Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
17
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2005
Bringmanns Römische Geschichte kann wohl als die beste seiner Klasse gelten. Auf kleinstem Raum (ca. 120 Seiten) stellt Bringmann die wesentlichen Tendenzen und Ereignisse seit der legendären stadtgründung zusammen, naturgemäß wird er dabei selten speziell und auch wissenschaftliche Kontroversen werden nicht widergespiegelt. Gerade dies jedoch macht das Buch für Einsteiger interessant.
Jedem, der am Anfang seiner Beschäftigung mit der römischen Geschichte steht sei dieses Buch ohne Einschränkungen empfohlen. Aber auch allen anderen, als Beispiel eines klaren Stils und einer perfekten Strukturierung.
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2003
1000 Jahre römische Geschichte auf 128 Seiten zusammenzufassen ist wahrlich keine leichte Aufgabe. Was D.Lotze in seiner vorzüglichen "Griechischen Geschichte" in derselben Reihe gelingt, ist hier leider nicht ganz so gut geglückt. Natürlich ist das Büchlein weiterhin jedem zu empfehlen, der einen sehr groben Überblick gewinnen möchte, dennoch kann es in Hinblick auf Aufbau und Auswahl des Stoffes und Lesbarkeit nicht restlos überzeugen. Aber vielleicht ist das auch "Geschmackssache". Für die Kaiserzeit greife man besser zu der Zusammenfassung von Christ, für die Spätantike zu jener von Brandt, die beide in derselben Reihe erschienen sind. Für die Republik fehlt dergleichen momentan meines Wissens leider noch - vielleicht wäre Bringmann, dessen große Monographie zu diesem Thema ja durchaus überzeugt, der richtige Autor für eine solche Aufgabe. Einsteigern sei daneben das (teurere, dafür aber reich bebilderte und umfangreichere) Buch "Das römische Weltreich" von W.Schuller empfohlen, das sich inhaltlich allerdings ebenfalls in konventionellen Bahnen bewegt.
Studenten sollten hingegen die Anschaffung des Handbuchs "Geschichte der Antike" von Gehrke/Schneider erwägen, die eine gute Einführung in alle Epochen der Alten Geschichte bietet.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2000
Klaus Bringmann versucht sich an der schwierigen Aufgabe die gesamte römische Geschichte fundiert in einem Buch mit gerade einmal 128 Seiten darzustellen. Es gelingt dem Autor allerdings überraschend gut, klar verständlich den Sachverhalt zu schildern, natürlich ohne dabei zu sehr ins Detail zu gehen (wäre aufgrund des Umfangs ja auch gar nicht möglich). Das ist natürlich ein großer Vorteil, wenn man sich sowieso nur einen Überblick verschaffen will / muß, und sich dabei auf das wesentliche beschränken will. Denn dafür eignet sich das Buch ganz hervorragend.
Eine Zeittafel, ein Literaturverzeichnis, das die wichtigste Literatur umfaßt, eine Karte und ein Personenverzeichnis vervollständigen den Band. Das Buch läßt sich gut lesen und verschafft einem einen guten Überblick die römische Republik und die Kaiserzeit. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 22. September 2003
Dieses Büchlein ist als Einstiegslektüre zum Thema "Römische Geschichte" sehr gut geeignet. In diesem Buch wird der Verlauf der Ausbreitung der kleinen römischen Ansiedlung Rom beschrieben.

Die Schwierigkeiten des Zusammenlebens mit den Nachbarvölkern (Griechen, italischer Bergvölker, Kathargern, Etruskern usw.), die Druckdiplomatie des römischen Reiches wird beschrieben (so der der latinische Bund - "Gehörst Du zu mir mach ich Dir nix!")

Der Niedergang des Römischen Reiches, sowie der Katharger und die prägendsten Ereignisse bis dahin werden angerissen - natürlich kann das Buch auf etwas mehr als 120 Seiten diese Zeit der Weltgeschichte nicht im Maßstab 1:1 wiedergeben - eines kann es jedoch auf jeden Fall! LUST AUF MEHR INFORMATIONEN machen!

Dieses Buch ist eine Einstiegsdroge in die Welt der Geschichte!
Denn wie sagte schon mein alter Geschichtslehrer: "Wer die Gegenwart verstehen will muß die Vergangenheit kennen!"
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. November 2003
Dieses Buch kann keinen Anspruch auf vollständige Abwicklung der Geschichte Roms stellen - denke auch nicht, dass dies der Autorenwunsch war.
Es ist eine sehr empfehlenswerte Hilfe für alle die sich einen Weg in die Geschichte Roms zu finden wünschen. Es gibt einem sehr viele Anregungen tiefer in Rom einzudringen.
Woher kam der Wille, die Energie Rom aufzubauen, zu teilen um zu herrschen? Warum ist Rom als Machtfaktor verschwunden? Diese Fragen 100 % zu beantworten ist schwierig - dieses Buch ist jedoch ein hilfreicher Begleiter auf dem Weg zu diesen und anderen Antworten.
Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt einfach! KAUFEN
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2015
Wer mit dem Kauf eines knapp 130-seitigen Taschenbuches eine umfassende, tiefschürfende Darstellung der komplexen Geschichte des Römischen Reiches erwartet, muss sich zwangsläufig irren. Diese handliche Publikation eignet sich vorzüglich für all jene, die rasch eine Übersicht über die Geschichte dieses imposanten Reiches gewinnen wollen und dann entscheiden, sich vertieft damit zu befassen. Es eignet sich weiter vorzüglich als Orientierungshilfe für jene, die sich eingehend für einen speziellen Aspekt interessieren. In diesem Sinne versteht sich auch die begleitenden Dokumentation, welche nicht mehr als eine Zeittafel, vier Karten und Hinweise auf weiterführende Literatur umfasst.
Als "historische Skizze" reichen 8 Teile mit je 2 bis 3 Kapiteln aus, jedoch nie, um die vielfältigen Aspekte des Römischen Reiches mit seiner reichen Kultur und faszinierender Wirtschaftswelt erschöpfend darzustellen.
So gesehen verdient der Autor mit seiner anspruchsvollen Arbeit durchaus 5 Sterne - die Kritiker müssen erst den Nachweis erbringen, dass sich auf knapp 130 Seiten eines Taschenbuchs ein Mehr an Geschichte, Kultur und Wirtschaftsgeschichte einpacken lässt, bereichert um eine angemessene Illustration!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2007
Zweifellos ist Klaus Bringmann einer der größten Kenner der römischen Geschichte. Seine hier vorliegende "Römische Geschichte" zeichnet sich denn auch durch Übersichtlichkeit und Klarheit aus. Trotzdem ist sie für meinen Geschmack ein wenig zu knapp geraten. Für den Einstieg uneingeschränkt empfehlenswert, wer aber tiefer in die Materie einsteigen will, ist mit den ebenfalls bei Beck erschienenen Einzelabhandlungen zur Republik (Jehne), Kaiserzeit (Christ) und Spätantike (Brandt) besser beraten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2008
Wenn man 1000 Jahre römische Geschichte auf gut hundert Seiten zusammenfasst, muss das natürlich einen Kompromiss ergeben. Dieser ist Klaus Bringmann hervorragend gelungen:
Er konzentriert sich auf einige Schwerpunkte wie der Übergang von der Republik zum Kaiserreich oder die Krise des 3. Jahrhunderts und macht dem Leser besonders die inneren Zusammenhänge und Ursachen der geschichtlichen Ereignisse deutlich.
Die Sprache ist wissenschaftlich und die Informationen werden sehr komprimiert dargeboten - trotz seiner Kürze also kein rein populärwissenschaftliches Buch.
Schade nur, dass die Zeittafel am Schluss sehr knapp gehalten wurde. Hier hätten zwei Seiten mehr nicht geschadet. Eine Überblickskarte mit den römischen Provinznamen habe ich ebenfalls vermisst. Dafür ist das Verzeichnis der genannten Personen vollständig.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2010
Durch die Fülle an Informationen, auch wenn diese in der vorliegenden Reihe sehr komprimiert und zusammenfassend erscheinen, kann das Hörbuch das Buch nicht ersetzen. Beim Zuhören bleiben zuviele Detailinformationen und Daten auf der Strecke, da man nicht andauernd 'zurückspulen' möchte.
Dennoch ist dies, vor allem in Phasen, in denen man ohnehin schon viel zulesen hat (Vorbereitung auf Prüfung/Hausarbeit/Klausuren, etc.) eine wilkommene Abwechselung. Man kann mal etwas anderes machen und hört dabei trotzdem noch etwas 'sinniges' und festigt so den vorhandenen Überblick über die Zeit.
Demnach werde ich mir in Zukunft zu ausgewählten Themen sicherlich weitere Hörbücher dieser Art zulegen, jedoch in Kombination mit dem Buch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2009
Die römische Geschichte in einem kleinen Taschenbuch vollständig darlegen zu wollen ist wahrlich kein leichtes Unterfangen. Auf die Frage, ob dies dem Autor gelungen ist (diese Frage stellt er selbst im Nachwort) muss man allerdings eher mit 'Nein' antworten. Statt einer sorgsamen Auswahl und einer bewussten Reduktion meint man förmlich zu spüren, wie der Autor durch sämtliche Details zu hetzen scheint. Dabei bleibt - zumindest für diejenigen, die sich eine kompakte und lesbare Einführung in die römische Geschichte wünschen - leider vieles auf der Strecke. Als Einstiegslektüre nicht geeignet!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden