Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mathematik bis zum Abitur - und weiter
Dieses Buch hat sich seit vielen Jahren als eine verständliche und in vielen Situationen anwendbare Sammlung von Grundlagen der Mathematik bewährt - insbesondere für alle Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten, in denen das Abiturwissen in Mathematik wünschenswert ist. Der grosse Umfang des Buches (810 Seiten) deckt dabei fast alle...
Veröffentlicht am 15. April 2002 von D.W.

versus
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf den ersten Blick gut, ...
...in der Praxis leider nicht das, was man erwartet.
Beim Durchblättern denkt man sich unwillkürlich "Oh wie schön bunt, und die kleine Schrift, hier ist bestimmt mehr Mathematik drin, als ich jemals brauchen werde!".
Tatsache ist jedoch leider, dass dieses Buch von Leuten geschrieben wurde, welche es weder brauchen noch benutzen. Dies zeigt sich...
Veröffentlicht am 16. August 2002 von M. Seithe


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mathematik bis zum Abitur - und weiter, 15. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Meyers kleine Enzyklopädie Mathematik (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch hat sich seit vielen Jahren als eine verständliche und in vielen Situationen anwendbare Sammlung von Grundlagen der Mathematik bewährt - insbesondere für alle Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten, in denen das Abiturwissen in Mathematik wünschenswert ist. Der grosse Umfang des Buches (810 Seiten) deckt dabei fast alle Gebiete der (Schul-)Mathematik ab.
Für Ingenieur-Studenten, die Grundlagen der Mathematik vergessen haben, eignet sich die "Kleine Enzyklopädie", da dieses Buch sowohl theoretische Grundlagen als auch deren Zusammenhänge sehr übersichtlich darstellt. Vollständig durchgerechnete Beispiele erläutern dann die Theorie.
Für das "täglichen Leben" ermöglicht diese Enzyklopädie das Verständnis vieler mathematischer Überlegungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für 5. bis 13. Klasse, 12. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meyers kleine Enzyklopädie Mathematik (Gebundene Ausgabe)
Mathematik ist ein schwieriges Schulfach. Die Schul-Mathematikbücher helfen meistens, aber doch nicht immer zum Verständnis. Hier ist die "Kleine Enzyklopädie Mathematik" welche nun "Meyers kleine" heißt empfehlenswert.
Am besten gefallen mir die Beispiele. Dann kommt die einfache, unkomplizierte Sprache des Buches.
Mit dem Buch wird Mathematik nur ein bißchen leichter, aber vielleicht reicht genau dieses bißchen aus.
Für Leistungskurs Mathematik oder Ingenieurstudium empfehle ich "Taschenbuch der Mathematik" bzw. "Teubner Taschenbuch der Mathematik", den Bronstein/Semendjajew.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf den ersten Blick gut, ..., 16. August 2002
Von 
Rezension bezieht sich auf: Meyers kleine Enzyklopädie Mathematik (Gebundene Ausgabe)
...in der Praxis leider nicht das, was man erwartet.
Beim Durchblättern denkt man sich unwillkürlich "Oh wie schön bunt, und die kleine Schrift, hier ist bestimmt mehr Mathematik drin, als ich jemals brauchen werde!".
Tatsache ist jedoch leider, dass dieses Buch von Leuten geschrieben wurde, welche es weder brauchen noch benutzen. Dies zeigt sich insbesondere, wenn man mal etwas nachgucken muss. Als Beispiel wäre hier zu nennen, dass ich mal das Kreuzprodukt zweier Vektoren berechnen musste. Die Suche unter "Kreuzprodukt" lieferte auch unzählige Informationen darüber, was man mit Kreuzprodukten machen kann, was mathematisch daraus folgt, Kreuzpodukte von Matrizen und und und - nur die Zeile in der steht, wie man es berechnet hat man leider weggelassen - war denen wohl zu trivial. Solche "einsamen Momente" mit dem Buch hatte ich leider ziemlich oft.
Mir ist klar, dass ich bei diesen punktuellen Dingen dem Buch als Ganzes kaum gerecht werde - wer kann schon von sich behaupten, solch eine Enzyklopädie gelesen zu haben? - aber ich finde, ein Buch zum Lernen muss sich auch an solchen Punkten messen lassen!
Ich weiss nicht, als Nachschlagewerk für die Schule ist das Buch zwar empfohlen aber nur mit Einschränkungen zu empfehlen. Und zum einfachen Durchlesen als Lernbuch ist es aufgrund des deutschlandtypischen Lernbuchstils erst recht nicht geeignet.
Wer schon in der Oberstufe oder im Studium ist, dem empfehle ich das "Teubner Taschenbuch der Mathematik", welches, wie ich finde, sehr viel lesbarer und verständlicher ist, und bei dem auch die Indexsuche meist sehr erfolgreich ist. Auch wenn man bei diesem auf bunte Bildchen verzichten muss ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter artikel nach beschreibung, 9. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meyers kleine Enzyklopädie Mathematik (Gebundene Ausgabe)
ich verwende das buch bei der hausaufgabenhilfe für kinder im grundschulalter und ersten schuljahre weiterführender schulen. das buch ist überschaubar und hilfreich. der artikel entsprach den beschreibungen und der versand war gut. das buch kam in einer ordentlichen verpackung an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen unzuverlässig, unübersichtlich, anregend, inhaltsreich, 18. März 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Meyers kleine Enzyklopädie Mathematik (Gebundene Ausgabe)
an sich ein bekanntes und empfehlenswertes buch! Es fielen mir jedoch einige punkte dumm auf, wärend eines durchfliegens von etwa 2 stunden:
1. Das 4-farbenproblem sei noch nicht gelöst! Das ist im jahre 2000 nicht richtig. Allerdings ist mir zur zeit nicht geläufig, ob es vor oder nach 1995 gelang, dieses alte vielgefragte problem zu lösen. Immerhin sieht die 14. auflage nicht mehr aktuell genug aus für meine zwecke, das neueste wissen zu kaufen.
2. einige stichproben ergaben, dass einige besonders wichtige themen und begriffe ausgeschwiegen wurden (sie sind im brockhaus sicher nicht ausgelassen worden): Beispiel: Lighthill als mathematiker und die lighthillfunktion (deltafunktion). 2. Distributionen als name und mittel, obwohl funktionsräume (zB.Banachraum) durchaus genannt werden. 3. Begriffe der chaostheorie, bzw. im weiteren sinne das gebiet der systemtheorie. 4. Begriffe aus computertechniken, zB. Optimierungsstrategien wie fuzzy-logik.
alles in allem also ein wenig von gestern.
trotzdem ein buch, das einiges gut abdeckt. Im fall, dass man sich auf gewisse themen beschränkt und andere auslässt, sollten die ausgelassenen themen penibel im vorwort oder in einem ersten kapitel aufgezählt werden. Dieses sollte heissen:
Eine übersicht über sämtliche themen der modernen mathematik, einschliesslich der in diesem buch nicht aufgeführten.
macht arbeit, gell?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Meyers kleine Enzyklopädie Mathematik
Meyers kleine Enzyklopädie Mathematik von Siegfried Gottwald (Gebundene Ausgabe - 1. Oktober 1995)
Gebraucht & neu ab: EUR 20,48
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen