Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschichte statt Philosophie
Das Buch und sein Titel kann womöglich etwas irreführen.
Der Autor ist vorrangig kein Philosoph, sondern Historiker und als solcher bearbeitet er auch das Thema.
Der Schwerpunkt des Buches liegt NICHT in der Philosophie der Sieben Weisen, sondern viel eher in ihrer Rezeption und Darstellung in antiken Quellen.
Es scheint als seien in diesem Buch...
Veröffentlicht am 1. August 2011 von Interessierter Leser

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wer waren eigentlich die sieben großen Weisen der alten Griechen?
Die sogenannten sieben Weisen lebten in der Zeit des 7. und 6. Jahrhundert v. Chr. in Griechenland. Platon ist der erste Autor, der die sieben Weisen ausdrücklich erwähnt. In seinem Dialog Protagoras nennt er: Thales von Milet; Pittakos von Mytilene; Bias von Priene; Solon von Athen; Kleobulos von Lindos; Myson von Chenai; Chilon von Sparta. Es gibt noch weitere...
Veröffentlicht am 24. März 2010 von Jürgens- Bücher


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschichte statt Philosophie, 1. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Weisen: Leben, Lehren und Legenden (Taschenbuch)
Das Buch und sein Titel kann womöglich etwas irreführen.
Der Autor ist vorrangig kein Philosoph, sondern Historiker und als solcher bearbeitet er auch das Thema.
Der Schwerpunkt des Buches liegt NICHT in der Philosophie der Sieben Weisen, sondern viel eher in ihrer Rezeption und Darstellung in antiken Quellen.
Es scheint als seien in diesem Buch sämtliche Informationen zu den Sieben Weisen zusammengetragen, die man finden kann.
Der Professor hat wirklich gründlich gearbeitet und bündelt sein Ergebnis mit klarer und verständlicher Sprache.
Daher 4 Sterne. Wer sich allerdings hauptsächlich für die philosophischen Lehren und Ideen interessiert könnte etwas zu kurz kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wer waren eigentlich die sieben großen Weisen der alten Griechen?, 24. März 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Weisen: Leben, Lehren und Legenden (Taschenbuch)
Die sogenannten sieben Weisen lebten in der Zeit des 7. und 6. Jahrhundert v. Chr. in Griechenland. Platon ist der erste Autor, der die sieben Weisen ausdrücklich erwähnt. In seinem Dialog Protagoras nennt er: Thales von Milet; Pittakos von Mytilene; Bias von Priene; Solon von Athen; Kleobulos von Lindos; Myson von Chenai; Chilon von Sparta. Es gibt noch weitere Listen zeigt der Autor, z.B. die von Demetrios, dort werden Thales, Pittakos, Bias, Solon, Kleobulos, Chilon und Periandrosb genannt.
Die bekanntesten noch überlieferten Sprüche der Weisen sind die folgenden:"Nichts im Übermaß./ Erkenne dich selbst./ Erkenne den rechten Zeitpunk./ Maßhalten ist das Beste./ Alles ist Übung." Diese standen an der Wand im Eingangsbereich des Apollo Tempel von Delphi, als Leitgedanken oder Erinnerung für den Besucher.
Ferner geht der Autor kurz auf Verhältnis der sieben Weisen zu Heraklit und Pythagoras kurz ein.
Der Autor zeigt dem Leser kurz den Sinn der Rätsel: "Was ist das Beste?" Was ist das Schönste?" Was ist das Schwierigste.", die damals gerne von den Weisen benutzt wurden.
Am Ende des Buches folgen noch Bilder der Weisen als Doppelherme, Statuen, Sarkophagen oder in Mosaiken.

Insgesamt betrachtet ist dieses Buch nur eine kurze Einführung zu den sieben Weisen, ihre Lebensweisheiten werden nicht näher vom Autor betrachtet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Viel zu den Quellen, wenig Biographie, wenig Kulturgeschichte, 30. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Weisen: Leben, Lehren und Legenden (Taschenbuch)
In den antiken Berichten über die Sieben Weisen werden ungefähr 20 Staatsmänner und Philosophen genannt, die (in jeweils unterschiedlicher Zusammensetzung) den Kreis der Weisen gebildet haben sollen. In einem Buch über die Sieben Weisen würde man daher vor allem Biographien der "Kandidaten" erwarten. Die gibt es in diesem Band tatsächlich, aber nur auf 34 von 127 Seiten; selbst den am häufigsten dem Kreis zugerechneten Weisen Thales, Solon, Bias, Pittakos und Kleobulos werden nur je 2-3 Seiten gewidmet.
Stattdessen schreibt Engels viel über die Quellen zu den Sieben Weisen, also welcher antike Autor aus welchen Gründen über sie berichtet und wie sich die Zusammensetzung des Kollegiums bei ihm möglicherweise motiviert. Bezeichnenderweise beginnt das Buch mit ebendieser Besprechung der Quellen (S. 13-40) und geht erst danach zu den Biographien der Weisen über.
Was fast ganz fehlt, ist die Kulturgeschichte der archaischen Zeit, also ein Einblick, vor welchem Hintergrund und in welcher kulturellen Atmosphäre die Sieben Weisen lebten und lehrten, wie sich ihre "Spruchweisheit" entwickeln konnte und wieso man so oft von einem Kollegium aus sieben weisen Männern berichtet hat, dass sie geradezu integraler Bestandteil des kulturellen Gedächtnisses der Griechen werden konnten. Engels' Hinweise zum agonalen Prinzip griechischer Poleis (jeder Stadt ihren Weisen) bleiben da sehr kurz und an der Oberfläche.
Insgesamt war ich von dem Büchlein etwas enttäuscht. Ein wenig entschädigt wird man immerhin am Schluss mit einem Kapitel zu antiken Abbildungen der Weisen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die sieben Weisen: Leben, Lehren und Legenden
Die sieben Weisen: Leben, Lehren und Legenden von Johannes Engels (Taschenbuch - 16. März 2010)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen