Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wissenschaftlich und verständlich
Der Autor beginnt in diesem Buch mit den Methoden, die der Erforschung der Menschheitsgeschichte dienen, wie z.B. der Datierung von Fossilien. Obwohl dieses Kapitel kurz gehalten ist, hilft es einem Laien doch zu verstehen, wie man überhaupt Erkenntnisse in diesem Gebiet gewinnen kann.

Die Evolution des Menschen beginnt mit der Evolution der Primaten...
Veröffentlicht am 12. April 2007 von Isis

versus
3.0 von 5 Sternen Orthodox
Schrenk weist immerhin darauf hin, daß man anhand von archäologischen Funden einen gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Menschenaffen bisher nicht belegen kann. Doch die Funde in Afrika zeigen, daß Vormenschen und Urmenschen gleichzeitig gelebt haben. (Meine Rezension bezieht sich auf die Ausgabe München 1997.)
Vor 1 Monat von Gunthard Heller veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wissenschaftlich und verständlich, 12. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Frühzeit des Menschen: Der Weg zum Homo sapiens (Taschenbuch)
Der Autor beginnt in diesem Buch mit den Methoden, die der Erforschung der Menschheitsgeschichte dienen, wie z.B. der Datierung von Fossilien. Obwohl dieses Kapitel kurz gehalten ist, hilft es einem Laien doch zu verstehen, wie man überhaupt Erkenntnisse in diesem Gebiet gewinnen kann.

Die Evolution des Menschen beginnt mit der Evolution der Primaten. Schrenk erläutert hier die Halbaffen, Affen und Menschenaffen und wie es schließlich zum Menschen kam. So geht es Schritt für Schritt voran über den Australopithecus über den frühen Homo bis schließlich hin zum Homo sapiens.

Ein Abschnitt beginnt zunächst immer mit den Fundorten und der Fundgeschichte (hier hätte man sich kürzer fassen können). Die Merkmale der Arten und Gattungen werden beschrieben und verglichen, aber auch ihre Lebensweise und ihre geografische Verbreitung werden umfassend behandelt. Wo es zum Verständnis wichtig ist, werden ökologische und klimatische Bedingungen erklärt und deren Einfluss auf die Entwicklung des Menschen.

Das Buch enthält einige Zeichnungen in schwarz-weiß, die meist Schädel zeigen, aber auch einige Schaubilder sind dabei. Diese sind hilfreich, aber nicht unbedingt nötig, da das Buch durchgehend sehr verständlich geschrieben ist. Dem Autor gelingt ist keine Fachausdrücke zu verwenden oder sie kurz und verständlich zu erklären.

Trotz der Verständlichkeit ist das Buch sehr wissenschaftlich und aktuell. Dies führt dazu, dass ein Laie, der nicht sehr stark interessiert ist, das Buch schnell als langweilig empfinden kann.

Ich empfehle das Buch daher sehr interessierten Laien und Studenten/ Schülern der Biologie und/ oder Anthropologie.

Um einen guten und schnellen Überblick zu gewinnen, ist diese Buch für Laien, so wie für Studenten viel eher empfehlenswert als das Buch "Menschwerdung" von Henke & Rothe, welches ich für beide Gruppen eher nicht empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aktuelles Sachbuch, 21. Februar 2003
Von 
Regina Karolyi - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Frühzeit des Menschen: Der Weg zum Homo sapiens (Taschenbuch)
Wer populärwissenschaftliche Literatur zum Thema "Menschheitsgeschichte" sucht, wird mit Schrenks Buch nicht viel anfangen können, da es eine recht strenge wissenschaftliche und sachliche Orientierung aufweist. Mir persönlich gefällt Schrenks Stil jedoch, denn so erhalte ich viele Informationen auf engstem Raum. Es gelingt Schrenk, trotz des relativ hohen Niveaus für Laien verständlich zu bleiben - keine Selbstverständlichkeit.
Auf so wenigen Seiten kann man nicht mehrere der früher unter den Paläoanthropologen verbreiteten Theorien zur Entstehung unserer Art darstellen, daher orientiert sich Schrenk an der meines Wissens aktuellen Methode, die DNA-Vergleiche einbezieht.
Das Buch setzt Schwerpunkte auf der biologischen Evolution vor dem Hintergrund der die frühen Menschen und ihre Vorfahren umgebenden ökologischen Situation. Die kulturelle Evolution, nicht minder wichtig und eng mit der biologischen verflochten, hätte im Abschnitt über die mittlere Steinzeit etwas detaillierter erläutert werden können; die Phasen davor bieten freilich zu wenig Anhaltspunkte und lassen nur Spekulationen über die kulturellen Errungenschaften etwa des Homo erectus oder rudolfensis zu, die in einem "strengen" Sachbuch sowieso nichts zu suchen hätten.
Insgesamt bietet dieser kleine, aber feine Band eine gute Möglichkeit, sich mit den Grundlagen der Paläoanthropologie vertraut zu machen und neugierig auf Details zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaum noch offene Fragen, 31. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Frühzeit des Menschen: Der Weg zum Homo sapiens (Taschenbuch)
Das Buch ist für mich als Nichtexperten zu lesen wie ein Roman. Trotz des wissenschaftlichen Details, die in großer Anzahl genannt werden, ist das Buch spannend und eine kurzweilige Lektüre für nicht mehr als zwei Abende. Jetzt werde ich wohl in der Lage sein die unendlichen Fragen meiner Tochter zur Entwicklung des Menschen qualifizierter zu beantworten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Orthodox, 21. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Frühzeit des Menschen: Der Weg zum Homo sapiens (Taschenbuch)
Schrenk weist immerhin darauf hin, daß man anhand von archäologischen Funden einen gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Menschenaffen bisher nicht belegen kann. Doch die Funde in Afrika zeigen, daß Vormenschen und Urmenschen gleichzeitig gelebt haben. (Meine Rezension bezieht sich auf die Ausgabe München 1997.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Systematische Evolutionsdarstellung, 10. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Frühzeit des Menschen: Der Weg zum Homo sapiens (Taschenbuch)
Das Buch zeigt die Entwicklung vom Hominiden bis zum Homo Sapiens.Systematisch,übersichtlich und detailliert.Ein wenig
vermisst man die erzählenden Komponenten,die für die Spannungen
sorgen,um leblose Fossilien wieder zum Leben zu erwecken.
Als kleines Nachschlagewerk ist es sehr lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Frühzeit des Menschen, 8. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Frühzeit des Menschen: Der Weg zum Homo sapiens (Taschenbuch)
Das Buch ist systematisch aufgebaut und gibt dem Leser
Informationen vom Ursprung des Hominiden bis zum Homo sapiens.
Die vielen Detailinformationen vermitteln sehr viel Wissen.Die
erzählende Form,die speziell diesem Stoffgebiet zu eigen ist,
liegt nur in Ansätzen vor.
Deshalb ist das Buch eher als kleines Nachschlagewerk anzusehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Frühzeit des Menschen: Der Weg zum Homo sapiens
Die Frühzeit des Menschen: Der Weg zum Homo sapiens von Friedemann Schrenk (Taschenbuch - 7. Juli 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,69
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen