Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen28
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juni 2007
Also ich habe beim Anhören des Hörbuches vor Lachen am Boden gelegen (wie meine Frau und die Kinder 8+10).

Sehr unterhaltend, brillianter Sprachwitz, passend für alle Altersgruppen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 26. März 2011
Tim hat vier Geschwister, alles Jungen. 5 kleine Jungs, der (Alb-)Traum jeder Mutter. Tim ist der Zweitälteste, Donni, Bert und HP (halbe Portion) sind die "Kleinen" und spielen diese Trumpfkarte auch genüsslich und bewusst aus.
In ihrer Verzweiflung beschließt ihre Mutter Tim und seinen älteren Bruder Marty drei Mal in der Woche für je zwei Stunden in der örtlichen Bücherei zu parken. Ein schauriger Ort, der von Knolle Murphy, einer fiesen und gemeinen Bibliothekarin regiert wird. Diese Knolle Murphy schießt mit einem Kartoffelknollengewehr auf kleine Kinder und wer so geknollt wurde wird hässlich wie ne Knolle. Außerdem hat sie noch weitere gefährliche Waffen: Ihre Stempel, mit denen sie zielsicher wie mit Äxten werfen kann.
Wer es wagt, den Teppich vor dem Kinderregal zu verlassen, der wird geknollt!
Irgendwann wird es den Jungen langweilig und sie beginnen zu lesen, um die Zeit tot zu schlagen. Irgendwann jedoch gehen ihnen die Bücher aus. Nun ist guter Rat teuer, werden sei es wagen den Teppich zu verlassen?

Witzig, abgedreht und skurril! So kennen und lieben wie Eoin Colfer. Seine Helden sind kluge Kinder mit einem schwarzen Humor und einer blühenden Fantasie, die die Welt auf ihre Weise sehen.
Ein Vorlesebuch, an dem auch der Vorleser seine helle Freude haben wird.
Gewürzt wird die Geschichte durch schauerlich schöne Zeichnungen von Tony Rose, die die gruselige Bibliothekatin Knolly Murphy wunderbar karikieren.
Eine durchaus interessante Idee Jungs eine Weile los zu werden, und zum Lesen zu animieren, die hier vorgestellt wird.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2009
"An verregneten Sommertagen ist es bei uns zu Hause ziemlich voll. Wenn jeder zwei Freunde mitbringt, dann drängeln sich so um die fünfzehn Leute in unserem Haus. Mindestens acht davon brüllen wie die Irren und der Rest muss immer ganz dringend auf die Toilette..."
Irgendwann ist das den Eltern dann doch zu viel, und die zwei "großen" Jungs sollen in die Bücherei gehen und Bücher lesen. Oh nein, ausgerechnet in die Bücherei, wo Mrs Murphy ihr Unwesen treibt, eine schlimme Kinderhasserin, die mit einem Luftgewehr Kartoffelknollen auf Kinder schießt, die zu laut sind. Aber die Eltern lassen sich nicht erweichen - wie Tim und sein Bruder Marty diese Bibliothekarin, die Kampftechniken einer Ninja-Kämpferin hat, überleben, ist eine wunderbare Geschichte mit viel Humor. Das einzige Manko: Viel, viel zu kurz!
Aber gerade deswegen für Leseanfänger eine gute Möglichkeit zu entdecken, dass Lesen wunderbar sein kann! Denn auch Tim und Marty hatten sich vorgenommen, in der Bücherei nichts zu lesen ... Sehr empfehlenswert!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Tim und sein Bruder Marty werden von der Mutter dazu verdonnert, einen Teil der Sommerferien in der Bücherei zu verbringen. Dort herrscht eine fürchterliche alte Bibliothekarin. Die Buben machen mit deren strengen Sanktionen Bekanntschaft und tun tagelang nur so, als würden sie lesen. Doch unerwartet fangen sie Feuer und verschlingen ein Buch nach dem anderen. Als ihnen der Stoff in der Kinderabteilung ausgeht, müssen sie die Bibliotheksregeln übertreten, um an interessante Bücher heranzukommen. Werden sie es wagen?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2009
In die Hände gefallen ist mir das Buch in der Bibliothek als Ausgabe in englischer Sprache. Innerhalb kuerzester Zeit verschlungen und dabei koestlich amuesiert. Am gleichen Tag noch bei Amazon bestellt, denn es wird das Einstiegsbuch im naechsten Schuljahr fuer meine jungen LeserInnen.
Die Ideen, die der Autor hier verarbeitet hat, sind so witzig, dass man eine grosse Lust verspuert, immer weiterzulesen. Keine schwere Kost, eher ein Lesebonbon, der Leselust bereitet.
Diese Lausbuben, die ihre Zeit in der gehassten Bibliothek verbringen muessen und diese Bibliothekarin mit ihren kleinen "Erziehungsmassnahmen" sind einfach klasse.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2009
Die Hörbücher, aber auch die Geschichten von Tim und seinen Brüdern als Buch, sind absolut großartig. Als siebenköpfige Familie (allerdings mit einem Quotenmädchen dabei) sind wir alle, von 6 bis 41 Jahren, gefesselt gewesen von diesen Geschichten. Alle haben sich scheckig gelacht, die Kinder haben die CDs auch gerne wieder gehört. Mit dieser Familie hat sich Colfer ein sympathisches Figurenensemble ausgedacht, das den normalen Wahnsinn in einer Großfamilie gekonnt darstellt. Diese Geschichten lohnen sich in jedem Fall und verkürzen besonders Autofahrten ungemein!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2010
Der Anfang ist schon sehr lustig:alle 3 Wochen geht die Klospühlung kaputt, weil es an manchen Regentagen bei Tim und seinen 4 Geschwistern zuhause ziemlich voll ist, wenn jeder von ihnen ein paar Freunde mitbringt. Dauernd läuft die Klospühlung.
Sehr lustig ist auch Knolle Murphy mit ihrer Knollknarre und ihren Stempelwürfen.
Ich musste lachen,wie Knolle Murphy Tim`s großem Bruder Marty einen Stempel mit der Aufschrift:"ich liebe Barbies" auf den Arm gedruckt hat.
Das Buch ist sehr empfehlenswert!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2015
Dieses wunderbare und witzige Buch habe ich schon mit vielen Lesekindern der 3. Klasse gelesen udn es war immer sehr beliebt. Besonders für Kinder, die sich noch etwas schwer tun mit dem Lesen haben Spaß an der Geschichte und den Bildern. Wärmstens zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2013
...vorausgesetzt sie haben etwas übrig für den herrlichen trockenen Humor des Autors. Unsere Familie hat die Geschichte sehr genossen. Und der Schluss der Geschichte ist nicht nur witzig, sondern auch "pädagogisch wertvoll".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. März 2016
Ich finde das Buch ziemlich, ziemlich lustig. Und das Buch ist sehr verrückt, weil die Bibliothekarin eine Kartoffelknarre hat.
Das Buch wird anderen Kindern auch ziemlich gefallen.

J., 9 Jahre alt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden