Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch für Laien hochinteressant
Das Lesen und Durchblättern eines etymologischen Wörterbuches ist auch für Laien ein Vergnügen, mit dem man seine Allgemeinbildung fördert.

Interssant sind übrigens nicht nur die eigentlichen Fremdwörter, die oft nachgeschlagen werden.

Interessant sind auch ganz normale deutsche Wörter, bei denen man den...
Veröffentlicht am 21. Mai 2010 von Herbert Sowa

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen oberflächlich
Ich bin von Dudens Herkunftswörterbuch weitgehend enttäuscht; es ist wenig umfangreich und erklärt den Ursprung der Wörter eher oberflächlich. Freilich - die Etymologie ist hochinteressant, und so schmökert man auch im Duden gerne herum. Ich persönlich würde JEDEM Leser den Kauf eines anderen Wörterbuches empfehlen. (Ich selbst...
Vor 24 Monaten von Anna veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch für Laien hochinteressant, 21. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Duden 07. Das Herkunftswörterbuch: Etymologie der deutschen Sprache. Die Geschichte der deutschen Wörter bis zur Gegenwart. 20 000 Wörter und Redewendungen in ca. 8 000 Artikeln (Gebundene Ausgabe)
Das Lesen und Durchblättern eines etymologischen Wörterbuches ist auch für Laien ein Vergnügen, mit dem man seine Allgemeinbildung fördert.

Interssant sind übrigens nicht nur die eigentlichen Fremdwörter, die oft nachgeschlagen werden.

Interessant sind auch ganz normale deutsche Wörter, bei denen man den indogermanischen Wortstammm (häufig als erschlossene Form) erfährt. Hieran merkt man erst, wie nahe verwandt z.B. die deutsche mit der lateinischen Sprache ist, da beide Sprachen ihre Wörter von indogermanischen Stammformen ableiten und so Wörter entwickelt haben, die nicht mehr identische sind, aber ihre Verwandtschaft noch erkennen lassen.

Beispiel: die Wörter "mahnen", oder auch "Mann" (mit der älteren Bedeutung "Mensch", vgl. englisch man-Mensch) ist verwandt mit lat. "mens" -(Verstand). Der Bezeichnung Mann/Mensch in der deutschen Sprache liegt also die Vorstellung zugrunde "der Denkende". Die gemeinsame indogermanische Wurzel ist eine Wortform "men", die soviel heißt wie "überlegen, denken".

anderes Beispiel: das deutsche Wort "sehen" entspricht im lateinischen "sequi"-(Verfolgen). Gemeinsame indogermanische Wurzel ist "sek" - (sehen, bemerken).
Da das lateinische Wort "verfolgen" bedeutet, läßt sich schlussfolgern, dass die indogermanische Wurzel und damit das deutsche Wort "sehen" ursprünglich soviel bedeutet wie "mit den Augen verfolgen".

Es ließen sich unzählige andere interessante Beispiele anführen.
Úm die Verwandtschaft zu erkennen, muss man oft bestimmte Lautgesetzlichkeiten kennen, nach denen sich bestimmte Konsonanten im Laufe der Zeit umgebildet haben.

Ich habe mich früher als Schüler im Lateinunterricht oft gefragt, warum deutsche und lateinische Grammatik so ähnlich sind, der Wortschatz aber nicht.
Heute weiß ich: auch der Wortschatz ist ähnlich. Nur haben die gemeinsamen Wortstämme sich im Laufe der Zeit in ihrer Bedeutung teils mehr, teils weniger auseinanderentwickelt; doch immernoch so, dass die Verwandtschaft auch in der Bedeutung des Wortes noch erkennbar (oder erschließbar) ist, wie die beiden obigen Beispiele zeigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativ und unterhaltsam -, 12. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Duden 07. Das Herkunftswörterbuch: Etymologie der deutschen Sprache. Die Geschichte der deutschen Wörter bis zur Gegenwart. 20 000 Wörter und Redewendungen in ca. 8 000 Artikeln (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch gehört in jedes Bücherregal.

Das Lesen darin ist eine Wonne, man bekommt Lust auf die deutsche Sprachgeschichte, gleichzeitig erhöht man seine Allgemeinbildung. Auch für Kinder ab 10 Jahre (mit Unterstützung) interessant. Mit diesem Buch erwirbt man sich das besondere Allgemeinwissen.

Dieses Buch schlägt immer wieder eine Brücke zwischen der deutschen Sprache und zur Geschichte. Das Schmökern in diesem Buch schärfte bei mir die Sprachwahrnehmung, so dass mir danach im Alltag einige Wortbesonderheiten auffielen.

Ich habe das Buch auch verschenkt - der Funke der Begeisterung ist auf den Beschenkten übersprungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen oberflächlich, 24. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Duden 07. Das Herkunftswörterbuch: Etymologie der deutschen Sprache. Die Geschichte der deutschen Wörter bis zur Gegenwart. 20 000 Wörter und Redewendungen in ca. 8 000 Artikeln (Gebundene Ausgabe)
Ich bin von Dudens Herkunftswörterbuch weitgehend enttäuscht; es ist wenig umfangreich und erklärt den Ursprung der Wörter eher oberflächlich. Freilich - die Etymologie ist hochinteressant, und so schmökert man auch im Duden gerne herum. Ich persönlich würde JEDEM Leser den Kauf eines anderen Wörterbuches empfehlen. (Ich selbst habe ansonsten fast ausschließlich Erfahrung mit dem "etymologischen Wörterbuch der deutschen Sprache" von Kluge, das meiner Meinung nach um einiges tiefgehender und somit interessanter ist)

Das einzige Plus (und daher einen dritten Stern wert) sind die verschiedenen Artikel zur Entwicklung der Sprache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut nützlich und zugleich witzig, 20. März 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Duden 07. Das Herkunftswörterbuch: Etymologie der deutschen Sprache. Die Geschichte der deutschen Wörter bis zur Gegenwart. 20 000 Wörter und Redewendungen in ca. 8 000 Artikeln (Gebundene Ausgabe)
Das Herkunftswörterbuch ist wirklich sein Geld wert, oder wußten Sie woher das Wort Muckefuck kommt? Es macht Spaß darin zu stöbern oder es auch fachlich zu nutzen, wenn das Wort einem nicht Deutsch sondern Spanisch vorkommt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen warum heisst Baum Baum, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Duden 07. Das Herkunftswörterbuch: Etymologie der deutschen Sprache. Die Geschichte der deutschen Wörter bis zur Gegenwart. 20 000 Wörter und Redewendungen in ca. 8 000 Artikeln (Gebundene Ausgabe)
diese Fragen hab ich hundert Fach gestellt und ENDLICH bekomme ich Antworten ;-) es ist für uns zum Spaß geworden immer mal wieder zu schauen warum was heisst wie es heisst und es ist dort klasse erklärt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schlaues Buch, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Duden 07. Das Herkunftswörterbuch: Etymologie der deutschen Sprache. Die Geschichte der deutschen Wörter bis zur Gegenwart. 20 000 Wörter und Redewendungen in ca. 8 000 Artikeln (Gebundene Ausgabe)
Manchmal schmeisst man mit Wörtern um sich.
Weiß man aber, woher sie kommen.
Oder welche Bedeutung sie wirklich haben?
Hier steht's drin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dudenqualität, 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Duden 07. Das Herkunftswörterbuch: Etymologie der deutschen Sprache. Die Geschichte der deutschen Wörter bis zur Gegenwart. 20 000 Wörter und Redewendungen in ca. 8 000 Artikeln (Gebundene Ausgabe)
Brauche für die Arbeit immer mal wieder ein Etymologisches Wörterbuch. An der Uni haben wir dazu meist andere, ziemlich alte Schinken verwendet. Mit dem Duden kennt man sich aber von der Handhabung meist es schon aus & so ist neben dem Rechtschreibduden auch dieser Band sehr übersichtlich.
Bin sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Hilfe, 27. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Duden 07. Das Herkunftswörterbuch: Etymologie der deutschen Sprache. Die Geschichte der deutschen Wörter bis zur Gegenwart. 20 000 Wörter und Redewendungen in ca. 8 000 Artikeln (Gebundene Ausgabe)
Bei meinem Seminar zur Sprachgeschichte in Germanistik war mir das Buch eine gute Hilfe. Es ist total interessant, etwas über die Herkunft von Wörtern nachzulesen, so dass ich es auch im Alltag öfter zu Rate ziehe- eine lohnenswerte Anschaffung, wie ich finde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen