earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

9
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 1999
Der Autor hat mit seinem Werk neue Maßstäbe für die Unterhaltsamkeit von wissenschaftlicher Literatur und die Wissenschaftlichkeit unterhaltsamer Literatur gesetzt. Es ist ihm gelungen, einen Bogen von der Entstehung der Kontinent und Meere über die ersten Menschen bis zu neuzeitlichen Problemfeldern wie Massentourismus und Verkehrsinfarkt in einer synthetischen geographieschen Darstellung zu vereinigen, die sich auch für Nicht-Geographen von der ersten bis zur letzten Seite spannend und allgemeinverständlich liest. Wer sich jemals gefragt hat, was Geographen eigentlich so den ganzen Tag machen (obwohl der Autor Forstwissenschaftler ist), erhält hier einen umfassenden Einblick in die Vielfalt einer Wissenschft, die versucht, die Welt in der wir leben zu beschreiben und zu erklären. Das Aha-Erlebnis kommt aber erst nach der Lektüre: Man kann bei sich vor der Haustüre oder bei der nächsten Reise anfangen und Küsters Darstellungen selbst in der Natur wiederfinden. So lernt man nicht nur etwas über Mitteleuropa im Allgemeinen, sondern ganz konkret darüber, warum unsere unmittelbare Umgebung heute so und nicht anders aussieht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. September 2013
Ja, das Buch beschreibt die deutsche Landschaftsgeschichte und engt damit die Definition von Mitteleuropa sehr ein. Aber mit den Fachbüchern über Geographie oder Geologie hat man oft ein ähnliches Problem, wenn es z. B. die deutsche Ausgabe eines US amerikanischen Lehrbuches ist und man die geomorphologischen Prozesse auf unsere Landschaft übertragen muss.
Die geologischen Zusammenhänge werden nicht sonderlich detailliert dargestellt aber hierfür gibt es spezielle Bücher wie z. B. "Deutschlands Süden - Vom Erdmittelalter bis zur Gegenwart".
Die Alpenregionen werden ebenso übergangen aber auch hier gibt es mit "Die Alpen - Geschichte und Zukunft einer europäischen Kulturlandschaft" ein sehr gutes Buch zum Thema.
Während des Studiums habe ich mich dem Thema Landschaftsgeschichte vor allem im Rahmen der Geomorphologie und Geologie genähert.
Die pflanzenökologische/ geobotanische Perspektive des Verfassers habe ich als echte Bereicherung empfunden. Das Zusammenspiel zwischen Landnutzung, Vegetationsentwicklung - auch in Abhängigkeit von der technischen Entwicklung und/ oder die Vegetationsentwicklung im Hinblick auf die Klimageschichte und unterschiedliche Vegetationszonen, finde ich sehr gut dargestellt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juni 2001
Dieses Buch kann das Verständnis für unsere Umgebung radikal verändern. Was soll ich sagen? Ich habe dieses Buch gekauft, und in einem Stück durchgelesen - was bei mir heutzutage nur noch selten vorkommt. Pflichtlektüre für alle, die mit offenen Augen durch die Welt laufen (möchten). Nicht nur für Naturwissenschaftler, sondern gerade auch für z.B. Historiker...
Dipl. Biol. Torsten Fregin
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2006
Das Buch behandelt nur Deutschland und ist damit eine glatte Themenverfehlung. Würde es "Geschichte der Landschaft in Deutschland" heißen, könnte ich 5 Sterne vergeben, allerdings würde ich dann gar keine Rezension schreiben, weil ich es erst gar nicht gekauft hätte. Als Ostösterreicher verschlägt es mich nämlich selten nach Deutschland, und daher fehlt mir der praktische Bezug, der dieses Buch für mich interessant machen würde.

In Deutschland Ansässigen kann ich das Buch jedoch empfehlen. Im Gegensatz zu Ellenbergs "Vegetation Mitteleuropas...", das sich ebenfalls mit der historischen Entwicklung beschäftigt, stellt dieses Buch die Bedürfnisse des Menschen im Laufe der Jahrhunderte in den Vordergrund und erklärt, wie der Mensch deswegen die Landschaft im Detail gestaltet und umgestaltet hat. Landschaft, das heißt Geländeformen, Vegetation, Verkehrswege, Gewässer... Es ist gewissermaßen interdisziplinär, denn es gibt zwar gute Bücher über Geologie, Vegetationsgeschichte und über den Alltag der Menschen in vergangenen Zeiten, aber kaum welche wie dieses, die das alles miteinander verbinden.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2001
Durch Zufall geriet ich an dieses Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen - wo ich sonst nur Krimis lese. Daß Landschaft nicht etwas ist, das irgendwann in grauer Vorzeit sich aufgefaltet hat und das war's dann (na gut, von den Eiszeiten noch etwas nachbearbeitet...) bis zur jüngsten Vergangenheit, wo der Mensch dann anfing, das alles wieder kaputtzumachen, das war für mich völlig neu. Wenn man es dann liest, ist es so klar und einleuchtend. Daß sofort und immer der Mensch diese Landschaft mit beeinflußt hat (und diese dann wieder ihn...) - spannnend ! Daß Flüsse nicht immer schon durch die Gegend meanderten - wußte ich nicht. Wie das meiste, das in diesem Buch steht und das einen dazu bringt, die Welt um sich herum mit anderen Augen zu sehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2011
In einer völlig überarbeiteten Neuauflage legt der C. H. Beck Verlag in diesem Jahr ein schon 1995 erschienenes Werk des damals noch recht unbekannten Pflanzenökologen und Kulturhistorikers Hansjörg Küster vor, in dem er die "Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa - Von der Eiszeit bis zur Gegenwart" beschreibt.

Es ist ein anspruchsvolles und dennoch immer verständliches Werk, das durch seine unzähligen Bilder und Zeichnungen den fortlaufenden Text illustriert. Wer hat sich nicht schon bei seinen Wanderungen, oder aber auch bei einer langen Fahrt auf der Autobahn seine Gedanken über die wechselnden Erscheinungen der Landschaft, die er durchquerte, gemacht, wollte gerne mehr darüber wissen, nicht nur, um es seinen Kindern erklären zu können, sondern um ein Gefühl für die Geschichtlichkeit und Gewachsenheit der Landschaft zu bekommen, in der man lebt.

Das schwergewichtige Buch ist ein Geschichtsbuch der ganz besonderen Art. Es lehrt den Leser, Landschaften zu lesen und den Unterschied zu erkennen zwischen Urlandschaft, Kulturlandschaft und Industrielandschaft. Landschaft in ihrer vorfindlichen Erscheinung ist immer schon geprägt, durch geologische Prozesse, klimatische Einflüsse, Tiere und Pflanzen und nicht zuletzt durch den Menschen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Juli 2013
Grundlage für diese Ausgabe ist die 4. aktualisierte Auflage aus dem Jahr 2010, für die auch manche der alten Abbildungen durch neuere ausgetauscht wurden. Das Buch ist sehr hochwertig gemacht und enthält viele farbige Abbildungen. 5 Sterne für den Verlag.

Wie in einer Rezession zu einer älteren Ausgabe bereits erwähnt, beschreibt der Autor fast ausschließlich (mittel- bis nord-, seltener süd-) deutsche Landschaften. Über die Definition von Mitteleuropa kann man diskutieren, aber dass z.B. Landschaften auf Rügen oder Helgoland, Deiche oder die Entwicklung der Ostsee beschrieben werden leuchtete mir nicht ein. Dann müsste man ja auch Polen oder Holland miteinbeziehen, was aber nicht gemacht wird und so wirkt der Deutschland-Fokus teilweise etwas verkrampft z.B. wenn als Beispiel für Kalkstein natürlich (<= Sarkasmus) die Zugspitze gezeigt wird. Das Buch ist für mich als Nicht-Deutschen teilweise ziemlich uninteressant; und auch anstrengend zu lesen, da man eigentlich eine Deutschlandkarte mit sämtlichen lokalen Erhebungen/Landstrichen etc. neben dem Buch liegen haben müsste. Manche Themengebiete sind aber universal gültig (auch wenn sie vornehmlich mit deutschen Beispielen belegt werden) und darum habe ich das Buch dann trotzdem gelesen.

Wenn man sich für die Landschaftsentwicklung Deutschlands interessiert 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. August 2014
habe dieses Buch vor Jahren empfohlen bekommen, angelesen und dann verschenkt. Jetzt ist es wieder bei mir, ich lese immer wieder einzelne Kapitel und empfehle es Leuten, die diesen verklärten Blick auf unsere Landschaft haben und einfach zu wenig darüber wissen um drüber zu reden. Naturschützer, Landschaftsschützer, Wanderer, Ökos-allen empfehle ich diese Lektüre.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vom eiszeitlichen Jäger der verschneite Waldlandschaften seine Heimat nannte, bis hin zu Unsereins der meist durch überbevölkerte High-Tech-Welten streift, eine gelungene Zeitreise mit fundiertem Wissen eines Fachmanns. Viele Fakten kommen einem aus dem Erdkunde und Biologieunterricht vielleicht bekannt vor, jedoch sind diese Fakten im Zusammenhang des Buches absolut faszinierend und schärfen die Sinne für unsere jetztige Umwelt. Jugendliche bringen sie zu einem besserem Umgang mit der Umwelt und machen viele abstrakte Dinge begreifbar.

Dieses Buch sollte zur Pflichtlektüre jedes Bundesbürgers gehören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa: Von der Eiszeit bis zur Gegenwart
Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa: Von der Eiszeit bis zur Gegenwart von Hansjörg Küster (Taschenbuch - 17. September 2010)
EUR 24,95

Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa: Von der Eiszeit bis zur Gegenwart
Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa: Von der Eiszeit bis zur Gegenwart von Hansjörg Küster (Gebundene Ausgabe - 18. August 1995)