Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr, als Sex
Ich habe es gut, denn als Frau werde ich von meinen Geschlechtsgenossinen nicht als Machoschwein beschimpft, wenn ich Bukowski lese..!
Es ist eigentlich aber ein Jammer, daß Buk überhaupt so oberfläschlich und halbherzig gelesen wird, daß kaum wer merkt, wie viel Gefühl in seinen Büchern teilweise steckt. Es ist einfach nicht richtig,...
Veröffentlicht am 14. Februar 2005 von Bianca Hoffmann

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Relative Enttäuschung
Ich kann mich der positiv gestimmten Mehrheit der Rezensenten nur bedingt anschließen.

Die Handlung ist recht schnell zu umreißen: Der mittlerweile längst der Post entwachsene Hank Chinaski erzählt aus seinem Arbeitsalltag als etablierter Poet. Er lernt ständig Frauen kennen und muss ab und an Mal zur Dichterlesung, für ihn eine...
Veröffentlicht am 15. Februar 2008 von Odysseus


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bukowski - der Name ist Programm, 30. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne: Roman (Taschenbuch)
Bukowskis Bucher sind so gut, das ich einige davon schon zweimal gelesen habe. "Das Liebesleben der Hyäne" gehört dazu, brillant geschrieben. Verschlungen habe ich die eine oder andere Textpassage. Wirklich beeindruckend!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frauen...., 15. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne: Roman (Taschenbuch)
Bei diesem Buch holt Charles Bukowski eigentlich alles raus, was man sich zum Thema Frauen, Suff und Schriftsteller sein vorstellen kann.Eine gute Lektüre wenn man von einem zuwenig oder allem zuviel hat...
Der Roman Stil ist zwar nicht die stärke vom Meister der Kurzgeschichte, aber da muss man ein Auge zu drücken und einfach seine Worte, Lehren und Humor geniessen....Alles andere als eine Schreibblockade und Pflicht im Bücherregal eines jeden Bukowski Fans...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfühlsam trotz derber Sprache, 5. Oktober 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne (Taschenbuch)
Charles Bukowski ist kein Mann der zarten Worte. Seine Sprache ist direkt und derb. Wenn man aber zwischen den Zeilen liest, merkt man, meiner Meinung nach die Verletzlichkeit und Unsicherheit des Protagonisten bzw. evtl. von Bukowski. Man darf sich von seiner Sprache nicht abschrecken lassen und sollte ihm eine Chance geben. Dies wird mit Sicherheit nicht mein letzter Bukowski gewesen sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Derbe Sprache mit weichem Kern, 9. März 2000
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne (Taschenbuch)
Bukowski bedient sich einer sehr derben Sprache und anfangs schockierte mich, mit welchen Vokabeln er die Beziehungen zu diversen Frauen belegte. Und es überraschte mich, dass der Roman wirklich nur eines zum Inhalt hatte: Sex, Sex, Sex. Jedoch kein romantischer Sex, keine zärtlichen Beschreibungen, die man bei erotischer Literatur erwarten würde. Einfach nur derb beschriebener Sex. Also müsste man denken, dass Buch hätte mir nicht gefallen. Wenn es nicht auch etwas faszinierendes gehabt hätte. Zum Beispiel gibt es Einblick in die Psyche des Mannes (jedenfalls in die der Hauptfigur), in dessen Sicht, was Frauen und Fraulichkeit angeht. Nie ist die Rede davon, dass eine Frau zu dick sei oder ihr Busen nicht groß genug oder ihr Hintern zu schlaff. Es sind einfach Frauen mit verschiedenen äußeren Merkmalen, keine schlechter oder besser als die andere. Das überraschte mich, als "Tochter" der modernen Gesellschaft, geprägt von Werbeplakaten mit spindeldürren Models. Dass es vielleicht doch nicht so wichtig ist, wie eine Frau geformt ist. Nicht, dass der Autor sehr auf die charakterlichen Stärken seiner weiblichen Mitspieler einginge, aber dennoch. Um ehrlich zu sein, fällt es mir schwer, das Buch zu beurteilen. Es ist derb und eigentlich flach und eigentlich auch langweilig. Und dennoch habe ich es nicht beiseite gelegt und dennoch habe ich etwas daraus mitgenommen. Also urteilt selbst!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So wie wir ihn gerne haben OLD BUK, 27. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne (Taschenbuch)
Einfach klasse wie Henry so durchs Leben schweift sich seine Kohle verdient und doch eigentlich alles einfach laufen läßt.Einer der Spitzenromane von Bukowski.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen vögeln als sinn?, 12. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne (Taschenbuch)
vulgär und total schön. hab ich meist zum frühstück gelesen - super einstimmung auf den tag ;-)
trotzdem: warum wird bukowski als gott verehrt? weil er offen vom vögeln spricht und dabei jegliches balz-geschleime wegläßt (was mir sehr gefällt)?
bukowski ist ein lausiger schreiberling. und hat genau das zum stil erhoben. irgendein verlag fand es skandalös: das WAS bukowski schreibt und WIE er es schreibt. so glaube ich...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The best, 5. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne (Taschenbuch)
also ... ich hab das Buch damals mit 24 Jahren zum Erscheinungstermin von einer guten Freundin erhalten. Warum ? Tja, keine Ahnung ;)
Aber jetzt, auch 23 Jahre später, ist dieses Buch, für alle, die Frauen und Alkohol zu ihrer Passion gemacht haben, nach wie vor das Buch der Bücher. Einfach wegem dem Humor, und den vielen Parallelen, die sich aus der ähnlichen Verhaltensweise des Autors parallel zur eigenen unweigerlich ergeben. Daher erkennt sich der Leser in den vielen Affären gerne wieder. Weitere Bücher von Hank kann ich leider nicht empfehlen, kein anderes reicht an dieses bzgl. Humor heran. Ich habe damals etliche andere erworben, Faktotum, etc. aber echt nur noch Schrott.
Aber ... das ist ein echter Knüller !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Charles Bukowskis Bester!!!!, 28. Januar 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne (Taschenbuch)
Sagt mir ein Buch, welches einen Mann mehr fesseln kann als dieses. Es gibt keins! Davon bin ich überzeugt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The one and only, 27. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne (Taschenbuch)
Charles bleibt einfach unerreicht, da können sich seine Nacheiferer noch so abstrampeln. Er schreibt aus dem Bauch heraus wie kein zweiter, er kennt keine Regeln und Gesetze, er ist geistreicher als 10 Coelhos zusammen. Nur ein Jungautor in Deutschland, der mich an ihn erinnert, was Witz und Poesie angeht: André Pilz, No llores, mi querida, Weine nicht mein Schatz. Der könnte eines Tages in seine Fußstapfen treten.
Logo, dass auch Charles hin- und wieder Schwächen zeigt, nicht jedes Gedicht ist auf höchstem Niveau, aber selbst die schlechtesten sind noch besser als die Besten von so manchem anderen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dirty old man at it`s best, 8. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das Liebesleben der Hyäne (Taschenbuch)
Ein Roman, der wo absolut abfetzt! Nicht wie diese alberne Schöngeistliteratur, die einem nix bringen tut. Lesen, weiterempfehlen, vergöttern!!!
Bukowski in Höchstform!!! Nicht literarisch, aber derbe gut, vor allem wie er`s den Hippie-Tussen besorgt!!!
Nix für Frauenrechtlerinnen und Softies, aber für Macho-Schweine wie mich die literarische Offenbarung schlechthin!!!
Werd sofort loslegen und das deutsche Äquivalent zu diesem Klassiker schreiben!!! Na dann!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Liebesleben der Hyäne: Roman
Das Liebesleben der Hyäne: Roman von Charles Bukowski (Taschenbuch - 1. Dezember 2008)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen