Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend wie immer
Hallo
Enid Blyton ist meiner Meinung eine der besten Kinderbuchutoren. Sie schreibt packende Abenteuer
Bücher. Am besten gefällt mir die Abenteuer Serie.
Der Berg der Abenteuer fesselt einen von Anfang bis Ende. Man erlebt die Geschichte richtig mit, so daß man sie sich bildlich vorstellen kann.
Toll ist auch der Zusammenhalt der...
Veröffentlicht am 8. Dezember 2001 von Anne-Kathrin Sommer

versus
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade!
Schade, dass die Abenteuer-Buchreihe textalisch "überarbeitet" wurde. So manch ein Käufer wird vielleicht feststellen, dass die sprachliche Anpassung ans 21. Jahrhundert dem Charme der Bücher nicht gut getan hat. - Leider kann sich die Authorin nicht mehr wehren.
Aber, vielleicht ist es auch das, was man gemeinhin "Zeitgeist" nennt...
Veröffentlicht am 8. Februar 2009 von Ralf Antz


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend wie immer, 8. Dezember 2001
Von 
Anne-Kathrin Sommer "Anne, ein Krimifan" (Kirschweiler Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Hallo
Enid Blyton ist meiner Meinung eine der besten Kinderbuchutoren. Sie schreibt packende Abenteuer
Bücher. Am besten gefällt mir die Abenteuer Serie.
Der Berg der Abenteuer fesselt einen von Anfang bis Ende. Man erlebt die Geschichte richtig mit, so daß man sie sich bildlich vorstellen kann.
Toll ist auch der Zusammenhalt der Kinder.
Alle diese Merkmale treffen auch auf die anderen
Bücher der Abenteuer Serie zu. Obwohl Ich schon 20
bin, lese Ich immer wieder gerne Die Abenteuer Serie und immer noch mit den selben Vergüngen
Anne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade!, 8. Februar 2009
Von 
Schade, dass die Abenteuer-Buchreihe textalisch "überarbeitet" wurde. So manch ein Käufer wird vielleicht feststellen, dass die sprachliche Anpassung ans 21. Jahrhundert dem Charme der Bücher nicht gut getan hat. - Leider kann sich die Authorin nicht mehr wehren.
Aber, vielleicht ist es auch das, was man gemeinhin "Zeitgeist" nennt

Jedenfalls ist das Buch, und wahrscheinlich auch alle anderen 7 Bücher, sprachlich weit von den Versionen der 60iger Jahre entfernt auch wenn die Inhalte die gleichen geblieben sind. - Schade! -
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendste Blyton-Buch überhaupt, 12. April 2012
Von 
Katrina - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Ich habe gerade den "Berg der Abenteuer" wieder entdeckt und nach gut dreißig Jahren noch einmal gelesen. Allerdings in der alten Übersetzung von Lena Stepath und mit den "alten" Illustrationen von Stuart Tresilian. Sprachlich anspruchsvoll, gut zu lesen und echt brutal spannend. Der langsame Spannungsanstieg am Anfang, wenn alles noch nach harmonischem Urlaub aussieht, man aber natürlich schon weiß, dass es irgendwann gefährlich wird, ist in diesem Buch besonders gelungen. Und dann wird die Spannung bis kurz vor Schluss eigentlich konstant gehalten. Ich habe das Buch als Neunjährige gelesen und fand es damals auch gut, aber ich glaube, jetzt hat es mir fast noch besser gefallen.

Die vier Freunde Lucy, Dina, Philipp und Jack machen mit Philipps und Dinas Mutter und ihrem großen Freund Bill Urlaub auf einem walisischen Bauernhof. Alleine für die Beschreibung dieses Bauernhofes, dem einfachen Leben und seinen walisischen Bewohnern lohnt sich schon die Lektüre. Dann unternehmen die vier Kinder eine mehrtätgige Reittour mit Eseln durch die Berge. Ihr Begleiter, ein walisischer Hirte oder Bauer, flieht eines Nachts in Panik - und dann: ja, das schreibe ich natürlich nicht. Aber es geht um internationale Verbrecher, um geistige Selbstüberschätzung - und die Kinder geraten in echte Lebensgefahr. Die Situationen waren oft schwierig, aber vielleicht noch nie so ausweglos wie hier alleine in den walisischen Bergen inmitten einer Horde größenwahnsinniger Krimineller.
Ein richtig spannendes Buch, das ich von allen acht Abenteuer-Büchern (und die halte ich für Blytons spannendste Bücher) am besten finde. Dicht gefolgt vom "Tal der Abenteuer"übrigens...

Fürs belesene Kind würde ich auch die alte Übersetzung wählen. Die altmodische Sprache (und v.a. auch die Illustrationen) erhöhen die Spannung und den Reiz der Lektüre. So ging es mir schon damals mit neun. Die dtv-Taschenbücher (Bd 1-5) haben mir besser gefallen als die anderen drei Bände, die es nur mit "modernen" Illustrationen gab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Buch der Abenteuerreihe, 17. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Berg der Abenteuer (Taschenbuch)
Im Alter ab ca. 11 Jahren habe ich die Abenteuerreihe mit Jack, Philipp, Dina, Lucy und dem Papagei Kiki wohl 100 mal regelrecht verschlungen und durfte sie mir aus der Bücherei gar nicht mehr ausleihen, bis ich sie endlich selber geschenkt bekommen habe. Der "Berg der Abenteuer" war immer mein absolutes Lieblingsbuch, das Buch ist - für ein Kinderbuch -an Spannung kaum mehr zu überbieten, kein Vergleich mit den viel berühmteren "5 Freunden". Natürlich ist die Geschichte nicht gerade realistisch, selbst für Abenteuergeschichten à la Enid Blyton nicht, aber was solls, Hauptsache es macht Spaß zum Lesen. Und das tut es, denn neben der Erkundung des geheimnisvollen Berges, dramatischen Befreiungsaktionen und der Freundschaft mit Tieren steht auch eine Menge Spaß auf dem Programm. Ich glaube, ich werde es gleich mal wieder hervorkramen... man kann es wirklich nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Immer wieder., 17. Juni 2014
Von 
Rainer Weichmann (Pleinfeld, Mittelfranken) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Berg der Abenteuer (Taschenbuch)
Enid Blyton lese ich auch heute als Erwachsener immer wieder gerne und kann mich immer noch voll und ganz in die Geschichten verlieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Berg der Abenteuer (Taschenbuch)
Ein Klassiker
Eine Geschichte, die ich schon sehr gerne mochte. Nun erhält meine Nichte diese und sie ist schon sehr neugierig darauf. Ich bin froh, sie hier gefunden zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kinderbuch, 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Berg der Abenteuer (Taschenbuch)
Mein Sohn vervollständig damit seine Serie von Enid Blyton. Das Buch ist eine durchweg spannende Geschichte für Jungen und Mädchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Übersetzungsfehler, 23. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie das bei Enid Blyton so ist, bis es spannend wird dauert es. Meinem Sohn macht das zum Glück nicht viel aus. Geärgert haben mich manche Übersetzungsfehler, will heißen, dass manche Sätze auf deutsch einfach grammatisch falsch sind. Gibt es keine Lektoren mehr?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Enid Blyton, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch kennen wir noch aus unserer Kindheit. Es gibt einige Bücher von dieser Autorin, aber dies sind uns in bester Erinnerung geblieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Berg der Abenteuer., 31. Dezember 2007
Was kann in einem einsamen Bauernhaus in den walisischen Bergen schon passieren?

Die 4 Kinder und der Papagei Kiki verirren sich auf einer Bergtour und landen im inneren des Berges dort treffen Sie auf..............

Viel Spaß beim lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Berg der Abenteuer
Der Berg der Abenteuer von Enid Blyton (Taschenbuch - 1. März 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen