Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich eine andere Sicht der Dinge
Zugegeben - der Titel des Buches ist provokativ. Doch schon nach den ersten Seiten der Lektüre wird dem Leser klar, was die beiden Autoren Marita Vollborn und Vlad Georgescu bezwecken: Sie leiten den Blick des Lesers zu den dunklen Seiten der Politik. Sie zeigen in beängstigender, weil nachvollziehbarer Weise, wie viele Fakten zur Arbeitslosigkeit, Alterung der...
Veröffentlicht am 23. Februar 2007 von Red Zone

versus
10 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die Revolution entfällt
Die Maschen des sozialen Netzes in der Bundesrepublik sind zwar unbestritten etwas weiter geworden, aber noch immer ist es für viele eine komfortable soziale Hängematte. Solange Sozialleistungen noch immer fast an die Löhne gering bezahlter Beschäftigung heranreichen, entfällt für viele Harz IV - Empfänger jegliche Motivation, sich...
Veröffentlicht am 23. August 2007 von P.


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich eine andere Sicht der Dinge, 23. Februar 2007
Zugegeben - der Titel des Buches ist provokativ. Doch schon nach den ersten Seiten der Lektüre wird dem Leser klar, was die beiden Autoren Marita Vollborn und Vlad Georgescu bezwecken: Sie leiten den Blick des Lesers zu den dunklen Seiten der Politik. Sie zeigen in beängstigender, weil nachvollziehbarer Weise, wie viele Fakten zur Arbeitslosigkeit, Alterung der Gesellschaft oder zum Extremismus von den Medien übersehen werden - obwohl es zahlreiche Wissenchaftler gibt, die auf diese Risiken unserer Gesellschaft hinweisen. So erfährt man, dass der immer wieder beschworene Aufschwung in Wirklichkeit ein Trugschluss sein könnte - das Ende der Arbeit wird anhand der Langzeitentwicklung und mit Hilfe vieler Grafiken belegt. Das macht das Buch so spannend: Die rund 380 verwendeten Quellen sind allesamt frei zugänglich - und stammen zum Teil aus Ministerien und Behörden. Nur: Kaum jemand nimmt dieses Material bislang wahr, womöglich auch, weil es so unliebsam ist.

Während schon die Analyse allein lesenswert wäre, besticht das Buch durch die klare These. Ändert sich in Zukunft nichts, wird, so jedenfalls meinen es die beiden Autoren, die sich bereits durch den von mir zuvor gelsenenen Bestseller "Die Joghurt-Lüge" einen Namen machteen, die demokratische Grundordnung in Deutschland ins Wanken geraten. Dass es extreme Gruppen bereits gibt und Anschläge politischer Natur schon heute an der Tagesordnung sind, wird nach der Lektüre dieses Buches niemand mehr bezweifeln.

Doch das Werk zeigt auch Auswege auf. Und zu den interessantesten Materialien, die die Autoren anzubringen haben, zählt beispielsweise eine Studie ausgerechnet einer großen deutschen Bank - die im Grunde mehr Sozialstaat für die Bürger fordert, ganz nach skandinavischem Modell.

Das Buch vermeidet es aber, ein Happy End zu suggerieren. Der Leser bleibt am Ende nachdenklich und enttäuscht - von der Politik und jenen Wirtschaftsbossen, denen Rendite und Profit wichtiger sind als das Wahl der Menschen im Lande.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das richtige Buch zur richtigen Zeit, 24. Mai 2007
Von 
Vor dem G8-Gipfel kocht in Deutschland die Wut über soziale Ungerechtigkeiten hoch. Die Autoren Vollborn und Georgescu bringen die Probleme, die schon seit langer Zeit im Untergrund schwelen prägnant auf den Punkt. "Brennpunkt Deutschland" ist eines der informativsten und am besten recherchierten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Brisant ist die These der Autoren allemal. Kann das Buch jedem empfehlen, der sich für das aktuelle Zeitgeschehen interessiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schneller als der Innenminister, 11. Mai 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Endlich ein Buch, das nüchtern die unliebsame Wahrheit präsentiert: Die Autoren belegen anhand öffentlich zugänglicher Quellen und Insiederinfos wie es um Deutschland wirklich steht. Besonders beachtenswert: Was vor dem G8-Gipfel an Unruhe im Lande herrscht, erwähnt das Buch im Detail und warnt vor einem aufkeimenden deutschen Terrorismus - noch bevor der Bundesinnenminister das tat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die Revolution entfällt, 23. August 2007
Die Maschen des sozialen Netzes in der Bundesrepublik sind zwar unbestritten etwas weiter geworden, aber noch immer ist es für viele eine komfortable soziale Hängematte. Solange Sozialleistungen noch immer fast an die Löhne gering bezahlter Beschäftigung heranreichen, entfällt für viele Harz IV - Empfänger jegliche Motivation, sich nützlich in die Gemeinschaft einzubringen. Armut gibt es - aber in den Ländern der dritten Welt. Bei uns zulande herrscht "relative" Armut nur als statisische Größe aufgrund der Berchnungsformel (als arm gilt, wer weniger als 50 % des Durchschnittseinkommens zur Verfügung hat). Die Autorin betreibt auf pseudowissenschaftliche Weise populistische Proaganda im Stil eines Oskar Lafontaine. Also ein Stil der Ewig Vorgestrigen. Pech für Autorin und Verlag (verkaufstechnisch gesehen) ist nur, dass die angesprochene Zielgruppe das Fernsehen der Lektüre eines Buches vorzieht. So wird die Revolution mangels Masse wohl ausbleiben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa9d6b504)

Dieses Produkt

Brennpunkt Deutschland: Warum unser Land vor einer Zeit der Revolten steht
Brennpunkt Deutschland: Warum unser Land vor einer Zeit der Revolten steht von Vlad D. Georgescu (Taschenbuch - 10. Februar 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen