Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen28
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2014
Isabella Vernaducci würde alles tun um ihren Bruder aus den Fängen Rivellios zu retten und so macht Sie sich auf die Suche nach Don DeMarco, dem einzigen Don, der genug Einfluss hat um ihr zu helfen.
Die Reise ins Land DeMarco's ist fast unmöglich, denn das Land wird von mehr als nur Wachen beschützt und als Isabella endlich vor dem gefürchteten Nicolai DeMarco steht und ihm ihre Bitte vortägt, verläuft alles Anders, als Sie es eigentlich gedacht hat.
Don DeMarco's Bedingung um ihren Bruder zu retten ist, dass Isabella ihn heiratet. Sie stimmt der Bedingung zu, doch der attraktive Nicolai DeMarco ist nicht der, der Er zu sein scheint.

Nicolai und Isabella erinnern in ihrer Geschichte sehr an das Märchen "Die Schöne und das Biest" und ihre Liebesgeschichte ist ebenso schön, wie auch skuril.
Isabella, aus einer ehemals reichen Familie, die im Krieg gegen Don Rivellio steht, da Sie ihn nicht heiraten wollte und Er daraufhin ihren Bruder unter falschen Vorwürfen gefangen nehmen lässt, hat einen wirklich starken Charakter und lässt sich weder durch Gerüchte, noch durch angsteinflößende von dem Versprechen abbringen, das Sie Nicolai gegeben hat. Auch wenn dieser es ihr zum Teil wirklich schwer macht.

Das Buch hat mir sehr gefallen, da es, wie schon gesagt, sehr "Die Schöne und das Biest" ähnelt und es zeigt, dass das Herz, wenn es jemanden gefunden hat zu dem es gehören will, sich nicht von Äußerlichkeiten davon abbringen lässt und Wege findet, die richtige Person hinter der Fassade zu sehen.
Desweiteren, gibt es viele spannende Stellen zum mitfiebern und Romantische zum wegträumen.

"Ungezähmte Nacht" ist ein Roman, der sich nicht nur auf die eigentliche Geschichte, nämlich der Rettung von Isabellas Bruder,berschränkt, sondern noch auf viele Andere interessante Dinge, wie zum Beispiel, das Rätsel um die Löwen und Nicolai, die Freundschaft zu den Frauen von Nicolais Männern, das Mädchen Francesca und die Liebe zwischen Isabella und Nicolai, eingeht, ohne jedoch dabei zu vergessen, warum Isabella überhaupt in Don DeMarcos Land gereist ist.

Der Roman nimmt einen mit in eine Welt, in der Alles möglich ist, in der es wieder Magie gibt und unerklärliche Dinge passieren. Eine Welt, mit wunderbaren Protagonisten und charmanten Nebencharakteren.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der Märchen und Fantasy mag und auch gegen ein bisschen Romantik nichts einzuwenden hat. Das Buch ist wirklich schön geschrieben, auch wenn das Ende ein wenig plötzlich kommt.

[...]
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Die positiven Rezensionen haben mich dazu verleitet, dieses Buch zu kaufen. Gestern Abend hab ich bis Kapitel 7 ( bis Seite 149) gelesen. So weit - so gut. Heute gings weiter, aber irgendwie wird das Buch für mich immer fader.
Es ziiiieeht sich wie ein Kau.... gum..... mmm... iiiieee...
Und dann diese Sätze und Zeichensetzungen. Ich weiß gar nicht wie ich diesen Satzbau finden soll. Vielleicht einfach und/ oder langweilig und seltsam, manchmal kindisch, als würden Grundschüler Aufsätze schreiben. Und wenn ich mir vor meinem geistigen Auge auch noch vorstelle was da steht, dann passt das oft nicht, zumindest nicht für mich. So z. b. diese zusammenhängende Sätze, Seite 200, Absatz 3: "Isabella setzte sich im Bett auf und hielt mit einer Hand die verrutschende Decke fest. Mit der anderen nahm sie die Tasse Tee entgegen. Sarina begann, Isabellas langes Haar zu bürsten, was diese als sehr wohltuend empfand."
Seufzzzzz. Nehm ich mir diese Sätze einmal konkret vor. Isabella setze sich also auf. Okay, man muss wissen, dass sie nackt ist. - Macht ja nichts. Jetzt hält sie die Decke fest, weil sie verrutscht. Auch okay. Sarina (Haushälterin) muss ja nicht gleich alles sehen. Verständlich. Aber weiter... Ich persönlich sehe jetzt diese Isabella, aufrecht im Bett sitzend, die mit einer Hand die Decke festhält und in der anderen Hand eine Tasse Tee hält. Aber dann gehts weiter. Die Haushälterin kämmt ihr jetzt das Haar. - Hallo? Wie soll das denn gehn? Ist Sarina zu ihr ins Bett gekrochen? Kaum zu glauben. Sitzt Isabella aufrecht mit dem Rücken zur Bettkante? Für mich unlogisch und unpraktisch. Keine Ahnung wie das funktionieren soll.
Andere Leser mögen geneigt sein zu sagen, dass es unwichtig sei. Nicht für mich.
Auch stört mich, dass die Hauptpersonen immer irgendwie brünstig und rollig sind. In gewissen Situationen mag das logisch sein, aber immer? Furchtbar.
Sorry, Leute. Ich hab nichts gegen Liebesromane. Erotikromane oder Fantasie und Phantastik. Aber dieser Roman ... Ich les da dann doch lieber was anderes. Ich schaff dieses Buch nicht.
Jedem das Seine ;)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Es ist wie alle Bücher von Christine Feehan sehr erotisch und spannend wobei man bei Ungezähmte Nacht schon nach den ersten 20 Seiten schon merkt das die ganze Geschichte eine etwas anderer Variante von "Die schöne und das Beast" ist.

Dennoch bleibt die Spannung das ganze Buch über erhalten. Man fiebert die ganze Zeit mit Isabella mit und versucht hinter die Geheimnisse des Castellos und Nicolai zu kommen.

Die Geschichte ist etwas abgegriffen aber dennoch Spannent und mitreisend.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Ich fand das Buch sehr schön. Da ich ein sehr romantisch angehauchter Mensch bin, traf das Buch natürlich voll meinen Geschmack, eine schöne Story unterhaltsam geschrieben. Wer gerne ein bisschen Fantasy, etwas Action und Liebe mag, der sollte mal die Bücher von Christine Feehan versuchen. Ich bin sehr zufrieden, das Buch ist sein Geld wert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2014
Ungezähmt Nacht * ist ein wunderbarer Roman v. Christine Feehan :
Isabella und Nicolai verkörpern für mich ein wunderbares Paar und haben mich sofort in ihren Bann gezogen.
Nicht annähernd an die Geschichte um * die Schöne und das Biest* Es ist sehr emotional geschrieben (meine Meinung)
Isabella "selbstbewusst, trift auf dominanten Löwenmann (aber lest selbst )
Fantasy + Liebe gepaart mit Zweifel, Intrigen und Erotik ließen mich diesen Roman in einem Schwung durchlesen, aber auch das drum herum hat gepasst. Zu einem die Haushälterin Sirena, die immer so auf die Schicklichkeit achtet ... Francessca (Schwester v. Nicolai) wunderbar erheitern

Fazit;
Ein wundervoller Fantasy- Roman von eine großartigen Autorin und völlig was anderes wie Karpathianer*

von mir Empfehlung und Daumen hoch
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
WAS FÜR EIN SCHÖNES BUCH!!!
Kurz zum Inhalt des Romans von Christine Feehan, in wunderbarem, flüssigem Stil, absolut romantisch, gefühlvoll, spannend sowie sehr fantasievoll führt uns die Autorin durch ihre Geschichte, die mich wiklich gefesselt hat !!!!!
Die arme, adlige Isabella Vernaducci will ihren, in Gefangenschaft geratenen, Bruder retten(der widerliche Don Rivellio,hält ihn fest) !!!
UND schon beginnt ihr persönliches Abenteuer!!!!
In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an den gefürchteten und auch sehr geheimnisvollen DON Nicolai DeMarco. Mutig, resolut und auch tapfer stellt sie sich ihrer Aufgabe und tritt DeMarco gegenüber. Sie traut sich DeMarco's Autorität als einzige entgegen zu halten!
Tja, und da ist dann auch noch das Böse, das in DeMarco`s Palazzo und Tal immer wieder erscheint und alle Bewohner beeinflusst!
Schafft es Isabella all dem entgegen zutreten und den Fluch der DeMarco`s und dem Bösen zu lösen? - Wer weiss? Ich rate nur, lest diese abenteuerliche, wunderschöne Geschichte und geniesst!!!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Super sinnlich spannend besonders schöne Liebesgeschichte,
Man ist von Anfang bis Ende neugierig was aus den verschiedenen Charakteren wird.
KochEnd sie einfach super.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Dieses Buch ist unglaublich gutgeschrieben, der Leser braucht Fantasie um in die Welt der Autorin einzutauchen. Trauer,Verzweiflung, Elend und Intrigen. Aber es gibt auch Liebe Erotik und das Wissen um eine positive Zukunft. Dieses Buch war unglaublich schön.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Man erkennt bis zum Schluss nicht was passieren kann. ich liebe es
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Endlich mal wieder ein richtig gut zu lesender Roman von Frau Feehan. Spannend, schöne Liebesgeschichte, interessantes Umfeld - gerne mehr davon!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden