Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Allemal lesenswert
Daniel Goleman versucht eigentlich unmögliches, indem er sich bemüht, alles unter einen Hut zu bringen: sachlicher und vollständiger Bericht einer wissenschaftlichen Konferenz, allgemein verständliche Darstellung der Themen, Wiedergabe der Atmosphäre inkl. persönlicher Empfindungen der Teilnehmer. Dies kann nicht ohne Einschränkungen...
Veröffentlicht am 2. Mai 2004 von Mirko Guldner

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nicht vom Dalai Lama geschrieben!
hat seine längen u der Dalai Lama wird hinundwieder quotiert.
wird viel um das thema drumherum geschrieben.
nicht besonders empfehlenswert.
Vor 12 Monaten von drunken panda veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Allemal lesenswert, 2. Mai 2004
Von 
Mirko Guldner (Baden-Württemberg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Dialog mit dem Dalai Lama (Gebundene Ausgabe)
Daniel Goleman versucht eigentlich unmögliches, indem er sich bemüht, alles unter einen Hut zu bringen: sachlicher und vollständiger Bericht einer wissenschaftlichen Konferenz, allgemein verständliche Darstellung der Themen, Wiedergabe der Atmosphäre inkl. persönlicher Empfindungen der Teilnehmer. Dies kann nicht ohne Einschränkungen gelingen - aber Goleman macht das Beste daraus. Hat man sich einmal an das bunte Durcheinander aus wörtlichen Zitaten der Konferenzteilnehmer, eigenen fachlichen Erläuterungen Golemans, biografischen Einschüben, Beschreibungen der Gefühle und Gedanken der Teilnehmer (fast nach der Art eines "allwissenden" Erzählers) gewöhnt, entsteht nach und nach ein lebendiges Bild des Geschehens - sowohl inhaltlich wie auch was die beteiligten Persönlichkeiten angeht.
Die Rede ist von 8. Konferenz des "Mind and Life"-Instituts, die im Jahr 2000 in Dharamsala zum Thema "Destruktive Emotionen" stattfand. Die "Mind and Life"-Konferenzen dienen dem Austausch zwischen westlicher Wissenschaft und dem Buddhismus - wobei "Austausch" wörtlich zu nehmen ist, Informationen und Anregungen fliessen in beide Richtungen. Bei dieser Konferenz ging es darum, was beide Seiten zum Verständnis und zur Minderung destruktiver Emotionen beitragen können - die Wissenschaft z.B. ein Arsenal modernster technischer Verfahren zur Erforschung der Vorgänge im Gehirn; der Buddhismus seinerseits kann eine Jahrtausende alte Tradition und Erfahrung in der gründlichen Erkundung menschlicher Emotionen einbringen. Golemans Bericht lässt den Leser nach und nach erkennen und "erfühlen", wie fruchtbar die Zusammenarbeit dieser beiden scheinbar so gegensätzlichen Traditionen sein kann. Die beteiligten Wissenschaftler werden geradezu von einer Begeisterung erfasst, sie schmieden Pläne für neue Forschungsprojekte, passen ihren bisherigen wissenschaftlichen Fokus den neuen Ideen und Erkenntnissen an. Ebenso engagiert der ewig wissensdurstige Dalai Lama, bestrebt einen modernen, nicht mit der Wissenschaft in Widerspruch tretenden, Buddhismus zu vertreten; aber auch einen sehr selbstbewussten Buddhismus, sich dessen bewusst, dass er, unabhängig von der religiösen Komponente, der Menschheit vieles zu bieten hat.
Bei aller Lebendigkeit des Berichts und bei aller Begeisterung droht ein bischen aus dem Blickfeld zu geraten, dass es sich bei der handvoll Wissenschaftler nicht um "die Wissenschaft" und beim Dalai Lama nicht im "den Buddhismus" handelt. Trotzdem oder gerade deshalb ist das Buch ein engagiertes Plädoyer für eine Bündelung aller Kräfte zum Wohle der Menschheit - und genau das ist ein Hauptanliegen des Dalai Lama.
Das Buch hat aber auch noch eine andere Dimension. Viele der angesprochenen Erkenntnisse, Gedanken und Ideen können jeden einzelnen zum Nachdenken anregen; in manchem wird man sich wiedererkennen, vieles lässt sich auf das persönliche Leben und den eigenen Umgang mit Emotionen anwenden. Es ist kein Ratgeber, aber es erweitert den Horizont...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wollen denn nicht alle Menschen 'glücklich' sein?, 4. Mai 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dialog mit dem Dalai Lama: Wie wir destruktive Emotionen überwinden können (Taschenbuch)
Jedenfalls ist das ein Streben dass viele Religionen und Moralphilosphien verbindet. Was dabei oft als Hindernis zum 'guten' Menschen empfunden wird sind die destruktiven Emotionen.

In diesem Buch kann man Zeuge werden einer lebhaften und tiefgründigen Aauseinandersetzung zwischen dem Dalai Lama und ausgesuchten Fachleuten aus dem Bereich der westlichen Wissenschaft. Der Autor lässt uns nicht nur den Dialog nacherleben, sondern kommentiert auch den Hintergrund der Sprecher der Podiumsdikussion und transportiert damit die intellektuelle Auseinandersetzung mit Leuchtkraft und Spannung. Man gewinnt daraus nicht nur den aktuellen Stand der Kenntnisse der westlichen Wissenschaft (Medizin, Philosphie, Psychologie), sondern auch einen Abriss des buddhistischen Modells - keine Glaubenssache sondern eine über 2000jährige Auseinandersetzung mit der Natur des Geistes.

Es ist zu spüren: Keine Spur von Dogma, aber die pure Freude an der Auseinandersetzung und der Freude an der Weiterentwicklung dadurch.

Kein Ratgeber, aber eine empfehlenswerte Lektüre für alle, die sich mit dem Thema 'destruktive Emotionen' auseinandersetzen wollen. Keine leichte Lektüre, aber ein hervorragender Einstieg zum Kennenlernen der Herangehensweise des Buddhismus. Ermutigend in der Schaffung neuer Perpektiven!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dialog mit dem Dalai Lama von Daniel Golemann, 11. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dialog mit dem Dalai Lama: Wie wir destruktive Emotionen überwinden können (Taschenbuch)
Daniel Golemann beschreibt in diesem Buch sehr
lebendig die viertägigen Gespräche von Gehirnforschern, Psychologen,Philosophen und
anderen Wissenschaftlern mit dem Dalai Lama,
in diesem Austausch der spirituellen Forscher
geht es meiner Meinung darum, a) die Gemeinsamkeiten
der westlichen Wissenschaften mit den Erkenntnissen
dieser "Religion" Buddhismus herauszufinden und b)
dann Verhaltensweisen zu entwickeln, wie Menschen
die Lebensziele von Liebe, Glück und Güte
erreichen könnten.
Mit diesen Themen sollten sich meiner Meinung nach
auch die Lehrer in den Schulen befassen, denn um
für die Zukunft mit 9 Milliarden Menschen auf diesem
Planeten gerüstet zu sein, brauchen wir und unsere
Nachkommen Eigenschaften wie Empathie, Gebefreudigkeit
und Liebesfähigkeit.
Anregungen für die Entwicklung solcher Fähigkeiten
finden sich reichlich in diesem lesenswerten Buch.

Hartmuth Kölling
Hauptstrasse 55
88161 Lindenberg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Interessant, 7. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Dialog mit dem Dalai Lama: Wie wir destruktive Emotionen überwinden können (Taschenbuch)
Eine gute Hilfe, um die Blickrichtung im Leben zu ändern. Ein unterstützender Begleiter um den Weg zu sich selber zu finden und manches besser zu verarbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verständlich aber mit Hintergrundwissen noch spannender, 29. August 2010
Von 
Oliver (verschiedene Städte im Südwesten) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Dialog mit dem Dalai Lama: Wie wir destruktive Emotionen überwinden können (Taschenbuch)
Ich lese dieses Buch gerade auf Englisch, aber das ändert nichts an der Beurteilung. Wie schon eine Rezent oben geschrieben ist das Buch nicht einfach zu lesen, aber wenn man sich einen Hintergrund in dem Themenfeld "Ich", "Selbst", und Gehirnaktivitäten und anerkennt, dass der Mensch eben ein soziales Wesen ist, dann ist dieses Buch sehr spannend.
Es weist auf das hin was die Einen als "Gutmenschentum" nennen, und andere als Humanismus zu verteidigen suchen. Aus der Perspektive heraus, sind gerade die Fragen des Dalai Lama und die sich ergebenden Dialoge zwischen Wissenschaft-West und Buddhismus so interessant.Sie erlauben es dem Leser sich zu identifizieren und seinen eigenen Weg der intuitiv aus der eigenen Lebenserfahrung genommen worden besser zu verstehen und bewußter auf diesem voranzugehen. Ich weiss, das klingt recht komisch, aber es kommt dem Gefühl am nächsten welches ich beim Lesen habe.

Ich stimme zu, dass dieses Buch mehr lesen sollten, als die die ohnehin schon auf der Suche nach einem......tja was, wie soll ich es nennen ....sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen seeeeeeeeeeehr gut!, 10. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Dialog mit dem Dalai Lama: Wie wir destruktive Emotionen überwinden können (Taschenbuch)
überraschend, tiefsinnig, sehr gut zu lesen, sehr spannend, aufschlussreich - ein buch, das vielen (wenn nicht sogar ALLEN) gut tun würde, es zu lesen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nicht vom Dalai Lama geschrieben!, 31. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dialog mit dem Dalai Lama: Wie wir destruktive Emotionen überwinden können (Taschenbuch)
hat seine längen u der Dalai Lama wird hinundwieder quotiert.
wird viel um das thema drumherum geschrieben.
nicht besonders empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dialog mit dem Dalai Lama: Wie wir destruktive Emotionen überwinden können
EUR 12,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen