Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen9
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2011
Die Autoren stellen ihre These dar, dass die Natur die Technik vorweg genommen habe. Sie weisen darauf hin, dass "alles Leben denselben Naturgesetzen unterworfen ist, wie die Konstruktionen des Menschen", as uns auch das Recht gäbe, auch bei Lebewesen von Technik" zu sprechen. Jedoch gilt das auch für einen Stein, dass er den Naturgesetzen unterworfen ist, ohne Technik darzustellen. Die Autoren zeige in vielen beeindruckenden Bildern und Beispielen wie verblüffend die Ähnlichkeiten zwischen Lebewesen und Technik sind. Zum Beispiel die Flügelkoppelung einer Honigbiene und eine Vorhangschiene. Das Haken-Ösen-System gibt es bei vielen vierflügligen Insekten. Oder die Schwalbenschwanzführung bei der Legeröhre von Heuschrecken, die vergleichbaren technischen Einrichtungen ähneln. Druckknopfeinrichtungen zum Ankoppeln der Vorderflügel bei Rückenschwimmern, das Reißverschlussprinzip bei Zwergrückenschwimmern u. vieles andere mehr entspricht den unbeabsichtigten Nachbauten des menschlichen Erfindungsgeistes. Die Alltagstechnologie des Menschen weist unübersehbar Ähnlichkeiten mit Vorrichtungen in der belebten Natur auf. Nur dass in der natur solche Phänomene sogar im mikromolekularen Bereich die Regel sind, wo nahezu alles maschinell abläuft. Hier beim Menschen ist der menschliche Geist zuständig, es ist also durchaus vernünftig und logisch anzunehmen, dass in der Natur ebenfalls ein intelligenter Urheber verantwortlich ist. Insoweit greift der Vorwurf an die Kreationisten, dass es ihnen lediglich darum ginge, die Lücken in den Erklärungsversuchen der Evolutionstheoretiker mit dem Hinweis auf einen intelligenten Urheber schließen zu wollen zu kurz.
Die Autoren zeigen, Bionik ist sicherlich ein Forschungsfeld, von dem die Biologen auch in Fragen der Artenentstehung wichtige Denkansätze übernehmen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2016
Im Buch ist die Biologie und die Technik anschaulich in Verbindung gebracht.
Das buch kann fast wie ein Lexikon genutzt werden, weil man einfach überall einsteigen kann.
Man muss nicht das Buch vonSeite 1 bis zum Schluss lesen, sondern man darf auch Seiten überspringen.
Insegesamt ist das Buch jedoch auf jeder Seite hoch interessant.
Ob Technik oder Design, jedem Leser bietet das Buch hilfreiche Lösungsansätze.
Sogar in der schulischen Bildung ahlte ich das Buch für hilfreich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2009
Als ich dieses Buch gekauft habe, habe ich mir vorher die Rezensionen angeschaut. Einige bemängeln die mangelhafte Aktualität und Oberflächlichkeit der wissenschaftlichen Seite dieses Buches.
Für mich als Bildhauerin greift die Kritik nicht. Vom ästhetischen und bildhauerischen gesehen, ist dieses Buch ein Augenschmaus; die Bilder haben mich fasziniert, inspiriert und mit Ehrfurcht vor der Schöpfung erfüllt.
Wer ein Buch aus diesem Blickwinkel geniessen möchte, dem kann ich "Bionik" empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
Einblick in die Welt der kleinsten und fantastischsten Werke Gottes. Das hat kein Ingeneur erfunden. Die Natur als optimale Vorlage. Das ist auf keiner Universität entwickelt worden. Supermarkt Schöpfung! Warum? Weil die Werke Gottes, hier im Detail betrachtet, einfach genial sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Das ist ein umfangreiches Buch mit vielen Bildern.
Es ist gleichzeitig sehr informativ, aber nicht langweilig.
Die Phänomene sind gut, anschaulich erklärt.
Das Buch empfehle ich jedem.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2013
Der Inhalt ist gut, allerdings nur wenn man 7 Wochen Zeit hat und sonst keine anderen Hobbies. DENN: Alle Technologien in Textform & trotzdem so schlecht beschrieben, dass man sichs nicht vorstellen kann. Absolut spannendes Thema auf übelste Weise verkauft. Ganz klar ein Flop
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Lieferung hat einwandfrei geklappt. Auch der Inhalt des Buches ist für mich sehr interessant. Werde mich beruflich damit auseinandersetzen. In 2013 geht es los!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2012
Ich habe noch vor paar Jahren nach diesem Buch gesucht. Sehr empfelungswert für alle, die sich für Wunder der Natur für Technik inspirieren wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
Wer Interesse an dem spannenden Feld der Bionik hat, liegt mit diesem Buch sicher nicht falsch. Es sind viele tolle Bilder in diesem Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden