wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen48
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. April 2009
Dieses Buch vermittelt die Tatsache, dass jeder von uns Stärken und Schwächen hat und dass wir nicht immer alles gleich gut können müssen! In dem Buch geht es darum, dass alle Tiere in die Schule gehen und dort strikt nach dem Stundenplan in Schwimmen, Fliegen, Klettern usw. unterrichtet werden. Man kann sich natürlich vorstellen, dass zB das Pferd Probleme hat, einen Baumstamm hinauf zu klettern, während hier aber der Affe seinen Spaß hat. Im Laufe des Schuljahres kommt es dann aber soweit, dass die Ente nicht mehr die Klassenbeste im Schwimmen war, weil sie sich beim Klettern-Üben einfach überanstrengt hat. Am Ende des Schuljahres konnte kein Tier mehr etwas sehr gut und darauf hin entschlossen sich die Tiere, dass nur mehr Fisch und Ente um die Wette schwimmen, Elefant und Pferd um die Wette rennen usw.! Und somit war jedes Tier für sich wieder sehr gut!

Das Buch eignet sich auch hervorragend für Elternabende am Anfang der Volksschule, um den Eltern zu verdeutlichen, dass ihre Kinder einfach Zeit brauchen und sie sie hinsichtlich ihrer Leistungen nicht mit anderen vergleichen sollen!
0Kommentar56 von 58 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2009
das buch ist grade für werdende grundschulkinder ein muss. sie sollen verstehen dass man nicht alles kann und keine angst haben muss, da es einfach andere sachen gibt wo man besser sein kann.

ein ganz ganz tolles buch. meine kinder lieben es.
0Kommentar13 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2010
... auch für Erwachsene.

Jeder hat Stärken und Schwächen und dennoch werden in der heutigen Zeit alle gerne - vor allem in der Schule - nach den gleichen Massstäben bemessen.

Doch wie das Buch so schön zeigt, ist nicht die Arbeit an den eigenen Schwächen zielführend - im Gegenteil, sie führt oft zu Frustration, Lust- und Kraftlosigkeit, denn manche Dinge können eben nur bis zu einem gewissen, meist nicht zufriedenstellenden Punkt verbessert werden. Beispiel: die Ente im Buch wird nie mit dem Affen beim Klettern mithalten können. Aber ebenso umgekehrt: Die Ente ist beim Schwimmen dem Affen gegenüber klar im Vorteil.

Die Konzentration auf die eigenen Stärken dagegen motiviert, bringt Erfolg und Lebensfreude.

Die Botschaft des Buches: Sei Du selbst und vergleiche Dich nicht mit anderen. Denn wie das Wort "andere" schon so schön sagt: andere sind eben anders.
0Kommentar10 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2009
Als Pädagogisches Personal im Kindergarten, kann ich nur sagen, daß dieses Buch eines meiner liebsten Bilderbücher ist. Es enthält sehr schöne detailgetreue und vor allem lustige Bilder. Es ist ein Buch das sehr genau beschreibt, daß nicht jedes Tier alles kann. Somit wird das Thema "eigene Fähigkeiten", "Stärken und Schwächen" sehr gut und vor allem auch mit Humor bearbeitet.
Die Kinder haben dieses Buch immer sehr gerne vorgelesen bekommen, vor allen Dingen kurz bevor sie in die Schule gehen.
0Kommentar43 von 46 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2009
Müssen alle alles können? Wie unterschiedlich dürfen wir sein? In Zeiten von Leistungsdruck, zentralen Leistungstests und Anforderungsprofilen regt dieses nett geschriebene und illustrierte Bilderbuch zum Nachdenken an - nicht nur Lehrer, die gerade Zeugnisse schreiben.
0Kommentar17 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2009
Nele Moost zeigt in diesem Buch auf, dass es um das Stärken von Talenten geht und nicht um das Aufzeigen von Schwächen. Dass Kinder früh genug lernen, dass man nicht alles gleich gut können muss, ist nur recht - für uns Erwachsene ist es eine gute Auffrischung, vor allem, wenn die Sprösslinge bereits zur Schule gehen - und in dem einen oder anderen Fach vielleicht nicht die Leistung bringen, die man als Erwachsener erwartet. Wer die Bücher vom "Raben Socke" kennt (und wer kennt sie nicht) wird überrascht sein, denn in Thematik und Stil unterscheidet sich dieses Buch, um so mehr besticht es auf seine ganz eigene Art.
0Kommentar9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Das Buch erzählt in schönen Bildern und mit angenehm ernst-lustigen Texten die (möglicherweise altbekannte) Geschichte von der Zeit, als die Tiere noch in die Schule gehen durften ...

Das Buch eignet sich ganz sicherlich für Erwachsene, die in welcher Art auch immer direkt oder indirekt mit Kindern zu tun haben. Speziell empfehlen möchte ich dieses Buch für alle jene, denen das aktuell vieldiskutierte Buch des Genetikers Markus Hengstschläger: "Die Durchschnittsfalle" zu umfangreich ist ;-).

Möglicherweise eignet sich das Buch auch für Kinder, die sich mit den speziellen Anforderungen der Schule schwer tun und abmühen ...
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2012
Ich habe das Buch gekauft für unsere Abschiedsfeier der Vorschulkinder mit den Eltern. Dafür war es sehr gut geeignet. Der Inhalt ist lustig für die Kinder: Was die Tiere alles machen müssen in der Schule. Dinge, die sie gar nicht leisten können. Ein Pferd rackert sich mit klettern ab, die Ziege soll schwimmen lernen...komisch. Aber hinter der Geschichte steht die Botschaft, dass nicht jeder Mensch, nicht jeder Schüler alles gleich gut können kann, dass wir alle verschieden sind. Und dass wir lernen müssen, das zu akzeptieren und die eigenen Stärken im Vordergrund stehen.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2012
Habe das Buch kurz vor den Zeugnissen vorgelesen und die Kinder selber die Verknuüpfung zu ihrer Situation ziehen lassen.
Überraschenderweise haben die 4ten Klassen sich das Thema des Buchess besonders zu Herzen genommen und fühlten sich direkt angesprochen.
Ein absolut empfehlenswertes Buch um den Kindern klar zu machen: Jeder ist anders, jeder kann etwas anderes besonders gut und man muss nicht in allen Bereichen sehr gut sein !
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2012
Mit lustigen Illustrationen wird erzählt, wie alle Tiere in die Schule gehen. Die Lehrer beurteilen alle Tiere nach gleichen Maßstäben und erkennen schließlich, dass ihr Unterricht gescheitert ist und geben auf. Die Tiere durch die Schule ausgelaugt und demotiviert, atmen nach der Abreise der Lehrer wieder auf und führen ein freies Leben.

Ist es ein Kinderbuch? Die Idee, dass jeder besondere Talente hat und dass nicht jeder alles können kann, ist richtig. Dass aber niemand in der Schule etwas, was er noch nicht kann, auch nicht erlernen kann, ist eine erschreckende Vorstellung. Dass die Schule zu einem frohen und erfüllten Kinderleben gehören muss, wird ausgeblendet, ja sogar dadurch verneint, dass die Talente der Tiere darin verkümmern.

Ein Buch für Lehrer? Reflexion des eigenen Unterrichts lautet das Stichwort - kann ich mehr die individuellen Voraussetzungen meiner Schüler wahrnehmen und gezielt fördern.
Aber Fakt ist: das Leben hält Hürden bereit, die für alle gleich hoch und daher für jeden unterschiedlich schwierig sind.
Liebe Lehrer, gebt nicht auf, sondern geht mehr auf die Schüler ein, kann also Botschaft des Buches sein.

Fazit: Dieses Buch erzeugt schon im Vorfeld bei Kindern ein Misstrauen gegenüber Schule. Die Aufgabe der Schule verborgene Talente zu entdecken und zu fördern wird abgelehnt.
11 Kommentar16 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,00 €