wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen428
3,8 von 5 Sternen
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Februar 2013
Fantasy und Krimi in einem das ist nur zu empfehlen! Ein hervorragendes Buch! Lese vergnügen pur! Man fängt an und kann nicht mehr aufhören!
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Sehr schön zu lesen. Spannend und neben Harry Dresden das Beste über Zauberer das derzeit zu finden ist! Freue mich auf den nächsten Band.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2012
Ist ein tolles Buch. Mit Witz und Humor geschrieben. Kann ich nur weiterempfehlen. Ich hoffe, es gibt noch viele Fortsetzungen.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
Hatte mir wohl mehr von dem Buch versprochen. Ich fand den Anfang sehr zäh. Habe es dann verschenkt. Ist gut angekommen.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Fing gut an, wurde aber immer verdrehter in der Story. Hat mir nicht gefallen. Den zweiten Band werde ich nicht lesen.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2015
Sowohl die Handlung als auch die Erzählweise sind eher langweilig. Beim Lesen wurde ich nie richtig gefesselt.

Außerdem fand ich die Schreibweise ziemlich verwirrend. Ständig habe ich mich gefragt, warum dies und jenes geschieht. Personen werden nicht richtig eingeführt, sodass ich immer wieder überlegen musste: Wer ist das nochmal?

Die Personen wirken ziemlich oberflächig und nicht besonders authentisch.

Was mich auch gestört hat, sind die oftmals ironischen und sarkastischen Beschreibungen des Ich-Erzählers, die nicht zur aktuellen Handlung passen. In stressigsten Situationen, in denes es um Leben und Tod geht, denkt er z.B. an ein Fußballspiel, das er als Jugendlicher besucht hat, und erzählt davon.

Die letzten 200 Seiten habe ich nur noch überblätter. Ich war froh, als das Buch endlich zu Ende war.

Das Zitat auf der Rückseite des Buches "So stellt man es sich vor, wenn Harry Potter erwachsen geworden und zu den Bobbies gegangen wäre." von einer gewissen Diana Gabaldon halte ich für eine Beleidung von J. K. Rowling und Harry Potter.

Um das Ganze mit einem Zitat aus dem Buch zu abzuschließen: "Düster, trostlos, sinnlos. [...] die Aufführung hat den Tiefgang einer TV-Seifenoper."
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2012
Der Schreibstil ist flüssig und kurzweilig, gespickt mit Humor. Leider ist die Story etwas seicht und zweigeteilt, wobei sich der Titel irgendwie eher auf den unspektakulären Teil des roten Fadens bezieht. Macht aber trotzdem Lust auf mehr!
0Kommentar2 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Story hörte sich erst mal vielversprechend an, so dass ich mir zuerst die Leseprob herunter geladen habe und danach das ganze Buch.
Die Geschichte fängt spannend an und macht Lust auf mehr. Die Charaktäre sind sehr vielversprechend und die Location (London) stimmt auch.
Leider verläuft sich die Geschichte in der Mitte des Buches und wird unübersichtlich. Der rote Faden verliert sich und manches mal weiß man gar nicht mehr, auf was dich die gerade Beschiebene Situation oder das gesagte bezieht, bzw woher das Wissen der agierenden Figur stammt. Auch die eigentliche "Kiminalstory" finde ich sehr abstrus.
Die Geschichte hat mich nicht gefangen und das Interess weiter zu lesen wurde so gering, dass ich bei 88% abgebochen habe.
Schade, denn aus dem Plot hätte man viel machen können.
11 Kommentar7 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2013
Ich finde Bücher aus der Ich - Perspektive prinzipiell schon toll, aber dieses ist genial. Urkomische Umschreibungen und Sarkasmus bis zum abwinken. Es kommt mir wie eine Mischung zwischen "Duell der Magier" und "Inspector Barneby" vor, insbesondere die Beziehung zwischen dem Constable und seinem Detectiv Chief Inspector.
Stellenweise rückte der Kriminalfall leider etwas in den Hintergrund, und die persönlichen Probleme unseres Peter Grant wurden mit Details ausgeschmückt, die man eigentlich gar nicht so genau wissen WILL (Hoffentlich bekommt er bald eine Freundin ...).
Alles in allem eine coole Story, mit viel Abwechslung und Humor und überraschenden Wendungen.

Eine kleine Anmerkung an den werten Übersetzer:
Englisch "silicon" heißt auf deutsch "Silizium", deutsch "Silikon" heißt auf englisch "silicone" chronischer Fehler, der sich durch das ganze Buch zieht.
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
Ein absolut ansprechendes Cover, eine interessant und spannend zu lesende Inhaltsangabe, aber dann ...
Leider kann ich mich den anderen Lesern nicht anschließen. Wohl wies das Buch stellenweise immer wieder Spannung auf, diese wurde jedoch jäh unterbrochen, durch zu viele Verästelungen mit Geschriebenem, dem es gar nicht bedurfte, und ich oft nahe daran war, das Buch zur Seite zu legen, da es stellenweise eine gähnende Langeweile aufzuweisen hatte.
Auch konnte ich den brititschen Humor nicht finden, von dem hier immer mal wieder geschrieben wird.
Bei den Begrifflichkeiten, hinsichtlich der Magie, war ich versucht, anzunehmen, dass hierbei jemand versuchte, in J.K. Rowlings Fußstapfen zu treten (was auch nicht gelungen war).
Aus meiner Sicht ein Buch, das nicht besonders empfehlenswert ist, und bei dem man nichts versäumt, es nicht gelesen zu haben.
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden