Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juli 2011
Wenn Steve Jobs in Jeans und schwarzem Rolli die Bühne betritt, hält das Publikum den Atem an. Der Apple-Chef ist der wohl mitreißendste Redner auf der Weltbühne. Seit der legendären Markteinführung des Macintosh 1984 gelten seine Produktpräsentationen und Keynotes als absolut außergewöhnlich -' und das keineswegs nur wegen der zweifellos großartigen Produkte, sondern vor allem wegen seiner einzigartigen Vortragskunst.

Medienprofi Carmine Gallo hat die Präsentationstechniken von Steve Jobs genau analysiert und erklärt in seinem Buch erstmals, wie Jobs seine Auftritte zu einem Erlebnis für jeden Zuschauer macht. Er zeigt, was das Besondere an Jobs' Präsentationen ist, und entschlüsselt die Erfolgsgeheimnisse.

Wenn es auf knapp 370 (!) Seiten ausschließlich um Präsentationen geht, aber nicht (!) ein einziges "'richtiges"' Slide gezeigt oder abgebildet ist (im Gegensatz zu anderen Präsentationsbüchern über Steve Jobs), muss es in der Gesamtwertung dieses ansonsten sehr guten Buches auf jeden Fall einen Punkt Abzug geben!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2012
Mit einer grundsätzlichen Affinität zu Apple habe ich mir (etwas zögernd) dieses Buchge gekauft, weil ich beruflich sehr viel präsentieren muss. Der Inhalt des Buchs ist sehr faszinierend, die Techniken von Steve Jobs sind sehr analytisch aufbereitet mit einigen sehr praktischen Tips die man sehr einfach übernehmen kann. Ich stimme meinen Vorredner zu dass das Buch zuweilen etwas langatmig ist, die inhaltliche Qualität kompensiert das aber deutlich. Insgesamt sehr empfehlenswert!
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Besucht man die Homepage des Autors, kommt nicht gleich der Gedanke auf, bei Carmine Gallo lasse sich die Kunst der Präsentation erlernen. Und den Eindruck, dass der amerikanische Coach für Kommunikation und Medienarbeit seine Ratschläge bei der Umsetzung eigener Projekte ungenügend befolgt, hatte ich auch nach der Lektüre dieses Buches. Jedenfalls würde sich der Saal schnell leeren, wenn ein Referent sich so oft wiederholt wie Carmine Gallo es auf gut 360 Seiten tut. Und wer bereits ein gutes Buch über Präsentationen gelesen hat, wird sich fragen, was ihm Steve Jobs alias Carmine Gallo Neues zu sagen hat.

Wie so viele, die Steve Jobs oder sein Unternehmen dazu benutzen, eigene Thesen und Modelle zu legitimieren, bezieht auch Carmine Gallo sein Wissen aus zweiter Hand. Seine Vorbilder in den Zeugenstand zu rufen, wenn es um die Verteidigung persönlicher Glaubensmodelle geht, ist natürlich nicht verboten. Aber dem Publikum wird in den letzten Jahren immer mehr bewusst, dass Verhaltensmuster mit der eigenen Lebensbiographie zusammenhängen und nicht so leicht kopiert werden können, wie dies Trainer und Seminarleiter suggerieren. Trotzdem kann es Leser natürlich zusätzlich zum Üben motivieren, wenn sie wissen, dass Steve Jobs auch beim Vorbereiten seiner Präsentationen wenig dem Zufall überlässt und mit seinem legendären Perfektionismus an Details herum feilt. Wer also nach einfachen Rezepten sucht, wird sie nicht finden.

Von den 35'000 Videos von Steve Jobs, die angeblich auf YouTube zu sehen sind, hat Carmine Gallo sicher mehr analysiert als ich. Doch auch wenige Beispiele genügen, um zur beruhigenden Erkenntnis zu gelangen, dass auch bei Steve Jobs nicht alles fantastisch ist. Aber ich stimme dem Autor natürlich bei, dass der amerikanische IT-Held aus seinen vorhandenen Talenten sehr viel mehr herausholte als dies anderen gelingt. Aber nochmals: Nicht weil er auch die Kunst der Präsentation neu erfunden hätte, sondern weil er uralte Regeln beherzigte und deren Anwendung konsequent übte.

Da die Zahl Drei in diesem Buch eine große Rolle spielt, ist es nur logisch, dass Carmine Gallo den Inhalt in drei Akte gliedert. Im ersten Akt wird die Geschichte entwickelt, im zweiten das Ergebnis geliefert und im dritten geübt. Doch beim Zuordnen der verschiedenen Szenen, musste der Autor manchmal so viel Phantasie zeigen, dass die Logik darunter leidet. Gefreut hat mich, dass Carmine Gallo darauf aufmerksam macht, dass Steve Jobs ein Freund von Storytelling ist und daher auch mit Heldengeschichten und Feindbildern arbeitet. Er verfasst Twitter-taugliche Slogans, hält die 10-Minuten-Regel ein, nimmt Kontakt zum Inneren der Zuhörer auf, verpackt Zahlenmaterial in hübsches Geschenkpapier, teilt die Bühne mit anderen, nutzt Requisiten, erzeugt Aha-Effekte, markiert Bühnenpräsenz, lässt Pausen wirken und hat vor allem auch viel Spaß.

Mein Fazit: Wer gerne an Vorbildern lernt und die Bühnenauftritte von Steve Jobs mag, wird Carmine Gallo für dessen Arbeit dankbar sein, die Reden und Präsentationen von Jobs genau analysiert zu haben. Doch wie Carmine Gallo seine Erkenntnisse dem Publikum vorstellt, ist gelinde gesagt suboptimal. Oder sicher nicht so, wie es eben sein müsste, wenn man die Empfehlungen im Buch gut umsetzt.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2012
Das Buch liefert viele praktische Hinweise, wie man seine Präsentationen optimieren kann. Ob man alles übernehmen kann ist fraglich, zB auf Präsentationsfolien keine Aufzählungszeichen mehr zu verwenden. Steve Jobs und andere visionäre Unternehmer dürfen das (wenn sie ihre Firmen selbst repräsentieren), aber ob das auch in die CD-Richtlinien anderer Firmen passt? (Wenn nicht dort ebenfalls ein visionärer, designstarker Kopf an der Spitze des Unternehmens sitzt.)

Wer sich an die Tipps hält, fällt in jeden Fall auf - weil man sich deutlich von Anderen abhebt (zB jenen, immer noch Aufzählungszeichen verwenden).

Alles in allem, ein tolles Buch mit vielen Beispielen und Anregungen - und auf jeden Fall lesenswert!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2012
Kommunikationstrainer Carmen Gallo analysiert und beschreibt sehr gründlich die Präsentationstechniken von Steve Jobs. Gallo berichtet aber auch oft aus eigener Erfahrung mit Kunden aus diversen Branchen und geht ständig darauf ein, dass: "...sie vermutlich sehr selten die Chance haben, ein Produkt zu Präsentieren welches eine gesamte Branche revolutioniert."

Die Gliederung ist sehr gelungen und kurze Zusammenfassungen am Ende eines jeden Kapitels ermöglichen dem Leser die behandelten Techniken schnell auf seine eigenen Präsentationen anzuwenden. Gallo bevorzugt in seinem Buch auch kein Programm zum erstellen von Präsentationen, denn die gezeigten Techniken sind universell einsetzbar.

Nach der Lektüre diverser Bücher zum Thema Präsentationen ist dies mein persönlicher Tipp für alle die etwas gelungen präsentieren wollen, egal ob in der Wirtschaft, einem Verein, der Schule oder der Uni. Vor allem Lehrern und Dozenten (zu denen ich selbst zähle) lege ich dieses Buch ans Herz.

Einen Stern bekommt meine Bewertung allerdings abgezogen: Auch in der zweiten Auflage befinden sich zahlreiche Rechtschreib- und Übersetzungsfehler und einige Verweisadressen sind nicht nachrecherchiert worden. Der Verlag war wohl um eine schnelle Veröffentlichung bemüht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
Oh man - eins der übelsten Bücher die je gelesen habe!

Ab Seite 100 ist es eine Anhäufung von Widerholungen! Die sinnlosen "Pausenhäppchen" reisen den Leser voll aus dem Zusammenhang.

NICHTS aber auch nichts lässt ansatzweise darauf schließen, dass der Autor auch nur ein Merkmal von Jobs in die Tat umsetzen kann.

Dieses Buch präsentiert (oder spiegelt) in keinster Weise Steve Jobs Präsentationstechnik.

Ich empfehle You Tube oder dergleichen statt diesem Buch.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. August 2011
Mehr 35.000 Videos von und über Steve Jobs gibt es auf YouTube: Da hinkt Steve Ballmer von Microsoft mit 940 Videos weit hinterher wie auch jeder andere Unternehmer von internationalem Rang. Jobs-Auftritte sind Kult: die ganze Welt schaut zu, und Werbeagenturen unterbrechen die Arbeit, wenn der iGod spricht. Nach Carmine Gallos Buch Überzeugen wie Steve Jobs" wissen wir auch, warum.

Eigentlich ist nämlich alles ganz einfach. Oder besser: Am Ende soll es zumindest einfach wirken. Deshalb wird jedes Detail eines Auftritts der Apple-Legende immer wieder feingeschliffen. Schritt für Schritt beschreibt Carmine Gallo den Weg zur gelungenen Präsentation.

In Jobs Präsentationen geht es immer um Dinge, die die Welt verändern. Sie sind nützlich, schön und machen Spaß. Wer sich in diese Grundenergie für seine eigenen Präsentationen hineinversetzen kann, hat bereits einen großen Erfolg errungen. Nach dem Lesen von Carmine Gallos Buch sollte darüber hinaus mindestens das hier hängenbleiben:

Folien einer Präsentation sollten nur ein Minimum an Stichworten enthalten. Bei Jobs ist es häufig nur eine einzige Zahl, manchmal nur eine Ziffer und meistens nur das wichtigste Stichwort seiner aktuellen Redepassage. Visuell verstärkt er das Gesagte so verkürzt und originell, dass Journalisten die Kernaussagen 1:1 übernehmen. Das ist wenig - und gleichzeitig viel, wenn es Milliardenumsätze bewirkt. Niemals liest Jobs vor. Die Folien laufen mehr oder weniger hinter ihm durch. Aufzählungen mit Spiegelstrichen und in Listenform sind tabu. Wenn etwas wirklich wichtig ist, verdient es jeweils eine eigene Abbildung.

Steve Jobs inszeniert seine Präsentationen und hat sichtlich Freude daran, witzig, schlagfertig, verspielt. Wie ein Kind, das mit leuchtenden Augen ein Geschenk auspackt. Auf Bill Gates sind wir neugierig, auf Steve Jobs freuen wir uns.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2011
Problemlose Kaufabwicklung. Ein lesenswertes Buch, das viele gute Anregungen für die eigene berufliche Karriere gibt. Kann ich nur jedem empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2015
Das Buch analysiert die Produktpräsentationen von Steve Jobs speziell hinsichtlich seiner Wirkung auf die Zuschauer. Gelegentlich verfällt der Autor etwas ins Schwärmen. Trotzdem ist die Lektüre sehr hilfreich und hat mich sehr beeinflusst in meiner Art, Präsentationen zu halten. Es ist allerdings nur hilfreich für Präsentationen, die Sie von A bis Z ohne Gegenfragen halten können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2012
Ein MUSS für alle Event-Manager! Endlich jemand, der die Abläufe und Hintergründe von Produkt-Präsentationen beleuchtet und bewertet. Damit endlich Schluss ist mit dem Zufall, den ewigen, feigen Kopien, und den endlos langweiligen "So-wie-immer-Abläufen". Wider die Uniformität bei Präsentationen - hin zu mehr Mut, mehr Inhalt, und mehr Botschaft. Thank you, Mr. Gallo.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden