Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für alle Trainer
Auch wenn der zusätzliche Aufdruck "Hans-Dieter Herrmann" auf dem Frontcover im ersten Blick es suggerieren könnte, so handelt es sich hierbei nicht um ein Sportmental-Buch in dem Sportler u. Trainer mentale Übungen und Tricks vermittelt bekommen. Nein es ist ein leicht zu lesendes, unterhaltsames aber zugleich voll auf dem Punkt gebrachtes...
Veröffentlicht am 19. Mai 2008 von Roger Glenmore

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dieser Mann brennt!
Herr Peters beschreibt in diesem Buch seine Art, eine Mannschaft zu trainieren und zum Erfolg zu führen.

Er geht dabei sehr offen mit seiner persönlichen Entwicklung und seinem eigenen Lernprozess um. Diese Phasen des Buches haben mir auch am besten gefallen. Phasen, in denen er beschreibt, wie er sich auf das Feedback seiner Spieler eingelassen hat,...
Veröffentlicht am 15. November 2009 von 5:3®. Mirko Schneider


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für alle Trainer, 19. Mai 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Führungs-Spiel (Gebundene Ausgabe)
Auch wenn der zusätzliche Aufdruck "Hans-Dieter Herrmann" auf dem Frontcover im ersten Blick es suggerieren könnte, so handelt es sich hierbei nicht um ein Sportmental-Buch in dem Sportler u. Trainer mentale Übungen und Tricks vermittelt bekommen. Nein es ist ein leicht zu lesendes, unterhaltsames aber zugleich voll auf dem Punkt gebrachtes Pflicht-Handbuch, ja ein absolutes MUSS für jeden Trainer oder Führungspersönlichkeit!
Sehr erfrischend, wie Peters mit voller Überzeugung "alte Pfade" verläßt und die Gabe besitzt Mannschaft, Trainerteam und Betreuer gleichermaßen zu motivieren und als Einheit zusammenzuschweißen! "Emotionales Führen" nennt er das und es kommt authentisch rüber, wenn er seine Philosophie der individuellen und ganzheitlichen Talententwicklung beschwört! Aus meiner eigenen jahrelangen Erfahrung mit Spitzensportlern aus Bundesliga, Nationalkader und Olympiasieger, welche ich als Mentaltrainer mit dem ganzheitlichen SHT-Mentaltraining betreuen durfte, mußte ich beim Lesen dieses Buches häufig zustimmend schmunzeln, ja von dem was Peters schreibt, es meist 1:1 bestätigen! Fazit - ich würde mir wünschen, dass jeder Trainer in Deutschland dieses Buch zu seiner Pflichtlektüre macht. Ich meinerseits werde es jedenfalls allen Trainern und Funktionären mit denen ich zusammenarbeite wärmstens an`s Herz legen!
R. F.-J.K. Eck ( Psychologische Beratungspraxis Heidelberg )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Kochbuch, sondern Einladung zum Selberdenken, 21. Dezember 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Führungs-Spiel (Gebundene Ausgabe)
283 Seiten eine Mischung aus Anleitung zur besseren Teamführung und Begeisterung und autobiografischer Bericht eines Erfolgstrainers. Dazu noch ein paar Informationen zur Welt des Spitzenhockeys. Peters hebt dabei niemals ab und beschreibt auch seine Probleme und Niederlagen. Denken und Rückschlüsse auf seinen eigenen Führungsstil und die Führungsziel muß der Leser selber treffen. Den Erfolg seines Weges sieht man bei einem mittlerweile sehr bekannten Fußballclub in der ersten Bundesliga.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von Erfolgreichen lernen, 24. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Führungsspiel: Menschen begeistern, Teams formen, siegen lernen. Nutzen Sie die Erfolgsgeheimnisse des Spitzensports (Broschiert)
Er war hauptamtlich im Gespräch beim DFB, bevor Matthias Sammer die Stelle bekam (und arbeitet als Berater des DFB). Er war einer der erfolgreichsten Hockey-Trainer weltweit. Bernhard Peters weiß, wie man aus einer Ansammlung einzelner Spieler mit individuellen Talenten, ein erfolgreiches Team formt. Wobei einer der Schwerpunkte seiner Arbeit mit Spielern und Mannschaft jener der Selbst- und Fremdmotivation war und ist.

Nun macht sich Bernhard Peters in diesem Buch auf, seine Erkenntnisse der „Übertragung seiner Leitlinien vom Sport auf allgemeine Lebensbereiche“ näher zu erläutern und dem Leser damit ein „Erfolgsprogramm“ vor Augen zu führen, das (zumindest in der Welt des Sports) erwiesenermaßen funktioniert.

Die beiden wesentlichen Erfolgsfaktoren, die Peters ausführlich vorstellt, sind „Motivation und Emotionalität“ und dies in individueller Ausrichtung, besonderen Wert legt Peters auf Differenzierungen und legt im Buch nachdrücklich und nachvollziehbar dar, dass eine einfache Abarbeitung von „Programmen“ wohl kaum den Weg zu echtem Erfolg eines Teams weisen wird. „Individuell statt gleich“ ist sein Credo und, vielleicht, auch der Dreh- und Angelpunkt seiner Herangehensweise. Denn was nutzt alle Motivation, alle Versuche, emotional ein Team „einzuschwören“ oder die beste Analyse, wenn nicht die entsprechende „Sprache“ für die einzelnen Personen gefunden wird, wenn nicht sicher gestellt werden kann, dass die „Botschaft“ auch je individuell verstanden, angenommen und umgesetzt wird.

Eine Differenzierung, die Nähe braucht, die ein Vertrauensverhältnis als unabdingbare Grundlage benötigt. Der Berater, Trainer, Chef muss somit selbst zunächst in der Lage sein, Beziehungen zu gestalten, sich ebenso auf sein Team und die einzelnen Persönlichkeiten darin einlassen, wie er es von den einzelnen Persönlichkeiten und dem Team als Ganzes für seine eigenen Ziele, Vorgaben und Ideen erwartet.

Bei allen Geschichten rund um den Sport, den Anekdoten und Erinnerungen, die auch im Buch ihren Platz finden (und viel Platz „drum herum“ füllen), ist dies sicherlich ein wesentlicher Kern der Erkenntnis aus der Lektüre. Das es viel weniger um Programme, Analysen, kognitive Erläuterungen oder akribisches Arbeiten geht (wenn dies auch alles wichtige Einzelkomponenten der Führung sind, im Buch ausführlich vorgestellt werden), sondern das ein Vertrauensverhältnis und die Motivation aus emotionaler Bindung und Begeisterung heraus die wesentliche Grundlage eines erfolgreichen Teams darstellt.

Hier bietet Peters durchaus praxisnah ein wichtiges Know-How. Denn das diese Form des Vertrauens und der emotionalen Motivation entscheidend ist, das ist ja bei weitem nichts Neues, sattsam bekannt und doch, glaubt man Umfragen zur Arbeitszufriedenheit, genau das Element, das an vielen Orten fehlt und einfach nicht angeregt werden kann.

„Wer führen will, muss sich führen lassen“, ein Kernsatz, den man in bester Weise aus dem Buch mitnimmt, den der Leser verständlich erläutert vorfindet und für den Peters praxisnah Wege aufweist.

Alles in allem ein wenig zuviel Geschichten „drum herum“ und nichts wirklich bahnbrechend Neues, in den wesentlichen Punkten aber griffig und praxisnah erläutert und dargestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom Sport lernen, 17. Juli 2012
Von 
Karsten Tersteegen (Bocholt, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Führungs-Spiel (Gebundene Ausgabe)
Vom Sport lässt sich in Sachen Menschen/Gruppenführung vieles lernen und auf andere Lebensbereiche übertragen. Peters gibt dazu viele Beispiele und Anregungen, dazu ist das Buch interessant und verständlich geschrieben. Fazit: Empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dieser Mann brennt!, 15. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Führungs-Spiel (Gebundene Ausgabe)
Herr Peters beschreibt in diesem Buch seine Art, eine Mannschaft zu trainieren und zum Erfolg zu führen.

Er geht dabei sehr offen mit seiner persönlichen Entwicklung und seinem eigenen Lernprozess um. Diese Phasen des Buches haben mir auch am besten gefallen. Phasen, in denen er beschreibt, wie er sich auf das Feedback seiner Spieler eingelassen hat, um daraus zu lernen. Wie er versuchte, sich selbst zu reflektieren und neu zu erfinden, um neue Impulse zu setzen.

Diese Passagen des Buches lassen sich 1 zu 1 auf den Berufsalltag übertragen.

Ebenso seine kleinen, alltäglichen Motivationshilfen, die auf den ersten Blick vielleicht banal klingen, jedoch eine unglaublich große Wirkung erzielen. Es sind eben nicht die künstlich organisierten Hochseilartistiken, die ein Team motivieren und zusammen schweißen, sondern die immer wiederkehrenden, kleinen Dinge des Alltags.

Herr Peters brennt für seinen Trainerjob, das spürt man in jeder Zeile des Buches. Er bestätigt damit eine der schönsten Phrasen überhaupt: "In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst."

Die Schulz-von-Thun Abschnitte haben mir nicht gefallen. Die passen meines Erachtens nicht in das Buch. Hier und da wiederholt er sich auch.

Ich gebe drei Sterne, damit noch ein wenig Luft nach oben für das nächste Buch bleibt. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr aufschlußreich und absolut umsetzbar in der Praxis, 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Buch von einem Praktiker für die Praxis. Was will man mehr. Da wird mit nichts schöngeredet. Lesen - umsetzen - erfolgreich coachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Exzellentes Buch: Dicke Empfehlung für Trainer sportlicher Mannschaften und Führungskräfte, 22. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Führungsspiel: Menschen begeistern, Teams formen, siegen lernen. Nutzen Sie die Erfolgsgeheimnisse des Spitzensports (Broschiert)
Wer dieses Buch kauft, erfährt vie aus der Erfahrungswelt eines weltklasse Team-Trainers.

Als selbstständiger Teamentwicklungs-Experte in der Businesswelt, habe ich genau sowas immer gesucht. Es gibt zig Bücher von Teamentwicklern, Teamcoaches, Unternehmensberatern, Psychologen usw. Ich kenne sie fast alle. Und oft hatte ich den Eindruck, die Leute schreiben, was sie schon wo anders gelesen haben, was sie im Studium oder in ihrer Trainerausbildung gelernt haben. Aber welcher Trainer erfährt schon, was das Team in den folgenden Monatendaraus macht? Wie viele Teamleiter sagen ein Jahr später "Wir haben da mal so'n Teambuilding gemacht, hat nicht viel gebracht". In so einem Teamtraining gibt es dann 2 Tage lang die Anwendung der neuesten Tools aus der Trainerszene, und dann wird das Team schon wieder funktionieren (hoffentlich). Naja! Daran hab ich nie wirklich geglaubt...obwohl die meisten Unternehmen das so einkaufen, so haben wollen, also der Trainer zweckmäßiger weise es so mitmacht und irgendwann selbst daran glaubt.

In der Realität ist "Team-Building" eine Daueraufgabe. In der Teamentwicklung lernen die Teamleiter und Teammitglieder, was funktionieren könnte...wenn sie denn dann im Alltag an den Tools festhalten würden, und all die Erkenntnisse aus der Teamentwicklung täglich anwenden würden. Aber wer probiert das denn schon aus? Es bleibt also bei den meisten beim theoretisieren. Es sei denn der Teamcoach ist über einen längeren Zeitraum im Spiel und arbeitet eng mit dem Teamleiter zusammen. So, wie in einer Nationalmannschaft!!!

Ich jedenfalls wollte aus der Praxis erfahren: "Was tun die allerbesten Trainer, die im Sport auf Weltklasseniveau bewiesen haben, dass sie Teams zu Dream-Teams formen können? Was genau machen die (jeden Tag)?" Bernhard Peters gibt hier eine ausführliche, detaillierte Antwort. Teilweise sehr ehrlich, denn er schreibt auch offen, wann er mal danebengegriffen hat (in welchem Buch findet man den schon sowas). Danke dafür!

Führunskräfte und Hobbytrainer werden erschrocken feststellen: Ein exzellenter Teamchef zu sein ist verdammt viel Arbeit. Richtig! Durchschnittlich sein geht mit wenig Aufwand. Dann hat man aber auch allenfalls ein mittelmäßiges Team, mit all seinen Problemen, Reibereien, Kompentzgerangel und Konflikten. Aber ein weltklasse Teamleiter muss die Methoden beherrschen, de Peters beschreibt hier z.B.
- mit jedem Menschen anders umgehen, manche hart angehen, andere sensibel
- immer wieder die Stimmung (mehrmals täglich) die aktuelle Stimmung im Team erspüren
- viel analysieren, viel planen
- extrem viel Kommunizieren, (mündlich, per Körpersprache, per sms, per brief, usw.)
- gekonnt motivieren
- den Fokus steuern
- das richtige Maß an "Veränderungen" einbringen
- dass auch der Teamleiter immer wieder dazulernen muss
usw.

Inhaltlich zeigt sich, dass weitere hauptsächliche Säulen von Peters Erfolg sind, dass er ein Praktiker und ein exzellenter Kenner des Hockeysports ist. Was das psycholpogische Wissen angeht, kommt er in diesem Buch schnell an Grenzen. Als Praktiker hat er offenbar ein Gespür dafür entwickelt, wie man mit Teammtgliedern (individuell) umgehen muss. Aber das kann er (bzw. man) nicht besonders gut erklären (nur zu verständlich). Die Kommunikations-Kenntnisse sind die bekannten "Standard"-Kommunikations-Tools (z.B. Schulz von Thun - 4 Ohren-Modell). Leider bleibt es bei der Beschreibung der Motivation ebenfalls sehr an der Oberfläche, viel mehr als "Lustgewinn" und Schmerzvermeidung" und den Untergruppen "Lob", "Anerkennung", "Ruhm" und der kurzen Erwähnung des Wortes "Flow" kommt da nicht (wer dazu mehr erfahren möchte, auf meiner Homepage habe ich in meinem Blog viele weitere Möglichkeiten erwähnt). Andererseits beschreibt er dafür, wo und wie er es praktisch anwendet. Er beweist, dass das Zeug wirklich funktioniert. Und das ist das, was einem bei den Theoretikern fehlt.

Da ein Bundestrainer die Möglichkeit hat, sich aus den größten Talenten des Landes die Besten zusammenzusuchen, fehlt dem Business-Teamleiter leider noch ein weiterer Wissens-Baustein: "Wie gehe ich mit einem, aus leistungsstarken und leistungsschwachen Mtarbeitern zusammengewürfelten, Team um?" "Was tue ich mit Leuten kurz vor der Rente?" "Oder denen, die aus anderen Gründen schon innerlich gekündigt haben?" Zumal der Teamleiter eines Unternehmens nicht so ohne weiteres austauschen, auf die Bank schicken oder gar kündigen kann. Das muss der Bundestrainer, mangels Erfahrung, leider unbeantwortet lassen.

Fazit: Endlich ein Buch, dass (aus berufnem Munde) beschreibt, was ein Teamleiter in der Praxis täglich tun muss, um ein exzellentes Team zu haben. Für ein theoretisches Gerüst über Motivation, Kommunikation, und Gruppendynamik muss man sich dann allerdings doch weitere Bücher zulegen. Trotz allen Einschränkungen: von mir eine dicke Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super für Aktive und Zuschauer ..., 14. Mai 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Führungs-Spiel (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch zum Einen aus persönlichem Interesse (selbst Leistungssportler) und zum Anderen für eine Hausarbeit an der Uni gelesen und es hat mir wirklich ausgesprochen gut gefallen...
Peters schreibt sehr verständlich und ich finde, dass man sowohl als Sportler, aber auch als "Zuschauer", sprich beispielsweise als Unternehmer, sehr viel für sich und seine Mitspieler/-menschen und/oder Konkurrenten daraus ziehen kann ... absolut empfehlenswert :-) !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liegt auf meinem Nachttisch stets bereit..................., 30. November 2009
Von 
Erno Mahler "Erno" (Bad Neuenahr-Ahrweiler) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Führungs-Spiel (Gebundene Ausgabe)
Für jeden Trainer und Lehrer sehr nützlich.
Jedoch auch für das persönliche Vorwärtskommen wichtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen recht ansprechend, 27. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Führungs-Spiel (Gebundene Ausgabe)
Das Buch findet mein Interesse. Viele Dinge kann ich vom Sport auf die Wirtschaft transferieren. Ich habe immer einige Seiten gelesen und den Inhalt auf mich wirken lassen. Es ist nicht unbedingt neues Wissen, sondern eher eine sehr paxisnahe Bestätigung meines eigenen Erlebens. Ich werde mir das Buch sicher wieder einmal als Lektüre vornehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen