Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

48 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Buch, das längst fällig war, 10. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
„Wir legen großen Wert darauf, dass wir freundlich sind gegenüber Freunden, Angehörigen und Nachbarn, die Probleme haben. Ganz anders sieht die Sache aus, sobald es um uns selbst geht. Wenn wir einen Fehler machen oder in irgendeiner Weise versagen, ist es sehr viel wahrscheinlicher, dass wir uns - bildlich gesprochen - eine Ohrfeige verpassen, statt uns selbst unterstützend den Arm um die Schultern zu legen. Den meisten dürfte schon der Gedanke, sich auf diese Weise selbst zu trösten, absurd erscheinen.“\\,
schreibt Kristin Neff, und besser kann man es kaum formulieren: so gehen die meisten mit sich selbst um. Selbstmitgefühl ist für viele ein Fremdwort, gerade psychisch Kranke zweifeln häufig an sich selbst und versuchen sich mit Hilfe des oftmals etwas vorlauten inneren Kritikers zu mehr und besserer Leistung anzuspornen. Dass das womöglich einem schädlichen und krankheitserhaltenden Denkmuster entspringen könnte, ist den meisten gar nicht bewusst.
Umso besser, dass es darüber jetzt endlich die geeignete Lektüre gibt - das wurde auch Zeit.
Es geht hier nicht darum, Fehler und Pannen etc. schönzureden, sondern darum, sich danach nicht noch selbst zu bestrafen: sich also einzugestehen, was geschehen ist und konstruktiv und nicht selbstzerstörerisch damit umzugehen:
„Wenn Sie also Fehler machen oder hinter Ihren eigenen Ansprüchen zurückbleiben, werfen Sie die Peitsche weg und legen Sie sich stattdessen die Kuscheldecke aus Mitgefühl um die Schultern.“
Denn: tatsächlich würden wir einem guten Freund oder Familienmitglied viel eher verzeihen als uns selbst. Warum ist das so?
Kristin Neff findet Antworten und bringt den Leser mithilfe vieler Übungen einer Lösung näher.

Der Umfang des Buches deutet schon an, dass es hier viele Wiederholungen gibt, und so ist es auch. Ich habe dies in diesem Fall aber nicht als störend empfunden sondern eher ein Zeichen für Eindrücklichkeit. Was gesagt wird ist wichtig, und soll im Gedächtnis bleiben - und zwar möglichst nachhaltig.
Daher sei es der Autorin verziehen, es ist ein tolles Buch, das viele, viele Menschen zu einem Umdenken im Umgang mit sich selbst angeregt werden.

deprilibri.fx7.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein wunderbares buch, 11. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
es ist ein wunderbares, persönliches, wissenschaftlich fundiertes, klar verständliches buch mit vielen hilfreichen übungen. eine wahre inspiration für alle, die auf dem weg sind eine liebevolle beziehung mit sich selbst einzugehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Selbstmitgefühl, 19. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
Sind Sie mit sich selbst nie zufrieden? Da sind Sie nicht alleine. Es geht uns allen so. Uns wird und wurde eingetrichtert, dass ein hohes Selbstwertgefühl die Lösung ist, doch mittlerweile gibt es schon die Erkenntnis, dass Selbstwertgefühl eher die Folge als die Ursache gesunden Verhaltens ist... Doch ein Weg aus dem Dilemma ist das Selbstmitgefühl. Wir versöhnen und mit usneren Schwächen anstatt sie zu verstecken und zu verachten - so werden wir unser bester Freund. Grundidee auch hier, seine Gefühle zu erkennen und anzunehmen, ehe wir sie gehen lassen. Buch mit Hintergründen und zahlreichen Übungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein wunderschönes Buch, 13. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch kann ich sehr empfehlen für alle, die mit sich selbst zu hart ins Gericht gehen. Das sind ja meistens wir Frauen und deshalb ist dieses Buch auch von einer Frau und nach meiner Meinung auch sehr für Frauen geschrieben. Die Psychologin Kristin Neff beschreibt sehr treffend den in unserer Gesellschaft weit verbreiteten Wunsch nach Perfektion und die damit verbundenen Depressionen und Minderwertigkeitsgefühle, weil wir diese Ideale unmöglich erreichen können. Durch einen hohen autobiographischen Anteil wurde mir beim Lesen die Kristin Neff sehr vertraut und ich konnte mich sehr gut mit vielen Beispielen, die sie lieferte identifizieren. Letztlich ist das Buch durch seine schöne Wortwahl und seine sehr unkomplizierte Art mit der es geschrieben wurde ein schöner Trost und so als würde man die Autorin als gute Freundin an seiner Seite haben :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wichtiges Thema gut umgesetzt, 13. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
Die Autorin schreibt sehr persönlich,a ber eben auch mit dem gebotenen wissenschaftlichen Fundament, liebevoll mit sich umgehen, das hinterlässt ebenso neuronale Spuren, wie die Selbstabwertung. Letztere aber setzt uns unter Stress.Self-Compassion ist eine Haltung, die sich mit Achtsamketi einüben lässt.
Wunderbares Buch, Neff kommt im Juni nach Freiburg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur himmlisch und genau das, was mir gerade fehlte!, 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
Kristin Neff hat hier ein leuchtverständliches und nachvollziehbares Buch geschrieben! Es tut so gut, zu erkennen, was wir täglich mit uns selbst machen, immer diese harte Selbstkritik und oft bemerkt man es gar nicht, erst, wenn man sich dann fragt, warum es einem denn so schlecht geht. Ich entlarve meinen inneren Kritiker heute im Nu und lass ihn reden, ohne, dass er mir war anhaben kann, weil ich ihm einfach entgegen halten kann, dass ich eben auch nur ein Mensch bin und das ist auch gut so! Ich liebe dieses Buch!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 27. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
Buch regt Gedankengänge an,die wirklich helfen fairer mit sich und anderen umzugehen. Man erkennt sich in vielen geschilderten Situationen wieder und sieht Alternativen wie man damit umgehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach ein tolles Buch!!, 2. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
... ich lese es gerade zum Zweiten mal und hatte mir eigentlich geschworen keine Selbsthilfe-Experten mehr zu lesen ;-). Es tut wirklich gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für jeden was, 18. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden (Gebundene Ausgabe)
Mir wurde das Buch von zwei Bekannten empfohlen und ich muss sagen, es kann bestimmt jeder für sich etwas herausziehen. Mir hilft es, manche Alltagssituationen und Erziehungsfragen anders - besser? - anzugehen und manche Situation etwas "relaxter" zu sehen. Man muss auch nicht das ganze Buch auf einmal lesen, sondern kann je nach Zeit und Stimmung, die einzelnen Kapitel durchgehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Selbstmitgefühl: Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen