Kundenrezensionen


131 Rezensionen
5 Sterne:
 (53)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (20)
2 Sterne:
 (20)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


84 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine harte Nuss-das Universum in der Nußschale
Ich weiss nicht woran es lag, vielleicht die Werbung oder die Aufmachung mit den vielen Grafiken, die mir die Illusion vermittelten, ein nettes Lesebuch über die gekrümmte Raumzeit, Heisenberg's Unschärferelation und Superstrings in der Hand zu halten. Endlich etwas leicht Verständliches in der Hand, das uns das Universum erklärt. Weit gefehlt...
Veröffentlicht am 3. Januar 2002 von Ibn Chaldun

versus
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttaeuschung pur
Ich kann die durchweg sehr positiven Rezensionen, die dieses Buch erhalten hat, nicht recht verstehen. Zwar ist auch mir der Spagat zwischen populaerwissenschaftlicher Darstellung und fachlicher/mathematischer Vollstaendigkeit bewusst, kann aber nicht sagen, dass Hawking dies hier meisterhaft geloest haette.
Z.B. werden einige Begriffe (Singularitaet etc.)...
Am 3. Januar 2002 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

84 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine harte Nuss-das Universum in der Nußschale, 3. Januar 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich weiss nicht woran es lag, vielleicht die Werbung oder die Aufmachung mit den vielen Grafiken, die mir die Illusion vermittelten, ein nettes Lesebuch über die gekrümmte Raumzeit, Heisenberg's Unschärferelation und Superstrings in der Hand zu halten. Endlich etwas leicht Verständliches in der Hand, das uns das Universum erklärt. Weit gefehlt. Das Buch ist zwar vermutlich so verständlich geschrieben wie es nur geht, es bleibt aber trotzdem ein sehr schwieriges Sachbuch, darüber können auch die vielen Grafiken(die den Geschmack etwas strapazieren) nicht hinwegtäuschen.Wie sollte es bei der Materie auch anders sein? Das Buch repräsentiert das existentielle Wissen unserer Zeit. Es bewegt sich in der Zone des mathematisch Beweisbaren aber geistig nur schwer Vorstellbaren. Nichts mit Beine hochlegen und schmökern- eine eche Kopfarbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komplexe Themen - Verständlich beschrieben, 22. März 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Universum in der Nussschale (Taschenbuch)
Nachdem Stephen Hawkings „Kurze Geschichte der Zeit“ zum meistverkauften populärwissenschaftlichen Buch aller Zeiten wurde, ließ er sich viel Zeit mit einer weiteren Veröffentlichung. Erst 2001, also 13 Jahre nach der „kurzen Geschichte“, brachte der „Das Universum in der Nussschale“ auf den Markt.
Anders als „Die Kurze Geschichte...“, befasst sich Hawking in diesem Werk nicht mehr nur mit den Grundlagen der heutigen Astrophysik und Kosmologie, sondern geht auch auf die Entwicklung in den letzten Jahren, und speziell seine eigenen Forschungen ein. Zudem sind die Kapitel nicht mehr aufeinander aufbauend, sondern behandeln jedes für sich eigene Unterthemen.
Im ersten Kapitel erhält der Leser eine kurze Einführung in die Themen allgemeine Relativitätstheorie und Quantentheorie, die bereits in der kurzen Geschichte der Zeit ausführlich behandelt wurden. In den folgenden Kapiteln widmet er sich anschließend der Form der Zeit (Kapitel 2), dem Universum in der Nussschale (Kapitel 3), der Möglichkeit, die Zukunft vorher zu sagen (Kapitel 4), Zeitreisen (Kapitel 5), der Zukunft (Kapitel 6) und der Möglichkeit einer Branwelt (Kapitel 7). Mit möglichst einfacher und klarer Sprache und sehr vielen (In den allermeisten Fällen) hilfreichen Grafiken und Statistiken, versucht Hawking, dem Leser diese aktuellen Forschungsgebiete, und die darin bislang erzielten Erfolge näher zubringen. Da er selbst in genau diesen Gebieten tätig ist, bezieht er sich selbstverständlich auch des Öfteren auf eigene Forschungsergebnisse.
Wie schon bei seinem ersten Buch gelingt es Stephen Hawking auch hier, so komplexe Themen der Physik zu behandeln, und dabei trotzdem verständlich und vor allem auch unterhaltsam zu bleiben, ohne dass das Buch an wissenschaftlichem Wert und Glaubwürdigkeit verliert.
Der Anhang des Buches beginnt mit einem Vortrag Hawkings über die Entfaltung des Lebens im Universum. Es folgt eine kurze biografische Skizze über das Schaffen Hawkings, geschrieben von Markus Prössel. Es folgen ein sehr ausführliches, und hilfreiches Glossar, weitere Literatur-Empfehlungen zu den angesprochenen Themen, sowie die obligatorischen Bildnachweise und das Register.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


64 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig, so macht Quantenmechanik lernen Spass!, 21. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Das Universum in der Nussschale (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen, weil ich es damals in den Charts von Amazon.de gesehen hatte und seitdem neugierig war, was sich dahinter verbirgt.
Das Buch ist wirklich absolute Spitzenklasse und kann ich jedem empfehlen, auch den Leuten die sich in ihrer Freizeit nicht mit Quantentheorie, Relativitästtheorie und Quantenmechanik beschäftigen.
Es wird alles so einfach und verständlich anhand von sehr vielen farbigen Illustrationen erklärt und erläutert, das ich persönlich nie geglaubt hätte zu verstehen was ein M-Bone ist oder wie ein schwarzes Loch so funktioniert, Raumzeitkrümmung und Zeitreisen.
Sicherlich ist es ab und an doch etwas zuviel Informationen auf einmal, aber die Illustrationen helfen doch sehr gut weiter und sehr verständlich alles geschrieben mit dem typischen "Galgenhumor" von Stephen Hawkins. Manchmal musste ich doch sehr schmunzeln bei den Sachen die er so geschrieben hatte.
Leute die sagen, das Buch ist nichts für sie, sollten nur aus Neugier mal einen Blick hinein werfen und anfangen zu lesen!
Das Geld ist dieses Buch alle Male wert und uneingeschränkt empfehlenswert. Man merkt das dieser Mann weiß was er redet und WIE man es am einfachsten Nicht-Naturwissenschaftlich begabten Menschen beibringen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht einfach - aber gut!, 1. März 2002
Von 
Nordlicht (Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Das Werk ist schwer verständlich.
Allerdings hat es mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt, und dies ist letztendlich genau das, was ich von einem guten Buch erwarte.
Die Illustrationen sind zum großen Teil hilfreich und dienen dem Verständnis. Der Schreibstil ist, bedenkt man das Gebiet und die Komplexität, erfrischend und man merkt, daß sich Hawkins bemüht, Begeisterung und Verständnis zu schaffen.
Sicherlich werde ich das Buch noch ein zweites mal lesen, und vielleicht bleibt dann mehr hänge als die ca. 30% vom ersten Durchgang. Ein Blick auf meine Zeugnisse und die damaligen Noten in Physik zeigt mir allerdings, das Hawkins mit diesem Werk mehr erreicht hat, als viele Jahre und verschiedene Lehrer in den Schulen meiner Kindheit.
Für mich ein klarer Kauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahrer Genuß!, 15. April 2006
Nun habe ich Steven Hawkings Buch zum zweiten Mal gelesen und bin so begeistert wie zuvor. Er spannt einen einzigartigen Bogen vom Newtonschen Weltbild über die die Physik revolutionierenden Ideen Albert Einsteins über die Prinzipien der Quantenmechanik bis in die moderne theoretische Physik der schwarzen Löcher, der String-Theorien und der p-Branen. Und das alles in einer Art und Weise, die auch einem absoluten Physik-Analphabeten, wie ich einer bin, das Gefühl gibt, etwas von seinem Denken verstanden zu haben. Ganz großes Lob und Gratulation an Stephen Hawking!
Einigen Ausgaben ist auch ein Hörbuch als Zusammenfassung des Buches in Form von 2 CDs beigegeben, das ebenfalls sehr gelungen ist und als Zusammenfassung des Buches hervorragend geeignet ist.
Fazit : Ein Super Buch, insbesondere für den in der Physik wenig Bewanderten. Absolute Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast so gut, wie zuvor, 24. November 2001
Von Ein Kunde
Ich kann mich den anderen Rezensionen eigentlich nur anschließen :
Ein wahrhaftes Meisterwerk der populär-wissenschaftlichen Bücher !
Aber : Hawking geht meiner Meinung nach zu schnell und zu unbegründet durch die verschiedenen Themen. Wer sich ernsthaft Gedanken über Relativität, Quantenphysik und deren Bedeutung für das Weltbild macht, wird erstaunt sein von elf-dimensionaler Supergravitation oder multi-dimensionalen Strings zuhören.
Hawking hat es diesmal nicht geschafft, alle "seine" Theorien plausibel zu machen. Es drängt sich manchmal der Gedanke auf, ob dies nicht eher Sciene-Fiction ist als harte Wissenschaft ist. Deshalb 'nur' vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für naturwissenschaftlich Interessierte Leser, 18. September 2001
Von Ein Kunde
Dieses Buch stellt für jeden naturwissenschaftlich interessierten Leser, egal ob Laie oder Fachmann, eine Pflichtlektüre dar. Besonders auffallend sind die hervorragenden Illustrationen die die sonst unanschaulichen physikalischen Sachverhalte vorstellbar machen. Wie bei fast allen Sachbüchern dieser Sparte wird die Relativitätstheorie und die Quantenmechanik behandelt, eine relative Neuheit stellt allerdings ein Kapitel zur Stringtheorie dar. Der Inhalt beschränkt sich allerdings nicht nur auf physikalische Themen, sondern es werden auch Verbindungen zu anderen Bereichen, wie z.B. die biologische Evolution aufgezeigt. Der Text ist populärwissenschaftlich verständlich geschrieben und trotzdem interessant für Leser die mit dem "aktuellen" Stand der physikalischen Forschung vertraut sind. Sehr empehlenswert !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


72 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeit und Raum für Anfänger, 18. September 2001
Von Ein Kunde
Der gleiche Autor, der uns schon mit seiner "Kurzen Geschichte der Zeit" beglückte, schenkt uns mit seinem neuen Buch wieder erstaunliche und überraschende Einblicke in den derzeitigen Stand der Erforschung von Vergangenheit und Zukunft unseres Universums. Durch seine bildhafte Sprache versteht es Stephen Hawking auch einem interessierten Laien die Begrifflichkeiten zu verdeutlichen und Zusammenhänge zu erklären. Es selbst versteht sein Buch als einen Baum - dem geneigten Leser stellt er offen, nur den Stamm bis zur Spitze zu erklettern oder aber sich nebenbei auch die einzelnen Äste auf dem Weg anzusehen. Neben den vielen Photos, Illustrationen und Zeichnungen verhilft dem Leser auch der trockene britische Humor des Autors zu keinem Zeitpunkt der Lektüre die Leselust an der Lektüre zu verlieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre, 14. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Das Universum in der Nussschale (Taschenbuch)
"Das Universum in der Nußschale" ist für jeden naturwiisenschaftlich interessierten Menschen neben "Eine kurze Geschichte der Zeit" eine absolute Pflichtlektüre!
Anfangs befürchtet man, daß die Inhalte des ersten Buches nur aufgewärmt wurden, aber spätestens ab Mitte des 2. Kapitels wird es mal wieder richtig interessant.
Hawking geht in diesem Buch näher als im ersten auf eine mögliche Lösung der GUT ein. Er beschreibt die Supersymmetrie und p-Brane Theorie sehr einleuchtend.
Besonders interessant fand ich die Erläuterungen zu den zusätzlichen Dimensionen, die man sich nun endlich in etwa vorstellen kann, sowie den damit verbundenen Lösungsansatz zur Erklärung der dunklen Materie!
Stephen Hawking wägt die Wahrscheinlichkeit von Zeitreisen auf interessante Weise ab und gibt einen Ausblick auf die Gesellschaft des Zukunft.

Nur vereinzelt sind Hawkings Schlüsse aus den vorangegangenen Darstellungen nicht nachzuvollziehen. Das ist aber durchaus akzeptabel, da es sich um ein populärwissenschaftliches Buch handelt und nicht alles mit einfachen Worten beschrieben werden kann. Schließlich soll es spannend bleiben!
Die Bilder sind in den meiseten Fällen sehr hilfreich und Hawkings viel beschriebener Humor lässt tatsächlich nichts zu wünschen übrig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttaeuschung pur, 3. Januar 2002
Von Ein Kunde
Ich kann die durchweg sehr positiven Rezensionen, die dieses Buch erhalten hat, nicht recht verstehen. Zwar ist auch mir der Spagat zwischen populaerwissenschaftlicher Darstellung und fachlicher/mathematischer Vollstaendigkeit bewusst, kann aber nicht sagen, dass Hawking dies hier meisterhaft geloest haette.
Z.B. werden einige Begriffe (Singularitaet etc.) eingefuehrt, ohne dem fachlich Unbedarften eine Anschauung zu geben, was dies eigentlich bedeutet. Dem Mathematiker, der das Rechnen mit
Distributionen beherrscht, duerften hingegen manche Aussagen eher irritierend.
Die Illustrationen werten das Buch sicherlich auf, der Bezug zum Text ist aber nicht immer gegeben. Manchmal ist eben weniger auch mehr.
Waehrend 'Eine kleine Geschichte der Zeit'
(aus dem uebrigens einige Abschnitte uebernommen wurden) ein von der Themenauswahl und Praesentation her sehr gelungenes Buch war, ist das 'Universum in der Nussschale' meines Erachtens eher eine Enttaeuschung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Universum in der Nussschale
Das Universum in der Nussschale von Stephen W. Hawking (Taschenbuch - April 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,41
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen