Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstieg in den Islam und Ratsam bevor man den Koran liest
Wichtig ist das man sich bewusst wird das das hier nicht der Koran ist - es ist aber einer der besten Bücher auf Deutsch um mit dem Thema Islam/Koran zu beginnen, denn dieses Buch führt einen sehr gut und einfach, verständlich und mit sehr guten Erläuterungen an das Thema heran. Die Empörung einiger Leser das dieses Buch eine...
Veröffentlicht am 21. Oktober 2009 von Rami

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Koran light?
Eine sehr lesefreundliche Ausgabe des Korans, sofern man noch von dem Koran sprechen kann. Denn die Suren und Verse des heiligen Buches der Moslems werden hier in einer völlig anderen Reihenfolge, nach Themen geordnet dem Leser präsentiert. Dabei wird vor allem die freundliche, helle Seite Allahs und des Islams gezeigt, problematische Verse wie z.B. der viel...
Vor 21 Monaten von Narnia veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstieg in den Islam und Ratsam bevor man den Koran liest, 21. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Wichtig ist das man sich bewusst wird das das hier nicht der Koran ist - es ist aber einer der besten Bücher auf Deutsch um mit dem Thema Islam/Koran zu beginnen, denn dieses Buch führt einen sehr gut und einfach, verständlich und mit sehr guten Erläuterungen an das Thema heran. Die Empörung einiger Leser das dieses Buch eine Schönfärbung des Korans ist, ist meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt, denn auch dieses Buch beinhaltet diverse Lehren aus den Koran die die Grundintension recht gut rüber bringt - und klar dieses kleine Buch ist nicht allumfassend und so komplex wie der Koran selber und das will es auch vor allem nicht sein, dennoch scheut es sich auch nicht diverse kritische Themen (für das westliche Auge ) anzusprechen, alle werden nicht behandelt denn dieses Buch soll einen schließlich nur heranführen. Die Suren die übersetzt worden sind haben mir mit ihrer Sinngemäßen Übersetzung sehr gut gefallen und waren oft viel besser als von so mancher kompletten Übersetzung des Korans in das Deutsche (die oft das Ziel der Verunglimpfung hatten). Vor allem ist aber das wichtigste das in diesen Buch der Geist und die Moral die der Islam vermittelt sehr gut rübergebracht wird dank der Autoren und ihren professionellen sowie aufgeklärten Verständnis des Islams. Mir hat das Buch sehr gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Gott gewollt hätte, hätte er euch zu einer einzigen Gemeinde gemacht..., 13. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Den Koran, das heilige Buch der Muslime, kennenzulernen ist gar nicht leicht. Es beginnt schon damit, dass die 6.236 Verse nicht inhaltlich sondern nach der Länge der einzelnen Suren (Abschnitte) geordnet wurden. Das entspricht weder der Reihenfolge, in der sie dem Propheten Mohammed geoffenbart wurden, noch irgendeinem thematischen Katalog, so dass es recht mühsam ist, sich hindurchzuarbeiten, um einen Überblick zu bekommen - zumal die längsten Suren als erste wie riesige Berge im Wege zu stehen scheinen...

Den Koran kennenzulernen ist nicht nur für Nicht-Muslime schwer - auch viele in den islamischen Kulturstrom hineingeborene, in Deutschland lebende Kinder und Jugendliche haben nur eine sehr diffuse Vorstellung von dem, was in ihrem Heiligen Buch wohl stehen mag. Der Religionspädagogin Lamya Kaddor fiel das auf. Die 1978 in Ahlen geborene Tochter syrischer Einwanderer hatte 2003 ihr Studium der Arabistik und Islamwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Komparatistik abgeschlossen und bildete danach an der Universität Münster islamische Religionslehrer aus. Zur Zeit arbeitet sie an ihrer Promotion, unterrichtet und gehört zum Kreis der im 'Forum am Freitag' im ZDF immer wieder gefragten Islam-Kenner. Zusammen mit Rabeya Müller, die in Köln das Institut für interreligiöse Pädagogik und Didaktik leitet, machte sie sich daran, den Koran vor allem für in Deutschland lebende Kinder zu bearbeiten.

Wie kann man Kindern den Koran auf zeitgemäße Weise näher bringen? Wie können auch erwachsene Menschen den Islam und sein Heiliges Buch kennenlernen? Und wie kann man den Koran überhaupt bearbeiten, wo er doch im Islam als Inkarnation des göttlichen Wesens eine unverbrüchliche Heiligkeit genießt, unabänderbar ist, eigentlich sogar unübersetzbar? Ein gewagtes Unterfangen, dessen Ergebnis nicht nur Begeisterung hervorgerufen konnte. Allein die Tatsache, dass es Abbildungen gibt in diesem wunderschön gestalteten, zweisprachigen Buch (der arabische Originaltext steht seitenweise der deutschen Übersetzung gegenüber) - Abbildungen des Propheten gar, wenn auch aus alter persischer Tradition - rief auch Kritik hervor bei den traditionelleren islamischen Rechtslehrern. Und wer darf überhaupt den Koran übersetzen? Junge deutsche Frauen? Wer darf die Auswahl treffen darüber, welche Passagen in welcher Reihenfolge unter welchen Themen-Überschriften abgedruckt werden? Der Aufruhr war vorprogrammiert, hielt sich aber in Grenzen.

Eine andere Kritikströmung kam vielleicht überraschender: Islamkritiker werfen dem Buch vor, eine angepasste, 'weichgespülte' Version des Koran anzubieten, die gerade schwierige und streitbare Verse auslässt... Niemand würde auf die Idee kommen, das in einer christlichen Kinderbibel anders zu handhaben, aber einen so menschenfreundlichen Islam erträgt man mit einem entsprechenden Feindbild nur schwer. Natürlich ist jede Auswahl auch Interpretation, aber gerade eine solche wünschen wir uns doch sehnlichst innerhalb der Weltreligion Islam.

Insgesamt wurde das Buch überwiegend positiv aufgenommen, in islamischen Kreisen weil es endlich eine Brücke baut zwischen stumpfem Auswendiglernen langer (meist unverstandener) arabischer Passagen und dem Unwissen der eher säkularen islamischen Mehrheit in Deutschland, und im kirchlichen Umfeld weil es einen neuen Zugang ermöglicht auch für Nicht-Muslime zu den Quellen dieses Glaubens.

Die Kapitelüberschriften helfen, eine Orientierung zu bekommen. 'Gott', 'Schöpfung', 'Mitmenschen', 'Propheten und Gesandte', dann eine Reihe zu den einzelnen Propheten, die uns aus der Bibel bekannt sind, darunter auch 'Isa, der Sohn Maryams' - und außerdem 'Vorbildliche Frauen', einige Stellen zu den fünf Säulen des Islam und ein bisschen Eschatologie... 'Paradies und Hölle'... Darunter stehen jeweils Unterthemen und der Text, der sich recht flüssig lesen lässt, ist aus verschiedenen Suren zusammengestellt, die jeweils diskret belegt sind. An jedes Kapitel schließt sich ein erklärender Text an, der für Zeitgenossen geschrieben ist, und die Toleranz und Offenheit dessen betont, was in den Texten veranlagt ist.

Was man nicht erwarten darf, ist eine tiefe spirituelle Herangehensweise, die sich beschäftigen könnte mit den Aspekten des Islam, die aus der Sicht einer neuen Spiritualität interessieren. Das allerdings ist wohl auch nicht Thema einer Einführung für Kinder. Gleichwohl kann die Sammlung der Koranstellen auch dem Kenner nützlich sein, und sei es als eine Art einfache Konkordanz, in der sich zu vielen Themen nachschlagen lässt, wo dazu etwas im Koran steht. So wird ein neues Lesen im Heiligen Buch des Islams für alle Menschen gefördert. Und dabei ist das Buch nie intellektuell oder kühl, sondern herzenswarm und voller Ästhetik, eben wir man es sich für ein Kinderbuch wünscht.

Ist diese Auswahl und Zusammenstellung von Koranstellen nicht ein erster Schritt zu dem, was man eine Erneuerung im religiösen Leben des Islam nennen kann? Spannend, dass dieser Schritt gerade in Mitteleuropa getan werden konnte. Und spannend, dass es junge Frauen sind, die diesen Schritt wagen. So kann das kalligraphisch und buchbinderisch schön gestaltete Buch Verständnishilfen bieten auch für Muslime wie Nicht-Muslime. Und andererseits ist es interessant, dass etliche deutsch-kundige Muslime aus dem anthroposophischen Umfeld im Nahen Osten dieses Buch lieben, eben weil so etwas in ihren Breiten undenkbar wäre...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must Have!, 20. März 2008
Von 
Michaela Kaiser (Stuttgart) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Auf diesen Titel habe ich seit Jahren gewartet. Ein Koran, aus dem ich auch ohne langes Blättern und Heraussortieren von Themen einfach mit meinen Kindern blättern und lesen kann!

Kleine Kinder interessieren in dem Buch in erster Linie die Bilder und die Texte dazu. So waren meine Kinder auch ganz gespannt, als ich ihnen erzählte, dass ich einen Kinder-Koran" gekauft habe und wollten das Buch sofort sehen und anschauen. Meine Kinder im Vorschulalter suchten dabei natürlich zuerst nach bunten Bildern und wurden glücklicherweise auch fündig. In jedem Kapitel gibt es in den Erläuterungen zum Korantext jeweils ein paar islamische Miniaturen, Abdrucke kunstvoller Zeichnungen aus der islamischen Tradition, in denen teilweise auch Propheten mit ihren Gesichtszügen gezeichnet sind. Wie die Autoren in ihrem Nachwort schreiben, sollte durch diese originalgetreue Abbildung der islamischen Miniaturen jugendlichen Lesern ein unverstellter Zugang zur islamischen Kunst" geboten werden. Als erfahrener Koranleser war ich selbst über die Fülle der Bilder überrascht, die die Autoren zu den verschiedensten koranischen Ereignissen gefunden haben.

Dieser Koran ist ein tolles Buch für alle diejenigen, die sich ganz neu mit dem Koran befassen, bisher eher keinen Zugang gefunden haben und verwirrt waren von dem so völlig anderen Aufbau im Vergleich zu narrativ und konsekutiv erzählenden Büchern wie beispielsweise auch der Bibel. Ohne genaue Einführung in den Koran, oder noch besser einer Software, die es ermöglicht Verse nach Themen zu sortieren, fällt das Lesen des Koran in der Originalreihenfolge aller bisher auf dem Markt vorhandenen deutschen Übersetzungsversuche tatsächlich schwer.

Pädagogisch äußerst feinfühlig, was die zu erwartende Leserschaft dieser Koranübersetzung angeht, haben die Autoren es hier verstanden, den Koran in Hauptthemen einzuordnen und die dazugehörigen Verse zu Kapiteln zusammenzustellen.

Feinfühlig war dabei einerseits die Art und Weise, muslimischen Lesern gerecht zu werden: Kunstvolle Ausschmückung des Korantextes, Beginn mit der Basmala und der ersten Sure des Koran (al-Fatiha), übersichtliche Gegenüberstellung des arabischen Textes mit der immer noch sehr nahe am Originalsatzaufbau liegenden kindgerechten" Übersetzung, farbliche Unterscheidung von Korantext und Kommentarseiten, Bebilderung nur in den Kommentarseiten zu den Kapiteln.

Feinfühlig waren die Autoren auch in der Auswahl der Koranverse an sich, die stark ausgerichtet sind auf Themen, die die Grundaussagen des Islam ausmachen und andererseits gerade auch junge Leser interessieren. Es geht um Gott, die Schöpfung und die Menschen darin, Propheten als herausragende Beispiele, aber auch die Möglichkeiten, wie wir Menschen uns Gott nähern können und liefert so die koranischen Hauptthemen, um einen Beitrag zur Beantwortung der Sinnfrage" zu leisten.

Dieses Buch ist kein Buch für Kleinkinder. Meinen Kindern im Vorschulalter war die Anzahl der Bilder eindeutig zu gering.

Es ist kein Buch für religiös Engstirnige, die jeden Ansatz einer pädagogischen Herangehensweise an das Gotteswort ablehnen in der Angst, die Religion zu verraten.

Dieser Koran ist ein Buch für Erwachsene mit oder ohne Kinder, die einen schönen und pädagogisch sinnvollen ersten Zugang zum Koran finden möchten.

Es ist ein Buch für Eltern, die ihren Kindern Prophetengeschichten erzählen wollen, frei von außerkoranischen Einflüssen, die den Mut haben, auch mit ihren Schulkindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen über Bilderverbote, Traditionen und göttliche Worte.

Dieser Koran ist ein Buch für Schulkinder und Jugendliche, die neugierig sind auf ihre eigene Religion oder die Religion ihrer muslimischen Freunde. Gerade auch die einfach geschriebenen Kommentare bieten eine schöne Möglichkeit, Themen des Koran kennenzulernen und im Vergleich zu Christentum und Judentum wahrzunehmen und zu reflektieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich nahe - der Koran, 7. April 2008
Von 
Detlef Rüsch "detlefruesch" (Landshut, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (#1 HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Bei über 3,5 Millionen Muslimen in Deutschland, von denen mehr als 2 Millionen türkischer Herkunft sind, ist es wohl ganz gut, eine Koran-Übersetzung zu haben, die auch auf Deutsch wohl geordnet übersetzt ist.
Zusätzlich wurden noch einige Teile erläutert, so dass man nun viel besser durchsteigt und das Gefühl hat, den Islam besser zu verstehen.
Lamya Kaddor und Rabeya Müller haben in sehr sorgfältiger Arbeit und kritisch-reflexiv dieses Buch verfasst. In den Kapiteln
Gott, Schöpfung, Mitmenschen, Propheten und Gesandte, Muhammad, Ibrahim, Yusuf, Musa, ISa, der Sohn Maryams, Vorbildliche Frauen, "Wie wir Gott dienen" und "Paradies und Hölle" werden die Suren des Korans zitiert und in einzelnen Abschnitten erläutert. Nicht mit dem Koran vertraute Menschen werden über die Parallelen zur Bibel überrascht sein, aber aucch Unterschiede wahrnehmen. Die einzelnen Bilder und islamischen Miniaturen vertiefen die schriftsprachlichen Aussagen.
Zudem sind alle Korantexte sowohl in Deutsch als auch in Arabisch gedruckt. Hiermit hat man die Möglichkeit, beide Sprach-Seiten kennenzulernen.
Im Gesamten hat man mit diesem "Koran für Kinder und Erwachsene" eine hervorragende Ausgangsbasis, um sich mit dem Koran als eigentlichen Text näher zu befassen. Man wird neugierig gemacht, ohne dass der eigentliche Gesamt-Koran in seinem Wert geschmälert wird.
Vielmehr erinnert das Buch an zusammenfassende Texte aus einzelnen Bibel-Büchern mit ergänzenden Bildern, so wie man sie oft auch in Kinderbibeln vorfindet.
Sowohl der Druck und die Seitenqualität, als auch die Farbgebung und der Einband zollen in ihrer hochwertigen Ausführung und Materialbeschaffenheit dem Koran einen hohen Respekt.
Ob tatsächlich schon junge Kinder damit mehr Nähe zum Koran erhalten, mag man bezweifeln, aber das Buch verringert für alle Altersgruppen - ab dem Schulalter - die Distanz zu dem Text, der für einen großen Teil der Weltbevölkerung von enormer Bedeutung ist.
Selbst als Christ mag man sich hier unbefangen diesem Buch nähern.
Und so ist dieses Werk ein wichtiger Beitrag zur wenigstens dialogischen Annäherung der Religionen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne grafische Aufmachung und guter Nutzen, 21. Juni 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Ich hatte diesen Koran hauptsächlich für meinen 8 1/2 jährigen Sohn erworben, da ich ihm davon erzählte und er neugierig geworden ist. Er wollte aber auch keine Verniedlichung, wie er es schon von einer Kinderbibel her kannte, sondern ein Buch, das zu Lesen Spaß macht.
Diese Anforderung wird von diesem Koran sehr gut erfüllt. Der sprachliche Ausdruck, in der dieser Koran geschrieben ist, wird auch Erwachsenen gerecht, denn dieser ist sehr kunstvoll, ebenso die grafische Aufmachung.
Natürlich stellt dieses Buch nur einen Auszug aus dem Koran dar, aber die einzelnen Kapitel sind sinnvoll gewählt worden und der Gesamteindruck, der nach dem Lesen dieses Buches entsteht, ist äußerst positiv.
Insgesamt hat dieses Buch daher ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine Einführung in den Koran, keine Kurzfassung desselben, 20. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Das Buch hat mich schon wegen seiner äußeren Aufmachung erfreut. Durch seine Dekoration, durch die Auswahl der Bilder, nämlich islamischer Kunstwerke, deren Quellen im Anhang aufgelistet sind (es gibt also kein allgemeines Bilderverbot!), und durch den Abdruck der Suren auf Arabisch teilt es nicht nur Worte mit, sondern eröffnet eine ganze Atmosphäre.

Von muslimischer Seite gab es wiederholt die Kritik, eine Kürzung des Koran, also eine Auswahl der Themen und Inhalte durch Sterbliche käme einer respektlosen Verballhornung gleich. Dem gegenüber weisen die Autorinnen darauf hin, dass es ihnen um eine Einführung zu tun war, die vor allem deutschsprachigen muslimischen Kindern, aber auch interessierten Erwachsenen den ersten Schritt in den Koran erleichtern soll; sie bietet keinen Ersatz für den ganzen Weg, sondern lädt im Gegenteil dazu ein, ihn selbst zu gehen.

Manche dieser erwachsenen Adressaten fühlen sich jedoch brüskiert, weil es in diesem von ihnen spöttisch so genannten "Koran light" weder um die Strafen noch um die Kriege geht, also nicht um die Gewalt, mit der sie den Islam in Verbindung bringen. Mal abgesehen davon, dass sie das Vermisste im eigentlichen Koran nachlesen könnten, wozu sie ja ausdrücklich aufgefordert sind, ist dieser Sicht entgegen zu halten, dass man keine einzige Zeile aus dem Koran und natürlich auch diese Passagen nicht ohne ihren Kontext verstehen kann.

Eine Einführung muss deshalb vor allem Anderen den Zusammenhang wieder herstellen, aus dem sie gerissen sind, und der ein Verstehen erst ermöglicht.
Im Original-Koran leitet das "Bismala", der Segensspruch: "Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen", jede einzelne Sure ein, auch diejenigen, in denen von Gewalt die Rede ist. Es entspricht bereits einer sinnentstellenden Verzerrung, eine Sure zu zitieren und das Bismala wegzulassen, wie es regelmäßig geschieht, (und erst recht verzerrt es natürlich, nur einzelne Teile einer Sure heranzuziehen).
Für mich ist es daher schlüssig, dass die Gnade und Barmherzigkeit Gottes das zentrale Thema dieses Buches ist, also das, was Muslime meinen, wenn sie das Bismala am Anfang einer Sure rezitieren. Diese Gnade und Barmherzigkeit wird in alle dem gezeigt, was der Koran über (es folgen die Themenbereiche, nach denen die Auszüge sortiert sind:) Gott, die Schöpfung, die Mitmenschen, die Propheten und Gesandten, die Frauen, die Pflichten der Muslime und das Jüngste Gericht zu sagen hat.
Damit wird der Koran nicht schön geredet, sondern die Widersprüchlichkeit gerettet, die ihn überhaupt erst als lebendiges Wort Gottes beweisen (das eben gerade nicht so glatt ist wie ein Kochrezept). Für das Thema Frauen bedeutet das zum Beispiel, dass dies Buch die Geschichten von der Mutter Jesu und der Königin von Saba erzählt, die, der Weisheit Gottes folgend, so ziemlich alle Konventionen über den Haufen geworfen haben, die damals für Frauen galten. Wenn der genauer interessierte Leser später zum Beispiel die Sätze über die Gehorsamspflicht der Frau gegenüber ihrem Ehemann entdeckt, erinnert er sich an Maryam und Balqis und wird sie nicht als sture Dressate, sondern als die Formen jener Ordnung verstehen, die auch für Maryam und Balqis galt, - sofern nicht Gott, also ihr Gewissen, etwas Anderes von ihnen verlangt.

Als Einführung ist dieses Buch also sehr gut gelungen und als Ersatz für den ganzen Koran war es nie gedacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Koran light?, 24. Oktober 2013
Von 
Narnia (Augsburg, Bayern Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Eine sehr lesefreundliche Ausgabe des Korans, sofern man noch von dem Koran sprechen kann. Denn die Suren und Verse des heiligen Buches der Moslems werden hier in einer völlig anderen Reihenfolge, nach Themen geordnet dem Leser präsentiert. Dabei wird vor allem die freundliche, helle Seite Allahs und des Islams gezeigt, problematische Verse wie z.B. der viel zitierte "Prügelvers" (Sure 4, Vers 34), dem zufolge ein Mann seine Frau schlagen dürfe, fallen wie viele andere Teile des Korans unter den Tisch. Daher ist dieses Buch mit Vorsicht zu genießen und stellt ein stark subjektive Auswahl der Autorinnen dar. Mehr dazu: [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch...sehr empfehlenswert, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Dieses tolle Buch darf man auf keinen Fall mit dem Koran bzw. der Übersetzung des Koran vergleichen - was auch im Buch im Kapitel Nachwort drinnen steht.

Ein super verständliches Buch für Einsteiger, welche dannch die Übersetzung des Koran lesen wollen.
Dieses Buch ist sehr empfehlenswert.

LG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr guter Einstieg, 20. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Wer einen hervorragenden Einstieg in die umfassende Weisheitstiefe des Korans haben möchte, der ist mit diesem Buch hervorragend bedient. Die typografische Aufmachung und das Auswählen inhaltlicher Texte, respektiver einer Kombination aus Koran, Sunna und Hadithen sind ein quasi Gesamtkunstwerk in Buchform. Ein kleiner Etikettenschwindel ist allerdings, dass es sich hierbei nicht um den vollständigen Koran handelt. Es bleibt weiterhin verwunderlich wie explizit betont wird, dass der Gesandte Mohammed ( Friede sei mit Ihm ) das Zwangsbekehren als Haram kategorisch ( frevelhafte Tat ) ablehnt. Dies steht in einem diametralen Gegensatz zu der momentan gängigen Praxis im besonderen der Salafisten und auch Wahabiten. Ob dies daran liegt, dass auch in diesem Buch die Nafs ( die Lehre seines Selbst oder seines EGOs ) nicht erwähnt werden ??? ALL/ES in ALL/em ist und bleibt Bestandteil des EIN/en. Wenn aber die Lehre des EGOs ( Nafs ) unterbleibt, kann auch nicht der Heilsgedanke der muslimischen Eheschließung verstanden werden, der in Sure 4 damit unverständlich werden muss. Der Koran ist und bleibt eine Lebensaufgabe, wenn man bedenkt, dass der "Öhrchenflüsterer" Gabriel dem Gesandten Mohammed ( Friede sei mit Ihm ) in 23 Jahren dieses Wissen niederschrieben ließ, dann sollte man sich wacker ran halten. Fazit: Ein hervorragendes Buch zum Einstieg, für wirklich Tiefe Betrachtungen allerdings kann es nur zur Basis dienen. Aber es ist ein gelungener Anfang und vor ALL/em im türkischen respektiver in der osmanischen Sprache vor Mustafa Kemal Attatürk gibt es Schätze des Islams, die dringlichst dem westlichen Kulturkreis übersetzt werden müssen ( Englisch ), damit die momentane Durchdringungstiefe nicht weiter so oberflächlich bleibt, sondern im deutschen Kontext der Sache wirklich auf den Grund gehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bibliophile - und zensierte - Koran-Auswahl, 29. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Koran für Kinder und Erwachsene (Gebundene Ausgabe)
Die Buchausgabe ist handwerklich und künstlerisch wirklich ein Meisterwerk und lässt in dieser Hinsicht jedes Bibliophilen Herz lachen.

Allerdings scheint mir der Titel doch ein Etikettenschwindel, weil es sich mitnichten um "den" Koran handelt, sondern um einige redaktionell ausgewählte und neu angeordnete Auszüge.

Ich als "Koran-Interessierter" war sehr angetan von der wunderschönen Sprache und der tiefen Weisheit vieler Passagen; etwas stutzig wurde ich, als ich die Passagen darüber las, dass nach dem Koran kein Mensch zum Glauben gezwungen werden dürfe, was in der anschließenden Erläuterung nochmals betont wurde. Das stand im diametralen Gegensatz zu dem, was ich bisher über den Islam gehört hatte.

Die Lektüre einer anderen Ausgabe, die auch solche Suren wie 9,5 nicht unterschlägt, und der Abgleich mir der vorliegenden ergaben, dass in dieser alle "eher unerfreulichen" Stellen nicht vorkommen.

Insofern muss man den Autoren m. E. (ich bin ausdrücklich kein Experte!) den Vorwurf machen, über die bei jeder Auswahl nötige Redaktionsarbeit hinaus wohl ein verfälschendes Bild zu zeichnen. Legitim wäre es natürlich auch, einen "schönen", "zeitgemäßen" Koran herauszugeben und sich damit von den brutalen, gewalttätigen Aussagen zu distanzieren - aber dies findet sich im Nachwort der Autoren gerade nicht. Dass beide offenbar an einer deutschen Universität lehren, hat für mich daher einen schalen Beigeschmack. Wissenschaft sollte offen und transparent darlegen, wie sie auswählt und was sie leitet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Koran für Kinder und Erwachsene
Der Koran für Kinder und Erwachsene von Rabeya Müller (Gebundene Ausgabe - 22. Oktober 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 16,88
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen