Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fantastisch, 19. April 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
im warsten Sinne des Wortes.

Endlich wieder ein Fantasybuch welches OHNE die üblichen Klisches des Genres auskommt.

Das Buch, welches durch die wunderschöne Aufmachung schon begeistern kann, lädt förmlich zum schmökern ein. Wirklich sehr gute Zeichnungen, der Anhang sowie die Umschlagsgestaltung suchen ihresgleichen.

Das Buch würde ich jetzt nicht unbedingt den kleinsten zum lesen geben, aber Jugendliche und fantasybegeisterte Erwachsene sollten ihre Freude haben.

schade, dass ich das erste Buch schon ausgelesen habe. Jetzt heißt es wohl auf den 2. Band warten und zu hoffen, daß dieser nicht zu lange zur Veröffentlichung braucht.

Von der ausgearbeiteten "Welt", hat dieses Buch definitiv die Nase vor Harry Potter.

fazit: zugreifen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zufaellig auf einen Schatz gestossen..., 5. Juli 2007
Von 
B. Feustel "Buecherwurm" (auf einer fernen Insel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Mir fiel eher zufaellig dieses Buch in die Hand. Doch die das Cover hielt mich fest und verhinderte es weiterzuschenken.
Als ich die ersten Seiten begann zu lesen, konnte ich es nicht mehr weglegen bis ich voellig durch war.

Die Geschichte des Findlings Rosamund ist so wundervoll geschrieben, dass man jederzeit versteht, was in dem kleinen Jungen vorgeht.

Dieses Buch ist mit viel Liebe zum Detail geschrieben.
Ob es sich um die Illustrationen im Buch ueber einige Charaktere handelt oder um Kartenmaterial, einfach fesselnd von Anfang bis Ende.

Ich kann es gar nicht erwarten den 2. Band in meinen Haenden zu halten.
Ich bin sehr gespannt ob diese Story es nicht mit den Grossen Baenden aufnemhen kann. Ich bin gespannt und bleibe in Vorfreude
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur geil !!, 22. Juli 2007
Als ich dieses Buch das erste Mal zu Gesicht bekommen habe (auf einem Plakat von einem Buchladen...) habe ich mir gedacht:"Das muss ich mir kaufen!!"
Denn bei mir entscheidet meist der erste Eindruck darüber ob ich mir ein Buch kaufe oder nicht...
Der erste Eindruck stimmte also schon einmal da das cover wirklich sehr ansprechend und schön aufgemacht war...zudem war der Titel auch noch ansprechend. (auf dem foto kommt das eigentlich ganz gut rüber...)

so nun zum eigentlichen Buch:
zur Geschichte muss ich meiner Meinung nichts sagen denn es wird aus der oberen Beschreibung doch sehr klar worum es geht....

Beim Hauptcharacter fängt das interesante an diesem Buch schon an:
er hat den Namen eines Mädchens, ist nicht der beste, stärkste oder mutigste... sondern eher ganz gewöhnlich und hat natürlich auch Ängste...
Das macht den Character viel persöhnlicher und man kann sich wirklich sehr gut in ihn hineinversetzten...Cornish sei Dank!!!
Der Autor hat die Welt und ihre Bewohner mit einer Liebe zum Detail gestaltet die ihres gleichen sucht...
der Leser wird sich jetzt sofort denken:"Herr der Ringe ist doch auch sehr gut ausgestaltet: eigene Sprachen, Karten, epische Geschichte..."
Aber genau so ist "Monster Blood Tattoo" eben nicht! Es hat zwar auch
Karten, einen eigenes Geldsystem, Kalender, zeitsystem und so weiter...
Was ich allerdings bei "Herr der Ringe" nie konnte ist...
mich in die Charactere hineinversetzten, mich ein bisschen mit ihnen verbunden fühlen...
und das ist was D.M.Cornish wirklich wunderbar gelungen ist: eine Welt zu erschaffen die ohne den extremen Gut/Böse Kontrast von anderen Fantasy Büchern auskommt...der Kontrast verschwimmt hier eher da die Menschen nicht nur "Gutes" tun sondern eher die "Bösen" sind...
Aber das sei jedem selbst überlassen wie er/sie das interpretiert...

Was aber nicht ganz so gelungen ist an diesem Buch ist das man eine gewisse
Einlesezeit benötigt um sich an die welt und Ausdrücke zu gewöhnen...(das ist aber denke ich bei jedem Fantasy-Buch so)
alle unbekannten Begriffe sind in einem wirklich sehr umfangreich "Explicarium" zusammengefasst.Zusätzlich gibt es noch einen Anhang der Infos über Kalender, Ausrüstung, Schiffe und vieles mehr bietet...
Der Anhang+Explicarium entspricht etwa einem viertel des Buches also nich wundern wenn das Buch dann doch nicht so lang ist wie man dachte....
und somit bin ich schon beim nächstem Punkt:
der Länge:
Bitte Herr Cornish, das nächste Buch sollte Schon etwa um 150 Seiten länger sein...denn mir war das Abenteuer deutlich zu kurz was aber nur einen minimalen Minuspunkt darstellt da das restliche Buch so wundervoll geschrieben ist!

Also zusammengefasst:
Dieses Buch ist etwas für nicht "Mainstream-Fantasy-Schwimmer" da dieses Buch auch moralische Aspekte anspricht (aber die Leute die nichts moralisches lesen wollen, lesen sowieso meist nur auf Action gesetzte Fantasy :) (das bezieht sich auf Jugentliche und ist meine eigen Erfahrung...))
Insgesamt ein super buch mit leichten Schwächen!!

EDIT:
inzwischen bin ich mir selbst auf die Schliche gekommen was an diesem Buch noch so faszinierend ist:
1. eine liebevolle Geschichte mit super Characteren die dem "Schützling" der Geschichte sowie dem Leser Halt in der Welt bieten (gerade Europa ist super gelungen) - zusätzlich die genialen Zeichnungen die zwar die Phantasie berauben aber ebenso die Charactere unterstreichen und vervollständigen.

2. super Setting das auf garkeinen Fall Mainstream ist. Das bedeutet jetzt nicht das dieses Buch nicht für jedermann geeignet wäre oder ist, sondern das es eben nicht dem Fantasy-Mainstream folgt sondern eine eigene zauberhafte Welt erschafft. "Herr der Ringe" ist eben doch Mainstream....^^ (natürlich ist mir bewusst das J.R.R. Tolkien DER Innovateur des Fantasy war und genau deshalb ist er ja Mainstream, da ihm fast jeder folgen musste...)

3. im Explicarium findet sich neben Begriffserklärungne auch Rahmenhandlung in Form von allgemein bekannten Legenden, Erzählungen des Halbkontinents --> es scheint als habe man Auszüge des "Almanach" oder der "Helden-Heftchen" die Rosamund immer ließt vor sich die einen noch tiefer in die Welt eintauchen lassen und eben auch, und das ist ein weiterer Grund meiner Begeisterung für dieses Buch, wie Rosamund denken lassen und damit macht sich der Leser seine eigenen Fortläufe der Geschichte bzw. spekuliert auf den Handlungsstrang.
so gibt es etwa den "Herbst des Schlafes" (allein dieser Name ist herrlich abstrakt und lässt meine Phantasie in dieser Welt kreisen; Engl.--> "Autumn of Sleep")ob dieser Ort überhaupt eine Rolle in der weiteren Geschichte spielt oder nicht sei dahin gestellt und kann von mir garnicht beantwortet werden( im Explicarium steht die Bedeutung dieses Ortes etwas genauer beschrieben soll aber nicht als Spoiler dienen)...
Und trotzdem, obwohl ich mir einerseits wünschen würde das ich mehr vom Autor darüber zu lesen bekomme merke ich das ich mit meiner Idee zu sehr von einer zu epischen Geschichte getrieben werden (siehe "Herr der Ringe" Mainstream ....)und das passt (noch) nicht zur bisherigen Gestalt der Handlung (obwohl die Welt unendliches Potenzial dafür bieten würde....^^)um Auf den Punkt zu kommen:
das Buch bietet, verglichen mit anderen Bücher, einen "sanften" Einstieg, der aber keineswegs langweilig ist.
Er ist nur nicht so epochal, episch, vielleicht auch übertrieben wie das andere Bücher vorlegen, bietet aber sich selbst wie dem Leser haufenweise Anregungen zur Vervollständigung der Sicht auf den Halbkontinent (der Leser wird und kann nie das volle Wissen über diese Welt erlangen da sonst die Mystik fehlen würden und da auch die Bewohner nicht annähernd die Welt erforscht haben)

ich hoffe ich konnte mit dieser Editierung einen genaueren Einblick in die Gefühlswelt meiner selbst in diesem Buch geben.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Endlich mal eine ganz besondere phantstische Welt..., 5. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Monster Blood Tattoo Der Findling (Taschenbuch)
entwirft hier der Autor in seinem ersten Band der "Monster Blood Tattoo"- Trilogie. Er verzichtet auf gängige Archetypen, sondern schafft einen sehr originellen Rahmen für seine Handlung.

Der Waisenjunge Rosamund erlebt seine Abenteuer in einer nautisch geprägten Welt, die ungefähr an das 19. Jahrhundert in Europa angelehnt ist. Aber der Autor erfindet seine ganz eigenen Begrifflichkeiten für viele Details und Alltagsgegenstände, die er immer liebevoll beschreibt. Dafür gibt es dann leider den einen Punkt Abzug - hin und wieder habe ich das Gefühl, dass eror sich selber in seinen so gut durchdachten Details verliert und aus Freude am Konstruieren kein Aufhören mehr findet. Ab und zu musste ich doch gähnen, wenn eine bestimmte Uniform bis auf den letzte Faltenwurf beschrieben wird.

Aber da drücke ich gern ein Auge zu - schließlich ist das Gesamtwerk faszinierend:
Die verschiedenen Monster-Gattungen, die ganz anders sind, als man sich sonst Monster vorstellt, die Monsterjäger, die durch alchemistische Eingriffe organisch verändert über spezielle Fähigkeiten verfügen, der Stellenwert der Chemie, durch die der Alltag dieser Welt geprägt ist...
All das und der gekonnte Erzählstil machen den "Findling" für mich zu einem Highlight der modernen Fantasy - und ich finde es mehr als nur schade, dass der dritte Band bisher nicht ins Deutsche übersetzt wurde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut, 20. Februar 2014
Ich bin eigentlich nicht so der Lesetyp und habe das buch zu meinem 16. Geburtstag bekommen (mittlerweile 3 jahre her)
da ich wie gesagt nicht soviel lese landete das buch erstmal wie jedes andere im schrank und verschwand. nach meinem umzug vor kurzer zeit habe ich es mal wieder in Händen gehalten und mir gedacht "wow, das Cover sieht ja schon geil aus, werf mal nen blick rein." gesagt getan und nach 3 tagen (für das buch das ich im Deutschunterricht lesen sollte hab ich 4 Wochen gebraucht und es ist etwa halb so lang gewesen) war ich durch und habe mir den 2. teil bereits geholt. das buch ist echt genial geschrieben und es überrascht einen immer wieder die Darstellungen der Charaktere sind sehr gelungen und ich zum Beispiel hab mich in jedem Kapitel schon auf das Bild gefreut. für meinen teil kann ich das Buch jedem empfehlen der auf Fantasy steht. der einzige Minuspunkt ist das es zu Kurz ist :) dafür werde ich aber keinen Stern abziehen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen kein Einheitsfantasybrei, 16. August 2013
Dieses Buch ist anders als alle fantasybücher die ich zuvor gelesen habe, der autor hat neue geschöpfe geschaffen die fazinieren und interesse auf mehr wecken.
Für mich ist es eine sehr gelungene mischung aus fantasy und steampunk die ich zuvor so noch nicht erlebt hab.

Dieses Buch ist wirklich zu empfehlen und es ist schade, das es bis jetzt nur sowenige Bände in die Hände von Bücherwürmern und Leseratten geschafft haben.
Denn das Buch ist es wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Macht Spass zu lesen und das beste ist man will mehr davon, 13. September 2012
Habe diesen tollen und unterhaltsamen Fantasy Roman vor kurzem gekauft und an einen Tag gelesen.Dabei war es so spannend das man gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen und immer wissen will wie es weitergeht.Das Cover ist eine Augenweide.Es gibt mehrere Karten von der fantastischen Welt so das der Leser immer verfolgen kann wo man sich gerade befindet.Zu jedem Kapitel gibt es tolle Bilder.Der Leser kann sich so ein besseres Bild von der Welt und den Charakteren machen.Am Ende gibt es noch ein fettes Glosar wo alles genauestens beschrieben bzw. erklärt wird.Allein das Glosar hat ungefähr fast 100 Seiten!!! Die Welt in der diese Fantasy Reihe spielt ist wirklich gelungen.So Gigantisch das man noch sehr viele Bände schreiben kann.Langeweile kommt auch nicht auf.Die Charaktere überzeugen.Man hat alle ganz schnell lieb und möchte erfahren wie es mit ihnen weitergeht.Zur Story.Rosamund ein Findelkind(=Waisenkind)bekommt ein Angebot als Laternenanzünder zu arbeiten.Um endlich das Waisenhaus zu verlassen und die Welt kennenzulernen nimmt Rosamund dieses Angebot an.Kaum das Waisenhaus verlassen landet Rosamund ungewollt in ein Abenteuer nach dem anderen und erlebt dabei allerlei.Er lernt viele neue Leute kennen.Manche sind gut zu ihm und manche eben weniger.Die Geschichte bleibt dabei immer wieder überraschend und nicht vorhersehbar.Und wohin die Reise gehen wird ist auch noch nicht klar.Leider fand ich den ersten Band der Reihe viel zu kurz.Trotzdem kann ich jeden Fantasy Fan diese Reihe ans Herz legen.Wer abseits des Mainstreams einen Jugendfantasy Roman sucht sollte unbedingt mal einen Blick reinwerfen.Es lohnt sich.Spass macht es auch.Mein Fazit.Kaufen

Den zweiten Band werde ich mir demnächst auch zulegen um zu erfahren wie es mit Rosamund & Co. weitergeht.Danke für die Aufmerksamkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Buch ..., 21. Oktober 2007
Von 
Bert Speckels "skrrytch" (Oldenburg-Ofenerdiek) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Das Buch an sich ist schon ein Erlebnis: Cover-Gestaltung, Glossar, Karten und Character-Zeichnungen sind großartig. Und die Geschichte um den Jungen Rosamund ist es auch. Der Autor hat mit viel Liebe zum Detail eine ausserordentlich fantasievolle Welt geschaffen, haelt sich in der Erzählung aber nicht mit langen Beschreibungen auf: Informationen über die Welt sind kurz und unterhaltsam in die Erzählung um dem Jungen Rosamund eingebettet, so das man Stück für Stück mehr erfährt. Und wer mehr wissen möchte (aber nicht muss), ließt einfach im umfangreichen Glossar (Explicarium) weiter ...

Zugegeben, die Geschichte hat kein hohes Tempo und kommt (noch) ohne große Action aus, aber genau das finde ich an diesem Buch so großartig: Eine spannende Geschichte, in der es mal nicht um die Rettung der Welt gegen einen Oberbösewicht geht (das liebe ich auch am "Lied von Eis und Feuer"). Bisher zumindest ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr tolles buch, 29. März 2011
einfach klasse
habe das buch jetzt innerhalb von 2 tagen durchgelesen habe davor tad williams die 4 bücher durchgelesen und wusste erst nicht was nach diesem epos kommen soll! da bin ich auf dieses buch gestoßen es ließt sich einfach klasse und spannend es gibt so viele sachen zu entdecken und so eine klasse und nicht übertrieben ausgedachte welt das es mich glatt vom hocker gehauen hat^^ ich habe die knapp 350 seiten ruck zuck durchgehabt und war sehr enttäuscht als es nach diesen seiten schon geändet hat da das buch ja fast 500 seiten besitzt aber ab seite 350 ist bloß ein anhang das stimmte mich sehr missmutig tat der guten meinung aber nur einen kurzen abtrieb.
die einzelnen protagonisten sind sehr toll beschrieben besonders die hauptperson rosa ist eine tolle figur! alles in allem ein sehr tolles buch mit leider zu wenig seiten!! finde es schade das der 2 band noch nicht als ebook erschienen ist kann es kaum erwarten diesen zu lesen einfach nur 5/5 sternen trotz der wenigen seiten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Monster Blood Tattoo Der Findling
Monster Blood Tattoo Der Findling von D. M. Cornish (Taschenbuch - 1. März 2009)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen