Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Niedliches Buch zum vorlesen und für Leseeinsteiger, 28. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Primel: Vierfarbiges Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Primel ist ein gemütlicher Hase. Am liebsten liegt er auf dem Feld und knabbert an Möhrchen herum. Dann schaut er sich Wolkenbilder am Himmel an und pfeift leise vor sich hin.
Eines Tages jedoch triftt er auf einen Igel, der ihm jäh einen Strich durch das gemütliche Hasenleben macht. Das fiese kleine Stachelding lacht Primel nämlich aus, als der im Gespräch mit ihm lispelt. Er gibt ihm noch den Hinweis, dass er den Grund für das Lispeln auch sehen könnte, wenn er sich mal sein Spiegelbild ansehen würde und damit läßt er den armen Primel stehen.

Verunsichert sucht Primel Rat bei seinem besten Freund, der Raupe Balduin. Balduin gibt kluge Ratschläge, aber gegen die Verunsicherung durch den Igel kommt der gute Freund nicht an.

Am Seerosenteich sieht Primel sein Spiegelbild. Seine Hasenzähne stehen weit auseinander. Sofort beschließt er, nie wieder den Mund zu öffnen, auch nicht zum Essen, und wenn doch, dann nur Nachts - er würde ein "Mondscheinmöhrenknabberer" werden (Zitat). Auch sprechen würde er nicht mehr. "Hmhmhmhm", das müßte zukünftig ausreichen.

Mit diesen Vorsätzen geht Primel am nächsten Tag in sein neues Leben und begegnet Charlotte, einer Häsin, die ihn nach dem Weg fragt. "Hmhmhmhm", bringt ihn da nicht weiter. Primel versucht sich in der Zeichensprache - auch nicht besser und dann, dann verplappert er sich und spricht, mit vielen Lispeleien, doch mit Charlotte. Die wundert sich nun zu Recht, warum ihr neuer Freund nun plötzlich spricht.
Als Primel vom Lispeln und seinen schrecklichen Zähnen erzählt, winkt Charlotte nur ab. Ihre Ohren, die seien nun wirklich schlimm. Eines kürzer als das andere. Charlotte nimmt Primel auf sehr niedliche Weise seine Scham. Ihm fällt daraufhin schnell seine Stärke ein - Pfeifen durch die Zahnlücke... Charlotte ist begeistert!

Das Buch ist klasse. Es hat uns über viele Alterstufen hinweg begleitet. Erst zum Vorlesen, dann zum Selberlesen, was aufgrund der vielen Bilder und kurzen Texte Spaß macht. Einziges "Manko", das Vorlesen wird an den Lispelstellen zur (lustigen) Herausforderung: "Dann pfpielen wir eben Regenpfeifer oder Grashörer. Oder wir pfpritzen die Fröpfe im Tümpel nass. Uns wird pfon was einfallen"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Kinderbuch, 2. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Primel (Gebundene Ausgabe)
Wunderschöne Bilder umrahmen diese wunderbare Geschichte von einem kleinen Hasen mit einem Sprachfehler.Rührend wird diese Geschichte erzählt mit Happy-End, das meine zwei kleinen Kinder sofort und immer wieder begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KiGa, 12. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Primel: Vierfarbiges Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Ich arbeitete im KiGa und konnte dieses Buch nach den 3 Wochen schon auswendig, alle Kinder waren begeistert wenn dieses Buch für die Leserunde ausgewählt wurde, weil die Geschichte schon so toll ist. Die Bilder unterstreichen die Geschichte sehr positiv

Eindeutiger Lese bzw Vorlese Tipp
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bezauberndes Bilderbuch, das eine wunderschöne Geschichte erzählt, 16. Oktober 2011
Von 
Melli - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Primel ist ein kleiner, fröhlicher Hase. Leider hat er zwei große, schiefe Zähne - doofe Hasenzähne, wie er findet. Das schaut doof aus, die anderen Tiere im Wald lachen ihn aus deswegen. Und dann lispelt er auch noch wegen dieser doofen Zähne. Immer, wenn Primel sch sagen will, kommt pf raus. Da lachen die andere Tiere noch viel mehr.
Vielleicht sollte Primel gar nicht mehr seinen Mund aufmachen...
Wie gut, dass er einen Freund im Wald hat: Balduin, die Raupe mag Primel so, wie er ist.
Und dann steht da eines Tages die Häsin Charlotte und fragt Primel nach dem Weg. Ob Primel helfen kann?

Dieses bezaubernde Bilderbuch habe ich vor einigen Tagen meiner Grundschulklasse vorgelesen und die Kinder waren begeistert. Herzhaft haben sie gelacht über Primels Sprache, aber alle haben mitgefiebert und sich mit Primel gefreut.
Dieses Buch spricht Kinder an, sie verstehen Primels Gefühle und den Wunsch, von anderen anerkannt zu werden, mit all seinen Eigenheiten.
Auch mir hat das Buch sehr gut gefallen, vor allem die grafische Gestaltung. Das Buch ist ganzseitig farbenfroh koloriert, ohne überladen zu wirken, und die Figuren sind wirklich sehr süß gezeichnet.

Die Kinder und ich sind sehr begeistert vom Hasen Primel und können das Buch nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super Geschichte - tolle Bilder, 18. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Primel: Vierfarbiges Bilderbuch (Gebundene Ausgabe)
Ein sehr schönes aussagekräftiges Bilderbuch für Kinder rund um das Thema "Anders sein".
Die Bilder sind kindgerecht, der Text gut verständlich.
Ein Spaß für Groß und Klein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Bilderbuch, 12. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Buch gekauft, da ich es selbst vor Jahren in den Händen hatte und es mir zu diesem Zeitpunkt schon sehr gut gefiel.
Die Geschichte ist einfach zu süß geschrieben! Es geht um einen Hasen namens Primel, der stets gut gelaunt ist und jeden Tag seine Möhrchen knabbert. Während eines Spazierganges begegnet er einem Igel, welcher ihn wegen seiner vorstehenden Zähne und wegen des Lispelns auslacht. Seitdem versucht Primel seine Zähne zu verstecken und mag nie wieder sprechen. Bis er Charlotte, einer netten Häsin, begegnet...
Fazit: ein rundum gelungenes Buch, welches super in der Kita und im Privatbereich eingesetzt werden kann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb5277264)

Dieses Produkt

Primel: Vierfarbiges Bilderbuch
Primel: Vierfarbiges Bilderbuch von Annet Rudolph (Gebundene Ausgabe - 15. Februar 2013)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen