Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderschönes Buch für Leute die der großen wahren Liebe auf der Spur sind
Erst dachte ich, na ja, hoffentlich wirds nicht gar zu kitschig, aber dann war ich positiv überrascht.

Da ist auf der einen Seite die über 60-jährige blinde Madame de Grenelle und auf der anderen Tara, diese ist jung und hübsch und hat jede Menge Verehrer. Aber welcher, so fragt sie sich, ist wohl der Richtige?

Die blinde Madame...
Veröffentlicht am 12. April 2012 von Christian Döring

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine nicht wirklich überzeugende Suche nach der wahren Liebe
Madame de Grenelle lebt zurückgezogen in ihrem Haus in Paris. Durch eine Krankheit ist sie erblindet, aber sie weiß ihre Behinderung vor ihren Nachbarn zu verheimlichen. Einzig ihre zwei Freundinnen wissen Bescheid. Julia, mit dem neapolitanischen Temperament und Tara, Bloggerin und fester Bestandteil einer TV-Show. Die Gespräche mit Tara über die...
Veröffentlicht am 16. April 2012 von Glimmerfee


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderschönes Buch für Leute die der großen wahren Liebe auf der Spur sind, 12. April 2012
Von 
Christian Döring "leseratte" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Was, wenn es Liebe ist: Roman (Broschiert)
Erst dachte ich, na ja, hoffentlich wirds nicht gar zu kitschig, aber dann war ich positiv überrascht.

Da ist auf der einen Seite die über 60-jährige blinde Madame de Grenelle und auf der anderen Tara, diese ist jung und hübsch und hat jede Menge Verehrer. Aber welcher, so fragt sie sich, ist wohl der Richtige?

Die blinde Madame wurde einst wegen ihrer einsetzenden Augenkrankheit verlassen, jetzt beweist sie ihrer Freundin Tara gegenüber, dass sie in Liebesdingen oft mehr zu sehen vermag als diese denkt. Dieses Buch lebt vor allem von den herrlichen Dialogen zwischen den beiden Frauen. Es liest sich schnell, dies spricht für Qualität.

Ein wunderschönes Buch über zwei sehr unterschiedliche Frauen die der wahren Liebe auf der Spur sind!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine nicht wirklich überzeugende Suche nach der wahren Liebe, 16. April 2012
Von 
Glimmerfee - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Was, wenn es Liebe ist: Roman (Broschiert)
Madame de Grenelle lebt zurückgezogen in ihrem Haus in Paris. Durch eine Krankheit ist sie erblindet, aber sie weiß ihre Behinderung vor ihren Nachbarn zu verheimlichen. Einzig ihre zwei Freundinnen wissen Bescheid. Julia, mit dem neapolitanischen Temperament und Tara, Bloggerin und fester Bestandteil einer TV-Show. Die Gespräche mit Tara über die Liebe und ihre zahllosen Liebhaber, lassen Madame Grenelle über ihr vergangenes Glück nachdenken.

Der Schreibstil ist für mich sehr gewöhnungsbedürftig gewesen und konnte mich letztlich auch nicht überzeugen, dabei sind die Charaktere durchaus interessant. Madame de Grenelle ist eine starke Persönlichkeit, die die Liebe ihres Lebens verlassen hat, um ihn nicht mit ihrer beginnenden Blindheit zu belasten und ihren Alltag tapfer bewältigt. Tara, die sich zwischen ihren vielen Liebhabern nicht entscheiden kann und doch von der wahren Liebe träumt. Julia, die verwitwet ihrem italienischen Dörfchen den Rücken gekehrt hat, um mit ihrem kleinen Sohn in Paris ein neues Leben anzufangen. Das Buch hat durchaus kluge Gedanken und sehr schöne Momente, aber es konnte mich leider nicht wirklich begeistern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nicht ganz überzeugend, 11. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Was, wenn es Liebe ist: Roman (Broschiert)
Hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut, aber leider war es nicht wirklich überzeugend.
Es geht hier hauptsächlich um zwei Frauen:
Die blinde Madame de Grenelle und ihre Nachbarin Tara.
Tara ist noch auf der Suche nach der wahren Liebe! Leider verläuft diese Suche sehr unübersichtlich. Die beiden Frauen geben Taras Liebhabern Nummern um nicht durcheinanderzukommen.
Ich habe dabei allerdings ziemlich schnell den Überblick verloren....
Wesentlich sympathischer ist mir die Person der Madame de Grenelle.
In ihre Situation kann man sich viel besser hineinfühlen und fiebert mit ihr.
Aber leider reicht das nicht für einen tollen Roman.
Für DAS Buch über die Liebe und die Stadt der Liebe fehlt das gewisse Etwas.
Und als Lektüre für mal eben zwischendurch ist es zu verwirrend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nicht ganz mein Stil!, 21. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Was, wenn es Liebe ist: Roman (Broschiert)
Madame de Grenelle ist durch eine Krankheit erblindet. Sie lebt zurückgezogen in ihrem Haus in Paris. Ihre Behinderung verheimlicht sie vor ihren Nachbarn. Nur ihre beiden Freundinnen kennen die Wahrheit. Julia, die eine Wäscherei besitzt und aus Italien stammt, Tara, die einen Blog betreibt und bei einer TV-Show mitarbeitet. Tara hat unzählbare Liebhaber und diskutiert mit Madame de Grenelle darüber. Die Gespräche mit Tara über die Liebe lassen Madame de Grenelle über ihre vergangene Partnerschaft nachdenken.

Wegen ihrer anfangenden Blindheit hat Madame de Grenelle ihre grosse Liebe verlassen. Sie wollte keine Belastung sein. Für mich ist sie eine sehr starke Figur, die ihr Leben sehr erfolgreich im Griff hat. Tara kann sich zwischen ihren vielen Liebhabern einfach nicht entscheiden. Sie beginnt die Männer zu nummerieren. Für mich ist das sehr schwierig nachzuvollziehen. Ich würde wahrscheinlich die Männer verwechseln und das würde sehr peinlich werden. Ihr grosser Traum ist die wahre Liebe. Julia ist in meinen Augen die Einzige, die auf dem Teppich bleibt.

Der Schreibstil war für mich gewöhnungsbedürftig. Zeitweise waren Taras Blogeinträge im Roman vermerkt und das hat mich ein wenig gestört. Das Buch hat sicher durchaus seinen Reiz, aber es konnte mich doch nicht ganz überzeugen. Zeitweise habe ich den Faden verloren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Humorvoll und kreativ über die Liebe, 25. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
'Was, wenn es Liebe ist' ist ein schöner Roman mit vereinzelten Lebensweisheiten zwischen den Zeilen. Auf kreative und humorvolle Weise erzählt die Autorin vom Miteinander der verschiedenen Charaktere und deren Erfahrungen mit der (Selbst-)Liebe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Was, wenn es Liebe ist: Roman
Was, wenn es Liebe ist: Roman von Sophie van der Stap (Broschiert - 2. April 2012)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen