Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lassen Sie es sich gutgehen!
Dies ist wirklich ein Kochbuch, das sich liest, wie ein Roman! Der Autor ist Zen-Mönch und lebt in Nordkalifornien. Das Buch ist eine Einführung in die Welt des Zen und eine Verführung (!) zum vegetarischen Kochen. Das Lesen der Rezepte macht nicht nur Apetit, es befriedigt die Sinne wie ein 5-Gänge-Menue. Die Rezepte sind anregend, verständlich...
Veröffentlicht am 24. Februar 2003 von Johanna M. D.

versus
3.0 von 5 Sternen Ganz nette Rezepte und Anekdoten
Nur fehlen mir leider die Bilder dazu. Ich will doch vom Anblick der Gerichte inspiriert sein! Allerdings gilt das hier anscheinend nur fuer die Radieschen auf dem Cover. Noch gibt es ein Bild von Suzuki oder dem Tassaraja. 4****
Vor 18 Monaten von J. Kolodziej veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lassen Sie es sich gutgehen!, 24. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens (Taschenbuch)
Dies ist wirklich ein Kochbuch, das sich liest, wie ein Roman! Der Autor ist Zen-Mönch und lebt in Nordkalifornien. Das Buch ist eine Einführung in die Welt des Zen und eine Verführung (!) zum vegetarischen Kochen. Das Lesen der Rezepte macht nicht nur Apetit, es befriedigt die Sinne wie ein 5-Gänge-Menue. Die Rezepte sind anregend, verständlich und einfach nachzubereiten. Wenn es auch zu Ihren Aufgaben zählt, gut für sich zu sorgen, ist dieses Buch eine erstklassige Unterstützung für Sie!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kochen ist nix anderes als Leben, 18. Januar 2000
Von 
martin.kirchner@gmx.net (Villach oder Krems, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen (Broschiert)
Für jene, für die Kochen und Essen mehr bedeutet als notwendige Nahrungsaufnahme.
Willst Du wissen, wie man über Essen meditiert und sich so die Sucht nach Kartoffelchips abgewöhnt? Willst Du einen Eindruck vom Leben in einem Zen-Kloster bekommen? Willst Du wissen, wie man Geschmäcker anders einteilen kann? Willst Du Tips über "richtiges" Schneiden? Willst Du weg vom Fast Food? Dann schau hier rein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ohne Bilder, 27. Juli 2000
Von 
Gerd Kortmann "legermain" (Stuttgart, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen (Broschiert)
ja, dieses Buch ist wirklich einmalig in seiner Art. Detailgenaues über die Welt des Zen und der Welt des Kochens. Es ist wirklich eine andere Welt, als die des reinen Nahrungzubereitens. Was mir neben der sinnlichen Beschreibung der leckeren Zutaten, die eigene Energien und Welten sind, fehlt, ist das Fehlen jeglicher Bilder. Ausschließlich das innere Auge steht dem Betrachter zur Verfügung. Und so gibt es keine das ÄUSSERE Aussehen betreffende Vorgabe und somit alle Freiheit für die eigene Phantasie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Buch, Herz und Kueche bereichernd., 15. Februar 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen (Broschiert)
Dies ist eins der besten (Koch-)Buecher, die ich kenne und in zweierlei Hinsicht empfehlenswert: es laedt dazu ein, die Geheimnisse des Kochens und (damit?) des Lebens zu erforschen. Es bietet neben den vielen ausgezeichneten Rezepten, die (erprobtermassen) nicht nur Vegetarierherzen hoeherschlagen lassen, hervorragende Anleitungen zum Kochen mit Allem, was dazugehoert: Schmecken, Visualisieren, Experimentieren, kreativ sein. Auf der anderen Seite laesst uns der Autor an seinem Leben, seinen Erfahrungen und Ideen ueber Zen und m.E. die Schoenheit und den Sinn des Lebens teilhaben. Man kann dieses Buch auch einfach so lesen, ohne es als Kochbuch aufzufassen, und es wird eine enorme Bereicherung sein! Ich verschenke dieses Buch gerade an viele Freunde, und ich kann es wirklich nur empfehlen: es waermt das Herz und laesst einem das Wasser im Munde zusammenlaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Koch- und Lesebuch!, 7. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens (Taschenbuch)
Es gibt wenige Kochbücher, in die man sich sofort verliebt und die man nie wieder missen möchte. Dieses ist so eines. Es lebt von der Liebe zu Kochen, Essen, den Produkten. Es vermittelt nicht nur Rezepte, sondern eine Lebenseinstellung. Praktische Tipps (wie "Schneiden lernen"), grundsätzliche Betrachtungen zum Umgang mit Natur, Körper und Essen kombiniert mit wunderbaren einfachen wie raffinierten Rezepten. Ein Geheimtipp und wunderbares Geschenkbuch. Außergewöhnlich, liebenswert, bereichernd. Und daß keine Bilder drin sind stört überhaupt nicht, hier kommt es nicht auf die bloße Optik, sondern auf die Inhalte an. Einfach toll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wenn du den Teig knetest, knetest du den Teig ;-), 8. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens (Taschenbuch)
Nach einer Doku über den Autor Edward Brown, habe ich das Buch gekauft und war und bin. ich enttäuscht worden.

Edward Brown praktiziert Zen seit 1965, war Schüler von Suzuki Shunryū und wurde von diesem 1971 zum Sōtō-Zen-Priester ordiniert. 1996 erhielt er Dharma-Übertragung von Mel Weitsman.
Neben Zen unterrichtet er Yoga und Chi Gong, unter anderem am San Francisco Zen Center, im Haus der Stille in Dienten (Ortsteil Puregg) und dem Buddhistischen Zentrum Scheibbs.
Brown wurde durch den Dokumentarfilm How to Cook Your Life aus dem Jahre 2007 von Doris Dörrie auch einem breiteren Publikum im deutschsprachigen Raum bekannt.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Viel mehr als ein Kochbuch, 18. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens (Taschenbuch)
Dieses Buch begeistert mich immer wieder. Es ist einfach nur schön geschrieben, mit vielen Geschichten um die einfachen und wohlschmeckenden Rezepte herum. Es inspiriert mich, mit noch mehr Freude und Achtsamkeit zu kochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Befriedigend Kochen, 22. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens (Taschenbuch)
Einfache Rezepte mit Achtsamkeit gewürzt und inspirierenden Zengeschichten machen dieses Buch zu einem Genuss, den man immer gerne zur Hand nehmen möchte. Für alle Menschen im Neuland Kochen bestens geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gesunde Ernährung und Erfrischung fürs Gemüt, 15. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens (Taschenbuch)
Der Geist des Zen ist so wunderbar humorvoll leicht und klar.
Die Rezepte sind sehr lecker und die Texte drum herum machen den allzu pedantischen Rezeptekoch etwas lockerer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ganz nette Rezepte und Anekdoten, 11. Oktober 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens (Taschenbuch)
Nur fehlen mir leider die Bilder dazu. Ich will doch vom Anblick der Gerichte inspiriert sein! Allerdings gilt das hier anscheinend nur fuer die Radieschen auf dem Cover. Noch gibt es ein Bild von Suzuki oder dem Tassaraja. 4****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xacb4f264)

Dieses Produkt

Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens
Das Lächeln der Radieschen: Zen in der Kunst des Kochens von Edward Espe Brown (Taschenbuch - 1. März 2002)
EUR 13,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen