Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lob der Freundschaft, 20. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Auch Elfenkinder müssen die Schulbank drücken. Während Motte, das Elfenmädchen das ganz prima findet und fleißig lern, schwänzt Jannis am liebsten den Unterricht. Langweilig findet er das ewige Auswendiglernen alter Texte. Kein Wunder, dass er durch die Gefahrenprüfung rasselt. Das wäre aber noch nicht so schlimm, wenn Jannis wenigstens die wichtigsten Regeln des Elfenreiches kennen würde. Dann hätte er nämlich nicht den Schrat geweckt und wäre nicht aus dem Elfenreich verbannt worden.
Dann hätte er allerdings auch nicht ein Abenteuer erlebt, das in die Annalen des Elfenreichs eingehen würde – und er hätte vielleicht auch nie erfahren, wie wichtig Freundschaft ist. Denn im Verlauf seiner gefährlichen Reise zum Turm des bösen Zauberers Holunder, wo Motte mit anderen Elfen-Geiseln gefangen gehalten wird, wird der Schrat Wendel für Jannis nicht nur zum Freund sondern sogar zum Lebensretter. Und selbst die fleißige Motte muss erkennen, dass es manchmal besser ist, auf die eigene Erfahrung zu vertrauen, statt auf papierene Regeln.
Wieland Freund hat die spannende Abenteuergeschichte um Jannis, Motte und Wendel den Schrat geschrieben, in der ein weiser Mann erkennt, dass seine Erfahrungen nicht die ganze Wahrheit sind. „So vieles“, wird ihm klar, „müssen wir zweimal tun, weil wir es beim ersten Mal nicht richtig machen“. Das gilt auch für Jannis, der den einst so verachteten Schrat nicht mehr missen möchte. Dank der zauberhaften Illustrationen von Joelle Tourlonias und der in die Geschichte eingestreuten Merk-Blätter – auf Ahorn-, Eichen- und anderen Blättern sind Informationen zum Elfenwald notiert - macht schon allein das Durchblättern Spaß. Wenn man dabei auch das Lesen nicht vergisst, ist das Vergnügen doppelt groß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen macht Lust auf einen Waldspaziergang um Schrate und Elfen zu suchen, 23. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Oje, der Tag der großen Prüfung und Jannis der Elf schläft tief und fest in seinem Kobel. Gut das Motte, seine Freundin ihn weckt. Aber leider hat Jannis die Sommerschule nicht ganz so ernst genommen. Eibert, der Storch führt die Prüfung durch und das Thema für Jannis: Schrate. Oje, hätte Jannis doch nur gelernt, denn wer weiß so gar nichts über diese Wesen. So heißt es doch in der Prüfung: „ Wecke niemals einen...“, denn Elfen bleiben an ihm kleben. Natürlich fällt Jannis durch die Gefahrenprüfung. Aber trotzdem wird er bald alles über Schrate wissen.

Meinung

Das Kinderbuch „ Wecke niemals einen Schrat“ ist ein wunderschönes Kinderbuch. Was uns dabei besonders gefiel, waren die richtig tollen bunten Zeichnungen. In Innenumschlag befindet sich eine Art Landkarte und wenn man als Leser ganz genau hinschaut, kann man auch entdecken, dass diese etwas Besonderes ist.

Die Sprache und die Form der Geschichte war genau die richtige Mischung aus Spannung, Abenteuer, Fantasy gestalten. Es wurde eine kindgerechte Sprache verwendet und wir würden das Buch auch zum Vorlesen so ab ca. 6 Jahren empfehlen. Toll waren auch die Blätter, die in den Text eingestreut waren und Hinweise auf die kleinen Elfen und den Wald gibt. Was uns auch sehr gut gefiel, waren die vielen in die Geschichte verstreuten Informationen zum Wald und seinen tierischen und pflanzlichen Bewohnern.

Fazit

Ein Buch mit einer tollen Geschichte, die Kinder dazu animiert sich weiter mit dem Thema Wald auseinanderzusetzen. Es macht neugierig auf die Welt und inspiriert dazu mit offenen Augen durch den Wald zu stromernd und nach Elfen und Schraten Ausschau zu halten.

Wir waren absolut begeistert. Es war eine wunderschöne, kindgerechte und abenteuerliche Geschichte.

Kindermeinung:

Die Bilder fand ich richtig schön, auch die Bilder von dem Schrat, die waren schön gezeichnet. Die Geschichte fand ich spannend und auch das die Elfen in Kobeln wohnen, wie die Eichhörnchen. Die Bilder des Schreckens fand ich gut, aber auch ein wenig unheimlich. Das Jannis den Schrat nicht will, das war ein bisschen böse. Der Schrat sagt immer „ Oha“, das war lustig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Kinderbuch seit langer Zeit, 8. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Ein wunderbares Buch für Kinder (bereits ab 6 zum Vorlesen) und Erwachsene. Der Autor entführt einen in den Elfenwald und wir konnten gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Illustrationen sind wunderschön und ideenreich. Der Text ist nicht langatmig, sondern spannend und gewaltfrei und wir benutzen jetzt ständig Wendels Ausspruch "Oha". Wirklich gelungen und lesenswert! Wir hoffen auf eine Fortsetzung der Abenteuer von Motte und Jannis...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Lies mal wieder ein Märchen, 10. September 2014
Von 
Christiane Högermann "hoegermann2" (Osnabrück, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Das sind schon tolle, vor allem von der Optik her „unverbrauchte“ Fabelwesen aus dem Elfenwald: der Elf Jannis, der wie eine Mischung aus Teletubby und Eichhörnchen aussieht, der Waldschrat Wendel, ein Zauberer und eine Elfenkönigin.. Für Jannis ergeben sich in diesem Märchenroman ungeahnte Folgen, als er dummerweise den Schrat weckt und sich damit eine wahre Klette einhandelt.
Im Gegensatz zum klassischen Märchen entbehrt dieses Szenario im Elfenwald jedoch märchentypischer Grausamkeiten wie „Finger abschneiden“ oder „Kinder im Wald aussetzen“. Es ist ein auf den ersten Blick ungewohntes Genre von Kinderbuch, wird doch die Lese- und Freizeitwelt eines Kindes heute eher von Computerspielen, zumindest jedoch Richtung „Action“ geprägt. Hier liegt ein sich davon abhebendes Pendant vor, das völlig andere Leseinteressen anspricht oder diese sogar – gemäß dem Titel – weckt. Nur hier sollte es dann heißen: „Wecke mal wieder dein Interesse für Märchen.“ Dem ab 9jährigen Lesekind wird zwar die Flucht in eine Traum- und Fantasiewelt ermöglicht, die sich aber altersgerecht an den Wurzeln klassischer Kinderbuchliteratur orientiert und eben nicht der Reizüberflutung durch Multimedia zuarbeitet.
Farbenfrohe Illustrationen, mit z. T. echten Informationen zur Biologie des Waldes, die aber auf die Figuren und den situativen Zusammenhang zugeschnitten sind, unterstützen die Intention des Textes.
Dieses Buch hat schon einen etwas spezielleren Inhalt und ist nicht für jeden jugendlichen Leser geeignet – was natürlich für viele andere Bücher ebenso gilt – sondern nur für diejenigen, die bereit sind, sich zusammen mit den Figuren auf eine Fantasiereise einzulassen. Dafür wird dieser etwas eingeschränktere Leserkreis aber umso begeisterter von dem schönen Kinderbuch sein.
Christiane Högermann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Ein wirklich wunderschönes Buch. Die Geschichte ist sehr schön erzählt, dazu diese schönen Bilder.
Ich lese es mit meiner Tochter zusammen, da ich selbst die Geschichte total schön finde.
Kann ich sehr empfehlen! Top Buch, für viele schöne verregnete Sommerabende :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen "Pest, Pocken und Zeckenbefall...", 7. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
...was ist ein Schrat? Und wie werde ich ihn wieder los? Und dieser verflixte Holunder!!!
Das Buch ist einfach nur genial. Die Geschichte macht extrem viel Spaß - sowohl zum selber lesen (hier begeistern dann auch die gezeichneten Blätter mit sehr viel Hintergrund-Wissen) als auch zum Vorlesen. Sie ist lustig und spannend - genau im richtigen Verhältnis, enthält Situationen, die jeder kennt (z.B. Verschlafen), kombiniert diese Alltags-Situationen mit einem fantastischen Abenteuer und spricht durch ihre Hauptpersonen Jannis (ein Elfen-Junge) und Motte (ein Elfen-Mädchen) sowohl Mädchen als auch Jungen an. Ich durfte sie bereits mehrmals vorlesen - und sie gefällt immer noch. Ein ganz tolles Buch, das man nur weiter empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eines der schönsten Bücher dieser Zeit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!, 29. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Ein wunderschönes Vorlesebuch, wir haben es im Urlaub gelesen und alle meine drei Kinder im Alter von 6, 12 und 15 Jahren haben gespannt, fasziniert, erheitert und mitfühlend gelauscht. Wir haben alle gelacht und geweint und waren schwer enttäuscht als es zu ende war. Wendel, der Schrat ist unser Held geworden und lebt fast wie ein fünftes Familienmitglied bei uns weiter. Unbedingt lesen, unbedingt vorlesen- perfekt für lange Winterabende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ganz tolles Buch!, 5. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Durch Zufall sind wir auf dieses Buch gekommen. Unser Sohn war sehr begeistert und wir hoffen, dass es irgendwann noch eine Fortsetzung dieser so schön illustrierten Geschichte gibt! Auch ist das Buch nicht schon nach ein paar Seiten zu ende, wie so manch anderes Buch und daher seinen Preis wirklich wert. Wir können es nur empfehlen, auch uns Eltern hat es sehr gut gefallen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eine wunderbare Kindergeschichte auch für Erwachsene, 17. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Eine wunderschöne Geschichte für Kinder, aber trotzdem auch für Erwachsene ein Genuss. Vielleicht sollte ich die Arbeit mal Arbeit sein lassen und einen ausgiebigen Waldspaziergang machen. Und vielleicht kann ich dabei nicht nur den Herbst genießen, sondern treffe auch einen Elfen. Oder sogar einen Schrat. Dann werde ich ihn auf jeden Fall auch wecken..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ganz große Literatur für kleine und große Leute, 2. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte (Gebundene Ausgabe)
Das Werk könnte zum neuen Klassiker der Kinderliteratur avancieren. Die Story ist voller Fantasie und facettenreich gezeichneten Charakteren. Einige lehnen sich namentlich an Große Werke an, z.B. Oberon und TItania (Faust). Einige Gegebenheiten und Dinge werden neu gedacht. Ein Buch ist beispielsweise kein Buch, wie wir uns das so denken, sondern besteht aus Blättern (aus Blättern von einem Baum) und die können verweht oder ergänzt werden. Eine Geschichte ist also nicht mit dem Buch fertig. Solche kleinen, feinsinnigen Details, die die Kinder möglichweise noch nicht erfasesn können, die aber ihr Leseverhalten prägen, machen uns erwachsenen Spaß beim Vorlesen und ein Kinder- zu einem Familienbuch, einem Klassiker eben! Die Story handelt von Freundschaft, Vorurteilen und Zusammenhalt. Wie sie erzählt wird ist gradios. Nicht alles wird sofort erklärt, sondern erschließt sich im weiteren Verlauf der Geschichte. Grandios!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte
Wecke niemals einen Schrat!: Die Abenteuer von Jannis und Motte von Wieland Freund (Gebundene Ausgabe - 19. Dezember 2013)
EUR 14,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen