Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine bestechende Analyse!
Das im 19. Jahrhundert geschriebene Buch gilt zurecht als Klassiker. Trotz seiner Längen und mitunter allzu detaillierten Schilderungen finden sich in dem Text zahlreiche Aussagen, die heute mehr denn je gelten. Es ist konsequent und schonungslos, inspirierend und aufklärend. Thoreau praktizierte einen Selbstversuch, indem er zwei Jahre lang in der Natur lebte,...
Veröffentlicht am 20. Januar 2005 von Tintenkiel

versus
51 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fragwürdig!
Auf den allgemeinen Euphorie-Gesang kann ich nicht mit einschlagen. Zum einen ist das Buch viel zu lang geraten - um mehr als die Hälfte hätte es gekürzt werden können -, da sich Thoreau allzu oft wiederholt, zum anderen überschlägt er sich mit fragwürdigen Argumenten gegen das moderne Leben. Hinzu kommen etliche Belehrungen, die dem...
Veröffentlicht am 7. April 2003 von Darko Spoljar


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine bestechende Analyse!, 20. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Walden. Ein Leben mit der Natur (Taschenbuch)
Das im 19. Jahrhundert geschriebene Buch gilt zurecht als Klassiker. Trotz seiner Längen und mitunter allzu detaillierten Schilderungen finden sich in dem Text zahlreiche Aussagen, die heute mehr denn je gelten. Es ist konsequent und schonungslos, inspirierend und aufklärend. Thoreau praktizierte einen Selbstversuch, indem er zwei Jahre lang in der Natur lebte, abseits der menschlichen Siedlungen. Die Erkenntnisse, die er daraus gewonnen hat, zeigen, dass schon in einer frühen Phase der Geschichte einige fragwürdige Entwicklungen unserer modernen Lebensform absehbar waren. Es ist für mich kein Buch, dass zu einem naiven „Zurück in die Wälder" aufruft, sondern ein Buch, das helfen kann, die Dinge klarer zu sehen und den Einzelnen zu stärken. Einige Selbstverständlichkeiten unseres Alltags erweisen sich nach der Lektüre als Seifenblasen. Solche bibliophilen Nadeln wünscht man sich öfter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück zu den Gedanken-Wurzeln, 13. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Walden. Ein Leben mit der Natur (Taschenbuch)
Henry David Thoreau ging hinaus in den Wald, um das Leben an sich wieder zu leben. Um zu sehen, ob man auch ohne Zivilisation das Mark des Lebens in sich spüren kann. Um, frei von allem Schnickschnack der Gesellschaft, wieder ganz er selbst sein zu können. Deswegen ging er 1845 für zwei Jahre in den Wald und lebte dort nur mit sich selbst. Und er schrieb über sich selbst. Er schrieb über das unstete Wetter, die Kälte, den Regen, die Sonne, den See. Über seine Einsamkeit, über seine Ruhe, über seine Ängste. Und er schrieb seine Gedanken auf, die plötzlich immer klarer und klarer wurden, weil sein Geist nicht durch die Zivilisation abgelenkt wurde. Heraus kam das vorliegende Buch in der einfühlsamen Übersetzung von Erika Ziha und Sophie Zeitz.

Walden" ist nicht nur ein Buch für Feingeister, Intellektuelle und Philosophen. Es ist für alle Menschen, die die Natur lieben, klare Gedanken mögen und an Selbstreflexion sowie Naturexperimenten interessiert sind. Streng genommen ist es also ein Buch für jeden Menschen. Aber eines sollte man vor der Lektüre beachten: Man sollte sich Zeit nehmen. Denn die hat sich Thoreau letztlich auch genommen. Und ein wenig Muße ist man ihm einfach schuldig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Walden.Ein Leben mit der Natur, 29. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Walden. Ein Leben mit der Natur (Taschenbuch)
Spitze!,, Warum ist dieses Buch nicht bekannter? Es ist trotz seines Alters immer noch aktuell und sollte im Schulunterricht gelesen werden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbares Buch, 13. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch ist wunderbar zu lesen und bringt die Natur mit philosophischen Betrachtungen in Einklang.Viele Gedankengänge passen auch heute noch in unsere hektische Zeit.
Leider sind im letzten Drittel des E-Books auf deutsch besonders viele grammatische Fehler oder Unterlassungen aufgetreten. Das ist doch sehr störend. Eine Korrektur wäre angebracht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was macht Thoureaus "Walden" für mich so toll? Er denkt immer einen Schritt weiter, lässt den Gedanken Taten folgen und dies sehr konsequent. Nicht ohne Grund haben Gandhi und auch Martin Luther King seine Bücher ihren Anhängern empfohlen. Thoureau hat die Gabe mit ganz leisen Tönen in einem etwas zu entfachen, was wie Freiheit riecht, mit Freude nachklingt und das Menschliche im Menschen durch Einfachheit zum Erblühen bringt. Fünf Sterne für sein Buch Walden, dass ich seit Jahren immer noch gerne in die Hand nehme um mich mit seinen Ideen aufs Neue anstecken zu lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wer die Natur liebt.... Lesen!!!, 26. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Walden. Ein Leben mit der Natur (Taschenbuch)
Dieses Buch greift bereits 1845 geschrieben, Probleme auf die heute noch aktuell sind. Weist darauf hin unter welchen unnötigen
Abhängigkeiten der Mensch lebt und kann unwiederruflich Leben verändern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


51 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fragwürdig!, 7. April 2003
Von 
Darko Spoljar (Siegburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Walden. Ein Leben mit der Natur (Taschenbuch)
Auf den allgemeinen Euphorie-Gesang kann ich nicht mit einschlagen. Zum einen ist das Buch viel zu lang geraten - um mehr als die Hälfte hätte es gekürzt werden können -, da sich Thoreau allzu oft wiederholt, zum anderen überschlägt er sich mit fragwürdigen Argumenten gegen das moderne Leben. Hinzu kommen etliche Belehrungen, die dem Leser in dünnen Metaphern serviert werden und ebenfalls stark fragwürdig sind („Wozu brauche ich die Post und damit einen Brief, wenn in diesem ja doch nichts Wahres steht.")
Auch die allgemeine Haltung gegen die Menschheit wird von dem Autor gnadenlos und in ungerechterweise pauschalisiert. Nicht alles ist schlecht, Mr. Thoreau!
Desweiteren fragt Thoreau, warum alle nur Sklaven eines Systems sind. Warum nicht jeder diesen Schritt zur Freiheit wagt und sich vom staatlichen System loslöst. Ja, auch wenn unser Einsiedler ein Haus für wenig Geld gebaut hat, so fragt man sich doch z.B. woher er wohl die Nägel für sein Haus besorgt hat und als Antwort bekäme man dann: Von einem Geschäft. Und woher hat es das Geschäft:? Von einer Fabrik und ohne eben Menschen, die in dieser Fabrik arbeiteten, gäbe es keine Nägel, die sich Mr. Thoreau damals so bequem in einem Geschäft kaufen konnte. An diesem Beispiel wollte ich etwas verdeutlichen, was der Autor übersieht, was ihm völlig entgeht: Man kann nichts pauschalisieren. Und eben in diesem Werk begegnet einem dies einfach zu oft und es ist einfach nur falsch.
Doch gibt es auch etliche gute Stellen in diesem Buch. So regt uns Thoreau zu intensiverem Leben an, womit er völlig Recht hat. Er lehrt uns zu genießen, im Besonderen die Natur zu genießen. Es gibt einen Satz, den ich nicht mehr genau wiedergeben kann, daher nur eine sinnbildliche Wiedergabe: „Die kleinen Freuden des Lebens sind die wirklichen Freuden des Lebens." Denn allzu oft vergessen wir, wie es ist wenn wir gesund sind und frei amten können, ganz im Gegensatz zu Tagen, an denen wir krank sind und uns dieser Bonus, frei zu atmen und gut zu schlafen verwehrt bleibt. Wie oft schenken wir einem schönen sonnigen Morgen kaum Beachtung! Wie schnell hingegen meckern wir über schlechtes Wetter. Die allgemeine Einstellung des Menschen wird hier in vielen Fällen exakt zur Schau gestellt. Nur stören eben diese Verallgemeinerungen, weil man die Welt - und damit auch den Menschen - eben nicht nur in eine bestimmte Ecke drängen kann.
Der Kauf des Buches lohnt sich trotzdem. Vor allem in der ersten Hälfte weiß es zu begeistern und trifft oft den Kern der menschlichen Probleme und ist auch von größter Wichtigkeit. Der zweite Teil besteht meist aus etlichen Wiederholungen der Eindrücke im ersten Teil. Sagen will er im Grunde dasselbe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Letztlich langweilig, 24. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Walden. Ein Leben mit der Natur (Taschenbuch)
Das Buch ist nicht annähernd das, was ich erwartet habe. Thoreau schildert sein Leben am Waldensee, in der Natur - doch bleibt das Geschriebene recht oberflächlich, birgt viele Wiederholungen und ist, insgesamt, nicht wirklich interessant. Dem Buch fehlt insgesamt die Tiefe. Thoreau springt von Thema zu Thema, doch ohne wirklich etwas zu sagen. Sicherlich hatte er viele Impressionen während dieses s.g. 'Experimentes', doch kommt beim Leser nicht viel davon an; vielleicht ist es einfach nicht mitteilbar.

Da erzeugen Rousseaus Beschreibungen wesentlich mehr Faszination!!!

Thoreaus vordergründige Zivilisationskritik entpuppt sich bei näherer Betrachtung als sehr ambivalent - letztlich ist er doch sehr 'Kind seiner Zeit'(Industrialisierung) und ergriffen von Eisenbahn und Eisenbahnbau etc.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Leben in Einklang, 24. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Walden. Ein Leben mit der Natur (Taschenbuch)
H.D.Thoreau beschreibt die Schönheit und Erhaltenswürdigkeit der Natur sehr detailliert. Das Buch wurde Mitte des 19.Jh. geschrieben und ist dementsprechend nicht auf unserem gedanklichen Niveau über Nachhaltigkeit. Davon ausgehend das Thoreau zwei Jahre am Waldensee verbrachte, kann man aber verstehen wie schwer es ist sich von der Zivilisation zu entfernen, bzw wie sehr wir uns in die "modernen" Verhaltensweisen eingelebt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Walden. Ein Leben mit der Natur
Walden. Ein Leben mit der Natur von Henry David Thoreau (Taschenbuch - 1. Mai 1999)
EUR 9,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen