Kundenrezensionen


238 Rezensionen
5 Sterne:
 (97)
4 Sterne:
 (100)
3 Sterne:
 (24)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von inneren und äusseren Löchern oder dem Mut, einer Sache auf den Grund gehen zu wollen
Stanley, zu Unrecht eines Diebstahls wegen verurteilt, kommt nach Green Lake Camp, einem Besserungslager für Jungen am Rande eines vertrockneten Sees, 100 Meilen von jeglicher Zivilisation entfernt. Alle Insassen müssen pro Tag ein Loch graben-angeblich, um ihren Charakter zu bilden. Doch schnell wird Stanley klar, dass die launische, unberechenbare Chefin in...
Veröffentlicht am 4. Juli 2007 von N. Eichenberger

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kreativ und bewegend
Das Buch Löcher von Louis Sachar ist eine Geschichte,die einen Jungen, der sich zwischen dem Gefängnis und einem Jugendstraflager entscheiden muss zeigt,weil ihm unglücklicherweise die Schuld schuhe geklaut zu haben,angehängt wird.Die Geschichte basiert auf einem Familienfluch,amerikanischen Mythen und tiefer Freundschaft.Die Kreativität und der...
Veröffentlicht am 17. Januar 2006 von Irina


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenn es um tiefe Löcher geht, 13. Dezember 2012
Die verschiedenen Handlungsstränge sind in einfachster Sprache geschildert.
Verknüpfungen zwischen Gegenwart und Vergangenheit starten sehr wirr und etwas mystisch.
Ansonsten lösen „die Löcher der Langeweile“, den vielleicht noch als abenteuerlich durchgehenden Start ab und langweilen.
An Klischees mangelt es in diesem, von der Presse hochgelobten Werk nicht.
Besserungspädagogik auf amerikanisch, kriminelle Kinder in der Wüste, ein übergewichtiger Junge der zu einem schlanken, muskulösen jungen Mann mit Charakter mutiert
und weitere nützliche Mitglieder der Gesellschaft.
Wie kreativ...
Witz und Ironie konnte ich auch nicht finden.
Die vollkommen überfrachteten Stränge dieser „Geschichte“ verdichten sich zu der erwarteten naiven Auflösung.

Ein gnadenlos schlecht konstruiertes Buch mit billigsten Klischees und stümperhafter Handlung.
Das Buch wäre besser in seiner englischen Sprache verblieben, dann hätte ich es
wahrscheinlich nicht gelesen.

Louis Sachar hat mit "Löcher" ein sehr gutes Buch geschrieben, wenn es um tiefe Löcher geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterrichtsstoff, 3. August 2006
Wir mussten dieses Buch in der Schule lesen!

Eigentlich gefiel es mir, aber mit der Zeit fand ich es ein wenig absurd! In gewisser Weise gefällt es mir zwar, aber als so überragend kann ich es auch nicht beurteilen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Total langweilig, 29. Juli 2009
Von 
G. Guthy "Lesewolf" (Bad Honnef, Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Löcher: Die Geheimnisse von Green Lake (Gulliver) (Taschenbuch)
Ich bin in der 7. Klasse. Wir mussten das Buch in der Schule lesen.Das Buch ist total langweilig.Es geht nur um irgendwelche Volltrottel die Löcher graben. Dieses Buch ist nur gut zum einschlafen, weil man schon bei der ersten Seite vor Langeweile einschläft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen spannendes buch und spannende überschrift!!!, 13. April 2010
Kinder-Rezension
Rezension bezieht sich auf: Löcher: Die Geheimnisse von Green Lake (Gulliver) (Taschenbuch)
hallo,
ich kann dieses buch nicht empfehlen, nur wenn ihr das buch zum einschlafen lesen wollt, denn es wird die ganze zeit beschrieben wie man löcher gräbt! ich bin in der 6. klasse und wir mussten das buch von der schule aus lesen. das war eine qual! anscheinend ist es ein sehr beliebtes buch und es gibt sogar einen film zum buch. an einigen stellen wird es sehr eklig.hier ist noch eine kurze variante vom buch:
stanley ist arm und hat immer nur pech, anscheinend wegen seinem alten ururgroßvater, der ein tunichgut und schweinedieb war. auch dieses mal hat er pech, denn die schuhe von clyde livingson fallen vom himmel. dann kommt er ins camp green lake und muss jeden tag löcher graben:5 fuß hoch und breit.dann findet er ein goldrörchen, anscheinend von kate barow. seinem neuen freund zero bringt er lesen und schreiben bei. doch dann rennt zero weg und stanley hinterher. sie suchen den daumen gottes und finden ihn. sie gehen wieder zurück zum camp und graben ein bestimmtes loch weiter solange die anderen im camp schlafen. als sie einen koffer gefunden haben, doch dann kam der boss (es war eine frau). es krabbelten gelb gefleckte eidechsen über die jungs, weil stanley in einem eidechsen nest war. dann kamen stanley und zero aus dem camp und das camp wurde geschlossen. stanleys familie wurde reich, wegen einem fußdeo (ssplisch).wer trotz der langweiligen geschichte 300 seiten und 50 kapitel lesen will, lasst euch nicht aufhalten.
lg lenok
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen enttäuschung nach pflichtlesen dieses buches, 13. Juli 2005
dieses buch ist äußerst unlogisch. der grund weshalb stanley in ein strafcamp geschickt wurde, der scheinbare diebstal von turnschuhen, ist albern, unüberzeugend und total unrealistisch. Auch der aufbau des camps scheint der realität nicht sehr nahe zu kommen. Die leute sind merkwürdig und die gefühle der personen komisch beschrieben. Als schullektüre ist dieses buch absolut ungeeignet und einen aufsatz darüber schreiben zu müssen ist nicht nur eine qual sondern auch völlig nutzlos da dieses buch etwas eigen ist. Falls Sie ein deutschlehrer sind und vorhaben mit ihren schülern dieses buch zu lesen rate ich Ihnen dringend davon ab, wenn Sie nicht bei ihren Schülern in Ungnade fallen wollen. Für "normale" Leser empfehle ich dieses buch auch nicht, da der schreibstil sehr gewöhnungsbedürftig ist, obwohl der autor hin und wieder gute ideen einbringt.
Ich hoffe das hat Ihnen geholfen und Sie begehen keinen fehler und lesen dieses Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schlechtes Buch!, 5. Oktober 2003
Dieses Buch wird ja von allen Seiten so gelobt, dass sich unsre Deutschlehrerin (die sonst einen sehr guten BücherGeschmack hat)dachte, wir sollten dies als Klassenlektüre nehmen..nun, gesagt getan. Die ersten Seiten waren ja noch recht spannend doch bald stellte sich heraus, dass dieses Buch wirklich nur für Leute mit extrem viel Fantasie ist. Von unsrer Klasse hat es von 21 Schülern genau 2 gefallen...es passiert mit 1,2 Ausnahmen in jedem Kapitel das selbe: graben, fast verdursten, graben, fast verdursten....usw! Ich rate jedem davon ab dieses Buch zu kaufen, es sei denn er hält sich für den größten L. Sacher-Fan!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Löcher buddeln - wie spannend!, 12. November 2004
Von Ein Kunde
Der Start des Buches Löcher war viel zu langsam und ausfürlich .Es wurde jeder Spatenstich beschrieben,während am Ende alles zu flüchlig geschrieben wurde,als wenn der Buchverlag ihm ordentlich Druck gemacht hätte.Wir mussten uns dieses Buch in der Schule auch noch antun! Jeder der ,300 Seiten pure langeweile durchlesen will, den wollen wir nicht aufhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schulbuch, 16. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch musste mein Sohn in der Schule lesen. Was soll ich groß bewerten?
Er musste es lesen, weil es im Unterricht durchgenommen wurde. Das Buch wurde gebraucht gekauft und hatte einen guten Zustand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht noch einmal, 8. April 2003
Von Ein Kunde
Ich habe dass Buch im englischen Original gelesen! Da es als Schullektüre Pflicht war bis zum Ende durchzu halten, musste ich es auch gesamt lesen! Wenn es nach meinem Englischkurs gegangen wäre, hätten wir geschlossen nach der ersten Seite aufgehört! Zum Glück mussten wir keine Klausur über diese Lektüre schreiben, da selbst unsere Leherin dieses Buch etwas unpassend geschrieben fand! Ein bisschen mehr Spannung hätte diesem Buch gut getan! ich weiß nicht, wie es auf Kinder wirkt, für die dieses Buch eigentlich geschreibn worden ist, doch für eine 11. Klasse ist dieses Buch nichts!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlecht und langweilig, 19. Juni 2006
Von 
Das Buch >>Löcher<< ist ein Katastrophales Buch , es wird beschrieben wie ein junge namens Stanley Löcher gräbt. Ich weiß echt nicht wie der Autor Louis Sachar so etwas schreiben kann. Ein solch langweiliges Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Dieses Buch empfehle ich niemanden! Ich verstehe nicht wie die Amerikaner dieses Buch so toll finden. OK es gibt eine spannede als Stanley aus Camp Green Lake flieht. Aber der Rest ist komplett langweilig.Es ist lanweilig zu lesen wie jemand versucht Turnschuhe zu recyclen und seinem Sohn Turnschuhe vor die Füße fallen und er deshalb verhaftet wird. Dann kann er sich aussuchen ob er ins Gefängnis geht oder ins Camp Green Lake wo er bur Löcher gräbt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Löcher: Die Geheimnisse von Green Lake (Gulliver)
Löcher: Die Geheimnisse von Green Lake (Gulliver) von Louis Sachar (Taschenbuch - 28. Oktober 2014)
EUR 7,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen