Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:49,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Oktober 2012
Der Inhalt des Buches besteht im wesentlichen aus den Teilnehmern des sog. "Häuser Award" der u.a. vom Magazin Häuser und vom Bund Deutscher Architekten ausgelobt wird. Da verwundert es dann auch wenig, dass das Credo des Buches darin besteht, dass ein individuell geplantes Architektenhaus nicht zwingend teurer sein muss, als ein Haus von der Stange. Zunächst ein guter Ansatz, den ich persönlich auch teile.

Wer sich dieses Buch mit dem Titel "Kostengünstige Einfamilienhäuser unter 1500€/m2" kauft und dabei -wie ich selbst- tatsächlich an die naheliegenden Punkte:

1. Einfamilienhaus
2. Günstig

denkt, könnte von dem vorliegenden Werk allerdings enttäuscht werden.

Dabei ist Punkt 1 noch relativ leicht zu verschmerzen: Denn immerhin handelt es sich bei 18 von 20 Hausbeispielen tatsächlich um Einfamilienhäuser. Warum bei dem gewählten Titel auch zwei Ferienhäuser enthalten sind, erschließt sich mir zwar nicht, ist aber letztendlich auch nicht dramatisch.

Entscheidender ist da schon der zweite Punkt: Günstig.

Schaut man sich die im Buch enthaltenen Objekte etwas genauer an, entstehen erste Zweifel an der praxisgerechten Aufarbeitung des Themas für deutsche Bauherren. So ist der Gewinner des Wettbewerbs beispielsweise ein spanischer Betonbau mit ungedämmten Wänden und Einfachverglasung. Das senkt vielleicht die Kosten in Spanien, ist aber wahrscheinlich nicht die beste Idee für einen durchschnittlichen deutschen Winter…

Und auch bei den angegeben 1500€/m2 lohnt sich ein zweiter Blick: Zum einen wird der Wert für Wohn UND Nutzfläche angegeben. Das kann zu erheblichen Verfälschungen führen, frei nach dem Motto: "Je mehr Nutzfläche desto günstiger die Kosten pro m2" - Bauherren handeln hier in der Regel anders und versuchen eher Kosten, beispielsweise durch das Weglassen eines Kellers (Nutzfläche), zu sparen. Zum anderen handelt es sich bei den 1500€/m2 nicht um die Gesamtbaukosten, sondern ausschließlich um die Kosten für die Herstellung des Bauwerkes (DIN 276). Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied - ein Schelm, wer dabei böses denkt. Der geneigte Leser sollte sich also dessen bewusst sein, dass zu den 1500€ im Schnitt nochmals ca. 30% an Nebenkosten und sonstigen Baukosten (Erschließung des Grundstückes etc...), plus die Grundstückkosten addiert werden müssen. Besonders enttäuschend in diesem Zusammenhang finde ich auch, dass in den Kosten das Architektenhonorar nicht berücksichtigt wurde - schließlich sollte dem Vorwort nach ja der Beweis erbracht werden, dass ein individuelles Architektenhaus nicht teurer als ein Fertighaus sein muss. Bedenkt man, dass die Bauwerkskosten der aufgeführten Einfamilienhäuser im Schnitt schon bei 310.000€ liegen, kann man bei vielen der aufgeführten Objekte unter dem Strich von Gesamtkosten jenseits der 500.000€ ausgehen. Ob das beim Otto Normal Bauherren noch in die im Titel suggerierte Kategorie "günstig" fällt, wage ich zu bezweifeln.

Leider ist im gesamten Buch auch keine einzige Musterkalkulation, Beispielrechnung oder ähnliches enthalten. Die Tipps zu kostensparenden Maßnahmen sind wenig konkret und bleiben meist auf dem Niveau allgemeiner Floskeln wie in etwa der Erkenntnis, dass einfache Baukörper günstiger sind, als komplexe.

Für die teils dennoch inspirierenden Beispiele und die schöne Aufmachung gibt es von mir 2 Sterne. Größere Praxisrelevanz für angehende Bauherren hat das Buch meines Erachtens nicht.
44 Kommentare|125 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2012
Nachdem ich bestimmt acht andere architektonische (schweineteure) "Bilderbücher" bestellt und nach kurzem Durchblättern postwendend wieder zurückgeschickt habe, weil sie mir als zukünftigen Bauherrn rein gar nichts an praktischer Information zu bieten haben, hebt sich dieses Buch wohltuend von den anderen ab. Zum einen, weil es den Quadratmeterpreis zu Grunde legt und nicht die Gesamtkosten (was nützt es mir, wenn ein 90-Quadratmeter-Schüppchen unter 250.000 Euro gebaut wurde?), und zum anderen, weil sehr genau beschrieben wird, wie und wodurch der entsprechende Preis zustande kam. Zudem sind die Beispiele alle praxistauglich, international und vor allem architektonisch anspruchsvoll, ohne völlig abgefahren zu sein.

Um also eine Idee zu bekommen, wie man günstig und trotzdem individuell mit Architekten bauen kann, ist dieses Buch hervorragend geeignet und jeden Cent wert!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2012
Ich bin begeistert von dem Buch.Zwar habe ich das Haus dazu noch nicht gebaut, dennoch bin ich erstaunt wie man mit einem
normalen Budget auch anders als vier Wände und ein Dach bauen kann.
In diesem Buch sind 20 Häuser vorgestellt.Für fast jeden Geschmack was dabei.Allerdings sind alle
Häuser modern, kein Landhausstil.Die Häuser haben zwischen 62 m2 und 375 m2.
Es stehen zu jedem Haus alle Daten inkl.Grundrisse dabei und kostensparende Maßnahmen wie Material, Innenausstattung usw.
Allerdings ist die Frage, ob einem das Buch 49,95€ Wert ist...Muss man selbst bewerten.
Viel Spaß beim Lesen, Anschauen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Tolle Impressionen. Wie immer sind die Kosten für die objekt nicht wirklich auf die Realität übertragbar. Von Schlüsselfertigem Gesamtkosten kann hier natürlich nicht ausgegangen werden, dennoch macht das Buch spass aufgrund den tollen Ideen und Details.

Eine Empfehlung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Von dem Buch haben wir uns einiges bzgl. Design für unser Haus abgeschaut, hier waren auch die Grundrisse und Detailfotos sehr hilfreich. Wenns um Kosten oder Bautechnik geht, dann solltet Ihr lieber Studienbücher oder Bücher für die Berufsausbildung kaufen.
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden