Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen26
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2009
Die Wawuschels stellen sich durch die Geschichten im vorliegenden Buch als liebenswerte Geschöpfe dar. Erzählt wird dabei aus der Sicht der Wawuschel-Kinder, die natürlich mit den gleichen oder ähnlichen Freuden und Unwegsamkeiten wie kleine Menschenkinder konfrontiert werden. Es gibt im Buch folglich Stellen, an denen sich Vorleser und Zuhörer (bei uns im Alter zwischen 3 1/2 und 5 1/2 Jahren) königlich amüsierten oder vor Spannung fast in den Daumen gebissen haben. Alles in allem: ein tolles Buch zum Vorlesen oder auch zum Selberlesen, das die Fantasie anregt und Beispiele bringt für Freundschaft, Füreinander-Einstehen, Nicht-Hören-Wollen. Wobei ich es ab ca. 5 Jahren für geeignet halte, da die Geschichten immer "weiterlaufen", und die Konzentration von jüngeren Zuhörern dabei meist zu sehr strapaziert wird.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2002
einfach liebenswert sind sie. Die kleinen Wawuschels mit den grünen Haaren, die so neugierig, so ängstlich und so familienverbunden sind.
Es fängt ganz harmlos und ruhig an. Familienidylle bei den Wawuschels. Alle Familienmitglieder werden vorgestellt und das mit all ihren Liebenswürdigkeiten, aber auch mit ihren kleinen Schwächen. Natürlich werden auch ihre Lebensgewohnheiten nicht vergessen, wie die leckere Tannenzapfenmarmelade, bei deren Beschreibung einem schon das Wasser im Munde zusamenläuft.
Und natürlich auch das Geheimnis ihrer grünen Haare.....
Was harmlos anfängt wird zusehends spannender. Die Spannung steigt langsam und ist auch für jüngere Leser oder Zuhörer gut auszuhalten.
Es gibt auch verwunderliches: Wieso kennen die Wawuschels keine Eisenbahn und warum können sie nicht lesen?
Dem kann abgholfen werden, denn schließlich lernt Wischel auf ihren Abenteuern doch noch wie es geht.
Und da war ja auch noch dieses geheimnisvolle Zauberbuch, das natürlich auch Unheil in sich birgt.....
Ein wirklich lesenswertes Buch für Kinder von ca.4 Jahre (zum Vorlesen) bis ca. 10 Jahre. Es ist packend und sympathisch geschrieben. Kinderträume werden geweckt, wie endlich Lesen oder Zaubern zu können.
Für mich ein Kinderklassiker, denn ich liebe das Buch heute genau so wie vor 30 Jahren.
Schade, dass es keine Fortsezung gibt.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2001
Die Wawuschel,das ist eine ganz besondere Familie.Sie besteht aus einem Wawuschelonkel, einer Wawuscheloma, einem Wawuschelvater, einer Wawuschelmutter und zwei Wawuschelkindern.Alle haebn ihre eigenen Eigenschaften, der Onkel raucht furchtbar gere eine Pfeife. Die Wawuschels, ihnen passiert einiges Ungewöhnliches.Die Großmutter hat ein Zauberbuch, hat aber vergessen wie man darin liest.Durch Zufall gerät die kleine Wawucheltochter zu einem Menschenmädchen bei der sie lesen lernt.Das passiert und das geschah nur weil sie und ihr Bruder erkunden wollten wo die furchtbaren Erschütterungen herkommen.Weil wenn diese Erschütterungen nicht bald aufhören würden, könnte die Wawuschelmutter keine Maramelade mehr Kochen und Marmelade ist die Haptnahrung der Wawuschelfamilie. Mann muss die Wawuschelfamilie einfach nett finden und wer sie nicht kennenlernen will der hat etwas verpasst! :-)
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bisher kannten wir die Wawuschels nicht. Aufgrund der vielen positiven Bewertungen wollten wir sie dann aber sehr gern kennenlernen, so hatten wir die nächste aufregende Vorgelesegeschichte. In diesem Taschenbuch sind die zwei Bücher enthalten, zum Einen "Die Wawuschels mit den grünen Haaren" und zum anderen "Neues von den Wawaschels mit den grünen Haaren". Vereinzelt findet man den Seiten Kohlezeichnungen von den Figuren im Buch.

Die knuddligen Wesen mit den grünen Haaren, welche in der Nacht leuchten, leben in einer Familie im Berg und erleben viele aufregende Abenteuer. So treffen die Kinder Wischel und Wuschel auf den Mamoffel und die Korkse.Sehr interessant fand ich bei den Fantasiewesen die sprachlichen Aspekte. So spricht der fiese Mamoffel in der Ä-Sprache und die gemütlichen Korkse sprechen in der O-Sprache. So kam es während der Vorlesezeit desöfteren vor, daß mein Kleiner zum Beispiel zu mir sagte: "Mämä, äch häbe Hänger, äch mächte ätwäs ässen!"

Insgesamt sind die beiden Wawuschelgeschichten sehr schön, durch die spannenden Abenteuer sind die Kinder jeden Tag auf das nächste Kapitel gespannt. Durch die vielen lustigen und aufregenden Erzählungen wurden die Kinder aber auch schnell unruhig, es fiel ihnen manchmal schwer still zu liegen, weil sie so mitgerissen wurden. Dennoch gebe ich 5 Sterne für ein wunderschönes Kinderbuch.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2009
Meine Kinder sind 7/4 Jahre alt und es manchmal schwierig etwas zum Vorlesen zu finden, welches beiden gefällt. Bei den Wawuschels ist das definitv der Fall,
es hat beiden gut gefallen und mir persönlich auch.
Die Sprache ist gut und die Handlung spannend, aber auch sehr nett und "menschlich".
Schade dass es nicht noch mehr Folgen gibt.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2012
Mit diesem Buch habe ich meine Mutter zur Verzweiflung gebracht, denn über ein Jahr musste sie mir immer wieder die Wawuschels vorlesen. Die Geschichte ist spannend und einfach schön geschrieben, sodass ich sie auch heute noch gerne mit in die Schule nehme, um dort die Kinder für die Wawuschel-Familie zu begeistern! :)

Mit Erfolg!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2011
Ein sehr schönes Buch, dass ohne Spezialeffekte und bilige Ideen auskommt. Es ist einfach voller Phantasie. Die Kinder fiebern mit beim Lesen und haben manchmal auch ein wenig Angst um die Wawuschels. Es geht natürlich alles gut aus, aber der Mamoffel ist schon ganz ein ganz gemeiner Kerl.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2006
Was winzig kleine Wesen mit leuchtend grünen Haaren, die in einem Berg wohnen, so alles erleben können, davon erzählt dieses wunderschöne Buch von Irina Korschunow.

Warum leuchten die Haare? Was passiert, wenn sie einem ausgehen? Und weshalb wollen die Wawuschelkinder unbedingt das Zaubern lernen? Was wird nur aus der heiß geliebten Marmelade? Worauf soll sie gekocht werden, nachdem es keinen Herd mehr gibt? Und wo kommt eigentlich der kleine Drache plötzlich her?

Eine liebenswerte Wawuschelfamilie die zusammenhält und tolle Abenteuer erlebt. Ein sehr schönes Buch zum Vorlesen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2004
Dies ist eines der allerschönsten Kinderbücher bisher für meinen fünfjährigen Sohn gewesen! Er konnte es abends kaum erwarten, dass ich weiterlese, obwohl er bei einigen anderen Büchern nur mäßig begeistert war, von denen ich glaubte sie seien sehr ansprechend und unterhaltsam.
Irina Korschunow schreibt jedoch so phantasievoll und lebendig, dass man sich sogar als Erwachsener beim Vorlesen in die Zauberwelt der lustigen Wawuschelfamilie hineinziehen läßt und nach jedem Kapitel mit Spannung die Fortsetzung erwartet. Es ist ein ideales Vorlesebuch für Kinder im Alter von 4 bis 6.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Die Wawuschel mit den grünen Haaren und mit ihrem kleinen Drachen, der sich von Düften ernährt - ich habe diese liebenswerten Geschichten schon als Kind geliebt. Allesamt haben sie ihr Herz am recht Fleck, sind mutig und ängstlich, neugierig und auch mal trotzig und trotz fantastischer Abenteuer der Lebenswelt von Kindern recht nah. Das hat mich damals begeistert - und anscheinend nicht nur ich. Das Buch aus der Bibliothek war damals schon ziemlich zerlesen, wahrscheinlich gibt es das dort gar nicht mehr. Um auf Nummer Sicher zu gehen, habe ich es meiner Nichte zu Weihnachten geschenkt. Mal keine Geschichte aus der affektierte Rosa-Glitzer-Welt - und das ist gut so.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
6,95 €