wintersale15_70off Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen58
4,9 von 5 Sternen
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:39,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. November 2015
Habe das Buch gekauft, weil ich mich für die Person des Autors interessiert habe. Kocht aber auch nur mit Wasser. Nicht schlecht, aber die Auswahl der besprochenen Gegenstände fand ich doch konventionell und den Text dazu ganz nett. Hatte mir aber bei diesem Autor mehr erwartet, geistreichere Sprache und tiefere Gedanken. Das Buch kann man empfehlen, wenn man sich noch nie mit der Materie beschäftigt hat.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2011
Museen zu besuchen wird von vielen Leuten als dröge betrachtet und wenns nicht gerade der Louvre ist, haben die meisten von ihnen wahrscheinlich sogar unrecht. Egal ob man ein Museumshasse ist oder nicht, sollte man sich trotzdem "Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten" durchlesen, denn es wird vielleicht den Blick den man auf Museen hat grundlegend ändern. Neil MacGregor beschreibt die Geschichte der Welt in seinem Buch anhand der hundert Museumsobjekte auf eine solch fabelhafte Art und Weise, daß man sich am liebsten schnell in den nächsten Bus setzen möchte und ein Museum besuchen möchte. Ein ganz tolles Buch, und überhaupt eine super Idee, auf so etwas muss man erstmal kommen.
0Kommentar6 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 27. April 2014
Ich lese sehr gerne Sachbücher über Geschichte. Entsprechend viele habe ich schon gelesen.
Dieses Buch gehört eindeutig zu den allerbesten.
Für jemanden, der einen Einstieg in die Weltgeschichte sucht, vielleicht nicht ideal. Ein klein wenig Vorwissen hilft dabei, das Buch in vollen Zügen zu genießen.
Was dieses Buch so besonders macht, ist der Umstand, dass man durch die Verknüpfung von den - hervorragend fotographierten - Objekten mit den historischen Informationen, Hintergründen und Zusammenhängen, einen viel besseren Bezug zu dem gelesenen bekommt und es sich viel besser merkt.
Die Kunst bei historischen Sachbüchern ist es, möglichst viel genaue Fakten zu liefern, aber dies in verständlicher und merkbarer Form. Zu häufig legt man ein Buch zur Seite und kann nur schwer sagen, welche neuen Dinge man über Geschichte gelernt hat.
Dies ist bei diesem Buch ganz anders. Auch Dank der hervorragenden Übersetzung ist es eine Freude, in ihm zu schmökern. Man bekommt ganz neue Sichtweisen auf bekannte Geschichte.

Absolut empfehlenswert!
Selten hat man mir mit einem geschenkten Buch so viel Freude bereitet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2015
Wer hätte gedacht, dass ich ausgerechnet ein Geschichtsbuch mit auf jene immer wieder angesagte einsame Insel nehmen würde. Der Autor, übrigens lange Jahre Direktor des British Museum in London und ab 2016 Gründungsintendant am Humboldtforum in Berlin, erzählt die Geschichte der Welt anhand von Dingen. Die ausgewählten Exponate, die nach einer langen Reise durch die Zeit und nicht selten durch die Welt, letztlich im British Museum landeten , beschreibt der Autor nicht nur aus dem Blickwinkel eines europäischen Museums, sondern versucht der Bedeutung der Dinge für die, die sie erschaffen haben, nachzuspüren und dem Weg der Objekte durch die Zeit zu folgen. Dabei ist die Einleitung bereits so spannend geschrieben, dass ich danach absolut überzeugt war: Mein Lesesommer ist gerettet. Immerhin hat das Buch über 700 Seiten! 100 Objekte ! 100 spannende Kurzgeschichten! Allerdings nix für die Badewanne – zu schwer. Aber ein interessantes Geschenk für alle, die sich für die Geschichte der Welt oder einfach für die Geschichte ( fast alltäglicher) Dinge interessieren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Das Buch ist ausgesprochen gut bebildert und im Text anregend. Hervorragend die alte gute Fadenbindung des großen Formates ! Gregor, Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2015
Wunderbare Sache. Geschichte als "Geschichten erzählen", nicht als Chronometer. Spannende Zusammenhänge werden aufgezeigt - beinahe aus jedem, zunächst eher banal erscheinendem, Objekt erschliessen sich verblüffende Erkenntnisse. Sherlock Holmes für Steinzeit-Freaks. Und erfrischend global angelegt, ohne den sonst unvermeidlichen Europafokus. Fast jede Fünfergruppe (= Woche der zugrunde liegenden BBC-Serie) führt einmal rund um den Globus. Und zeigt, dass wir alle denselben Ursprung haben, und im Lauf der Jahrtausende ähnliche Entwicklungen durchgemacht haben. Absolut empfehlenswert - vor allem auch in der englischen Originalfassung, die sich auf [.....] gratis herunterladen lässt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2015
100 Objekte sind ein wunderbarer Anlass, darueber nachzudenken wie wenig der Mensch sich in zig Tausend Jahren geaendert hat - was alerdings auch daran liegen kann, dass alle Gegenstaende und die dazugehoerigen Menschen - notwendigerweise - von heute aus interpretiert werden. Wobei heute durchaus einige hundert Jahre sind.
Amusiert hat mich die unterschiedliche "Adjektivierung" analoger Umstaende von anglo -saechsichen und iberischen Kolonisierungen.
. Die - in diesem Buch sehr wichtigen Illustrationen - schau ich mir in der Print - Ausgabe an - die auf dem Schreibtisch wartet, waehrend die Kindle Ausgabe ueberall bei mir ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
Dazu gibt's nicht viel zu sagen .... Geniales Buch, unterhaltsam, lehrreich , einfach anders!!!! Eigentlich könnte man meinen ein Geschichtsbuch wäre langweilig. Dieses hier ist es sicherlich nicht. Ich fände das eine gute Schullektüre um den Geschichtsunterricht spannender zu machen. Ich habe mir von Neil MacGregor auch noch Germany gekauft. Genauso gut. Ich hoffe es kommen noch mehrer Bücher von diesem Autor .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
Eine wunderbare Gute-Nacht-Lektüre oder zum Zwischendurch-Lesen, denn die Lesezeit pro Kapitel (Objekt) beträgt ungefähr 20 Minuten. Auch wenn die Kapitel in sich abgeschlossen ist, verbindet die Gegenstände ein roter Faden: es wird deutlich, wie die Geschichte der Menschen, ihr Handeln und ihr Wandeln schon seit der Steinzeit miteinander verwoben sind. Globalisierung ist kein modernes Phänomen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2016
Das Buch erzählt sehr anschaulich und unterhaltsam die Geschichte der Menschheit anhand von 100 Objekten aus dem britischen Museum in London. Toll ist dabei, dass dies in einer globalen Weise erfolgt und auch frühe Zivilisationen in Mittelamerika, Afrika und Asien mit einbezieht. Sehr lesenswert für jeden, der an der Kulturgeschichte der Menschheit interessiert ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden