Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
243
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:13,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. September 2004
Jahre später nach der Begegnung mit der kleinen Maus macht sich nun das Kind des Grüffelos auf die Suche nach der kleinen Maus. Es ist überzeugt, dass er vor der kleinen Maus keine Angst haben braucht. Auf der Suche nach der kleinen Maus begegnet es der Schlange, dem Fuchs und anderen Bekannten aus dem ersten Band. All diese Tiere machen dem Grüffelokind deutlich, dass es die kleine Maus zu fürchten habe.
Tatsächlich findet der kleine Grüffelo die kleine Maus. Doch durch eine List treibt die Maus auch das Grüffelokind in die Flucht.
Die Geschichte ist wiederum lustg gezeichnet und mit schönen Versen geschrieben. Doch der im ersten Band äußerst originelle Spannungsbogen wirkt in der Variation mit dem Grüffelokind zu altbekannt, so dass die neue Geschichte viel an Reiz verliert. Es ist hilfreich den ersten Band zu kennen, um die Angst des Grüffelokindes vor der Maus nachvollziehen zu können.
Insgesamt ist es eine nette Geschichte und immer noch besser als viele Kinderbücher, aber leider nicht so herausragend wie der erste Band "Der Grüffelo".
0Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2008
Unsere Tochter (24 Monate) liebt diese Buch, es gehört jeden Abend zum Vorlese-Ritual und hat damit den "Grüffelo" derzeit abgelöst. Sie liebt die "Refrains" wenn sich Teile der Reime wiederholen und hat jedesmal Spass daran, dass sie schlauer ist als der Rest der Welt, da sie weiss welche Tiere das Grüffelokind gerade getroffen hat (während die "dummen" vorlesenden Eltern noch denken, es handelt sich um die Maus). Lauthals kommentiert sie jedesmal: Nein, ist nicht die Maus, ist die Schlange...
Für Erwachsene ist es sicherlich vorteilhaft, den ersten Teil "Der Grüffelo" zu kennen, für Kinder macht es aber keinen Unterschied, da das Buch auch so logisch in sich abgeschlossen ist. Aber wenn ein Kind den Grüffelo bereits kennt, ist diese Buch erst recht ein Muss.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2012
Das Grüffelokind ist von Idee her nett. Leider geht den Reimen jeder Rhythmus ab. Was beim "Grüffelo" noch locker im Takt vorzulesen ist und den Kindern direkt ins Ohr geht, fehlt leider beim Grüffelokind. Dass ausgerechnet der Schlussatz sich nicht reimt, ist sehr irritierend, vor allem für die kleinen Zuhörer, es fehlt ein hörbarer Schlusspunkt. Der freche Charme des Vorgängers fehlt, dass die Maus das Grüffelokind "mal eben schnell veräppelt" und das Grüffelchen dann nach Hause geht und weiterschläft... enttäuschend. Die Kinder mögen das Buch dennoch gern, die Bilder sind liebevoll und detailreich. Das Gesamtwerk reicht aber nicht annähernd an den "Grüffelo" heran.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2016
Wie auch schon der erste Teil ist das Buch vom Grüffelokind einfach nur niedlich und lehrreich. Wieder in Reimform verfasst und mit tollen Bildern. Das Grüffelokind glaubt nicht an die Geschichte seines Vaters mit der bösen Maus und wird schon bald selbst Zeuge das es die (kleine, schlaue ) Maus doch gibt. Ein Buch das in keinem Kinderzimmer fehlen sollte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Ich halte dieses Buch für eines der besten, süßesten und cleversten Kinderbücher in der heutigen Zeit. Es ist wunderbar illustriert und - da ich das englische Original kenne - durchaus gut übersetzt. Mein Kind bekommt es seit dem 2,5 Lebensjahr (heute 3,1 Jahr alt) vorgelesen und liebt es.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
Im gleichen Stil geschrieben, wie der Grüffelo, schöne Reime, wunderbare Bilder. Meine Kinder lieben das Buch genauso wie den Grüffelo.
Es geht wieder um Mut und Selbstüberwindung. Beide Seiten sind Helden: Das Grüffelokind geht mutig in die kalte Winterwelt hinaus, um sich der Gefahr (die Maus) zu stellen. Die Maus triumphiert wieder durch ihre List, die ihr Überleben garantiert. Beide Feinde machen sich gegenseitig Angst - und sind dennoch beide für den aussenstehnden Leser harmlos. Darüber könnte man philosophieren, muss aber nicht... Man kann das Grüffelokind aber auch als einfaches Bilderbuch nehmen - und als schöne Fortsetzung des Bestsellers Grüffelo - mit dem man den Spass am Lesen und am Reimen fördern kann :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2015
Leider viel schlechter als "der Grüffelo".
Es sind logische Fehler darin: wieso machen die Tiere dem kleinen Grüffelo Angst vor der Maus obwohl sie die beiden im ersten Band als Freunde kennengelernt haben? )
Und zum anderen ist der Schluss sehr schlecht übersetzt. Es reimt sich der letzte Teil nicht und macht für mich auch nicht wirklich Sinn.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Das ist die Fortsetzung vom Grüffelo. Ein ganz tolles Buch. Illustrationen sind prima gezeichnet. Der Text ist super für Kinder und man kann sich danach noch darüber unterhalten. Meine Kinder reden noch Tage von dem Buch wenn wir es einmal gelesen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2015
Sowohl im Privathaushalt, als auch beruflich in Kripe und Kindergarten ist das Buch sehr beliebt. Ich kann es bereits auswendig, da die Kinder ständig danach fragen. Das Prinzip des Trickes mit dem Schatten erschließt sich für die Kinder jedoch erst ab eines gewissen Alters. Die Bilder sind schön und die Reimverse ansprechend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2015
Diese Bücher sind einfach jeden Cent wert.
Die Reime hat sich unser Sohn relativ leicht gemerkt, sodass er dann nach einer Zeit immer mitgesprochen hat und war total stolz drauf.
Die Geschichten sind auch total nett.
Die Bücher sind absolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden