Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen18
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. März 2013
super geniales Buch! sehr spannend geschrieben! Man muß aber vorher Sanctus gelesen haben um den Inhalt richtig zu verstehen! Sehr genial!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2015
Es ist sehr wichtig, dass man vor diese Lektüre 'Sanctus' gelesen hat, sonst wird der Einstieg für manchen Leser schwer und langweilig.

In dem ersten Teil erfährt der Leser, was das Sakrament ist und auch was damit passierte.
Manche Leser finden es enttäuschend, dass die Wahrheit ans Licht kam.
Nun, es ist wahr, dass der Leser es erfahren hat.
Aber es ist auch wahr, dass die Welt im Buch es nicht tat.

So wie ich mich gewundert habe, warum die Vertreter des Vatikan noch keine sichtbare Interesse für das Sakrament gezeigt haben, so geht es im 'Sacramentum' hauptsächlich um die.

Es geht hier um zwei Themen:
- Die katholische Kirche ist pleite und muss gerettet werden;
- Das Sakrament in einem neuen Gefäß ist auf dem Weg 'nach Hause' um eine Prophezeiung zu erfüllen, sonst bricht die Welt zusammen.

Der Leser erlebt ein Abenteuer mit einem Hauch von Mystik.
Es ist ein spannender Text mit einem Ende, das klar macht, dass es einen dritten Teil gibt,
in dem es wahrscheinlich um eine Seuche geht.

Aus der technischen Sicht:
Am Anfang wurde dem Buch eine Karte spendiert, die nicht wirklich zu Orientierung beiträgt, weil die Stadt Trahpah nur im Buch existiert.
Auch dieses Buch ist in kleine Kapitel unterteilt, aber hier bricht der Chaos aus.
Im ersten Teil haben alle Kapitel eine Überschrift, im zweiten nur manche. Dann keine.
Einige Stilistische und Tippfehler garnieren das Ganze.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 15. Mai 2016
Nachdem ich den ersten Teil nahezu verschlungen habe, war der zweite Teil natürlich ein Muss. Auch wenn mich das Ende des ersten Teils etwas enttäuscht zurück gelassen hatte.

Dieser Teil ist dann durchweg spannend und fesselnd. Auch sind mir die Charaktere nun mehr ans Herz gewachsen. Ich habe einfach mehr mit gefiebert, als im ersten Teil.

Fazit:
Wer Teil 1 mochte, wird Teil 2 lieben. 5 Sterne für diesen spannenden Teil der Trilogie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2015
Super! Hängt ein winziges bisschen hinter Teil 1 und 3; aber es liest sich einfach weg! Also eine ruhige Ecke suchen und genießen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2013
Ich habe schon den ersten Teil verschlungen und auch sacramentum war spannend genug, um es in zwei Tagen durch zu lesen. Ich fand allerdings die Spannung und die Ausführlichkeit der Handlungen in den einzelnen Szenen etwas zu kurz gefasst und dadurch ging die ganze Geschichte wie in Zeitraffer zu schnell vorbei. Trotz dem bin ich schon auf den dritten Teil sehr gespannt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Genau so spannen zu lesen, wie der erste Teil SANCTUS. Da die selben Personen agieren, muss man sich nicht erst umgewöhnen und kann nahtlos an die vorherige Story anknüpfen. Killer die vom Orden losgeschickt werden, um diverse Geheimnisse zu schützen erinnert mich doch sehr an ASSASSINI von Thomas Gifford. Mir kam es so vor, wie wenn Herr Toyne am Ende keine Lust mehr hatte zu schreiben. Der Schluß kam doch sehr abrupt und war für mein Empfinden nicht ganz schlüssig.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2013
Ich bin von dem Autor Simon Toyne bereits bei seinem letzten Buch positiv überzeugt worden, das er in der Lage ist, ein Buch spannend vom ersten bis zum letzten Augenblick zu verfassen. Von daher war es für mich selbstverständlich, das ich mir auch dieses Buch gekauft habe und ich wurde wieder einmal nicht enttäuscht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Die Geschichte fängt gut an, wird dann immer seichter. Wenige Spannungsmomente. Das Ende ist enttäuschend. Könnte verfilmt als B-Movie bei einem Privatsender auftauchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Spannende Story mit guter Hintergrundrecherche. Es macht Spass ein solches komplexes Buch zu lesen. Wie auch der erste Teil wirklich empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Hab glaube ich erst das zweite Buch von dem Autor gelesen aber sein Schreibstil gefällt mir.und ich lese bestimmt wieder mal eins seiner Bücher
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden