Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Spiegel
Dieses Buch ist eigentlich wohl weniger für Kinder, denn für die Erwachsenen geschrieben...so scheint es mir zumindest. Man sollte sich nicht daran stossen, dass die Mutter so "derb" dargestellt wird, sondern ruhig ein Stück zurücktreten und sich darauf besinnen, wie unser eigener Umgang mit Kindern ist. Ist unsere Haltung immer...
Am 3. Januar 2002 veröffentlicht

versus
16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Appel gegen laute Eltern
Beim ersten Durchlesen dieses Buches war ich über die etwas rauhe Darstellung der Mutter- Kind Beziehung beunruhigt , handelt die Geschichte ja über eine Mutter die ihr Kind dermaßen anschreit ,dass das Pinguinkind in seine Einzelteile zerfällt. Doch zum Schluss gibt es ein Happy End. Mein zweijähriges Kind liebt aber dieses Buch warum auch immer...
Veröffentlicht am 13. Juli 2001 von Amazon Customer


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Spiegel, 3. Januar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg) (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist eigentlich wohl weniger für Kinder, denn für die Erwachsenen geschrieben...so scheint es mir zumindest. Man sollte sich nicht daran stossen, dass die Mutter so "derb" dargestellt wird, sondern ruhig ein Stück zurücktreten und sich darauf besinnen, wie unser eigener Umgang mit Kindern ist. Ist unsere Haltung immer gerechtfertigt? Kleine Kinder handeln nicht in "böser" Absicht. Mag es daher nicht manchem Kind vorkommen, dass es in Stücke zerfällt (haltlos wird) wenn mit ihm geschrien und an ihm rumgezerrt wird? Mit dem positiven Ende trifft das Buch genau den (Wunsch-)Nerv des Kindes: Alles wird gut!
Mit einem Augenzwinkern möchte ich sagen: Ein Psychothriller mit positivem Ausgang für die ganz Kleinen ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein herrliches Buch, 19. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg) (Gebundene Ausgabe)
Pinguin-Kindern ergeht es manchmal nicht anders als Menschen-Kindern. Ihre Mutter ist wütend. »Heute Morgen hat meine Mutter so geschrien, dass ich auseinander geflogen bin«, erzählt der kleine Pinguin. Der Kopf fliegt ins Weltall, sein Körper ins Meer, die Flügel verschwinden im Dschungel, der Schnabel landet in den Bergen und der Po in der Stadt. Müde vom Suchen kommen die kleinen Füße in der Wüste Sahara an. Da legt sich ein großer Schatten über sie - die Mutter des kleinen Pinguin hat alles wieder eingesammelt und zusammengenäht: »Entschuldigung«, sagt sie. Ein herrliches kleines Buch, das mit wenigen Worten und wenigen aber schönen Bilder sehr viel interpretieren läßt. Da kann sich jeder seiner Botschaft bedienen, ob nervöse Mutter oder geplagtes Kind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen immer wenn ich geschrien habe, 28. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg) (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch ursprünglich gekauft, um es im Rahmen der Therapie zu verwenden. Mein Sohn hat es im Regal entdeckt als er eineinhalb war und wollte es vorgelesen haben, und seit dem immer wieder. Immer wenn ich ihn angeschrien habe, kam er mit dem Buch, und wir haben es gemeinsam gelesen, und oft auch einfach nur so, weil die Geschichte schön ist - das Buch war für sehr lange Zeit sein absoluter Favorit. Ich glaube, das was ihm besonders gut gefällt ist der Schluss - Entschuldige, sagt die Pinguinmama - und ich finde diesen Schluss auch jedesmal wieder wohltuend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen funktioniert irgendwie, 12. November 2014
Habe das Buch als Empfehlung bei amazon entdeckt, war interessiert und habe es besorgt. ... mutiere ja selbst auch manchmal zur Schreimutter .... Zuerst habe ich es mir allein angeschaut und hatte so meine Zweifel ... ist ja nicht so viel los in dem Buch so von wegen Text und Seitenanzahl ... huch, der Pinguin fliegt auseinander ... das Bild mit dem Zusammennähen hat irgendwie was verstörendes ... aber irgendwie hat das Buch was ... und wenn die geliebte Mama zur Schreimutter mutiert, hat das für ein Kind ja auch was verstörendes.

Habe das Buch dann meinem Sohn präsentiert. Er ist 6 und eigentlich lesen wir schon "richtige" Bücher und Buchreihen wie der Zauberer der Smaragdenstadt, Jim Knopf etc..

Mein Sohn war total angetan von dem Buch. Ich musste es beim ersten mal gleich 3x vorlesen. Jetzt wollte er es zwei Abende im Bett lesen und er hat es dem Kater "vorgelesen" und er spricht den Text mit und am liebsten sagt er das "Entschuldigung".

Ich glaube, dass sich Kinder wirklich darin wiederfinden, sich gut gefühlmäßig mit dem Pinguin identifizieren können. Wahrscheinlich fliegt mein Kind innerlich auch auseinander, wenn ich mal schreie.

Wir können das Buch angucken und das Thema miteinander teilen eher auf der Gefühls- oder erlebnisebene ohne groß darüber reden zu müssen. Das Buch pädagogisiert auch nicht.

Ich glaube, es tut einfach nur gut zu sehen, dass man anscheinend nicht allein als Kind ist, was angeschrien wird und das man gemeinsam mit den Eltern dieses Gefühl teilen kann, dass vielleicht schwer zu beschreiben ist und auch noch mal in dem Buch sehen kann, dass es der Mama leid tut, dass sie versucht es auf ihre Art wieder gut zu machen. ... vielleicht wirkt es an manchen Stellen auch befreiend, weil es ja auch irgendwie lustig ist, wie der Po in der Stadt landet ... und dann zeigt es auch die Hilflosigkeit von dem kleinen auseinandergeflogenen Pinguin in der Situation ... irgendwie so ...

Also ich habe das Gefühl, dass das Buch uns beiden sehr gut getan hat und für uns mehr darin steckt als ich erwartet habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krass, aber gerade deswegen für Eltern und Kinder hilfreich, 1. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich denke, fast alle Mütter haben schon mal die Nerven weggelegt und losgeschrien - oder mindestens lautstark geschimpft. Das ist ein - dafür preisgekröntes - Bilderbuch, das beschreibt, was mit dem kleinen Pinguin passiert, wie er sich fühlt, wenn ihn seine Mutter anschreit Eine krasse Geschichte, aber sie führt den Eltern unmissverständlich vor Augen, wie ein Kind sich vorkommen muss, wenn ein Donnerwetter über es hereinbricht. Und die Kinder haben in dem kleinen Pinguin jemandem, der weiss, wie es sich anfühlt, auseinander zu fliegen, und es beschreiben kann... Wertvoll für Kinder und Eltern! Letzteren könnte es sogar helfen, die Nerven etwas besser zu bewahren, wenn sie wieder einmal in Situationen kommen, in denen sie losschreien könnten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Appel gegen laute Eltern, 13. Juli 2001
Rezension bezieht sich auf: Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg) (Gebundene Ausgabe)
Beim ersten Durchlesen dieses Buches war ich über die etwas rauhe Darstellung der Mutter- Kind Beziehung beunruhigt , handelt die Geschichte ja über eine Mutter die ihr Kind dermaßen anschreit ,dass das Pinguinkind in seine Einzelteile zerfällt. Doch zum Schluss gibt es ein Happy End. Mein zweijähriges Kind liebt aber dieses Buch warum auch immer ,ich muss es ihr mindestens drei mal täglich vorlesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eltern sind auch nur Menschen, 1. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg) (Gebundene Ausgabe)
Eltern sind auch nur Menschen und sie handeln im Affekt. Die Mutter schreit und der kleine Pinguin fliegt in tausend Teile auseinander. Warum sie schreit, wird nicht erklärt. Wozu auch? Es ist nicht wichtig, weil es dem Kind nichts erklären würde, nicht helfen würde. Was wichtig ist: Die Mutter entschuldigt sich. Und damit ist alles wieder gut. Tatsächlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch für Eltern, 3. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
bei dem ersten Satz sind mir fast die Tränen gekommen, möchte ich doch auf keinen Fall eine Schreimutter sein und bin es dann doch immer wieder. Für Kinder macht das Buch denke ich wenig Sinn, aber für Eltern als kurzer "Anstupser" aus der Perspektive eines Kindes wunderbar! Ich habe mir eine Kollage drauß gemacht und es an die Wand gehängt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Buch für Mamas, 22. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg) (Gebundene Ausgabe)
Wenn man sich als Mama manchmal so richtig hilflos fühlt, weil man sein Kind wieder einmal zu laut ermahnt hat oder einfach nur geschrien hat, weil die eigenen Nerven blank lagen, dann ein Blick in dieses Buch, man schmunzelt und hat auch wieder Lust zu seinem Kind zu gehen und "Entschuldige" zu sagen!
Dieses Buch ist eindeutig kein Kinderbuch, aber in meinem Buchladen steht es auch deutlich unter "Erwachsenenlektüren" und nicht im Kinderbereich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurz und toll, 25. Juni 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg) (Gebundene Ausgabe)
wenn Sie zuviel schreien mit Ihrem Kind: unbedingt anschaffen. Es zeigt sehr plastisch, was mit dem Geschrei dem Kind angetan wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg)
Schreimutter: Bilderbuch (Beltz & Gelberg) von Jutta Bauer (Gebundene Ausgabe - 2. Januar 2015)
EUR 12,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen