Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für jeden Interessierten unentbehrlich, 21. Juli 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Klassische Archäologie (Taschenbuch)
Dieses Buch möchte eine Orientierung für Studierende der Altertumswissenschaften bieten. Zuerst wird der Bereich der Klassischen Archäologie in geographischer und zeitlicher Hinsicht abgegrenzt. Dann wird die Stellung der Klassischen Archäologie gegenüber den übrigen Archäologien (Vor- und frühgeschichtliche Archäologie, Provinzialrömische Archäologie, Christliche Archäologie) behandelt. Im nächsten Teil werden die Arbeitsweisen und Hilfsmittel der Archäologie vorgestellt (Schriftliche und materielle Überlieferung, Chronologie, Ikonographie, Ikonologie, Typologie, Ausgrabung, Survey, Luftbildarchäologie, geophysikalische Prospektion, Unterwasserarchäologie) Den Hauptteil nehmen 24 Fallstudien ein. Anschließend wird auf den Studienaufbau in Deutschland, außeruniversitäre Ergänzungen zur Ausbildung (Praktika, Volontariate, wissenschaftliche Hilfskraft), die wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion, Habilitation) sowie das Bakkalaureat eingegangen. Dann werden die Berufsfelder für Archäologen vorgestellt, wobei sogar auf Möglichkeiten in der Privatwirtschaft eingegangen wird. Zum Abschluß werden vier verschiedene Berufswege (Akademische Laufbahn, Museum, Redakteur in Wissenschaftsverlag, Gründung einer Grabungsfirma) vorgestellt und wichtige einschlägige Institutionen präsentiert (DAI, Deutscher Archäologenverband, Mommesengesellschaft). Obwohl das Buch speziell für deutsche Verhältnisse konzipiert ist, ist es auch für österreichische Verhältnisse sehr gut brauchbar. Leider fehlt ein Österreich- und Schweiz-Teil, wie es ihn in der rororo-Orientierung von Johannes Bergemann gibt. Insgesamt handelt es sich um eine hervorragende Einführung, die nicht nur Studienanfängern der Klassischen Archäologie, sondern jedem, der ein Studium der Altertumswissenschaften in Erwägung zieht, wärmstens zu empfehlen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich!, 23. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Klassische Archäologie (Taschenbuch)
Wer sich für das Studium der Klassichen Archäologie entschieden hat und wem nun in dem Einführungsseminar die Klausur bevorsteht, sollte sich das Buch unbedingt kaufen. Nicht nur das die Kulturen Roms und Griechenlands vorgestellt werden, nein, dieses Buch gibt Tipps zum Studium und für spätere Berufsmöglichkeiten. An 24 charakteristischen Fallbeispielen werden die wichtigsten Funde vorgestellt und interpretiert. So steht einem Erfolg in der Abschlußklausur nichts mehr im Weg. Ein absolutes Muss für Studenten der Klassischen Archäologie!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unentbehrlich für jeden Studieninteressierten, 21. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Klassische Archäologie (Taschenbuch)
Dieses Buch möchte eine Orientierung für Studierende der Altertumswissenschaften bieten. Zuerst wird der Bereich der Klassischen Archäologie in geographischer und zeitlicher Hinsicht abgegrenzt. Dann wird die Stellung der Klassischen Archäologie gegenüber den übrigen Archäologien (Vor- und frühgeschichtliche Archäologie, Provinzialrömische Archäologie, Christliche Archäologie) behandelt. Im nächsten Teil werden die Arbeitsweisen und Hilfsmittel der Archäologie vorgestellt (Schriftliche und materielle Überlieferung, Chronologie, Ikonographie, Ikonologie, Typologie, Ausgrabung, Survey, Luftbildarchäologie, geophysikalische Prospektion, Unterwasserarchäologie) Den Hauptteil nehmen 24 Fallstudien ein. Anschließend wird auf den Studienaufbau in Deutschland, außeruniversitäre Ergänzungen zur Ausbildung (Praktika, Volontariate, wissenschaftliche Hilfskraft), die wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion, Habilitation) sowie das Bakkalaureat eingegangen. Dann werden die Berufsfelder für Archäologen vorgestellt, wobei sogar auf Möglichkeiten in der Privatwirtschaft eingegangen wird. Zum Abschluß werden vier verschiedene Berufswege (Akademische Laufbahn, Museum, Redakteur in Wissenschaftsverlag, Gründung einer Grabungsfirma) vorgestellt und wichtige einschlägige Institutionen präsentiert (DAI, Deutscher Archäologenverband, Mommesengesellschaft). Obwohl das Buch speziell für deutsche Verhältnisse konzipiert ist, ist es auch für österreichische Verhältnisse sehr gut brauchbar. Leider fehlt ein Österreich- und Schweiz-Teil, wie es ihn in der rororo-Orientierung von Johannes Bergemann gibt. Insgesamt handelt es sich um eine hervorragende Einführung, die nicht nur Studienanfängern der Klassischen Archäologie, sondern jedem, der ein Studium der Altertumswissenschaften in Erwägung zieht, wärmstens zu empfehlen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Einführung in die Klassische Archäologie
Einführung in die Klassische Archäologie von Ulrich Sinn (Taschenbuch - 27. September 2000)
Gebraucht & neu ab: EUR 24,95
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen