Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender Fall zum Miträtseln, 10. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker (Broschiert)
Auf dem Schrottplatz von Onkel Titus entdeckt Justus Jonas, der erste Detektiv der drei ???, einen Wecker, der einen markerschütternden Schrei statt eines gewöhnlichen Klingelns von sich gibt. Selbstverständlich machen sich die drei Detektive sofort auf die Suche nach der Herkunft des seltsamen Weckers. Die Spur führt zu einem dubiosen Mr. Clock, der offensichtlich eine Vielzahl schreiender und kreischender Uhren herstellen ließ. Doch bei ihren Ermittlungen stoßen die drei ??? auf einen weiteren Fall um den Raub wertvoller Gemälde und einen Mann, der deswegen im Gefängnis sitzt, selbst aber behauptet, unschuldig zu sein. Sollten die beiden Fälle etwa miteinander zusammenhängen? Steckt etwa der mysteriöse Bert Clock hinter dem Diebstahl der Bilder?
Bei "Die drei ??? und der seltsame Wecker" handelt es sich um einen gewohnt spannenden Roman aus der Reihe der Fälle der drei Detektive. Im Verlauf der Handlung wird der Leser noch mit einer Reihe von Rätseln, bestehend aus Wortspielen und Codes, konfrontiert, die er auch selbst zu lösen versuchen kann. Insofern ergibt sich durch die Gelegenheit des Mitentzifferns noch ein zusätzlicher Reiz für den Leser. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Das Geheimnis um den schreienden Wecker, 25. September 2013
Von 
Krimi-Vielfraß "N.F." (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker (Broschiert)
Justus staunt nicht schlecht, als er in einer Kiste einen alten Wecker findet, der anstatt einen normalen Klingelton als Weckzeichen von sich zu geben, einen lauten Schrei ertönen läßt. Justus Neugier ist geweckt und er macht sich zusammen mit seinen beiden Freunden Bob und Peter auf die Suche, nach dem Hintergrund des schreienden Weckers. Es wird ein gefährlicher Tripp füpr die drei Jungs.
Dieser Roman aus dem Jahr 1968 stammt aus der Feder des amerikanischen ???-Erfinders Robert Arthur und ist somit ein wahrer Klassiker. Die Detektivgeschichte ist spannend konstruiert und sehr kurzweilig gestaltet. Am Ende erwartet den Leser eine anständige Fallaufklärung, der zwar das große Aha-Erlebnis fehlt, die aber dennoch das Gesamtbild logisch abrundet. Allerdings kann nicht verhehlt werden, daß die Story nicht ganz das Tempo anderer ???-Erzählungen aufnimmt und in Sachen Spannung dann doch etwas "hinterherhinkt".
Tipp: Die Geschichte wurde bei "Europa" auch als Hörstück (Die drei Fragezeichen - Folge 12: und der seltsame Wecker) gelungen vertont. Dabei wurde das Geschehen im Hörspiel jedoch leicht gekürzt und vor allem der Schluß unterscheidet sich in Nouancen doch spührbar von dem im Buch. Macht aber nichts, sowohl der Roman als auch das Hörspiel sind wikrlich gut und können auf jeden Fall empfohlen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker
Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker von Alfred Hitchcock (Broschiert)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen