Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen210
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juni 2006
Ja, 'Der Prozess' ist ohne Zweifel langweilig, sehr langweilig sogar, und zwar für die, die gewöhnlich leichte Lektüre bevorzugen; Lektüre also, die den Geist nicht allzu sehr beschäftigt, die weder herausfordert noch literarisch anspruchsvoll ist. Ich selbst bin der Auffassung, dass 'Der Prozess' von Franz Kafka wegen der klaren und doch bildhaften Sprache und des Aufzeigens der Ohnmacht menschlicher Existenz in unserer modernen, auf Bürokratie und Zwang basierenden Gesellschaft zu den bedeutendsten literarischen Werken der Literatur überhaupt gehört.

So bietet der Literaturmarkt für jeden etwas: 'Herz, Schmerz und dies und das' für die einen, anspruchsvolle Literatur für die anderen. Beides ist in Ordnung.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2004
Kafka zeigt hier den Prozeß des Josef K. auf, der eines morgens aufwacht und Beamte vor seinem Bett stehen hat die ihm verkünden, dass er einen Prozeß hat.
Nachdem die Beamten weg sind hört er nicht mehr allzuviel von seinem Prozeß und lebt sein Leben als Bänker weiter.
Erst sein Onkel sorgt dafür, dass Josef K. sich wieder Gedanken über seinen Prozeß macht und verschafft ihm einen Anwalt.
Von nun an trifft er immer wieder auf Menschen die versuchen ihm bei seinem Prozeß zu helfen...
Ein tolles Werk Kafkas, das wohl noch besser als "Die Verwandlung" ist. Es vereint Spannung und Lehre und regt einen jeden zum Denken an.
Dem Leser wird relativ schnell deutlich, dass nicht nur Josef K. einen solchen Prozeß durchlebt, sondern ein jeder.
Die Frage ist nur ob man es zuläßt...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2015
Alles Super. Ware wurde schnell, unversehrt und pünktlich geliefert.
Ich würde jederzeit wieder bei diesem Anbieter bestellen.
Super Preis- Leistungs-Verhältnis.
Tolles Buch sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2014
Eine herrliche Beobachtung der Strukturen des Gerichtswesens.
Man wechselt zwischen Schmunzeln, Lachen und doch einer irgendwie beklemmenden und hilflosen Grundstimmung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2013
War sehr schnell da!!! Alles sehr ordentlcih (gut verpackt und ohne Schäden). Kann man nur weiter epmpfehlen.

Super!

Vielen Dank
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Die Ware kam schnell und ist sehr gut. Jederzeit gerne wieder. Die Beschreibung war sehr genau und zutreffend. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2015
Meine Meinung:
Durch unseren Leseclub bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, für den Monat August war es nämlich die zu lesenden Lektüre und ich war gespannt wie diese berühmte Meisterwerk von Kafka wirklich ist.

Zunächst war ich vom Schreibstil und Aufbau wirklich überrascht, allerdings mehr negativ als positiv, denn es handelt sich um einen reinen Fließtext, egal ob eigentlich grad ein Dialog zwischen zwei Protagonisten läuft oder nicht, der Text wurde ohne Punkt und Komma fortgesetzt. Wo wir bei der zweiten Schwierigkeit wären, die unfassbaren Schachtelsätze die Kafka verwendet, da muss man sich wirklich erstmal rein lesen.

Hat man diese zwei Hürden überwunden, dann erwartet einen die Geschichte von Josef K., der fast immer K. genanntn wird, der eines Morgens aufwacht und verhaftet wird, aber nicht im üblichen Sinne. Er wird zwar darüber unterrichtet, aber mehrpassiert nicht, er kommt in kein Gefängnis oder Besserungsanstalt, stattdessen geht er ganz normal zur Arbeit und wartet nur auf weitere Hinweise zu seinem Prozess. Damit beginnt auch schon das ganze Wirr-Warr aus Handlungssträngen und der Findung des roten Fadens und der Lösung des Problem von Joef K., denn das scheint fast nebensächlich, viel mehr geht es darum wer alles in K.'s Leben eine Rolle spielt oder gespielt hat und etwas mit dem Prozess zu tun hat. Wir erfahren nicht wirklich wieso er angeklagt wird, was mich als Leser etwas frustriert und äußerst fragend zurücklässt.

Die gesamten Umstände im Buch und das Ende konnten mich nicht wirklich überzeugen. Leider ist Kafka tot weshalb wir ihn heute nicht mehr über dieses Werk ausfragen können, interessant fand ichjedoch, dass er eigentlich nie wollte, dass es veröffentlicht wird. Dennoch hat ein naher Freund von ihm die Kapitel des Prozess zusammengefügt und dann nach seinem Ableben der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Man könnte jetzt darüber spekulieren, dass Kafka die Veröffentlich verhindern wollte weil das Werk nicht fertig ist, oder gar weil es zu autobiografisch ist, denn viele Züge des Hauptprotagonisten an Kafka selbst erinnern. Auch meine persönlcihe Interpretation, dass er vieles der erlebten Dinge im Buch nur in einer Art Traumwelt erlebt und nicht in der realen Welt, wird mir Kafka niemals bestätigen können, daher werden es immer nur Ansätze bleiben, reine Spekulationen.

Fazit:
Für mich ist der Prozeß ein unfertiges Werk, das zwar nicht leicht zu lesen ist, aber defintiv interessante Züge mit sich bringt. Dennoch fehlt am Ende einfach eine Art Aufklärung oder ein Kapitel, denn es endet einfach zu barupt und zu viel bleibt offen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2010
Wenn man mal einen Fuss in sein Häuschen in Prag gesetzt hat, dann scheint es, sein Werke haben unausweichlicherweise enstehen müssen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Bin sogar Kafka Fan geworden . Ich kann nur weiterempfehlen. Die Abwicklung über Amazon wie immer geht wirklich schnell und gut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2013
Wurde als geschenk gekauft, mir hat das reinlesen gefallen, es wurde noch nicht weiter gelelesen, ich denke es fällt gut aus
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden