Kundenrezensionen


44 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Wohnwagenfans und Hamburger!
Der Inhalt wird im Klappentext gut zusammengefasst.
Ich habe das Buch an den wenigen lauen Sommerabenden auf dem Balkon gelesen - und es war die perfekte Lektüre: leicht - aber nicht anspruchslos, witzig und manchmal melancholisch. Auch wenn ich mit Wohnwagen nix am Hut habe, so unterhielten und amüsierten mich die kurzen und sehr unterhaltsamen Episoden...
Veröffentlicht am 14. Juni 2012 von CK

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Plätschert so dahin
Ein bisschen enttäuscht bin ich schon.

Ich hatte gehofft und aufgrund des Buchtitels erwartet, es gehe in diesem Buch um das Leben im Wohnwagen. Der Wohnwagen dient der Autorin über weite Strecken aber nur als Vehikel um von ihren Freunden, Bekannten und von Liebeskummer zu erzählen. Das empfand ich beim Lesen als wenig interessant. Man lernt...
Vor 6 Monaten von bernie_r veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Wohnwagenfans und Hamburger!, 14. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim (Taschenbuch)
Der Inhalt wird im Klappentext gut zusammengefasst.
Ich habe das Buch an den wenigen lauen Sommerabenden auf dem Balkon gelesen - und es war die perfekte Lektüre: leicht - aber nicht anspruchslos, witzig und manchmal melancholisch. Auch wenn ich mit Wohnwagen nix am Hut habe, so unterhielten und amüsierten mich die kurzen und sehr unterhaltsamen Episoden aus dem Camperinnenleben sowie das Lokalkolorit (Hamburg, Norddeutschland, "der Camper an sich") wirklich sehr. Die unterschiedlichsten Charaktäre und Protagonisten strotzen vor Leben und "Echtheit", werden mit Hilfe weniger Sätze und exakter Beschreibung sehr lebendig.
Mein Fazit: ein Buch nicht nur für Wohnwagenfans und Hamburger - sondern für alle Leser die das Leben und die Menschen lieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Leben in Freiheit, 1. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim (Taschenbuch)
"vom großformatigen Leben im kleinformatigen Heim" ist nicht nur die Geschichte vom Leben im Wohnwagen, es ist eine Erzählung vom Leben überhaupt -mit Happyend! Leben in der Großstadt hat zweifellos viele Vorteile, aber zu sich selbst und den wirklich wichtigen Dingen finden wir im Großstadttrubel oft nicht.
Das ändert sich in dem liebenswert geschriebenen Kurzroman mit dem Umzug in einen alten Wohnwagen, der zunächst bewohnbar gemacht werden muss. Und in der gleichen Geschwindigkeit, in der dieser Wohnanhänger "Rex" entrümpelt, geputzt und dekoriert wird, stellt sich Gelassenheit und wohltuende Entfernung zum Großstadtalltag ein. Dabei ist Rex nur zeitweiliges Zuhause, denn die Großstadtwohnung gibt die Ich-Erzählerin nicht auf, im Gegenteil, an manchen Tagen pendelt sie mit ÖPNR und Fahrrad dorthin -um jedoch immer gerne wieder ins Refugium am Fluss zurückzukehren, das sich mit der Zeit auch zum Refugium ihrer Freunde aus der Stadt entwickelt.
Dieses heiter geschriebene Buch lässt sich flüssig lesen, es macht viel Spaß, ist aber keine Anleitung zum Leben auf dem Campingplatz, wenn auch viele Tipps zu dieser speziellen Nomadenform enthalten sind. Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt kann der Sommer kommen, 18. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim (Taschenbuch)
Ein wundervolles Buch voller Charme, Humor und Inspiration für das einfache Leben in der Natur.
Was kann es Schöneres geben, als frühmorgens den aufsteigenden Nebel über der Elbe zu beobachten,
dem Tuckern der vorbeiziehenden Schiffe zu lauschen, das milde Licht des hereinbrechenden Abends
beim prasselnden Lagerfeuer voller Genuß auf sich wirken zu lassen...
Bruni Prasske schenkt uns mit ihrem Abenteuer als Dauercamperin am wildromantischen Elbe-Campingplatz
ein volle Brise an Sommer-Leichtigkeit. Der Werdegang ihres geliebten Wohnwagens REX vom häßlichen Entlein
zur gemütlich-bunten Freiluft-Domizil, kurrile Begegnungen mit Menschen alle Couleur und die herzerfrischende
Leichtigkeit, mit der sie ihr Leben an der Elbe schildert ist Genuß und Entspannung pur.
Eine Hundertprozent-Empfehlung für die Einstimmung in einen wunderbar inspirierten Sommer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Plätschert so dahin, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein bisschen enttäuscht bin ich schon.

Ich hatte gehofft und aufgrund des Buchtitels erwartet, es gehe in diesem Buch um das Leben im Wohnwagen. Der Wohnwagen dient der Autorin über weite Strecken aber nur als Vehikel um von ihren Freunden, Bekannten und von Liebeskummer zu erzählen. Das empfand ich beim Lesen als wenig interessant. Man lernt nichts über Wohnwägen und wirklich lustig oder spannend oder anderweitig interessant empfand ich das Buch auch nicht. Es plätschert halt so dahin...
Aus meiner Sicht war's ein Fehlkauf und ich wüsste auch niemanden, dem ich das Buch empfehlen könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Wohnwagen und ich - eine erstklassige Urlaubslektüre, 15. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim (Taschenbuch)
Bruni Prasske beschreibt in ihrem neusten Buch "Mein Wohnwagen und ich" ihr großartiges Leben im kleinformatigen Heim. Seit ihr der Mann an ihrer Seite abhanden gekommen ist, teilt Bruni die Nächte mit ihrem Wohnwagen Rex, der in Blankenese vor den Toren der Stadt Hamburg steht. Es ist Liebe auf den ersten Blick, als sie den schrottreifen Wagen auf einem Acker entdeckt. Im Nu ist der Kauf besiegelt. Doch eines wird sofort klar: Mitleid hilft hier nicht weiter! Aus dem Inneren des Wagens entfernt sie alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Mit chemischen Keulen rückt sie Rex auf den Pelz und verwandelt die vernachlässigte Bruchbude in ein wahres Prachtexemplar. Der Putzwahn nimmt sie in ihren Bann und erweist sich als hervorragende Therapie gegen ihren Liebeskummer.

Ich habe mich beim Lesen des kurzweiligen Romans bestens über die unterhaltsamen Episoden der viel gereisten Autorin und ihrer unterschiedlichen Protagonisten amüsiert.

Fazit: Der amüsante, selbstironische Roman eignet sich hervorragend als sommerliche Urlaubslektüre. Gleichzeitig ist er sehr gut geeignet, um so schnell wie möglich selbst den heftigsten Liebeskummer (oder die schlimmste Novemberdepression) zu überwinden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Manchmal sind Lücken........., 1. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim (Taschenbuch)
Alle anderen Rezensionen haben recht. Ein nettes kurzweiliges Buch für die Terasse an einem lauen Sommerabend. Aber eines geht mir zu schnell !!!
Vom Rausreissen des Möbiliar und Ausmisten ihres Rex ist es nur ein kurzer Weg bis sie ihn wohnfähig hat. Ich hätte mir mehr technische Details gewünscht wie sie speziell bei einer "unbedarften Frau" am Anfang sicher auftauchten.
Auch frage ich mich von was die gute Frau lebt. Sie war schon in aller Herren Länder und hat auch immer Zeitdruck ihre "Aids-Reportage" o.ä. fertig zu stellen. Es ist nie etwas zu lesen, dass irgendwoher auch nur 1 Euro fließt.
Wie also erhält man das ganze Jahr eine Stadtwohnung als Heimatbasis, bezahlt die Standkosten des Campingplatzes, die Renovierung von Rex und dann noch die unzähligen Parties wobei ihre Freunde da ja oft und viel mitbringen. Außerdem hat sie ja noch einige andere Ausgaben und vor allem nie Ärger mit Nachbarn auf dem Campingplatz.......
Aber vielleicht bin ich da zu pingelig, .. Fakt: Ein nettes Buch !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wahre und unverfälschte Leben im Wohnwagen, 19. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim (Taschenbuch)
Liebe Bruni,

dies soll weniger eine Rezension zu dem Buch Mein Wohnwagen und ich", sondern vielmehr eine Liebeserklärung an das Campen von einem großen Fan und einer Leidensgenossin sein. Fan vom Campen und dem Verbringen unter freiem Himmel mit viel frischer Luft. Eins ist jetzt schon von mir versprochen. Wenn ich in Zukunft wieder bei der alten Liebe" in Cuxhaven sitze, werde ich jedem Schiff, welches ich dort in die Elbe einfahren sehe, was auf dem Weg nach Hamburg ist, einen Gruß mit geben. Es soll ein bis fünfmal kräftig tröten, wenn es am Elbsandstrand entlang fährt, wo Rex steht. Ich hoffe es führt zu keiner Lärmbelästigung.

Ich glaube, jeder Mensch kommt in seinem Leben an einen Punkt, wo es ihm nach Veränderung dürstest. Einen gebrauchten, dazu noch runter gekommenen Wohnwagen zu kaufen, ist nicht unbedingt das normalste, aber bestimmt das außergewöhnlichste, ungewöhnlichste und kreativste. Es müssen keine großartigen Geschichten in einem Buch passieren. Das Leben auf dem Campingplatz spricht für sich. Die Problematik, die entsteht, wenn man sich mit etwas nicht auskennt und sich selbst motivieren muss, damit man damit umgehen kann, ist schon Geschichte genug, in diesem Buch. Das sanieren und aufmöbeln des Wohnwagens mit kleinen Dingen und unbedarftem Geschick ist toll. Zurück zu den Wurzeln. Ohne Strom, ohne Wasser, ohne Heizung, ohne alles. Aber es macht einen glücklich. Die Gemeinschaft auf dem Campingplatz, mit Gleichgesinnten, ist super. Die täglichen Sonnen auf- und -untergänge bekommt man selten in einem 4* Hotel. Man hat ein Dach über den Kopf und wird morgens vom ersten Sonnenstrahl geweckt, hört intensiv die Regentropfen auf das Dach plätschern und die Wellen der Elbe an den Strand rauschen, die einen ebenfalls wecken oder nachts in den Schlaf wiegen. Ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit erobert man sich mit dem Camper Leben.

Ich mag das Buch, weil ich mich dort gesehen und wieder gefunden habe. Jedoch habe ich noch nie im Wohnwagen übernachtet, sondern bisher immer im Zelt und das nur für einen kleinen Zeitraum im Jahr. Doch dies waren immer die schönsten Urlaube, die ich gemacht habe. Ich möchte wieder campen und einer meiner nächsten Urlaube wird in einem gemieteten Wohnwagen irgendwo an der deutschen Ost- oder Nordsee stattfinden.

Das Buch lässt jedes Camper Herz höher schlagen und das Gefühl, was man bekommt, wenn man sich dieser Leidenschaft hingibt, ist bestens übermittelt worden. Selbst, die vielen Menschen, die in diesem Buch auf dem Campingplatz zu Besuch gekommen sind, waren ausnahmslos begeistert und würden bestimmt gerne mit diesem Leben tauschen und lassen sich immer wieder auf eine kleine Campingauszeit am Wochenende ein.

In wenigen Worten kann man das Buch wie folgt beschreiben: Wohnwagen wird gekauft, repariert und aufgehübscht, es wird getrunken, gegessen, geredet, gefeiert, genossen und gelebt. Wohnwagen wird immer weiter modernisiert und verbessert und es wird wieder viel getrunken, gegessen, geredet, gefeiert, genossen und gelebt. Und auch geliebt.

Und in die Büsche gemacht, zwecks nicht vorhandener Toilette. Na ja, das ist das einzige, was in diesem Buch wenig glaubhaft erscheint. Wenn viele Menschen zu Besuch kommen, feiern und es keine Toilette gibt und sich alle in die Büsche schlagen, wird es zwangsläufig zur Geruchsbelästigung kommen und dies wird Bruni nicht gutgeheißen haben, auch wenn darüber in dem Buch nichts zu lesen ist. Auch wenn der anschließende Kauf einer Campingtoilette nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, weil die auch irgendwann mal entleert werden musste. Aber bis es dazu kommt, ist die Geschichte weit fortgeschritten und die Gegend um Rex dürfte schon kontaminiert gewesen sein.:-)

Lenkt mich aber nicht davon ab, dieses Buch trotzdem ganz prima zu finden, weil das Leben in einem Wohnwagen toll erzählt wurde, das Campen in meinem Leben eine große Rolle gespielt hat und wieder spielen wird. So oder so ähnlich, wie in diesem Buch.

Ich würde mich über weitere Geschichten von dir, liebe Bruni, freuen, wie es dir weiter auf dem Campingplatz mit Rex ergangen ist. Und weiterhin viel Spaß und Vergnügen am Elbstrand, vor allem, bei dem jetzigen schönen und warmen Wetter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen banale schönwettergeschichte, 6. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei der Dame scheint nur die Sonne zu scheinen...und irgendwie hatte ich mir mehr detail erhofft wie man denn tatsächlich in nem Wohnwagen auf dauer wohnt.
So dagegen scheint bei ihr immer nur die Sonne zu scheinen während sie in der Hängematte liegt und über Menschen ablästert...über dicke, über welche mit körperbehaarung, über leute in ungewöhnlicher kleidung, über alle die nicht permanent sporteln etc.
langweilig und überheblich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz launig, 27. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim (Taschenbuch)
Man weiß ja, wie Amazon funktioniert. Kaum bestellt man etwas, werden ähnliche Produkte angeboten. Amazon hat mich nun als Campingfreundin erkannt, weil ich kürzlich ein anderes Campingbuch bestellt habe, und mir noch ein Buch zum Thema empfohlen. Ich habe mich verlocken lassen, und es bestellt.

Es war kein Fehlkauf, sondern fröhliche Unterhaltung für die Badewanne oder den Liegestuhl (wenn denn Sonne wär!). Etwas platt, aber es muss ja nicht alles Kafka sein. Für (Dauer)Camper sicher eine nette Lektüre, alle anderen Lesefreunde kaufen lieber einen tollen Krimi!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ganz nett, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einerseits fand ich das Buch ganz nett und amüsant zu lesen, andererseits haben mich die vielen Schilderungen von Feiern nicht so interessiert, ebenso die Darstellung, was die Autorin doch für eine tolle, welterfahrene Frau ist. Letzteres ist vielleicht ungerecht, da ich ihre sonstigen Bücher und Reportagen nicht kenne. Bei der Flut von Büchern, die das Computerzeitalter so mit sich bringt, hat man oft das Gefühl, das es darum geht, vorhandenen Puzzle-stücken mit heißer Nadel zu einem Buch zusammen zu nähen. So geht es mir auch hier. Schön fand ich ihre Schilderungen der Umgebung einschließlich des Schiffsverkehrs auf der Elbe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim
Mein Wohnwagen und ich: Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim von Bruni Prasske (Taschenbuch - 1. Juni 2012)
EUR 9,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen