Kundenrezensionen


358 Rezensionen
5 Sterne:
 (219)
4 Sterne:
 (56)
3 Sterne:
 (35)
2 Sterne:
 (23)
1 Sterne:
 (25)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


75 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter, solider Krimi
Ich verkneife mir eine Inhaltsangabe, da sie meist schon von anderen Rezensenten erstellt oder von amazon zur Verfügung gestellt wurde.

Endlich ist der neue Kluftinger draussen. Lange musste man warten. Aber besser länger warten als ein Buch runterhuddeln.
Dieser Krimi ist wieder etwas spannender, als bei 'Rauhnacht', der mir persönlich zwar...
Vor 19 Monaten von Zarthala veröffentlicht

versus
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Herzblut
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Was ein nettes Geburtstagsgeschenk war entpuppte sich als eine der größten Pleiten: langatmig, langweilig, nichtssagend. Zum Glück habe ich mir das (teure) Buch nicht selbst gekauft. Die Erfolgslatte für die Autoren wurde immer höher gelegt, jetzt versuchen sie nicht mehr darüber zu springen,...
Vor 8 Monaten von Wolfram Rösch veröffentlicht


‹ Zurück | 1 236 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Herzblut, 29. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Herzblut: Kluftingers neuer Fall (Gebundene Ausgabe)
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Was ein nettes Geburtstagsgeschenk war entpuppte sich als eine der größten Pleiten: langatmig, langweilig, nichtssagend. Zum Glück habe ich mir das (teure) Buch nicht selbst gekauft. Die Erfolgslatte für die Autoren wurde immer höher gelegt, jetzt versuchen sie nicht mehr darüber zu springen, sondern laufen einfach untendurch. Selten habe ich so viele Seiten überblättert, viele Dialoge und Szenen waren nur noch peinlich. Über manche Charakterzüge konnte man in den ersten Büchern noch lachen, jetzt schämt man sich einfach. 2/3 der Seiten hätten gestrichen werden können, ohne die Handlung irgendwie zu beschädigen. Hat da das Lektorat geschlafen? An die Autoren: bitte eine kreative Auszeit nutzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade, 23. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Herzblut: Kluftingers neuer Fall (Gebundene Ausgabe)
Bisher habe ich die Kluftinger Krimis mit Freude gelesen. Dieser Krimi enttäuscht leider sehr: Die Nebenhandlungen sehr konstruiert (Herz, Langhammer, Japan) und der eigtl. Krimi, so naja. Das lange Warten auf den Krimi hat sich nicht gelohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Klufti zum abgewöhnen, 5. April 2014
Von 
Habe das Buch geschenkt bekommen. Da ich bei den ersten Büchern noch begeistert war. Inzwischen kann ich den Spätzle Käse nicht mehr haben. Werde es nicht verstehen warum da immer noch so ein Hype gemacht wird. Finde es nur noch schrecklich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Man wünscht sich nur Eines beim Lesen dieses Buches....., 27. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Herzblut: Kluftingers neuer Fall (Gebundene Ausgabe)
.....dass die Leser erlöst werden und diese beiden Autoren bitte bitte nie wieder einen Roman schreiben. Keine Situation ist den Autoren zu platt um sie nicht auf billigste Art und Weise noch weiter aus zu lutschen. Das ist schon mehr als fremdschämen - selbst die grenzdebilste Person auf dieser Erde würde sich nicht so saudumm verhalten wie Kluftinger - das nervt unglaublich! Handlung? Keine vorhanden - zumindest keine die sich nicht in einer 2-seitigen Kurzgeschichte abhandeln ließe.

Wäre es nicht mein E-Book würde ich das Buch direkt im Kamin verbrennen - zu mehr taugt es nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


75 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter, solider Krimi, 27. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Herzblut: Kluftingers neuer Fall (Gebundene Ausgabe)
Ich verkneife mir eine Inhaltsangabe, da sie meist schon von anderen Rezensenten erstellt oder von amazon zur Verfügung gestellt wurde.

Endlich ist der neue Kluftinger draussen. Lange musste man warten. Aber besser länger warten als ein Buch runterhuddeln.
Dieser Krimi ist wieder etwas spannender, als bei 'Rauhnacht', der mir persönlich zwar auch ganz gut gefallen hat, aber da wurde der Bogen zwischen Langhammer und 'Klufti' etwas überspannt. Aber in 'Herzblut' ist der Krimi wieder etwas ausgewogener. Ein spannender Fall und ein gut dosierter 'Langhammer'.
Diese Serie gehört eher zu den soliden Krimis und nicht zu der reisserischen Sorte, so dass die Reihe nicht unbedingt für Jedermann geeignet ist.
Mir gefällt Kommissar Kluftinger nicht nur wenn er im Dienst ist, sondern auch seine private, etwas ungeschickte aber dennoch liebenswerte Seite. Ein bodenständiger Kommissar zum Schmunzeln.

Und noch eine kleine Anmerkung zu Rezensenten, die nur einen Stern vergeben, weil ihnen das Buch zu teuer ist. Man kann ganz frei und selbst entscheiden, ob man ein Produkt für einen bestimmten Preis kaufen möchte oder nicht. Man wird zu nichts gezwungen.
Ich halte nichts davon ein Buch schlecht zu bewerten, wenn man Buch gar nicht gelesen hat und nichts zum Inhalt beitragen kann. Ich denke, dass jeder Käufer durchaus in der Lage ist, dass Preis-Leistungs-Verhältnis für sich selber zu beurteilen.

4 solide Sterne für dieses herrliche Buch. Wer es etwas heiterer mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Spannender Krimi und trotzdem zum Schmunzeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das schwächste Buch der Kluftinger Serie, 21. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzblut: Kluftingers neuer Fall (Gebundene Ausgabe)
Ich habe die vorherigen Kluftinger Bücher auch gelesen und finde dieses hier mit Abstand am schlechtesten.
Der Krimi steht meiner Meinung nach nicht mehr im Vordergrund, sondern wird zerrissen durch diverser (meist peinlicher) Zwischenmenschlicher, familiärer Situationen, die ich als anstrengend empfinde. z.B. das Herzleiden, die Diät, Dr. Langhammer...
Des weiteren wird der Kommisar immer mehr (auch schon in den letzten beiden Büchern) als "Dummchen" dargestellt.
Also wirklich als oberpeinlichen Looser, der mit seiner Umwelt nicht klarkommt, das finde ich irgendwie blöd!
Den Kriminalfall an sich fand ich ziemlich vorhersehbar und nicht sehr einfallsreich...
Hoffe das nächste Buch wird besser!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade..., 5. Oktober 2013
Von 
R.H. (Braunschweig, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Herzblut: Kluftingers neuer Fall (Gebundene Ausgabe)
... ich hatte mich eigentlich sehr auf den 7. Kluftinger gefreut;
aber leider ist dieses Buch das mit großem Abstand schwächste der Serie.
Vorhersehbare und zähe Handlung, keinen Überraschungen mehr - und Kluftinger als der "Depp der Nation" nur noch peinlich und überhaupt nicht lustig.
Man merkt, daß die Autoren wohl mit Krampf versucht haben, eine neue Folge zu schreiben.
Der Einfallsreichtum und der Geist der ersten Folgen ist völlig verschwunden.
Nr. 8 wird es für mich nicht geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig, 24. Mai 2014
Habe alle Krimis um Kommissar Kluftinger gelesen. Konnte man beim ersten und auch vielleicht noch beim zweiten und dritten dessen spießige Marotten noch halbwegs amüsant finden und auch das Figurentableau, so ist es inzwischen nur noch öde. Dem Leser treten da keine lebendigen Figuren entgegen, sondern nur noch schablonenhaft gezeichnete Pappkameraden. Warum sich die Angelegenheit allerdings Krimi nennt, ist mir ein Rätsel. Die Handlung schleppt sich irgendwie voran, getragen von Kluftis ( Spitzname Kommissar Kluftinger) Ahnungen und ungelenk eingefügten Zufällen. So spannend wie eingeschlafene Füße.
Wer über Witze von Fips Asmussen lachen kann und seit zwanzig Jahren denselben Wein trinkt! ist hier bestens aufgehoben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen bin enttäuscht, hatte nach den vorherigen Bänden mehr erwartet, 6. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Herzblut: Kluftingers neuer Fall (Gebundene Ausgabe)
Lange habe ich darauf gewartet, bis Kluftinges neuer Fall endlich als Taschenbuch erhältlich war... doch beim Lesen kam die Ernüchterung. Von allen bisherigen Kluftinger-Bänden ist dies mit Abstand der Schwächste. Der Kriminalfall an sich ist in Ordnung, was mich jedoch maßlos stört sind zwei Dinge: zum einen sind die Sticheleien und Gehässigkeiten gegenüber dem Dr. Langhammer, die anfangs durchaus amüsant und witzig waren, mittlerweile derart maßlos überzogen, dass man darüber gar nicht mehr lachen kann. Und auch die Art und Weise, wie Kluftinger bisweilen als absoluter Volltrottel, etwa beim Skype-Telefonat mit Dr. Suzuka, dargestellt wird schießt weit über's Ziel hinaus. Dies ist eine Entwicklung, die sich im vorherigen Band schon angedeutet hatte und leider im aktuellen Band noch überzogener fortgeführt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Flacher Krimi, 16. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Herzblut: Kluftingers neuer Fall (Gebundene Ausgabe)
Ich als Klufti-Fan musste mir den neuen Krimi zeitnah nach Erscheinung kaufen. Die Lieferung des Marketplace-Händlers war superschnell, der Zustand top. Die Geschichte an sich ist so flach und so zäh, wie ich es noch von keinem Kluftinger-Krimi kenne. Es geht hauptsächlich um ein Herzleiden des Kommisars, dass sich wie ein zäher Kaugummi durch das ganze Buch zieht. Die Story dahinter bietet ab etwa der Hälfte des Buches keine Spannung mehr. Schade, ich finde alle anderen sehr gut - vor allem Seegrund. Dieser hier ist für meinen Geschmack nicht gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 236 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Herzblut: Kluftingers neuer Fall
Herzblut: Kluftingers neuer Fall von Michael Kobr (Gebundene Ausgabe - 26. Februar 2013)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen