Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
1.091
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juli 2016
Leider konnte mich der Roman nicht mitreißen. Das Buch ist wohl einfach Geschmackssache. Mein Geschmack war es leider nun wirklich nicht. Ich habe das Buch mehrmals enttäuscht aus der Hand gelegt, da es -für meinen Geschmack- zu viele, brutale Beschreibungen enthält, in denen Frauen erniedrigt, vergewaltigt usw. werden. Habe es wieder von meinem Kindle gelöscht, da ich es nicht noch einmal lesen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2016
Dieses Buch habe ich rein zufällig in die Hände bekommen und konnte es nicht mehr aus den Händen legen. Es ist absolut lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2016
Am Anfang braucht es ein paar Minuten Zeit, bis man diesem Hörspiel folgen kann und ich war schon wieder kurz davor, das Hörbuch abzubrechen-Gott sei Dank habe ich en nicht getan.
Die Geschichte packt einen auf einmal total und wird wunderbar erzählt. Die Geschichte ist total spannend und man wünscht sich fast, dass sie noch viel länger geht.
Oft höre ich Hörbücher während einer Autofahrt, da im Radio einfach ständig die gleichen Lieder gespielt werden und man oft nicht viel brauchbares hört.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2016
Das Leben verschiedener Menschen wird sehr spannend erzählt aus der Ich Perspektive, welche dennoch miteinander auf irgendeine Art verknüpft sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2016
Dieses Buch hat einerseits viele brutale Inhalte und ist andererseits so naiv und so vorhersehbar, dass es mich hauptsächlich gelangweilt hat. Titel und Inhalt passen wie 'Faust aufs Gretchen' zusammen. Die Story strotzt nur so vor Klischees eines Amerikabilds des frühen 20. Jahrhunderts und der Verlauf der Handlung wird immer wieder künstlich verlängert.

Oft hatte ich den Eindruck, das Buch sei für Alzheimerkranke produziert worden. So wird zum Beispiel gefühlte 1000 x geschrieben, dass der jeweilige  Darsteller (im Grunde alle, außer Christmas' Mutter) "unheimliche Wut" hat.

Warum ich mir das überhaupt angetan habe? Weil meine Freundin und ihr Mann TOOOOOTAL von diesem Buch begeistert sind und ich bis zum Schluss auf ein "Wunder" gehofft habe.

Wer es gerne pornografisch, reißerisch und platt hat, dem wird aber auch dieses Buch gefallen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Während ich dieses Buch las, war ich - der etwss vulgäreren Passagen wegen - oftmals skeptisch, dachte, ich könnte aufgrund dessen niemals mehr als vier Sterne geben.
Doch hier sitze ich, noch immer hin- und hergerissen, und wünschte, es gäbe nur für dieses Werk sechs.

Niemals könnte ich di Fulvio mit einem Sternabzug bestrafen, denn was er geschaffen hat ist schlicht weg vollkomen. Ich hatte Skepsis, ob er seinen unvergleichlichen Schreibstil über die ganze Länge von 770 Seiten halten könne, doch die Antwort ist - er kann.

Und wie er kann. Selten - nein, nie - habe ich einen Autor gefunden, der mit einer solchen Leichtigkeit erzählen kann, wie Luca di Fulvio es tut, erzählen kann, als hätte er in seinem nichts anderes getan. Er ist ein Schwätzer, ein Spieler, so wie sein überaus symphatischer Protagonist Christmas. Christmas - so wie Weihnachten - Luminita.
Die Charaktere so ausgefeilt, so echt, wie es nur geht, eine Welt in sich vollkommen. Rund.

770 Seiten und nicht eine Einzige langweilig. Ich bin nicht Marcel Reich-Ranicki - möge Gott seiner Seele gnädig sein -doch sage Ihnen: Lassen Sie sich nicht von seiner Obszönität abschrecken und lesen Sie dieses Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2016
0 Sterne wäre angebrachter. Ebenso der Titel, "der Junge der Albträume schenkte". In welchem Delirium wurden diese ganzen Lobhudeleien verfasst? Ich habe alles durchforstet, aber die vielfach besungene Poetik der Geschichte ist mir entgangen. Alles Klischees (dazu gibt's einige detaillierte Rezensionen), Handlung vorhersehbar, die Brutalität überhöht, und alles ungeheuer langweilig. Ein Dreigroschenroman. Wegschmeissen, Verfeuern und den Autor mit einem Bann belegen. Es gibt Besseres für weniger Geld.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2016
Ich mag die Erzählweise des Autors. Seine Bücher fesseln mich und lesen sich hervorragend. Bis Dato habe ich seine 3 Werke der Reihe gelesen und kann sie alle weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2016
Habe es noch nicht ganz durch gelesen aber mir gefällt es.Habe noch andere Bücher vom Autor.Würde es weiter empfehlen und es verschenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2016
Lese so gerne und muss sagen das es sich hier um ein wirklich gutes Buch handelt.
Ich habe es mittlerweile schon zweimal gelesen und bin immer noch sehr beeindruckt, die Geschichte ist sehr speziell finde ich.
Will hier jetzt gar nicht zu viel schreiben, kauft es einfach und ihr wird sehen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden