summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

69
4,1 von 5 Sternen
Baustelle Baby: Ein Aufklärungsreport (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:9,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. November 2012
Klasse! Richtig gut! Ich bin zwar noch nicht Mama, aber will es irgendwann werden und das Buch ist auf alle Fälle auch für diejenigen lesenswert, die noch nicht so weit sind oder noch überlegen. Mir gefällt der unverklemmte Frei-von-der-Leber-weg-Ton, ich finde es ganz einfach herrlich sympathisch geschrieben.
Man bekommt das Gefühl, hier ist endlich mal jemand ehrlich und dabei weder von oben herab, noch so fürchterlich zaghaft. Bei manchen Sachen, die man so liest und die sich an junge oder (bald) werdende Mütter richten, bekommt man ja den Eindruck, dass allgemein angenommen wird, dass Frauen mit dem positiven Schwangerschaftstestergebnis ihres Gehirns verlustig gehen.

Frauen, die bereits Mütter sind, erzählen einem ja oft nur die halbe Wahrheit und kehren die unangenehmen Sachen unter den Teppich ODER sie machen einem richtig Angst. Vor der Geburt, dem Leben mit Kindern und so weiter. Und dann gibt es noch diese furchtbare Besserwisserei und die einen allein schon vom Kinderkriegen abhalten kann – die gibt es bei Sonya Kraus auch nicht.
Sonya fühlt sich an wie eine beste Freundin!

Sie bekommt es hin, einem Lust auf Kinder zu machen, hat Verständnis für Ängste und verpackt die nicht so tollen Seiten des Schwangerseins so lustig, dass man echt teilweise Tränen lachen muss. Die Geschichte, in der ihr Freund kurz vor der Geburt nach Mykonos fiegt und nicht rechtzeitig zur Geburt wieder da ist, ist so wahnsinnig (tragi)komisch, dass ich schon kichern muss, wenn ich nur dran denke (übrigens richtig so, dass er hier sein Fett weg bekommt, ich hätte ihn gleich ganz rausgeworfen!) Und sie ist gleichzeitig so ehrlich begeistert vom Muttersein, dass man (fast) sofort selber loslegen will. Nicht zu vergessen die unglaublich vielen tollen Infos zum Schwangerwerden, Schwangersein, zum Sex in der Schwangerschaft und danach, zur rechtlichen Lage, zur Kinderbetreuung etc.
Wer natürlich sofort Nervenflattern bekommt, wenn Dinge beschrieben werden, wie sie sind, sollte in der Tat die Finger vom Buch lassen und vielleicht zu einem staubtrockenen Gynäkologie-Ratgeber oder einem blumig-verschwurbelten Mamibüchlein greifen (An dieser Stelle ein kleiner Tipp: Man kann selbst hier bei Amazon einen Blick ins Buch werfen, bevor man es kauft.) Ich bin jedenfalls begeistert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. November 2012
Nach mehreren Büchern von Sonya Kraus war ich gespannt, ob dieses Buch genauso lustig geschrieben ist, wie die anderen. Die Kindle-Version war zum Glück auch schnell heruntergeladen und ich konnte mit Spannung zu lesen beginnen und konnte nur sehr schwer aufhören.
Dieses Buch ist sehr lustig und auch informativ, ich habe Dinge über Schwangerschaft und Adoption gelesen, die ich noch nicht gewusst habe.
Wie in allen Büchern trifft Sonya Kraus voll ins Schwarze und so mancher Leser erkennt sich selbst wieder.

Dieses Buch würde ich immer wieder lesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Dezember 2012
Das Buch ist ein netter Zeitvertreib, besonders für werdende Mütter, da hier und da auch Dinge angesprochen werden, die in GU Ratgebern und Hebammenbüchern nicht zu finden sind, und gerade in dieser Situation doch interessieren. Es ist sympatisch geschrieben und birgt einige Schmunzler. Ich habe es inzwischen bereits zum dritten mal verliehen und es hat aunahmslos gefallen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. November 2012
Vorab, ich bin ein großer Fan von den Büchern von Sonya Kraus. Bisher habe ich alle Bücher gelesen. Dieses Buch zielt nicht nur auf Mütter ab, sondern vor allem auf Frauen dies werden wollen. Es werden evtl. auftretende Probleme erläutert und auch wieder die eine oder andere Anektode zum besten gegeben. Insgesamt steckt Frau Kraus mit ihrer "Think Pink"-Taktik an. Jeder kann und sollte Mutter werden :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. November 2012
Nach diesem Buch bin ich noch mehr Sonya Kraus Fan. Sie kann so gut schreiben. Bringt total Spaß dieses Buch zu lesen. Schön ist auch wenn man sich in dem Buch teilweise wieder erkennt. Würde aber empfehlen das Buch zu lesen, wenn man schon ein Kind bekommen hat.
Ich kann es nur weiter empfehlen. Bin gespannt auf die anderen Bücher von Sonya Kraus. Die werde ich mir auf jeden fall auch holen. :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Nach Baustelle Mann und Baustelle Body wagt sich die Mutter Sonya Kraus an die Baustelle Baby heran. Sonya Kraus ist seit Sommer dieses Jahres zweifache Mutter und nun ist es so weit, dass sie aus eigener Erfahrung von der Baustelle Baby schreiben kann. Sie tut dies wieder in ihrer unnachahmlich lustigen, witzigen und doch hintergründigen und nachdenklich machenden – unterhaltsamen und kurzweiligen Art und Weise.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich – die ich noch keine Mutti bin – habe das Buch mit großem Interesse zum einen und mit bester Unterhaltung gelesen. Oft habe ich meiner Mutter darauf vorgelesen und wir haben gemeinsam gelacht oder sie hat mir erzählt, wie sie das ein oder andere empfunden hat.

Ich habe alle ihre Bücher und bin absolut begeistert von den Büchern und der Person dahinter. Ich hatte Sonya Kraus auf der Buchmesse in Leipzig vor 2 Jahren kennen lernen dürfen und muss sagen, dass sie auf dem Boden geblieben und wirklich sehr nett ist – sich Zeit für ihre Leser nimmt und mit jedem plaudert, auch wenn die Zeit drängt.

Gliederung:
=========

Das Buch ist in fünf Teile gegliedert.

Statt eines Vorworts – Eine Warnung

Teil 1
Bauprojekt-Beratung, Abteilung Nestbau: Soll ich – oder soll ich nicht?
-Babybaustelle oder doch lieber (noch)Brachland – das ultimative Kraus`sche Grundstücksgutachten
- weitere Untergliederungen

Teil 2
Die wichtigste Schweißarbeit auf der Baustelle: Ei meets Spermium
- Tipps für den beschleunigten Baubeginn – Doping für den Uterus
- Weitere Untergliederungen

Teil 3
Vom Baubeginn bis zum Richtfest – unsere Schwangerschaft oder: Wer zum Teufel, hat die Achterbahn hier aufgestellt?
- weitere Untergliederungen

Teil 4
Unser Co-Architekt Formely Known as lover
- weitere Untergliederungen

Teil 5
Nach dem Einzug des Diktators: Vom Wiederaufbau, dem Molkereibetrieb und anderen Herausforderungen als Neu-Mami
- weitere Untergliederungen

Statt eines Nachworts – ein Tagebucheintrag
Meine Leseliste
Register

An dieser – nicht kompletten – Gliederung kann man sehen, dass dieses Buch komplett und detailliert zeigt, was alles mit Schwangerschaft, Geburt und Familienleben mit Baby (Kind) zusammenhängt.

Kurze Leseprobe vom Beginn des Buches:
===============================

Gestatten, mein Name ist Sonya Kraus, Ihre persönliche Nestbau-Beraterin. Nach mir vorliegenden Indizien kombiniere ich: Sie haben dieses Buch gekauft, weil Sie das Thema „Baby“ irgendwie interessiert oder betrifft. Vielleicht haben Sie ja schon drei davon, oder aber Sie haben gerade erst Nachwuchs bekommen. Möglicherweise liegt auch eben jetzt ein Schwangerschaftstest neben Ihnen, der einen deutlichen Streifen im Ergebnisfeld aufweist. Oder Ihr Bäuchlein beginnt schon, sich zu wölben. Vielleicht stehen Sie sogar schon kurz vor dem Final Countdown. Egal, in welchem „Stadium“ Sie sich befinden, falls Ihre Umstände kein „Unfall“ waren, werden Sie sich irgendwann eine Frage gestellt haben:

Ja. Nein! Vielleicht? Will ich wirklich ein Baby?

Die Antwortmöglichkeiten sind die gleichen wie früher in der Schule, wenn uns von Guido (oder Michael oder Tom) aus der letzten Reihe ein „Willst du mit mir gehen?“-Zettelchen auf den Tisch flatterte:

- Ja
- Nein
- Vielleicht …

Aber Vorsicht!
….

In diesem Stil, der mir besonders gut gefällt, weil er einfach und ehrlich rüberkommt, so, wie ich die Autorin auch kennen lernen durfte. Sie schreibt, wie ihr der Mund gewachsen ist, und das macht es auch, was so ehrlich scheint und ist.

Sonya Kraus schreibt frei von der Leber weg, sie schreibt für meine Begriffe modern und alltäglich, aber vor allem kurzweilig und flüssig, aber auch witzig und humorvoll. Dieser Spagat passt perfekt zusammen und hat mir das Buch zu einem wirklichen Genuss werden lassen – wie auch schon die anderen Bücher von ihr. Sicher wird der ein oder andere sagen: „Oh Mann – so ein Quatsch, wie kann man über ein solches Thema witzig und humorvoll schreiben, das sollte man doch ernsthaft angehen …“ – gut, das mag sein, aber ich finde, Ernst ist das Leben eh genug, man sollte es einfach lustig nehmen und neben aller Lustigkeit auch hinter dem Witz – den nötigen Respekt und Ernst verstecken. So habe ich das Buch empfunden und das finde ich perfekt und gekonnt gemacht. Daher auch mein Respekt vor der Autorin.

Die Gliederung ist sehr ansprechend gewählt. Man hat neben den eigentlichen Texten farbig hinterlegte Infokästchen oder farbig umrandete Infokästchen, in denen dann Zusammenfassungen zur Thematik beschrieben sind.

Begriffe wie: Trächtigkeit oder Molkereibetrieb werden verwendet, sind sicher ein wenig hart oder – wie soll ich sagen – anstößig – aber sie passen insgesamt in das Bild des Buches und zum Witz und Humor, der nicht immer als zart bezeichnet werden kann. Das sollte man(n) – bzw. Frau – wissen, wenn das Buch gelesen wird. Die Lektüre ist lehrreich – ich denke doch, dass die Infos die hier gegeben werden – fachlich hinterlegt und recherchiert sind, es werden auch Fachbegriffe verwendet, die die Autorin aber allesamt verständlich erklärt.

Ich weiß nicht, was vordinglich gedacht wurde: ob das Witzige Vorrang hat oder der sachliche und informative Inhalt. Beides – so finde ich – hat seinen Platz im Buch – und das ist gut so, es ergänzt sich und macht das Buch flüssig zu lesen und lesenswert.

Ich empfehle es – egal, ob man schon Mutter ist oder den Wunsch hat Mutter zu werden. Es ist einfach amüsant und unterhaltsam.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Oktober 2012
Ich gebe es zu: Ich bin ein Fan von den Büchern der Autorin - irgendwie sogar unfreiwillig. Die Bücher fallen mir immer so in die Hand. So war es bei Baustelle Mann, welches als 2€ Taschenbuch bei Weltbild rausgehauen wurde und mich über meinen Liebeskummer hinwegtröstete, bei Baustelle Body war es dann eine zufällige Lesung und jetzt beim aktuellen Werk ein Wink des Schicksals. Bin ich doch gerade selber dabei ein neue Publikation zu verfassen und suche eigentlich ein tiefgehendes Buch über die Beckenbodenmuskulatur der Frau - so fällt mir -pink leuchtend- Baustelle Baby von Sonya Kraus in die Hände. Amazon wird es mir verzeihen, dass ich - ausnahmsweise - mal in einem realen Bücherladen war :-) Und ich komm nicht drumrum mich hinzusetzen und ein paar Seiten zu lesen - und es ist passiert - es liegt im Einkaufskorb anstatt dem gesuchten Tigerfeeling von Benita Cantieni, welches leider nicht vorrätig war - naja, das habe ich halt bei Amazon bestellt. Aber zurück zum Buch! Ich weiß nicht, wie es Sonya immer gelingt mich so perfekt anzusprechen, dass ich auf ihre Bücher stehe, aber es gelingt ihr :-) Ich habe es verschlungen und soviele Gemeinsamkeiten entdeckt, dass ich es alle meinen Mamas (die in meine Kurse kommen) unbedingt weiter empfehlen muss - ich musste sehr oft lachen. Sei es weil ich den Namen, den die Autorin als Arbeitstitel für das Tagebuch ihres Kindes nutzt, als echten Namen gewählt habe, sei es weil ich schwanger den gleichen heißen Sommer durchgestanden habe wie die Autorin, eine ähnlich leichte Schwangerschaft durchlebt habe, mein Freund die Geburt auch fast verpasste hat oder weil mir der Humor einfach liegt. Das Buch ist grundsätzlich nicht nur lustig - die Themen die Frauen beschäftigen finden einen Platz in dem Buch. Themen wie Kinderbetreuung - kann ich arbeiten und trotzdem ein Kind haben? Kann man Kind in eine staatliche Einrichtung geben? usw.
Sie hat gut recherchiert und gibt wieder unzählige Tipps! Brauchbare Tipps!

* Überlegungen vor der Schwangerschaft
* Wie wird man Schwanger - für alle möglichen Konstellationen von Paaren :-)
* Wie man seine Beziehung durch diese Zeit rettet!
* Die Geburt - echt schonungslos...finde ich!
* Stillen
* Weg mit dem Babyspeck
* Der erste Sex nach der Schwangerschaft - DANKE!
* Hunde und Babys ( auch ich habe so eine spanische Domina zuhause!) - wie man es richtig macht!

Alles immer wieder untermalt mit ihren netten Geschichten, die einem so herzhaft zum lachen bringen.

Ich finde das beste Buch (wobei ich gerade festgestellt habe, dass ich eins verpasst habe, oder? Aber Tequilla mag ich eh nicht!) von der Autorin - deren Sendung "Talk, Talk, Talk" ich zum Beispiel gar nicht mag!

Und ganz am Ende war ich sogar gerührt und habe tatsächlich ein paar Tränchen verdrückt...warum? Das solltet ihr selber lesen...S.312!

Danke liebe Sonya - das Buch gefällt mir sehr gut!
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. November 2012
Ich habe von dem Buch als Empfehlung in der Bild-Zeitung gelesen und wusste: Das muss ich haben :) und es hat sich echt gelohnt! Sonya Kraus schreibt in so einem erfrischend ehrlichen und witzigen Stil, dass ich so manches Mal beim Lesen Tränen gelacht habe. Kann es nur empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. April 2014
Vorweg - ich mag einfach die freche "Schnauzte" von Frau Kraus. Ihr Schreibstilist frei heraus, ungeschönt, deftig - ich finde es klasse.

Daher war es auch für mich als - nicht Mutter - toll zu lesen, was die ereignisreichen 9 Monate in Frau Kraus Leben angerichtet haben.
Für mich ist es eher ein "Schmöker" zum hintereinander weg lesen, als ein Sachbuch zur Schwangerschaft und Geburt. Sicherlich erhält man am Rande einige interessante Tipps und einen durchaus beindruckenden und realistischen Einblick, dass eine Geburt halt nicht unbedingt etwas klinisch reines ist.

Ein wenig gestört hat mich allerdings, dass der Lebensgefährte von Frau Kraus nicht unbedingt so gut wegkommt (auch wenn er sich nach den Schilderungen von Frau Kraus nicht immer ganz im Sinne "zukünftiger Familienvater" verhalten hat!). Im ganzen Buch sind unzählige Spitzen in seine Richtung - irgendwann habe ich beim Lesen doch genervt die Augen verdreht. Ich glaube auch ohne diese Seitenhiebe glaubt man Frau Kraus, dass sie unabhängig von Männern durchs Leben gehen kann - sowohl finanziell, als auch mit Kindern. Daher hätte man das nicht unzählige Male so stark betonen müssen....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2012
Ich habe mir das Buch auf meinen Kindle geladen, in der Hoffnung genau das zu finden, was ich in diesem Buch gefunden habe! Ich bin zwar noch nicht durch, aber das werde ich heute und in den nächsten 2 bis 3 Tagen ändern - länger brauche ich nicht, da es wirklich sehr angehnehm geschrieben ist. Frau fängt an zu lesen und kann es einfach nicht weglegen. Es ist frei-Schnauze geschrieben und nicht irgendwie gewollt aber nicht gekonnt hochgestochen, denn das würde zu unserer Frau Kraus auch nicht passen! Genau die Fragen, die ich mir in den vergangenen Monaten stelle, stellt sie auch und beantwortet sie nicht sondern gibt verdammt gute Denkanstöße! Find ich echt klasse!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Baustelle Body: Sonya's Secrets
Baustelle Body: Sonya's Secrets von Sonya Kraus (Taschenbuch - 24. April 2010)
EUR 8,99


Achtung Baby!
Achtung Baby! von Michael Mittermeier (Taschenbuch - 24. November 2011)
EUR 7,99