Fashion Sale Kinderfahrzeuge Cloud Drive Photos Learn More Pimms Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ studentsignup Hier klicken Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Januar 2000
Als Ruth eines morgens den Bus betritt, bleibt sie plötzlich stocksteif stehen, wird knallrot und bekommt kein Wort mehr heraus. Sie hat sich in den Busfahrer verliebt. Ab jetzt häufen sich die Probleme: Ruth traut sich kaum noch, auf die Straße zu gehen, denn anstatt sich schön der Reihe nach in EINEN Mann zu verlieben, kommt bei ihr nur einer nach dem anderen dazu, bis es schließlich im Ganzen fünf sind. Auch ihre Schwester Noami ist keine besonders große Hilfe: Sie zitiert düstere Gedichte von Housman und wird auch vom „Familienleiden" gepackt; Rachel erforscht die Essensgewohnheiten in der Literatur (unter anderem Schweinebauch und Igel im Lehmkleid), und Phoebe spioniert alles und jeden aus, um so bald wie möglich eine internationale Spionin zu werden. Mit einem Wort: CHAOS herrscht im Haus der Conroys, bis Oma die Große die vier mit einer speziellen Kur zur Vernunft bringt. Naja, fast zur Vernunft... Wie schon die beiden anderen Bände vorher, ist dieses Buch zum Schreien komisch, chaotisch und total genial: Die vier verrückten Schwestern eben. Es ist toll geschrieben, hat eine gute Geschichte und ist voll komischer Details. Man kann eigentlich nur noch sagen: Wer dieses Buch nicht kauft, ist selber schuld!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2009
Ein Muß für Fans der vier verrückten Schwestern: Diesmal geht es unkonventionell um das Thema Liebe, aber im Stil von Rachel, Phoebe, Naomi und Ruth. Und natürlich ber coolsten Großmutter - Oma die Große. Solche Bücher sollte es mehr geben, mit viel britischem Humor und ohne konstruierte Geschichten.

Meine Kinder lieben die vier verrückten Schwestern, und ich auch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Wunderschönes Buch, wer auch die die zwei Vorgänger kennt und liebt, wird von diesem hier nicht enttäuscht sein
Zudem für viele Altersklassen geeignet
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
Buch kam super an, war die Ergänzung der Bücher, die wir schon hatten, somit ist die Geschichte nun für uns komplett und sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2009
Das Buch wurde promt geliefert und in einem sehr guten Zustand, wie neu. Meine Tochter hat es sofort verschlungen, genauso wie die anderen Titel aus dieser Reihe. Hilary McKay schreibt erfrischend und lustig, genau das was Mädchen im vorpubertierenden Alter lesen möchten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2003
Ich habe das Buch gelesen und es hat mir super gut gefallen.Das Philipe sich in Rachel verliebt hat und sie heiraten wollte.Sie sind mit der Oma der Großen nach Frankreich gefahren zu Philipes Opa.Die Mutter von den vier Schwestern hat vor der Abfahrt nach Frankreich die Zimmer aufgeräumt und wollte die Spielsachen wekschmeissen.Die vier Schwestern waren sauer und haben die Spiel sachen bei der Oma der Großen im Kofferraum getan.Sie hatten viel Spaß in Frankreich.Das Buch habe ich auch meiner Freundin vor geschlagen und sie hat gesagt sie kauft sich das auch.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden