Kundenrezensionen


61 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Humorvolles, kurzweiliges Buch über den Alltag
Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
Cover: Das Cover ist wiedermal ein Highlight, man fühlt sich gleich wie im Sommer. Die Autorin sitzt am Strand an einen kleinen Tisch, so eine Art Campingtisch, und schreibt Kolumnen, die sie dann an ihre Zeitung weitergibt. Hinten ist das Meer zu sehen und auch...
Vor 8 Tagen von Baumann, Antje veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Für Liebhaber von lustigen Kurzgeschichten...
Meine Meinung in Kurzform:
Für die ABC-Challenge habe ich einem passenden J-Buch gesucht und wurde auch fündig. Seit "Ausgeliebt" (dem 1. Band der Christine-Reihe) mag ich die lustigen Bücher von Dora Heldt und ihre Anekdoten wirken authentisch. "Jetzt mal unter uns" vereint auf 224 Seiten insgesamt 53 Kolumnen aus der Feder von Dora...
Vor 1 Monat von Büchersüchtig veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Humorvolles, kurzweiliges Buch über den Alltag, 21. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse (Taschenbuch)
Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
Cover: Das Cover ist wiedermal ein Highlight, man fühlt sich gleich wie im Sommer. Die Autorin sitzt am Strand an einen kleinen Tisch, so eine Art Campingtisch, und schreibt Kolumnen, die sie dann an ihre Zeitung weitergibt. Hinten ist das Meer zu sehen und auch ein Leuchtturm. All dies lädt zum Träumen ein und man wünscht sich auch dorthin.
Herausgeber ist Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2014) und das Buch hat 224 Seiten.
Kurzinhalt: Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz.
Meine Meinung: Ich bin ja ein Fan von Dora Heldt, also war es für mich selbstverständlich, dass ich dieses Buch auch lesen musste. Und was soll ich sagen, es hat mich nicht enttäuscht, ich habe viel geschmunzelt bis zum gelegentlichen Lacher zwischendurch. Die Kolumnen sind so herrlich mitten aus dem Leben gegriffen, dass man meint, genau so hab ich es auch erlebt, nur dass ich kein Buch darüber geschrieben habe. Gut, über die Zusammensetzung des Buches hat man seine eigene Meinung, ich finde es schon Platzverschwendung, wenn auf der linken Seite immer nur die Überschrift der Kolumne steht und dann erst rechts der Text dazu steht. Dies hätte man vielleicht ein wenig effizienter gestalten können. Und die Kolumnen sind auch nicht sehr lang, aber dies ist wiederum gut, denn da liest man schneller, weil man noch denkt, ach ein Kapitel schaff ich noch!
Mein Fazit: Ein kurzweiliges, sehr witziges Buch, welches über die Alltäglichkeiten des Lebens erzählt. Gratis dazu bekommt man mindestens nach der dritten Geschichte wieder gute Laune, weil es so herrlich mit Wortwitz geschrieben ist, dass man schmunzeln muss. Außerdem erkennt man sich oder andere Personen des persönlichen Umfeldes wieder in dem Buch, aber auch gern die Passanten im Einkaufsmarkt, an der Tankstelle oder beim Arzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Für Liebhaber von lustigen Kurzgeschichten..., 18. Juli 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse (Taschenbuch)
Meine Meinung in Kurzform:
Für die ABC-Challenge habe ich einem passenden J-Buch gesucht und wurde auch fündig. Seit "Ausgeliebt" (dem 1. Band der Christine-Reihe) mag ich die lustigen Bücher von Dora Heldt und ihre Anekdoten wirken authentisch. "Jetzt mal unter uns" vereint auf 224 Seiten insgesamt 53 Kolumnen aus der Feder von Dora Heldt, die bereits in einer Frauenzeitschrift veröffentlicht wurden.

Hier findet man viele kurze Geschichten, die davon handeln, was Frauen im Alltag beschäftigt. Sei es, wie viele schwarze Strickjacken frau braucht (in meinem Kleiderschrank finden sich auch etliche schwarze Strickjacken und Blazer), warum man die falschen Sachen entrümpeln kann, wie man sich am besten nach vielen Jahren Sportabstinenz neue Laufschuhe kauft oder wie anstrengend sich ein Restaurantbesuch mit Kindern gestalten kann. Wer erkennt sich nicht wieder, wenn sich beim Kleiderkauf sämtliche Rollen im Spiegel offenbaren, frau im Baumarkt zwischen all den fremden Schrauben und Muttern fast verzweifelt oder sich über lautstark telefonierende Männer im Supermarkt ärgert?

Jede Geschichte behandelt ein anderes Szenario aus dem Leben einer Frau, die einem sicherlich durchwegs bekannt vorkommen werden. Auch wenn sich diese Sammlung von Erkenntnissen und Weisheiten schnell und leicht lesen lässt, so musste ich am Ende angelangt feststellen, dass man das eigentlich schon alles kennt und hier nichts Neues geboten wird.

Außerdem finde ich den Preis dieser Kurzgeschichtensammlung eine Frechheit, da das Buch 224 Seiten hat und davon ungefähr 130 Seiten bedruckt sind. Der Rest sind leere Seiten, da jede neue Kolumne auf der rechten Seite beginnt und auf der gegenüberliegenden linken Seite nur die Überschrift steht.

FAZIT:
In "Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse" gibt Dora Heldt in 53 Kolumnen ihre Ansichten zum Thema "Frausein und alles, was dazugehört" zum Besten. Da die Geschichten allerdings keine neuen Erkenntnisse bieten, erhält diese abwechslungsreiche und schnell gelesene Anthologie von mir kurzweilige 3 STERNE.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witzige Kolumnen aus dem Alltag, 27. Juni 2014
Von 
Skatersally "skatersally" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Dora Heldt ist den meisten Lesern durch ihre Romane um Papa Heinz bekannt. Durch den rüstigen Rentner und seiner Familie erscheinenen alltägliche Dinge gleich in einem anderen Licht und werden zu wahren Schenkelklopfern. Auch in dieser Sammlung von Kolumnen wird mit spitzer Feder auf eben diese Alltagssituationen hingewiesen und entlocken so manchen Lacher. Die Ich-Erzählerin plagt sich mit dem überraschend angekündigten Besuch der Eltern, einschließlich dem gründlichen Wohnungsputz, klärt wichtige Frauenthemen um Strickjacken und Schuhe und erklärt verständlich, warum lautes Telefonieren in der Öffentlichkeit für andere so nervend ist. Die Anekdoten bei Essenseinladungen mit Freunden, auf der Suche nach Pflanzkästen im Baumarkt oder bei Treffen mit ihren Freundinnen Nele und Anna sind so lebensnah beschrieben, dass sie auch einen hohen Wiedererkennungswert haben. Die Gedanken der Autorin hatte man oft schon selber, wenn man nachmittags womöglich krank auf der Couch im Fernsehprogramm Ablenkung sucht.

Das dünne Buch ist gefüllt mit humorigen Erzählungen, die man immer wieder mal lesen möchte. Es ist natürlich nicht mit einem belletristischen Roman zu vergleichen, der in Sachen Handlung und Spannungsverlauf natürlich mehr bieten muss. Dieses Buch ist eher eine spontane Ablenkung vom Alltag. Nach wenigen kurzen Geschichten kommt die gute Laune garantiert wieder. Der Wortwitz und die präzisen Kommentare ähneln dem der Familie Schmidt. Jetzt mal unter uns ... wer kann diese Art von Aufheiterung nicht gebrauchen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Humorvoll, aber zu wenig Inhalt, 14. Mai 2014
Von 
Marie C. - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse (Taschenbuch)
Dora Heldts neues Buch ist kein Roman, sondern eine Ansammlung von Kolumnen, die bereits in einer Zeitschrift veröffentlicht wurden. Wer sie dort schon gelesen hat, wird also in dem Buch nichts Neues finden.

Ich kannte die Kolumnen noch nicht und habe mich, wie immer bei Dora Heldt, köstlich amüsiert. Es sind kleine Geschichtchen aus dem Alltag, 2-3 Seiten lang, humorvoll aufbereitet. Sehr gut geeignet, um abends einfach noch ein paar Seiten zu lesen oder auch zum Vorlesen, denn zu zweit lacht es sich doppelt gut.

Meine einzige Kritik ist der Umfang. Das Buch hat 224 Seiten, davon sind etwa 130 bedruckt, der Rest ist leer, weil eine neue Kolumne grundsätzlich auf der rechten Seite beginnt und auf der gegenüberliegenden linken Seite nur die Überschrift steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nette Geschichten für zwischendurch, 28. April 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse (Taschenbuch)
Dora Held verdient ihr Geld nicht nur mit dem Schreiben von Büchern, sondern ihre Kolumnen erscheinen auch regelmäßig in der " Für Sie ".Nun hat der DTV Vertrag die schönsten Kolumnen dieser Schriftstellerin zusammen getragen und in einem Buch verarbeitet. Kurzweilige Geschichte über Restaurantbesuche mit Kindern, die Besuche der lieben Eltern, oder der Wettkampf in der Küche im Bekanntenkreis, hier finden Sie zu fast jedem Thema eine passende Geschichte. Schmunzelnd habe ich das Buch gelesen und mich daran erinnert, dass auch ich jedes Mal schwöre eine Sporteinheit mehr einzulegen, wenn ich mal wieder einen Einkaufsbummel mache und der Spiegel in der Umkleidekabine mir die gnadenlose Wahrheit zeigt. Hier legt Dora Held jeder Frau den Finger in die Wunde , aber dies auf sehr unterhaltsame Art und Weise. Das Schöne ist, dass man dieses Buch häppchenweise genießen kann, je nachdem, wie groß die Leselust ist.

Viel Spaß beim Lesen dieses Buches ,in dem sich sicherlich jede Frau irgendwo wiedererkennt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Schuster bleib bei deinen Leisetn, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war scon sehr enttäuscht beim Lesen der einzelnen Kolumnen Kein Vergleich mit den ersten Romanen die doch sehr lustig verfasst waren.
Bei den neuenGeschichten wede ich beim Kauf vorsichter sein.
Dora Heldt dieses -buch war voll daneben! Wenn ich mir für den Preis des Buches 3 Bier gekauft hätte, dann hätte ich noch was davonn gehabt.
hab das Buch gelöscht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Bin enttäuscht, 1. August 2014
Bin enttäuscht von diesem Buch. Hier wurde künstlich ein Buch erzeugt, das die Bezeichnung nicht verdient, weil es nur eine Zusammenfassung verschiedener Kolumnen ist. Aber schreiben ist das eine, Geld verdienen ist das andere. :-(
Ich bin in Zukunft vorsichtiger bei Heldts Büchern. Unbekanntere Autorinnen haben oft bessere Romane geschrieben (Gabi Breuer, Astrid Hess).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Jetzt mal unter uns, 5. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jetzt mal unter uns ...: Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse (Taschenbuch)
Hat mir gefallen. Es handelt sich um Kurzgeschichten. Das Buch kann man sehr gut verschenken,
auch an Leute, die nicht so viel lesen oder Patienten im Krankenhaus. Also, eine gute Geschenkidee
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen gut, 2. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
lesenswert, da man zwischwndurch mal eine altagsgeschichte von einer anderen sichtweite betrachten kann.viele tägliche ereignisse und gegebenheiten kommen einem sehr bekannt vor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Cooles Buch für "Dazwischen", 1. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sensationell! Mit einer trockenen Art und Weise die einfachen "Kleinigkeiten" des Lebens beschrieben.. Ich habe Tränen gelacht.. Ich gebe die Empfehlung auch meinen Freundinnen weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen