Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktische Philosophie in Reinkultur
Zunächst war ich sehr skeptisch, ob der Autor es geschafft hat, philosophische Auffassungen mit praktischem Tun in Verbindung zu bringen. Wer die Schriften von Habermas kennt, weiß, wovon ich rede. Deshalb war ich angenehm überrascht, wie Philosophie - noch dazu von einem Philosophie Professor - auch vermittelt werden kann: Einfache Worte, klare...
Veröffentlicht am 15. August 2007 von Philosoph

versus
20 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sinn und Ethik
"Wie sollen wir leben?" Diese Frage kann rein moralisch verstanden werden oder als Frage nach dem Sinn des Lebens, so dass auch die folgenden Fragen sinnvoll erscheinen: Sollen wir moralisch leben? Wenn ja, warum? Singer will alles auf einmal beantworten: Wir sollen moralisch handeln, d. h. das Leid in der Welt nach Kräften verkleinern, weil dies unserem Leben einen...
Veröffentlicht am 9. September 2003 von AD


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktische Philosophie in Reinkultur, 15. August 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit (Taschenbuch)
Zunächst war ich sehr skeptisch, ob der Autor es geschafft hat, philosophische Auffassungen mit praktischem Tun in Verbindung zu bringen. Wer die Schriften von Habermas kennt, weiß, wovon ich rede. Deshalb war ich angenehm überrascht, wie Philosophie - noch dazu von einem Philosophie Professor - auch vermittelt werden kann: Einfache Worte, klare verständliche Sätze, wenn auch nicht in allen Passagen inhaltlich einfach zu verstehen. Trotzdem liest sich das Buch auch ohne Vorwissen angenehm leicht, was durch die vielfältigen, aus dem Leben gegriffenen Beispiele möglich ist. So wird selbst Kants Kategorischer Imperativ plastisch und lässt sich im wirklichen Leben ganz konkret wiederfinden.

Der Aufbau hat eine klare Struktur und bringt den Leser zu einem Punkt, an dem er Philosophie als angewandte Lebensweisheit erfährt - jenseits von jedem akademischen Elfenbeinturm. Nebenbei vermittelt Peter Singer ein Allgemeinwissen, dass uns verstehen lässt, auf welchen Überzeugungen unsere Kulturen basieren. "Wie sollen wir leben" trifft so sehr den Kern unserer heutigen Zeit, dass ich das Buch fortan bei jeder Gelegenheit verschenke und empfehle!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Machen wir die Welt zu einem besseren Ort!, 11. März 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit (Taschenbuch)
Tolles Buch, das ohne religiösen Bezug den Sinn des Lebens und die dazu erforderliche persönliche und gesellschaftliche Ethik erarbeitet. Das Schlußwort des Autors sagt alles:
"In einer Gesellschaft, in der die Verfolgung des materiellen eigenen Interesses die Norm darstellt, ist der Übergang zu einem ethischen Standpunkt etwas radikaleres, als viele meinen. Verglichen mit den Bedürfnissen der Menschen, die in Somalia verhungern, wird der Wunsch, die Weine der führenden französischen Weingüter zu kosten, völlig unbedeutend. Wir können nicht erwarten, daß dieses höhere ethische Bewußtsein alle erfassen wird. Es wird immer Menschen geben, die sich um nichts und niemanden kümmern, noch nicht einmal um sich selbst.
Zahlreicher werden andere sein, die berechnender sind und sich ihren Lebensunterhalt damit sichern, daß sie andere übervorteilen, vor allem Arme und Machtlose. Wir können uns nicht leisten, auf einen fernen Tag zu warten, da alle in Frieden und Harmonie miteinander leben werden. Wir haben keine Zeit, unsere Gedanken auf die Möglichkeit einer fernen utopischen Zukunft zu konzentrieren. Es besteht eine verzweifelte Notwendigkeit, JETZT etwas für die Bedingungen zu tun, unter denen Menschen leben und sterben, und die soziale als auch die ökologische Katastrophe abzuwenden.
Würden sich 10 % der Bevölkerung eine bewußte ethische Lebenseinstellung zu Eigen machen und entsprechend handeln, dann wäre die Veränderung bedeutender als irgend ein Regierungswechsel. Die Kluft zwischen einer ethischen und einer egoistischen Lebenseinstellung ist viel grundsätzlicher als die zwischen rechter und linker Politik.
Jeder Mensch kann Teil der "kritischen" Masse werden, die uns eine Aussicht bietet, die Welt zu verbessern, ehe es zu spät ist.
Sie können über Ihre Ziele neu nachdenken und sich fragen was Sie aus ihrem Leben machen. Sie können sich verändern. Das kann bedeuten, den Beruf aufzugeben, das Haus zu verkaufen und nach Indien zu gehen, um für eine Hilfsorganisation zu arbeiten.
Aus Ihrer neuen Perspektive wird die Welt anders aussehen. Am wichtigsten dabei ist vor allem, Sie werden wissen, daß Sie nicht umsonst gelebt haben und gestorben sein werden, denn Sie werden in die große Tradition derer eingegangen sein, die auf das Ausmaß von Schmerz und Leiden in der Welt damit reagiert haben, daß sie versuchten, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sozialphilosophie, Ethik, Entscheidungsdilemmas, das Streben nach Glück, 4. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit (Taschenbuch)
Ein hervorragendes Buch über Ethik, unterhaltsam (und doch natürlich ernst zugleich) geschrieben. Das Kapitel "Wie du mir, so ich dir" enthält eine sehr gute Beschreibung des Gefangenendilemmas (Spieltheorie). Neben Ethik und Sozialphilosophie handelt das Buch auch vom Sinn des Lebens und der Frage des Glücklichseins.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sinn und Ethik, 9. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit (Taschenbuch)
"Wie sollen wir leben?" Diese Frage kann rein moralisch verstanden werden oder als Frage nach dem Sinn des Lebens, so dass auch die folgenden Fragen sinnvoll erscheinen: Sollen wir moralisch leben? Wenn ja, warum? Singer will alles auf einmal beantworten: Wir sollen moralisch handeln, d. h. das Leid in der Welt nach Kräften verkleinern, weil dies unserem Leben einen Sinn gibt und uns deshalb glücklicher macht als ein direktes Streben nach dem eigenen Glück.
In dieser Antwort und Singers ganzem Buch stecken viel Weisheit, zugleich aber auch analytische Unschärfe. Vielleicht verfehlt der Egoismus das angestrebte Ziel, ist dann aber die Wahl eines Umwegs ihrerseits nur klügerer Egoismus oder tatsächlich ein ganz neues Ziel? Kann nicht auch ein glücklicher Mensch die Sinnfrage stellen oder sind Sinn und Glück identisch? Singer springt von Thema zu Thema ohne rechte Systematik oder Begründung seiner Thesen.
In meinen Augen ist bereits das Grundproblem falsch aufgestellt. "Ethik in einer egoistischen Zeit" geht davon aus, dass die wichtigste Entscheidung zwischen Egoismus oder Ethik fällt. Nur am Rande erwähnt Singer, dass einerseits viele Menschen nicht einmal zu einem rationalen Egoismus in der Lage sind und andererseits ganz unethische Normsysteme existieren. Terrorismus, Krieg und Völkermord werden sicher nicht von aufgeklärten Egoisten durchgeführt, sondern von gläubigen Anhängern schrecklicher Gruppenmoral.
Singer setzt sehr stark auf das veränderte Bewußtsein vieler Einzelner, die irgendwann eine kritische Masse erreichen, um die Welt zu verändern. Wie das passieren soll, wird nicht erklärt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Richtschnur für die heutige Zeit, 5. August 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit (Taschenbuch)
Peter Singer, ein Australier, kommt aus der Menschenrechts- Tierschutz- und Umweltschutzbewegung. Nichts desto trotz besticht sein Buch durch brilliante wirtschaftsgeschichtliche Analysen der nahen Vergangenheit. Er stellt die östliche Gedankenwelt der westlichen gegenüber, und zeigt in beiden Fällen deren Stärken und Schwächen auf. Immer wieder fordert er zum Handeln auf. Ein wunderbares Werk, vor allem dann wenn man gerade von einer Sinnkrise geplagt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen interessantes Buch!, 5. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit (Taschenbuch)
Dieses Buch musste ich mir für das Fach Wirtschaftsethik für die FH zulegen. War somit ein Pflichtkauf für mich. Allerdngs sind das Buch und die Ansichten von Peter Singer recht interessant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ethik in einer egoistischen Zeit, 10. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit (Taschenbuch)
Interessanter Abriss über die wirtschaftlichen und damit die ethischen Entwicklungen in allen Teilen der Welt. Wer etwas über seine eigenen Wertvorstellungen und deren Herkunft wissen möchte, liest dieses Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Menschenunwürdig!, 19. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit (Taschenbuch)
Dieser Mensch möchte eine utilitaristische Gesellschaft in der die Schwachen keine Chance haben. Singer meint, dass das Leben von Menschen mit Behinderungen weniger Glück erleben kann, als unseres ohne dabei zu differnzieren, aus welchem Standpunkft dieses Glück gesehen werden muss. Hat ein Mensch eine Behinderung fordert Singer dessen Tötung, da ein anderes Leben mehr wert sei...
Er verstößt damit gegen Artikel 1 aus der Verfassung, in welcher die Würde des Menschen unantastbar sein muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit
Wie sollen wir leben?: Ethik in einer egoistischen Zeit von Peter Singer (Taschenbuch - 1. Juni 1999)
Gebraucht & neu ab: EUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen