Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
119
3,9 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ist als Junior-Buch veröffentlicht, doch diese Geschichte mit wahrem Hintergrund wird jedem ans Herz gehen: die 12jährige Won-a-pa-lei, das "Mädchen mit den langen schwarzen Haaren" alias "Karana", lebte mit ihrem kleinen Stamm auf einer wenige Kilometer langen Delphin-förmigen Insel, die ca. 130 Km vor Los Angeles liegt und heute San Nicolas heißt. Das Buch erzählt von 1835-1853. Als weiße Jäger einfallen und ein Massaker anrichten, bleibt sie schließlich als letzte Überlebende auf der Insel - und ist fortan auf sich allein gestellt. Lange 18 Jahre verbringt sie hier, versorgt sich selbst, stellt aus einfachsten Dingen Werkzeuge her und lebt ständig in Gefahr vor den verwilderten Hunden des Stammes.
Die Geschichte erinnert sehr an Robinson Crusoe, doch dieses Schicksal hat wirklich stattgefunden. Scott O'Dell war aber so ehrlich zuzugeben, dass nach der Rettung (?) des Indianer-Mädchens die Kommunikation schwierig war: sie sprach kein Wort einer bekannten Sprache und fand sich in unserer Welt nicht zurecht. Deshalb sind nur bruchstückhafte Informationen vorhanden. Die meisten Details musste O'Dell selbst erdichten. Das ist ihm allerdings wunderschön gelungen, das Mädchen ist tapfer, erfinderisch und lieb. Die Freundschaft mit Ronko, dem Anführer des gefährlichen verwilderten Rudels, ist einfach süß - und gehört mit zu den wahren Details. Mit nur 140 spannenden Seiten für junge Lese-Einsteiger sehr empfehlenswert.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2005
Gelsen habe ich das Buch ungefähr mit zwölf, aber es ist einer der wenigen Bücher deren Inhalt mir über die Jahre im Kopf geblieben sind. Warum, nur? Weil es so emotionsgeladen ist, es ist zum einen traurig, weil die Hauptperson ihre ganze Familie verliert und sich alleine und einsam auf der Insel rumschlagen muß, und das meistert sie wie Robinson Cruso, sie baut sich eine Schlafstätte, geht jagen und wird von wilden Hunden belästigt, die für sie eine große Gefahr sind, von denen sie sich einen zum nutzen und Gefährten macht. Sie entdeckt gruselige Höhlen ihrer Vorfahren und erlebt eine Menge spannender Dinge. Als sie am Ende gerettet wird kommt sie mit der neuen Welt nicht klar, und nimmt ein tragisches Schicksal, sie stirbt. Als damalige junge Leserin fand ich das so ergreifend, vielleicht auch weil es sich auf einer wahren Geschichte berut, das ich sogar heute noch manchmal darüber nachdenke.
11 Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 14. Januar 2016
Unsere Tochter liest dieses Buch in der 6. Klasse. Sie zählt leider zu den absoluten Lesemuffeln, sodass sie manchmal entsprechend unaufmerksam ihre Schullektüre liest. Nachdem sie mit dem Buch fertig war, habe ich ihr dieses Hörspiel gekauft, damit sie die Geschichte nochmal durch Hören vertiefen kann. Die Kapitel sind hier anders aufgebaut als im Buch. Die Story an sich entspricht aber absolut der aus dem Buch. Das Hörspiel ist schön gestaltet und unsere Tochter ist trotz anfänglicher Skepsis nun doch ein Fan dieser Geschichte geworden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2006
Es ist bestimmt schon 5 Jahre her, dass ich dieses Buch zum letzten Mal gelesen habe. Jedoch ist dieses Nuch so eindrucksvoll und toll geschrieben, dass ich mich heute noch an viele Einzelheiten erinnern kann.
Ich habe das Buch früher von der Schule aus lesen "müssen", doch schon nach ein paar Seiten war ich so in das Buch vertieft und so von der einzigartigen Schreibweise begeistert, dass ich es garnicht mehr als Schulbuch angesehen habe.
Teilweise habe ich mich selber so in die Rolle der Charaktere hereinversetzt, dass ich beinahe selbst geglaubt hätte, dass Ich auf "Der Insel Der Blauen Delphine" alleine gelassen worden wäre.
Am Ende des Buches las ich das das Buch auf eine wahre Geschichte aufbaut und da trieb es mir schon ein wenig die Tränen in die Augen getrieben, da ich einfach so von Gefühlen gepackt war.
Alle die eine zum Teil traurige, interessante und wundervolle Geschichte von einem Mädchen das verschollen auf einer Insel zurückgelassen wurde, lesen, die werden es sicherlich nicht bereuen, da garantiert gefühle mit im Spiel sind, sobald man diese wundervolle Story liest und selber daran teilnimmt.
Gant klar 5 verdiente Punkte
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
ein tolles buch, das auf einer wahren begebenheit basiert. sehr eindrucksvoll wie die heldin des buchs alleine auf einer insel überlebt ! schön für junge leser sowohl für mädchen als auch für jungs geeignet. schön geschrieben sowie spannend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2015
Eine schöne Geschichte, die allerdings entsprechend des Alters heute etwas altmodisch wirkt. Aber ich habe sie gerne vorgelesen und meine tierbegeisterte Tochter hat gerne zugehört. Fazit: Kann man, muss man aber nicht. Zum Selberlesen ist es eher nicht geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2015
Ich bekam dieses Buch das erste Mal mit 12 Jahren zu meinem Geburtstag.
Endlich mal ein Buch, wo ein Mädchen die absolute Heldin und Protagonistin ist.

Scott O'Dell hat einen wunderbaren, flüssig zu lesenden Schreibstil und das dolle daran ist, das Mädchen gab es wirklich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Schnell geliefert, gute Tonqualität.Ich habe mir die CD bestellt, da ich einfach keine Zeit hatte das Buch zu lesen und mir so den Unterrichtsstoff von meinen Kindern im Auto nebenbei anhören konnte. Dank dieser CD konnte ich trotz Zeitmangel die Hausaufgaben kontrollieren ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 23. September 2015
Um 1860 flieht auf einer kleinen Insel im Pazifik der ganze Indianerstamm aufs Festland nach Kalifornien. Nur das Indianermädchen Won-a-pa-lei bleibt als Einzige ihres Stammes zurück. Sie ist ganz auf sich allein gestellt und nimmt den Kampf ums Überleben an. Es dauert 18 Jahre, bis sie wieder auf Menschen trifft.
Scott O’Dell schrieb seinen Roman nach der wahren Geschichte eines Indianermädchens.
Er wurde ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

Dieser Roman ist für die Altersklasse von 10-12 Jahren empfohlen. Doch auch als Erwachsener ist es eine wunderbare Lektüre.

Das Indianermädchen lernt mit der Natur umzugehen. Um zu überleben sucht sie sich Nahrung, lernt Jagen und Fischen und baut dafür Waffen und Werkzeuge. Als ihr ein wilder Hund zuläuft, richtet sie ihn ab.
Sie setzt ihr Kanu in Stand und freundet sich mit Seeottern an. Doch die Natur ist nicht immer wohl gesonnen. Es kommt zu einem Erdbeben. Mehr möchte ich aber nicht verraten.

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich und zeigt interessante Einblicke in den Alltag der Indianervölker.

Eine anrührende Geschichte, die den Überlebenskampf eines Kindes kindgerecht darstellt. Nicht nur für Leseeinsteiger ein wunderbares Buch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2005
Die Literatur-Kartei "Insel der blauen Delfine" ist zwar angeblich von 2003, wurde aber da wohl nur überarbeitet und an die neue Rechtschrift angepasst. Die Arbeitsblätter sind weder kreativ noch innovativ. Die Zeichnungen sehr düster und unansprechen - nichts was man gerne an Schüler so weitergibt.
Auf keinen Fall kaufen - Geldverschwendung!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden