Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der bisher beste Fall mit Matthew Bartholomew
Cambridge 1352. Als im Königsgraben eine Hand gefunden wird, vermutet man sofort, sie müsse von dem vor 25 Jahren ermordeten Heiligen Simon d'Ambrey stammen. Doch Mönch und Medicus Matthew Bartholomew und sein Freund, der Protektor Michael, glauben nicht daran. Als bereits am nächsten Tag die Leiche eines Studenten im Graben gefunden wird, führt...
Veröffentlicht am 2. Januar 2011 von Skatersally

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich fand das Buch langweilig
Das Buch selbst ist vom Stil her gut geschrieben, Sprache und auch Verhalten der darin vorkommenden Personen passen in die Zeit in der der Roman spielt.
Leider ist alles sehr langatmig, Spannung kommt erst auf wenn man gut die Hälfte des Buches gelesen hat.
Das fand ich nicht so schön. Man muss da schon ein zäher Leser sein um das durchzuhalten,...
Veröffentlicht am 28. Juni 2011 von Elinor


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich fand das Buch langweilig, 28. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ein falscher Heiliger: Historischer Roman (Taschenbuch)
Das Buch selbst ist vom Stil her gut geschrieben, Sprache und auch Verhalten der darin vorkommenden Personen passen in die Zeit in der der Roman spielt.
Leider ist alles sehr langatmig, Spannung kommt erst auf wenn man gut die Hälfte des Buches gelesen hat.
Das fand ich nicht so schön. Man muss da schon ein zäher Leser sein um das durchzuhalten, auch konnte mich der Inhalt nicht wirklich fesseln. Im Nachhinein würde ich das Buch nicht mehr kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der bisher beste Fall mit Matthew Bartholomew, 2. Januar 2011
Von 
Skatersally "skatersally" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Ein falscher Heiliger: Historischer Roman (Taschenbuch)
Cambridge 1352. Als im Königsgraben eine Hand gefunden wird, vermutet man sofort, sie müsse von dem vor 25 Jahren ermordeten Heiligen Simon d'Ambrey stammen. Doch Mönch und Medicus Matthew Bartholomew und sein Freund, der Protektor Michael, glauben nicht daran. Als bereits am nächsten Tag die Leiche eines Studenten im Graben gefunden wird, führt die Spur der Ermittlungen in eines der Colleges.

Der dritte Krimi dieser Reihe unterscheidet sich nicht nur vom Seitenumfang von den beiden Vorgängern, wobei keinerlei Kenntnisse daraus vorausgesetzt werden. Susanna Gregory ist es auch gelungen, den Protagonisten mehr Leben einzuhauchen. Mit witzigen und zum Teil tiefsinnigen Dialogen zeichnet sie Bartholomew den Charakter eines Gelehrten. Sein hauptsächliches Interesse besteht eigentlich darin, ein Medikament gegen die Pest zu finden. Fast wie nebenbei doziert er vor einigen Studenten. Die Nachforschungen in den Mordfällen scheinen ihm irgendwie lästig, doch er mag seinem Freund Michael auch die Bitte um Hilfe nicht abschlagen. Mit dem Gelehrten wird anschaulich, wie sich die Universität von Cambridge entwickelt hat. Auch die Lebensumstände innerhalb der Colleges werden vorstellbar. Die Autorin lässt hier ihr Insiderwissen einfließen.

Weitere Themen des Mittelalters wie die Ehrung von Reliquien oder auch das seinerzeit übliche Vorgehen bei Rechtsprechung fließen in diesen Fall mit ein. Die Handlung des Krimis ist wie immer gut durchdacht und kaum vorhersehbar. Erst spät wird das Motiv erkennbar, da einige Verstrickungen nicht immer zum Täter führen. Das Zusammenspiel der historisch belegten und fiktiven Personen harmoniert. Daher ist es schade, dass bisher erst drei Teile auf Deutsch übersetzt wurden. Wer sich die Englischen Bücher zutraut, kann mit A deadly Brew" die Fortsetzung lesen und dem Ermittlerpaar bei insgesamt 16 Fällen über die Schulter schauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein falscher Heiliger, 26. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ein falscher Heiliger: Historischer Roman (Taschenbuch)
Das Buch ist sehr gut geschrieben, wie alle Bücher von Susanna Gregory.

Es war interessant und spannend wie fast alle Bücher der Autorin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ein falscher Heiliger: Historischer Roman
Ein falscher Heiliger: Historischer Roman von Susanna Gregory (Taschenbuch - 20. März 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen