summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

19
3,7 von 5 Sternen
Eindeutig Liebe: Roman
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:9,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Februar 2014
Ich bin normalerweise kein Leser von Liebesromanen oder anderen romantischen Büchern. Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen und war deshalb zunächst skeptisch, ob das wirklich etwas für mich ist.
Doch je mehr ich gelesen habe, desto mehr fühlte ich mich auch an mein eigenes Leben erinnert, da ich in einer, wenn auch etwas anderen, aber doch ähnlichen Situation bin wie Sienna. Bei mir ist es war mehr als nur pure Freundschaft wie bei Sienna und Nick, aber dennoch kann ich die Sitatuationen, die im Buch beschrieben werden, gut nachvollziehen.

Sienna sitzt im Zug und sieht diesen jungen Mann mit den schönen Augen und dem grünen T-Shirt und denkt: Wow, den will ich haben. Sie versucht, mit ihm zu flirten, zeigt ihm, dass sie die gleiche Geschichte in der Zeitung lesen, und tut danach so, als ob sie vertieft ist in den Artikel - und verpasst dann den Moment, als der junge Mann den Zug verlässt. Sie ärgert sich über sich selbst, denn das hätte ihre Chance sein können. Auf der Arbeit angekommen, traut sie dann ihren Augen nicht. Der junge Mann mit dem grünen T-Shirt und den schönen Augen wird ihr als Nick, ebenfalls Mitarbeiter im Verlag, vorgestellt. So lernen sich die Sienna und Nick kennen. Nick hat 2 Wochen im Verlag gefehlt, daher wusste er nicht, dass es eine neue MItarbeiterin gibt, als er ankommt, und ist ebenso baff wie Sienna.

Zwischen den beiden entwickelt sich eine gute Freundschaft, in der es aber viele Geheimnisse gibt. Zu viele anfangs, um daraus die schönste Liebesgeschichte zwischen den beiden zu machen. Nick weiß nichts von Siennas Vater, bis er an einem Tag in ihrer Wohnung denkt, er sei tot. Nick weiß nichts von Siennas Gefühlen für ihn, genauso wenig weiß Sienna von Nicks Gefühlen. Beide haben ihre Beziehungen und trösten sich gegenseitig, wenn eine davon in die Brüche geht. Doch können sie jemals zu ihren Gefühlen für den jeweils anderen stehen?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. Januar 2015
Cover:
Das Cover ist sehr schön. Zwei Schwäne aus Origami, die sich bei Sonnenuntergang auf dem Meer in die Augen blicken. Toll. :) Dazu gibt es am Ende noch eine Postkarte mit dem selben Aufdruck. :) Eine sehr schöne Idee. :)

Inhalt:
Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Insgesamt behandelt das Buch eine Zeitspanne von ca. 5 Jahren, in denen die beiden wunderbaren Hauptprotagonisten, hauptsächlich freundschaftlich miteinander verbunden sind. Und das obwohl sich beide in den jeweils anderen bereits beim erstem Augenblick ineinander verliebt haben.
Die Freundschaft der beiden ist wirklich wundervoll. Beide können sich hundert prozentig aufeinander verlassen und gehen so wunderbar miteinander um, dass man leicht ins träumen gerät. :)
Neben den beiden Hauptprotagonisten spielen noch einige andere Charaktere, wie z.B. Siennas Vater, oder der "Penner"-Pete, eine große Rolle in dem Buch. Sie verleihen dem Buch, neben Sienna und Nick, viel Charakterkraft. Die Charaktere im Buch sind alle sehr schön ausgearbeitet und sind wirklich sympathisch. Man fühlt einfach mit ihnen mit und hofft für alle auf ein Happy End.
Die Handlung selber beinhaltet teilweise Zeitsprünge, die ich als angenehm empfand und wird aus beiden Sichtweisen, d.h. aus Siennas und aus Nicks Sicht, jeweils einzeln beschrieben. An wenigen Stellen, die aber wichtig sind, überschneiden sich die Erzählungen, beziehungsweise wiederholen einen kurzen Moment vorher aus der anderen Sicht. Meistens werden die Momente aber entweder nacheinander erzählt, also immer das darauffolgende Geschehen nur halt in der jeweils anderen Sicht, ohne Wiederholung, oder verschiedene Geschehen, in verschiedenen Orten, oder Zeiten.
Ich fand diese Erzählweise wirklich toll!
Man merkt richtig, wie viel Liebe beide füreinander empfinden. Oft fragt man sich ja in Bücher, wie der Gegenpart das ganze empfindet und hier kann man es wunderbar nachlesen und mitfühlen. :)
Man merkt im Buch auch eine Charakterentwicklung, die vonstatten geht. Trotz der tiefen Freundschaft bleibt die Liebe der beiden aber das Hauptthema. Während am Anfang noch das reine Verliebtsein eine Rolle spielt, entwickeln sich beide mit der Geschichte mit und neben der tiefen Freundschaft bleibt diese Liebe vorhanden, wird aber noch viel inniger.
Zum Schluss wird es nochmal tragisch und es hat mir wirklich leid getan, das zu lesen. :( Doch für die meisten, gibt es ein wunderbares Happy End. Vor allem für Sienna und Nick. Und wie das geschieht, fand ich echt schön zu lesen.

Fazit:
Das Buch zeigt eine wunderbare Charakterentwicklung auf. Aus einer anfänglich starken Verliebtheit entsteht eine tiefe Freundschaft neben einer innigen Liebe. Die Charaktere sind wunderbar beschrieben und unglaublich sympathisch. Die Sicht aus beiden Seiten hat mir sehr gut gefallen und ich kann das Buch wirklich weiterempfehlen. Vor allem für die Träumer unter uns. <3
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Dezember 2012
Eine Liebesgeschichte wie sie im realen Leben bestimmt nicht nur einmal vorkam oder vorkommen wird. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und war fast schon traurig, als es zum Happy End kam (aber nur weil das Buch somit zu Ende war !!!!!!!!!!!!!!!!!!! ). Sehr humorvoll und liebevoll geschrieben. Für Alle die an die Liebe glauben, die Hoffnung nie aufgeben und ihr Leben leben!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2013
Der Roman beginnt mit der Begegnung zweier Menschen, die sich in der morgendlichen Bahn über die Zeitung hinweg blitzartig ineinander "verkucken". Danach treffen sie erneut im Büro zusammen und stellen fest, daß sie in der selben Firma arbeiten. Hier könnte nach einem gemeinsamen Kaffe das Happy End starten. Dies lässt jedoch auf sich warten, sehr, sehr viele Seiten. Im Buch zieht sich das über 5 Jahre hinweg. Ein ewiges Geplänkel, in dem sie sich nicht traut und er sich nicht traut und so gut, wie der Stoff vielleicht gedacht war: Durch dieses endlose Hinziehen verlor ich als Leserin nach dem ersten Drittel schon die Lust an diesem Buch. Daß ich trotzdem weitergelesen habe lag einzig daran, daß ich gerade kein anderes greifbar hatte. Auch der Schluß hat keine besonderen Überraschungen mehr gebracht. Fazit: Ein Buch, das man wirklich nicht gelesen haben muß. Noch nicht mal, wenn man jeglichen Anspruch über Bord wirft. Weniger wäre eindeutig mehr gewesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Februar 2013
Dieses Buch ist einfach ein schöner, locker-leichter Schmöker, den man in einem Rutsch durchliest. Bitte nicht weglegen, wenn man nach den ersten 30 Seiten plötzlich befürchtet man habe sich aus Versehen ein Jugendbuch zugelegt (ging mir so): Es wird besser ;-) Keine tiefschürfende Literatur, aber das ideale Buch für Strandurlaube und Schmuddelwetter-Sonntage! Ich hab's übrigens noch nicht ganz fertig, aber die Story plätschert so wunderbar vor sich hin, dass mir im Grunde egal ist, ob es ein Happy End gibt oder nicht... hier ist ganz klar der Weg das Ziel. Und der Weg steht für: Relaxen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. April 2013
Der Schreibstil von Jessica Thompson ist recht gut, das Buch liest sehr angenehm und flüssig weg. Ihre Detailbeschreiben sind schön. Allerdings wurde es mir ab Seite 300 dann doch zu viel. Die Geschichte wird leider ins unendliche und mit solchen Nebensächlichkeiten ausgekleidet, dass man nur noch das Ende wissen möchte.
Fazit: Idee für das Buch top! Umsetzung leider nicht besonders gut gelungen. Dafür, dass es ihr erstes Buch ist gebe ich 3 Sterne
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. März 2013
Ich hab das Buch geschenkt bekommen und dachte mir am Anfang, " naja ob das so ein gutes Buch sein soll". Ich muss sagen zum Schluss konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen weil ich es so interessant gefunden habe. Nicht langweilig, nicht Uninteressant, einfach schön geschrieben und Super erzählt. Find es auch gar nicht so schlecht das es immer zwischen Sienna und Nick wechselt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Dezember 2012
Ich habe das Buch zu Weihnachten erhalten und habe es in 1-2 Tagen durchgelesen.
Selten hat mich ein Buch so ergriffen, ich fand die Schilderungen der beiden mehr als gelungen. Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert, auch wenn das Ende vielleicht an einer anderen Stelle besser gepasst hätte.
Die Geschichte gehört zu solchen, wo ich am liebsten wüsste wie es weitergeh,t obwohl es so endlos lange gedauert hat bis sie sich trauten!

Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2012
Nick und Sienna, Sienna und Nick. Beide seit ihrer ersten Begegnung im Zug unzertrennlich und unendlich verliebt ineinander. Doch trotzdem sind die beiden über Jahre hinweg nur beste Freunde, den vielen Missverständnissen sei Dank.

Jessica Thompson hat einen schönen Schreibstil und sie hat es hinbekommen, dass man beim Lesen eindeutig erkennt, wer gerade erzählt, ohne dass man auf den Namen über dem Kapitel achten muss.
Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Sienna und Nick geschrieben, was mir in diesem Fall sehr gefallen hat, da man so mitbekommt, was der jeweils andere über die ganzen missverständlichen Szenen denkt und wie er sie empfindet. Von Anfang an habe ich mit den beiden mitgefühlt, da ihre Freundschaft teilweise so "dramatisch" und gleichzeitig romantisch geschildert wurde, dass man nicht drumrumkommt, den beiden die Daumen zu drücken.
Die vielen Zeitsprünge zwischendrin haben mich etwas irritiert... zum Schluss waren sie schon ganze 5 Jahre mit einander befreundet und ich musste mich immer wieder fragen, wie blind ein Mensch nur sein kann.

Eigentlich hätte es eine echt süße Geschichte zum Dahinschmelzen sein sollen. Beste Freunde, die sich lieben, aber aus Angst der Andere könnte die Gefühle nicht erwiedern, nicht zusammenkommen.
Leider hat mir das jedoch alles ein bisschen zu lang gedauert. 5 Jahre lang raffen die beiden nicht was los ist, erst ganz am Schluss, bei dem es zudem zu einem sinnfreiem Showdown kommt, der überhaupt nicht in die Geschichte passt und fast wieder alles zerstört hätte, finden sie zu einander.
Das hätte für meinen Geschmack eher passieren sollen... wer ist schon so lange mit jemandem soooo gut befreundet ohne, dass da was im Bett lief, geschweige denn, der eine dem anderen seine Gefühle gesteht.

Ein bisschen zu unrealistisch, stellenweise aber sehr süß. Trotzdem bleibt es nicht mehr als ein netter Zeitvertreib.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Mai 2014
Beste Freunde! weil jeder vom anderen denkt er liebe ihn nicht....ja kann passieren aber dann sich fünf Jahre bis es funkt gegen seine Gefühle zu wehren... puh ist ne Leistung.Das Buch ist unterhaltsam, keine Frage, aber einmal Lesen reicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Wir in drei Worten: Roman
Wir in drei Worten: Roman von Mhairi McFarlane (Taschenbuch - 1. Oktober 2013)
EUR 10,99

Immer wieder du: Roman (Unterhaltung)
Immer wieder du: Roman (Unterhaltung) von Paige Toon (Taschenbuch - 19. August 2013)
EUR 8,99

Ein Tag im März: Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Ein Tag im März: Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher) von Jessica Thompson (Taschenbuch - 22. November 2013)
EUR 9,99