Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen8
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Oktober 2012
Das Buch präsentiert, leserfreundlich gekürzt, aber nicht sinnentstellend, die (bzw. die ursprünglichsten) Reden Buddhas. Es gibt keine Kommentare oder Wertungen seitens des Autors, was zum selbst Nachdenken anregt. Ein sehr gutes Buch für Leute, die mit der Thematik bereits vertraut sind und die "original"-Worte einfach mal sehen wollen. Für Buddhismus-Einsteiger halte ich das Buch ungeeignet. Der Einband ist auch hübsch und der Preis unschlagbar. Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2011
In diesem Buch werden die Reden von Buddha klar und verständlich übertragen. In diesen Texten befinden sich immer wieder endlose Wiederholungen, die sehr mühsam zu lesen sind. In diesem Buch werden diese Wiederholungen einfach nur angedeutet und man kann dadurch das Wesentliche des Textes besser erfassen. Die Wortwahl ist ausgewogen und angemessen. Es werden keine Begriffe wie "geil" verwendet, wie das in anderen Büchern der Fall ist.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
Eine etwas eklektische Sammlung von Worten des Buddha. Jede für sich ein Kleinod für Buddhisten. Die Auswahl erschloss sich mir nicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2007
Die Reden des Buddha sind die Grundlage einer bedeutenden und friedfertigen Weltreligion, die ganz ohne Missionare - nur aus ihrer reinen Überzeugungskraft - sich in der westlichen Welt immer weiter verbreitet. Die Zeitlosigkeit und gleichzeitige Aktualität der Lehre von der Entstehung und Aufhebung des Leidens, die der Buddha verkündet, machen das schmale Werk zu einem unerlässlichen Bestandteil jeder guten Hausbibliothek.

Es gibt natürlich viele Ausgaben dieses Klassikers der Philosophie und Weltweisheit, doch diese hier ist bei kleinem Preis besonders schön geraten. Man hat das Büchlein gerne in der Hand, da das Format handlich und der matte griffige Karton sich angenehm anfühlt. Besonders schön und kongenial finde ich gerade die Gestaltung dieses Umschlages: Fühlbar tief eingeprägte Buchstaben, in fünf verschieden großen Kreisen geben einige Kernaussagen Buddhas wieder. Die Beschränkung auf die Druckfarben Schwarz und Rot auf leicht gelblichem Karton lassen das Ganze edel wirken. Obwohl es sich hier nur um ein Taschenbuch handelt, genügt es doch höchsten Ansprüchen an die Gestaltung und ist daher auch ein ideales Geschenk.
11 Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2014
In diesem Buch wird man mit der wahren Essenz des Budhismus bekannt gemacht : einerseits sehr weich und warmherzig , anderseits extrem hart und intolerant . Ein willkommenes informatives Buch .
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2012
Es ist in alter Sprache geschrieben, was dem Verständnis nicht immer unbedingt forderlich ist.

Das faszinierende an dem Buch ist aber absolut die Darstellung der negativen Seiten des Buddhismus der zum Beispiel lehrte, Menschen in 3 Kategoriern einzuteilen und sich immer am besseren zu orientieren und auch nur mit diesen anzufreunden (Kapitel 29 "Mit wem man verkehren soll") und die Unterdrückung der Frauen (Kapitel 36 "Die Gründung des Nonnenordens")
Dies sind nur 2 Punkte und das Buch ist voll von solchen Informationen.

Gerade aus diesem Grund empfehle ich dieses Buch jedem Buddhisten, der nicht blind an etwas glauben mag, sondern jede Sache aus mehreren Blickwinkeln betrachtet (siehe die Geschichte der Blinden und des Elefanten ;) )
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2009
... oder ist das nur eine wenig hinterfragte Attitüde? Eine Mode-Erscheinung bei Promis, die den Dalai Lama ethisch nicht hoch genug ansiedeln können?
Buddhistische Mönche sind arm und leben von der erbettelten Nahrung, die man ihnen tagtäglich in der Bevölkerung (gezwungermaßen !!) spendet. Damit haben sie - ohne dafür zu arbeiten - schon mal satt zu essen: im Gegensatz zu einigen Millionen von hungernden Menschen. Sie töten nicht: kein Tier, ja nicht einmal ein lästiges oder gefährliches Insekt. Mit Liebe zur Natur hat das allerdings recht wenig zu tun, sondern mit dem Glauben an Seelenwanderung und möglicher Wiedergeburt als ein Tier, die bei einer solchen Tötung zwangsläufig als Folge erwartet wird.
Wie steht es um die Weltanschauung dieser "sanften" Buddha-Mönche?
Tief erschrocken lesen wir auf S.82 ff drastisch geschilderte Höllenqualen, die die bösartigen Fantasien von Horrorfilmen bei weitem in den Schatten stellen. Wir erfahren auf den S. 132 ff , auf welche entwürdigende Art und Weise sich die Mönche coram publico einer Beichte unterziehen müssen. Nonnen haben den Herren Mönchen untertänigst zu dienen. Als Krönung von allem dann auf S.141: Unrein ... ist die Nacktheit bei einem Weibe, ekelerregend und widerwärtig..."
Wer noch immer nicht genug hat, der kann ja noch die Literatur über den "Gottkönig Dalai Lama" lesen, um sich ein umfassenderes Bild zu machen.
Helwig Schmidt -Glintzer kommentiert und interpretiert nicht, sondern präsentiert wertungsfrei.
Vielen Dank an ihn, denn nun haben wir wieder etwas dazu gelernt. Wer unterwegs ist in diesem Themenbereich, sollte dieses Bändchen aus der Beckschen Reihe lesen: es ist nicht überaus unterhaltsam, aber sehr informativ.
1212 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2009
man kann nie genug über Weisheiten und Phlilosophie aus dem Buddhismus erfahren, speziell in unserer heutigen Zeit, braucht man dieses Wissen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden