Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Radsport-Missionar" Armstrong
Wie viele andere Amerikaner auch, schreibt Armstrong nicht einfach ein Buch, sondern er hat eine Mission. Dies äussert sich streckenweise in einem etwas oberlehrerhaften Schreibstil. "Alles ist erreichbar, wenn Du es nur wirklich willst...und wenn Du meine Trainingsmethoden anwendest!" könnte der Untertitel dieses Buches lauten. Ich denke dieser Eifer...
Am 3. Juli 2001 veröffentlicht

versus
64 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Titel hält nicht was er verspricht
Ich fahre seit 20 Jahren Rennrad, mal mehr mal weniger. Da ich mir dieses Jahr nochmal den Traum eines Alpenradmarathons erfüllen möchte, habe ich mich nach Jahren wieder einmal wieder intensiver mit dem Training beschäftigt.
Dieses Buch ist weder von Lance Armstrong geschrieben worden, noch befasst es sich wirklich ausführlich mit dem Thema...
Veröffentlicht am 26. Januar 2004 von A. Müller


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

64 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Titel hält nicht was er verspricht, 26. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Das Lance-Armstrong-Trainings-Programm (Taschenbuch)
Ich fahre seit 20 Jahren Rennrad, mal mehr mal weniger. Da ich mir dieses Jahr nochmal den Traum eines Alpenradmarathons erfüllen möchte, habe ich mich nach Jahren wieder einmal wieder intensiver mit dem Training beschäftigt.
Dieses Buch ist weder von Lance Armstrong geschrieben worden, noch befasst es sich wirklich ausführlich mit dem Thema "Training". Vielmehr ist es ein allgemeines Grundlagenbuch zum Radsport, in dem alle Bereiche angesprochen werden. Nur leider ist es dafür etwas trocken und es fehlen viele erläuternde Skizzen oder Diagramme. Zum Training selbst gibt es nur ca. 20 Seiten, die eine Menge Fragen offenlassen. Auch halte ich das dort angepriesene Wunder-Trainingsprogramm für unpraktisch, da es davon ausgeht, dass man täglich bis zu 1 Stunde Rad fährt. Dies ist für einen Berufstätigen ineffizient.
Lustig wird es, wenn die Autoren daraufhinweisen, dass es auch lockere Radhosen gibt (im Gegensatz zu den eng anliegenden), mit denen man auch mal im Supermarkt einkaufen gehen kann. Hier wird klar, dass damit hauptsächlich das prüde, amerikanische Publikum angesprochen werden soll.
Interessant wird es nur, wenn man ein paar Details über Armstrongs Eigenarten oder Vorlieben erfährt.
Wer ein gutes Trainingsbuch sucht, möchte ich "Ausdauertrainer Radsport" von Kuno Hottenrott, Martin Zülch empfehlen. Für ein Grundlagenbuch, das auch die Bereiche Material, Technik, Ernährung etc. umfasst, ist das Buch "Radsport" von Peter Konopka seit vielen Jahren das Mass der Dinge.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Titel verspricht mehr als der Inhalt halten kann!, 2. August 2001
Es ist kein Trainingsbuch, sondern ein sehr pathetisch verfasstes Lance-Armstrong-Fanbuch.
Die Aufmachung ist typisch für amerikanische Fanbücher. Es soll suggeriert werden, als sei das Geheimnis des Erfolgs zwischen den kartonierten Buchdeckeln verborgen. Es erinnerte mich sehr stark an das "Space Shuttle Operators Manual", das es im Fan-Shop von Cape Kennedy zu kaufen gibt.
Das Armstrong-Buch kommt in Form einer Sammlung von einzelnen Artikeln daher. Die Artikel werden mit Mühe durch "Füllmaterial" zusammengehalten. Es ist deshalb teilweise sehr unstrukturiert und der Tiefgang der einzelnen Kapitel ist sehr unterschiedlich.
Keinesfalls stellt das Buch einen Trainingsplan dar. Es werden teilweise sogar sehr fragwürdige "Tips" gegeben, die bei einem unerfahrenen Einsteiger sogar zu groben Trainingsfehlern führen können. Es fehlt eine Anleitung zur Trainingssystematik. Die Auflistung der Trainingseinheiten ist unstrukturiert und wirkt etwas unmotiviert. Zu stark schlägt der ständige Bezug zu Armstrongs spezifischen Talenten durch. Die beschriebenen Einheiten lassen sich nicht ohne weiteres auf andere Sportler übertragen.
Ich halte das Buch für ein nett gemachtes Fan-Buch, keinesfalls ist es ein "Trainingsbuch".
Ich kann nur davor warnen, zu versuchen sein Training danach auszurichten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht !, 18. Februar 2002
Ein durchaus faszinierendes, in amerikanischer Begeisterung und Sendungsbewußtsein geschriebenes Buch. Allerdings, einige Übersetzungsfehler stören schon ziemlich, besonders wenn man zu spüren glaubt, daß der Übersetzer von Trainingslehre keine Ahnung hat.
Für jemanden der vom "Trainingsfach" ist, wird in diesem Buch nichts neues geboten. Für Neulinge sind viele Tips nicht nachvollziehbar oder sogar gefährlich.
Trotzdem, insgesamt gut lesbar und motivierend!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett geschrieben, eher für den Anfänger, 20. April 2001
Von Ein Kunde
In diesem Buch kommen sicher alle wichtigen Themen und Begriffe vor, die ein Beginner wissen sollte.
Material, Ernährung und Training - alle Themen werden erwähnt. Wer Radsport Bücher von Konopka, Merckx , Hinault oder ähnliche gelesen hat, wird zwar nicht sehr viel Neues finden,dafür aber durch aktuelles Radsportgeschehen ergänzt.
Für den erfahrenen Radsportler wären etwas mehr sportmedizinische Informationen wünschenswert.
Zusammenfassung: Ein solides Buch für den Einsteiger, bzw. nicht so belesenen Radsportler. Wer die Biographie von Armstrong gelesen hat (für mich persönlich *****) erwartet vielleicht etwas mehr von diesem Trainingsbuch.
Heribert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Radsport-Missionar" Armstrong, 3. Juli 2001
Von Ein Kunde
Wie viele andere Amerikaner auch, schreibt Armstrong nicht einfach ein Buch, sondern er hat eine Mission. Dies äussert sich streckenweise in einem etwas oberlehrerhaften Schreibstil. "Alles ist erreichbar, wenn Du es nur wirklich willst...und wenn Du meine Trainingsmethoden anwendest!" könnte der Untertitel dieses Buches lauten. Ich denke dieser Eifer hat sehr viel mit Lance's dramatischer Biografie zu tun, darum kann ich darüber hinwegsehen.
Sehr angenehm ist, dass man als Radrenn-Einsteiger sehr viel Wissen im Plauderton vermittelt bekommt, und wenn man möchte auch gleich verschiedene Trainings- und Ernährungspläne. Tabellen zu den Kernthemen verdeutlichen die gemachten Aussagen. Das meiste ist sofort umsetzbar, wenn man auch in einigen Bereichen weiterführende Informationen haben wollen wird. Insgesamt ein gelungenes Buch, das den Einstieg in ein konsequentes Training sicher erleichtert, und Frusterlebnisse vermeiden hilft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schönes Buch für die Vitrine, 20. Januar 2002
Ein Buch für echte Armstrong-Fans. Als Trainingsplan (wie der Titel verspricht) nicht zu gebrauchen. Damit hätte Armstrong nicht mal die erste Flachetappe der Tour überstanden. Viel zu viel Grundlegendes zum Thema Rad fahren (Material, Sitzposition, Ernährung, usw.). Dadurch eventuell für Neueinsteiger geeignet. Aber vorsicht! Das Buch enthält einige grobe Fehler, die für unerfahrene Radsportler gefährlich sein können. Auch Beschreibungen über das Falten der Verpflegungsbeutel (beim Thema "Was essen Profis?") tragen nicht gerade zur Information sondern höchstens zur humorvollen Unterhaltung bei (war der Autor wirklich schon mal bei einem Radrennen?). Fazit: durch die netten Farben eignet sich das Buch gut für die Vitrine; zum Lesen gibt es sicherlich bessere.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echt gutes Buch..., 1. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Lance-Armstrong-Trainings-Programm (Taschenbuch)
Mittlerweile habe ich viel über richtiges Training in div. Büchern gelesen, aber dieses Buch ist mit Abstand das Beste. Auch wenn weniger tief in die Materie eingegangen wird, gibt dieser Leitfaden eine leicht verständliche Einführung in die Trainingsplanung. Selbstverständlich schließe ich mich den übrigen Reviewern an, dass es durchaus ein paar Schwachstellen durch schlechte Übersetzung gibt, doch ist dieses Buch eindeutig empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geballtes Wissen vom Profi, 9. April 2001
Von 
Thomas Weigel (Mönchberg, Bayern Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Mit seinem Trainingsprogramm liefert Lance Armstrong und sein Trainer Chris Carmichael ein tolles Radbuch ab. Nicht nur Anfänger finden hier wertvolle Tipps für einen Einstieg in die faszinierende Welt des Radsports, sondern auch Fortgeschrittene können sich aus dem reichhaltigen Repertoire an Trainingshinweisen etwas herauspicken. Das Buch deckt alles ab, was man für einen erfolgreichen Einstieg in den Radsport wissen muss. Von der richtigen Radwahl, über Ernährungshinweisen bis zur Renntaktik reicht das Feld dieses gelungenen Buches.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Profitaining - für jedermann verständlich, 14. April 2001
Von Ein Kunde
Lance Armstrong, Phänomen im internationalen Sport: Erst aufstrebendes US-Talent, Weltmeister 1993 mit vielen weiteren Erfolgen, dann der Krebs-Schock 1996. In seinem zweiten Buch nach beschreibt der Tour Sieger der Jahre 1999 und 2000, wie er sowohl vor, als auch nach seiner Erkrankung von seinem Coach Chris Carmichael fitgemacht wurde. Verständlich und mit dem Hintergrundwissen eines großen Radsportlers schildert er Möglichkeiten, seine Leistungsfähigkeit zu verbessern, oder einfach nur ein paar Pfunde zu verlieren. Neben dem eigentlichen, von Carmichael nach jahrelangen Erfahrungen mit Profisportlern entwickelten, Trainingsprogramm auf dem Fahrrad und im Kraftraum nimmt die gesundheitsbewußte Ernährung, regelmäßiges Stretching und Maßnahmen und Techniken zur Unfall-und Verletzungsverhütung einen entscheidenden Teil des mehr als 280 Seiten umfassenden Werkes ein. Für alle die einmal die Luft des professionellen Trainings schnuppern wollen und jeden der Interesse am Radsport hat ist das "Lance Armstrong Trainingsprogramm" zumindest ein Soll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwache Übersetzung & permanentes Product Placement, 13. April 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das Lance-Armstrong-Trainings-Programm (Taschenbuch)
Spannend ist die Frage allemal, wie man die Tour de France gewinnt; und wie man das schafft, wenn man (1) an krebs erkrankt und (2) nicht mal die allerbesten Voraussetzungen dafür hat. Soweit die vielversprechende Story. Bis zur eigentlichen Story bin ich bei diesem Buch allerdings gar nicht gekommen - nach rd. 60 Seiten war Schluss! Die Übersetzung ist unerträglich schlecht & fehlerhaft. Ein Beispiel: das engl. Wort "condition" ist an einer Stelle in drei aufeinanderfolgenden Sätzen dreimal falsch mit "Kondition" übersetzt. So was tut weh! Inhalt hin oder her, da kommt einfach kein Spaß beim Lesen auf. Darüber hinaus kommt in fast jedem Absatz der Name irgendeines Sponsors von Lance vor - auch das extrem nervig. Fazit: mich würde nach wie vor interessieren, wie Lance trainiert, dieses Buch aber übersteigt meine persönliche Leidensbereitschaft
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Lance-Armstrong-Trainings-Programm
Das Lance-Armstrong-Traini
ngs-Programm
von Peter Joffre Nye (Taschenbuch - 9. Juni 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,05
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen