Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Futurama in der Fantasy - sehr leicht zu lesen
Zumindest erinnert mich der Dämon permanent an den Roboter Bender aus der Fernsehserie Futurama. Der Dämon ist genauso trocken, ich bezogen und dennoch liebenswert wie Bender.
###
Seite: 153
"Ei, was könnte sich ein Krieger Besseres wünschen, als eine Waffe und gute Kameraden?"
"Geld", meinte Aahz ohne Umschweife.
###
Wenn...
Veröffentlicht am 23. Januar 2005 von Gartenriese

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fast Food Fantasy
Die Geschichten um den Zauberlehrling Skeeve und den Dämonen Aahz sind schlichte, aber solide Fantasy. Die Stories selbst sind eigentlich belanglos und wären auch auf wesentlich kürzerer Seitenzahl zu erzählen. Trotzdem lesen sich die Bücher flott, denn die bei Fantasy-Epen oft tiefgängigen und komplexen Rahmenhandlungen fehlen hier. Was...
Veröffentlicht am 3. Januar 2009 von Ludwig Oliver


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Futurama in der Fantasy - sehr leicht zu lesen, 23. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band (Taschenbuch)
Zumindest erinnert mich der Dämon permanent an den Roboter Bender aus der Fernsehserie Futurama. Der Dämon ist genauso trocken, ich bezogen und dennoch liebenswert wie Bender.
###
Seite: 153
"Ei, was könnte sich ein Krieger Besseres wünschen, als eine Waffe und gute Kameraden?"
"Geld", meinte Aahz ohne Umschweife.
###
Wenn Bender 100 Kinder adoptiert, weil jedes vom Staat 100 Dollar bringt, der Dämon „Aahz“ würde das auch sofort machen.. .
Diese ersten drei Bücher der Serie in einem Band lesen sich alle wirklich SEHR locker und flockig. Selbst nach 10 Stunden Hochschule konnte ich die Bücher noch prima lesen, obwohl mein Hirn schon wirklich Matsch war. So liegt der Vergleich mit den Donald Ducks "Lustige Taschenbücher" nahe. Also "sehr leichte Kost". Dazu gibt es kaum Stellen, an denen nur der Erzähler erzählt, sondern das Buch besteht fast nur aus Dialogen. Das trägt wirklich zum leichten Lesen bei.
Die Bücher sind nicht wirklich spannend. Dennoch wirkten die Bücher wie eine Droge und ich wollte immer weiterlesen. Aus dem Sessel bin ich vor lauter Lachen auch nicht gefallen, aber schmunzeln musste ich dennoch ständig. Also kein Vergleich mit dem Humor von "Per Anhalter durch die Galaxie".
Wobei von Buch zu Buch wird die Story wichtiger. Im ersten Buch werden fast nur die Charaktere vorgestellt.
Worum es in den Geschichten geht, ist fast egal. Wobei die Charaktere sich immer weiterentwickeln. In jedem Buch wird am Anfang auch kurz erzählt, was bisher geschehen ist, so dass man eigentlich auch in irgendeinem Band in der Serie beginnen könnte.
Witzig am Anfang fand ich auch, dass das Lernen von Zaubern als mühevolle Hausaufgaben wie in der Schule dargestellt wird. Der Hauptdarsteller hat entsprechend keinen Bock darauf. Habe Harry Potter nie gelesen, weiß nicht, ob es da auch so dargestellt wurde.
Schade ist sicherlich, dass viel Wortwitz aus dem englischen Original verloren ist. Ein demon (Dämon) heißt so, weil er jemand ist, der durch die dimensions (Dimensionen) reist. (demon - dimension // Dämon - Dimension...)
Weitere Beispiele des Humors:
###
Seite 87:
"Heute werden wir Dir das Fliegen beibringen!" Meine Laune sank wieder. "Fliegen?", frage ich vorsichtig.
"Genau das habe ich gesagt. Fliegen. Toll was?"
"Warum denn?"
"Was meinst Du damit: warum denn? Schon immer, seit wir neidvoll den ersten Geschöpfen der Luft zusahen, wollten wir fliegen. Jetzt hast Du die Gelegenheit, es zu lernen. Deshalb ist es toll!"
"Ich meine, warum soll ich fliegen lernen?"
"Nun...weil jeder gern fliegen möchte."
"Ich nicht", sagte ich nachdrücklich.
###
Seite: 91
Wir schlenderten zwanglos eine der weniger belebten Straßen von Twixt hinab. Abfall und Bettler lagen überall herum....
###
Seite 119:
"..Und sagt Dir der Name Isstvan etwas?"
"Nein. Sollte er das?"
"Wenn Du am Leben bleiben willst, ja. Es ist ein verrückter Magiker, der alle Dimensionen übernehmen und mit dieser hier beginnen will."
"Was geht mich das an?" Frumpel runzelte die Stirn. "Wir Täufler treiben mit jedem Handel, der unsere Preise zahlen kann. Wir befassen uns nicht mit politischen Implikationen oder dem Geisteszustand unserer Geschäftspartner. Wenn wir nur mit den Vernünftigen Handel trieben, würde das unsere Geschäfte auf ein Drittel reduzieren...vielleicht sogar weniger."
###
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!, 19. Juni 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band (Taschenbuch)
Endlich wird die Reihe um Skeeve und seine Freunde fortgesetzt (siehe "Ein Dämon lässt die Kühe fliegen") - und endlich bringt der Verlag die vergriffenen ersten Bände in schön gestalteten, einheitlichen Sammelbänden heraus.
Robert Asprins Myth-Series (hierzulande "Dämonenserie"), lange ein Geheimtipp der humoresken Fantasy, mittlerweile eigentlich fast schon Kult. Dieser Sammelband vereint die ersten drei Abenteuer der Serie in sich und zeigt die Anfänge von Skeeve dem 'Meisterzauberer'...
Uneingeschränkte Empfehlung für alle, die bei phantastischer Literatur auch gerne einmal herzhaft Lachen, aber auch für jene, denen intelligente, abwechslungsreiche Fantasy gefällt. Und selbst wer der humorvollen Sparte dieses Genre sonst eher skeptisch gegenübersteht, der kann ohne größere Sorge mal reinschnuppern (es sei denn, er fürchtet sich vor einer 'Sucht', die diese Bände zweifelsohne fördern werden).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fast Food Fantasy, 3. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band (Taschenbuch)
Die Geschichten um den Zauberlehrling Skeeve und den Dämonen Aahz sind schlichte, aber solide Fantasy. Die Stories selbst sind eigentlich belanglos und wären auch auf wesentlich kürzerer Seitenzahl zu erzählen. Trotzdem lesen sich die Bücher flott, denn die bei Fantasy-Epen oft tiefgängigen und komplexen Rahmenhandlungen fehlen hier. Was stört, sind die oft etwas nervigen Dialoge, bei denen man den Eindruck hat, hier füllt der Autor lediglich die Seiten. Dass der junge Zauberlehrling fast jede Äußerung seines dämonischen Mentors mit Gegenfragen kommentiert, dass die Charaktereigenschaften des Dämons (gerissen, geldgierig, aber mit guten Herzen) immer und immer wieder von seinem Lehrling kommentiert werden, ...irgendwann nervt das ein wenig. Aber das Ganze hat auch sein Gutes: ohne großen Anspruch liest man sich entspannt durch die Geschichtchen. Hat etwas von Fast-Food: macht nicht wirklich satt, aber schmeckt, und man könnte immer mehr davon konsumieren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial-komische Fantasy - In Memoriam Robert Asprin (' 2008), 26. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band (Taschenbuch)
Eingangs gleich etwas für dieses lustige Buch unpassend trauriges: ROBERT ASPRIN, Schöpfer der Dämonenreihe, ist 2008 verstorben.

Mit Werken wie EIN DAMÖN ZUVIEL, DRACHENFUTTER und die weiteren DÄMONEN-Bücher ist er seit Ende der 70er Jahre aus der humorvollen Fantasy-Literatur nicht mehr weg zu denken. Ähnlich wie Terry Pratchet hat er es verstanden, mit seinen Büchern das Thema Fantasy humorvoll zu gestalten. Während Pratchet eher von der tiefsinnigen Seite aus schrieb, näherte sich Asprin dem Thema von der Slapstik-Richtung - seine Figuren stolpern geradezu durch verrückte Situationen, die sie häufig selbst erst erschaffen haben, um dann bei der aberwitzigen Lösung sogleich das nächste zu eröffnen...

Die Qualität der Dämonenreihe litt unter einem Haufen persönlicher Probleme des Autors leider irgendwann sehr, doch gerade die ersten drei Bücher kann man nur wärmstens ans Herz legen, so daß sich das Zugreifen bei diesem Sammelband mehr als lohnt. Nicht umsonst waren die ersten beiden Bände Anfang der 80er in den einschlägigen Fantasy-Läden DIE Renner schlechthin. Unbedingt zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach Wunderbar, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band (Taschenbuch)
Die Buecher ueber Skeeve den unerfahrenen Zauberlehrling, der von einer unglaublichen verzwickten und komischen Situation in die naechste stolpert sind einfach der Hammer. Dabei trifft er auf allerlei wundersamme Gestalten, die sein Leben nicht leichter machen. Unter anderem auf Daemonen, Einhoerner, Drachen, Zauberer und die ein oder andere Dimension lernt er zusaetzlich auch noch kennen um dort auch ja keine Fettnaepfchen auszulassen.
Einfach wunderbare Charaktaere in einer interessanten Welt und mit viel Witz und Hingabe geschrieben. Kann ich nur jedem empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Alles in allem sehr oberflächlich., 21. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band (Taschenbuch)
Leider fehlt dem Buch komplett die Tiefe und den Charakteren fehlt es an Detailtreue. Ansonsten lässt es sich so runterlesen. In keinster Weise so wie ich mir das erhofft hatte. Flacher Humor und schlechte Sprüche. Nicht mein Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur "Drachenfutter" ist wirklich gut, 30. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band (Taschenbuch)
Drei humorvolle Romane in einem Band (Ein Dämon zuviel, Drachenfutter, Ein Dämon auf Abwegen), mit 670 Seiten eher drei kurze Geschichten, die von der Qualität sehr unterschiedlich sind. Es geht um einen Zauberlehrling, der bei einem Dämon in die Lehre geht und mit ihm Dimensionsreisen unternimmt, die ihn immer in große Schwierigkeiten bringen. Man muss den ersten Teil lesen, um den zweiten zu verstehen, der auch der einzig wirklich gute der Geschichten ist: 5 Verrückte, die gegen eine gewaltige Armee zu Felde ziehen. Diesem Teil würde ich 4 Punkte geben. "Ein Dämon auf Abwegen" kann man sich eigentlich sparen, da nichts wirklich Spannendes oder Neues passiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr gewöhnungsbedürftig, 2. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band (Taschenbuch)
Wer etwas zu lesen benötigt, um die Zeit zu überbrücken, bis der Folgeroman seiner Lieblingsserie erscheint, der kann mit den Sammelbänden für 8€ nichts verkehrt machen. Vom Kauf der Einzelbände kann ich allerdings nur abraten.
Zugegebenermaßen ist der Rahmen, in dem die Geschichten eingebettet sind, durchaus Interessant und mal etwas anderes, dennoch sind die Bände recht einfach geschrieben und teilweise recht niveaulos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band
Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band von Robert Asprin (Taschenbuch - 16. Oktober 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 1,48
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen