Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen76
3,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Und dennoch ist es Liebe: Roman

Ich möchte mich nicht unbedingt als Fan von Jodi Picoult bezeichnen, aber dennoch habe ich einige ihrer Romane gerne gelesen, so zur Entspannung oder halt als Urlaubslektüre.
Jodi Picoult unternimmt in ihren Romanen immer wieder den Versuch, ein bestimmtes Thema, mit einem bestimmten, für, wie sie meint, die Allgemeinheit interessierenden Hintergrund als Quintessenz ihrer Bücher zu verwenden. Das gelingt ihr scheinbar auch (wenn man die Verkaufszahlen zugrundelegt und nicht die Qualität des Titels), aber bei weitem nicht immer. Die Handlungen sind oft überzogen und ihre Protagonisten handeln so, wie es ein Mensch im wirklichen Leben, in der Realität, niemals tun würde. Aber Spannung muß ja sein. Und die erzeugt sie mit einigen ihrer vielen Frauenromane ganz gewiss.

Und, das muss ich wirklich sagen, nachdem ich begonnen hatte den Titel "Und dennoch ist es Liebe", den sie vor 20 Jahren herausgegeben hat, zu lesen: sie hat sich inzwischen verbessert, besonders was ihren Schreibstil betrifft; über das Inhaltliche mag sich jeder seine eigene Meinung bilden. Wer J.P. mag, für den wird dieses ältere ihrer Machwerke, das jetzt von Bastei-Lübbe verlegt worden ist, sicherlich von Interesse sein. Und, so scheint es mir persönlich, es gibt wohl immer mehr Anhänger-(innen) der seichten Unterhaltung, an Stelle der anspruchsvolleren, zum Nachdenken anregenden Literatur, insofern man bei den Romanen von J.P. überhaupt von Literatur sprechen mag.

Fazit: Ein recht spannender Beginn im Jodi-Picoult-Stil, doch bei Seite 98 angelangt, habe ich das Buch beiseite gelegt. Meine Zeit war mir zu schade dafür. Vielleicht jedoch kann ich die eine oder andere Freundin damit erfreuen? Über die Bestseller-Listen der New-York-Times oder des Spiegel, wundere ich mich schon seit langem nicht mehr, denn über Geschmack läßt sich bekanntlich ja nicht streiten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. Februar 2013
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Jodi Picoult schreibt sehr gefühlvolle Romane über sehr besondere Menschen. Auch in "Und dennoch ist es Liebe" ist die Hauptperson eine sehr unkonventionelle Frau, die eine besondere Gabe hat. Wenn Paige Menschen zeichnet, ist immer noch irgendwo ein kleines Bild darin versteckt, was mehr über den Menschen zeigt. Als sie fünf war, hat ihre Mutter die Familie verlassen und verschwand. Als Paige eine Abtreibung hatte, läuft auch sie davon. Sie lernt Nicholas kennen, der sich gerade wegen ihrer besonderen Art in sie verliebt. Aber nach der Hochzeit verfolgt Nicholas seine Karrierepläne als Herzchirurg und erwartet von seiner Frau ein entsprechendes Verhalten. Als dann noch Sohn Max geboren wird, kann Paige nicht mher. Sie denkt, wenn sie endlich ihre Mutter finden würde, könnte auch sie eine bessere Mutter sein. Als Max sich bei einem Sturz Nasenbluten zuzieht, geht sie auf die Suche nach ihrer Mutter. Nicholas kann es nicht fassen, dass er mit einem 3 Monate altem Säugling völlig allein da steht. Er ist wütend und will Paige aus seinem Leben streichen.

Der ganze Roman wechselt zwischen Schilderungen, was Paige und was Nicholas jeweils erleben, hin und her. Der Autorin gelingt es gut, die Gedanken und Gefühle von beiden wiederzugeben. Ich kann sogar Paiges Handeln nachvollziehen, obwohl ich als Mutter nicht so handeln würde wie sie. Der ganze Roman ist sehr emotional und aufwühlend. Es lohnt sich durchaus, das Buch zu lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Eine Bekannte meinte, dass das Buch gut zu lesen sei und empfahl, es sich nach Möglichkeit zu holen. Okay, habe ich doch sofort gemacht.

Und wurde leider eher enttäuscht.

Das Buch erzählt Belanglosigkeiten in sehr vielen Worten und versucht dabei mehr oder weniger, eine Romeo-und-Julia-Story zu erzählen. Heirat gegen den Willen der Eltern, weil sie weniger Geld hat als er, Eltern streichen die finanzielle Unterstützung und so weiter. Eines der Lieblingsmotive in Filmen, Serien und Büchern. Also nichts Neues.
Aber schlecht geschriebenes Bekanntes.

Auch die Story ist undurchsichtig, die Motive vor allem von Nicholas haben sich mir nicht erschlossen, und fesselt kaum. Spätestens, wenn der Roman am Ende zu einem Kitschheft verkommt, macht das Lesen einfach keinen Spaß mehr.
Wenn Paige nach der Geburt ihres Kindes, emotional vollkommen überfordert, Mann und Kind verlässt, um sich auf die Suche nach ihren Wurzeln zu machen wird es dann stellenweise wirklich sehr unrealistisch.

Warum ich dennoch drei Sterne vergebe:
1. Die Idee des Buches hat sicherlich was
2. Der Roman wird seine Leser finden - nur nicht mich
3. Die Autorin war offensichtlich bemüht, ein gutes Buch zu schreiben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Jodi Picoult ist meiner Meinung nach eine begnadete Autorin... Nicht unbedingt, weil sie den besten oder einen unbeschreiblich guten Schreibstil hat, nein. Sie schafft es einfach, tolle Geschichten auf die Beine zu stellen. Mein Lieblig von ihr ist "Beim Leben meiner Schwester" und auch "Neunzehn Minuten" hat mich emotional berührt und war sehr spannend. Mit "Und dennoch ist es Liebe" hat sie keinen großen Wurf gelandet, was vielleicht daran liegen kann, dass es sich bei diesem Roman um einen aus ihrer Anfangszeit handelt. Die Geschichte ist zwar nett, die Charaktere interessant, aber für meinen Geschmack passiert einfach zu wenig, es ist nur leidlich spannend und gepackt wurde ich auch selten. Zwar kein Desaster, aber weit entfernt von Picoults anderen Büchern.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Ich liebe die Bücher von Jodie Picoult, weil jedes Buch eine überraschende und nicht alltägliche Geschichte erzählt. Und auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Es ist eine Geschichte, die ruhig und gefühlvoll wechselnd aus der Sicht von Paige und dann aus der Sicht von Nicholas geschrieben ist. Das Buch ist kurzweilig und flüssig zu lesen und trotz seines Umfangs habe ich es an einem Wochenende ausgelesen und mit dem Gefühl, gut unterhalten worden zu sein, ins Regal zurückgestellt.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
obwohl ich ein absoluter fan von jodi picoult bin hat mir dieses buch nicht so sehr gefallen....schade, ich hab mehrmals versucht noch mal wieder in die geschichte einzusteigen was mir nicht gelang...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Jodi Picoult ist mit den Jahren besser geworden, dieses Buch hat sie vor zwanzig Jahren geschrieben, das merkt man an dem etwas altmodischen Stil. Sie war trotzdem schon immer eine große Erzählerin.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Alle, die Jodi Picoult gerne lesen, wIrd dieses Buch auch nicht loslassen, wie immer ein Meisterwerk dieser tollen Schriftstellerin. Kann Lebenssituation detailliert wiedergeben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2013
Weil ich sowieso schon ein Fan der Schriftstellerin bin und alle Buecher nur empfehlen kann , doch die PC. zustellung ist wirklich schnell und leicht .
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Es ist kein typischer Picoult Roman....kein wirkliche "spektakuläres" Thema, keine Gerichtsverhandlungen, keine überraschenden Wendungen, keine Flut an Namen und Gestalten. Ein Roman aus dem Leben...
Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und am Ende des Romans gelächelt. Das macht für mich ein gutes Buch aus!!!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden